Seite 27 von 28

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 16.06.2015, 22:23
von Bakhtosh
@Loma:
Kannst Du mal folgendes machen:
- Doppelklick auf scummvm.exe
- Spiel hinzufügen anklicken
- im sich dann öffnenden Menü in das Verzeichnis SPIEL unter Zork Nemesis_[DE](WIN)_ScummVM wechseln
- Auswählen anklicken

Werden jetzt Daten zum Spiel angezeigt, oder erkennt ScummVM es nicht?
Wenn es erkannt wird, was wird angezeigt?

Wenn es erkannt wird, mache folgendes:
- OK anklicken
- rechts Optionen anklicken
- Reiter Pfade anklicken
- Extrapfad anklicken
- im sich dann öffnenden Menü in das Verzeichnis EXTRAS unter Zork Nemesis_[DE](WIN)_ScummVM wechseln (in den übergeordneten Ordner kommt man mit Pfad hoch)
- Auswählen anklicken
- OK anklicken
- Starten anklicken


@siris:
Du kannst das auch gerne mal versuchen. :)

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 16.06.2015, 22:34
von Loma
Hah! Applauuuuuus!!!! =D>

Jetzt hat das Einbinden über ScummVM funktioniert, obwohl ich das vorhin eigentlich schon probiert hatte...
Und mit den Extras läuft das Spiel jetzt wunderbar - auch über Klick auf Lemons start.bat. :D

*lautstarkes Es-klappt-Gejubel durchs Forum brüllt*

Ich weiß ja, warum ich euer Engagement im Technik-Forum immer genau verfolge. Da kann man nur gewinnen! ;)
Herzlichen Dank!!!

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 16.06.2015, 22:42
von JohnLemon
Bakhtosh hat geschrieben:@JohnLemon:
Eine Frage noch:
Gibt es einen Grund, warum Du den Untertitel-Patch nicht mit einbindest?
Ich vermisse bei Dir den Addon Ordner im Spielverzeichnis.
Die ergeben in meiner deutschsprachigen Fassung 'nur' englische Untertitel.
Meine Lieblingsversion für gaanz viele Spiele (Englische Sprachausgabe, deutsche Untertitel) wird dadurch nicht erreicht; deshalb. :)

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 16.06.2015, 22:53
von Bakhtosh
@Loma:
Fein - das es jetzt geklappt hat. :)
Ich rätsel derweil dann mal, wieso. Denn eigentlich hast Du jetzt in der Benutzeroberfläche nur die Einstellungen gewählt und dadurch in der ScummVM Konfigurationsdatei gespeichert, die JohnLemon auch in der Start.bat definiert. Und bei mir funktioniert die Start.bat auch ohne das ScummVM schon eine Konfigurationsdatei angelegt hat (ich muss sie natürlich an meine englische Version anpassen). Merkwürdig.

Vielleicht fällt unserer Zitrone ein, warum...


@JohnLemon:
Bzgl. Untertitel-Patch: Leuchtet ein!


@siris:
Ich hoffe Du gibst nicht auf ;)

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 16.06.2015, 23:01
von JohnLemon
JohnLemon hat geschrieben:
Bakhtosh hat geschrieben:@JohnLemon:
Eine Frage noch:
Gibt es einen Grund, warum Du den Untertitel-Patch nicht mit einbindest?
Ich vermisse bei Dir den Addon Ordner im Spielverzeichnis.
Die ergeben in meiner deutschsprachigen Fassung 'nur' englische Untertitel.
Meine Lieblingsversion für gaanz viele Spiele (Englische Sprachausgabe, deutsche Untertitel) wird dadurch nicht erreicht; deshalb. :)
Bakhtosh hat geschrieben:@JohnLemon: Bzgl. Untertitel-Patch: Leuchtet ein!
Hab' der Vollständigkeit halber abschließend als Version 3.0 die englischen Untertitel für die deutsche Sprachausgabe noch dazugepackt. :wink:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 00:22
von siris
Ähm... *räusper*... war grad mal weg spielen...

Ne, ich geb nicht auf, aber langsam fängt's mit dem Verständnis an zu hakeln.

Grundlegende Frage @ John Lemon:
Was genau ist mit "Überschreiben" in diesem Fall gemeint? Ordner in Ordner reinkopieren? Aber das sind doch drei mit demselben Namen... Bild

@ Bakhtosh:
zur DOSBox - hier versteh ich auch langsam Bahnhof... Was ich meinte, war die Anleitung, wie man eine eigene Konfigurationsdatei erstellt, nämlich mit dem Befehl "CONFIG -WRITECONF dosbox.conf". Das hat auch geklappt. Ich hab sie nach meinen Vorstellungen konfiguriert, und dann wollte ich sie, wie angegeben, laden mit "dosbox -CONF dosbox.conf", da kam die Meldung "illegal command 'dosbox'" oder so.
So steht es doch in den Anleitungen. Wenn ich das nicht in die DOSBox eingeben soll, warum steht das nicht da, und - was ist denn die Windows-Eingabeaufforderung überhaupt? :-s

And now for something I do know for sure: Meine Dateiendungen und versteckte Dateien etc. lass ich mir immer alle anzeigen, ja. Die start.cmd war aber auch nicht bei ScummVM, das war bei der Larry-DOSBox von John. Im Scumm-Ordner steht ganz brav eine start. bat. O:)

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 10:27
von Bakhtosh
@siris:
Mit "Überschreiben" meint John, dass Du zunächst den Ordner ZASSETS von CD1 in den von ihm vorbereiteten Ordner SPIEL kopierst. Da dort schon ein Ordner ZASSETS existiert, fragt Windows Dich dann, ob es den zu kopierenden Ordner in den vorhandenen gleichen Namens integrieren soll. Das bejahst Du dann. Dann kopierst Du den Ordner ZASSETS von CD2 in den Ordner SPIEL. Erneut fragt Windows, ob Du den zu kopierenden Ordner integrieren willst und erneut bejahst Du dies. Evtl. meldet Windows, dass bestimmte Dateien schon vorhanden sind. Hier wählst Du dann Kopieren und Ersetzen. Bei CD3 dann dasselbe wie bei CD2.

Das heißt im Unterordner ZASSETS des vorbereiteten Ordners SPIEL landen nachher alle Dateien und Unterordner der Ordner ZASSETS von CD1 bis CD3. Und zwar so, wie sie auch jeweils im Ordner ZASSETS der einzelnen CDs lagen - ohne weitere Unterordner - nur halt jetzt alle zusammen in einem ZASSETS Ordner. Besser kann ich es irgendwie nicht erklären.

Vielleicht hilft ein Screenshot, wie es nach der Kopiererei aussehen soll: Link
(kleinere Abweichungen möglich, weil ich die englische Version habe)


Thema DOSBox:
Die Eingabeaufforderung gibt einem die Möglichkeit Windows über Textbefehle statt über die grafische Benutzeroberfläche zu steuern. Im Prinzip so wie zu alten DOS Zeiten. Nur das die Treiberumgebung und noch einiges andere nicht mehr so ist wie bei DOS auf den alten PCs. Deswegen kann die Eingabeaufforderung nicht das leisten, was DOSBox leisten kann. DOSBox ist hingegen eine simulierte Umgebung eines alten DOS PCs.

In der Readme.txt wird tatsächlich nicht immer so ganz deutlich, was man in der DOSBox eingeben muss und was in der Eingabeaufforderung. Unter "USAGE" werden aber z.B. die DOSBox Startparameter beschrieben und das man sie von der Eingabeaufforderung (command line) aus eingibt.

Die Eingabeaufforderung findest Du unter Startmenü/Alle Programme/Zubehör oder im Startmenü Suchfenster einfach "cmd" ein und bestätigst mit Enter. In der Eingabeaufforderung musst Du dann z.B. um von dort aus DOSBox zu starten erstmal in den DOSBox Installationsordner navigieren. Das geht mit den alten DOS Befehlen wie z.B. "cd".

Einfach ist vielleicht folgendes: Normal in den DOSBox Installationsordner gehen, Rechtsklick auf die dosbox.exe und "Verknüpfung erstellen" auswählen. Dann Rechtsklick auf "dosbox.exe - Verknüpfung" und Eigenschaften auswählen. Hier kannst Du dann im Feld "Ziel" einfach " -CONF dosbox.conf" hinter das schreiben, was da schon steht und mit "...\dosbox.exe" endet, so dass da dann "...\dosbox.exe -CONF dosbox.conf" steht. Das dann mit OK bestätigen. Nun kannst Du DOSBox mit der von Dir erstellten Konfiguration über Doppelklick auf "dosbox.exe - Verknüpfung" starten.

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 11:42
von siris
Ok, danke, Ordner integrieren verstehe ich. Mich hatte verunsichert, dass Dateien verschiedener CDs kopiert und ersetzt, also überschrieben werden sollen, aber wenn das so sein soll, dann hab ich's kapiert und mach das heute Abend mal.

Ebenfalls danke für die Erläuterungen zu den verschiedenen Eingabemodi.

Ich melde mich wieder.

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 14:40
von JohnLemon
siris hat geschrieben:Ich melde mich wieder.
Kannst Du diesen Satz von Dir bitte als Soundfile hochladen? Dann muss ich nicht länger grübeln, ob er wie ein Versprechen klingt oder wie eine Drohung...

Bild ... :wink:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 18:52
von siris
You guys, you are ä Wahnsinn!!! Es hat geklappt! Bild

Ganz ohne dein Procedere, Bakhtosh, schon mit der start.bat hat's gefunzt. :D
Und die Mausbewegung ist sogar noch gemächlicher, als ich sie in der DOSBox hinbasteln konnte. So macht Spielen Spaß. Bild

Und doch... ein Problem hab ich noch...
Btw - @ John: Ich hab leider kein Mikro... reicht der hier: Bild? ... und - wirke ich denn bedrohlich? :?

Ja, also mein Problem ist, dass das Spiel sich nicht selber beendet. Nach Klick auf Beenden im Menü erscheint am unteren Rand die Frage, ob ich wirklich beenden will - ja = F4, nein = beliebige Taste, und dann friert alles ein. Ich krieg's nur mit dem Task-Manager zu. Was natürlich blöd ist, zumal ich noch gar nicht ausprobieren konnte, ob ich wenigstens speichern kann.

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 19:23
von JohnLemon
siris hat geschrieben: wirke ich denn bedrohlich? :?
Natürlich nicht: ein Scherz, siehe die Zunge der Fliege. :P :wink:
siris hat geschrieben:Und doch... ein Problem hab ich noch...
Vielleicht trifft es... "intensiv" besser. :mrgreen:

Zu deinem Problem: Unter ScummVM als Interpreter musst du nicht das Spiel beenden, sondern ScummVM. :wink:
Mit Strg. + F5 rufst du das Menü in ScummVM auf. Dort kannst du dann wie üblich speichern, laden oder das Spiel beenden. :)

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 17.06.2015, 19:31
von siris
Fantastisch! Jetzt sind alle Probleme gelöst, und der Intensität ist Genüge getan (hoffe ich doch mal). :D

Dir und Bakhtosh dies als dickes Dankeschön:
Bild Bild

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 29.07.2017, 19:43
von Uncoolman
Ich habe mein altes Zork Nemesis "The forbidden lands" jetzt mit ScummVM zum Laufen bekommen. Allerdings ignoriert ScummVM komplett die Option "Untertitel". Der Ordner "Addon" aus dem Untertitelpatch liegt sowohl im Scumm- als auch im Zork-Ordner (sicher ist sicher...). Auch die Schriften sind reinkopiert. Es ist eine 3 CD-Version von "xplosiv" und soll offenbar nur die englische Software enthalten. Gegen die Sprache habe ich ja nix, aber Untertitel brauche ich schon, um das Spiel zu verfolgen.
Ich habe alles nach Anweisung von
http://wiki.scummvm.org/index.php/Dataf ... dden_Lands
gemacht.
Wie bekomme ich Untertitel rein?

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 30.07.2017, 10:14
von JohnLemon
Im Spiel mit der Maus an den oberen Bildschirmrand, dann den Reiter "Einstellung" wählen und ins Feld "Subtitles" klicken.

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Verfasst: 30.07.2017, 20:34
von Uncoolman
JohnLemon hat geschrieben:
30.07.2017, 10:14
Im Spiel mit der Maus an den oberen Bildschirmrand, dann den Reiter "Einstellung" wählen und ins Feld "Subtitles" klicken.
Hm, danke, bereits geschehen.

Wahrscheinlich liegt es daran, dass im Spiel bislang noch keine Sprachtexte vorkamen. Der gesprochene Einführungstext am Anfang wird jedenfalls nicht untertitelt. Ich habe nun "beides" angewählt (Sprache und Untertitel) und muss erstmal einen Teil erspielen, in dem Sprache überhaupt vorkommt... *lol*.

Merkwürdig finde ich hingegen schon, dass das Spiel ein deutsches Cover hat, aber ich weiß nicht mehr, ob auch die deutsche Version enthalten ist. Ist schon fast 15 Jahre her, dass ich es mal in Win98 angespielt hatte. Deutsch lässt sich in den Optionen nicht anwählen. Immerhin weist "Software und PDF-Handbuch auf Englisch" darauf hin, dass es eine englische Ausgabe ist - die Untertitel, wenn es denn welche gibt, müssten also auch englisch sein.

Die Installation des Untertitelpatches hat jedenfalls immer zu Fehlermeldungen geführt (der Zork-Pfad kann nicht gefunden werden und all so'n Mist); vielleicht ist deshalb nix zu sehen...