Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Wie bekomme ich mein Adventure zum Laufen? Hier gibt es unsere Tipps!
Lea

Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Lea » 23.06.2009, 15:07

Hallo ich habe mir hier Orion Burger (ohja ich fang jetzt an die richtig alten Sachen auch mal zu spielen. :D) ertauscht und konnte es bei mir nicht mal installieren, da es ein 32Bit Windows braucht und ich habe zwar normal ein 32Bit Windows, das ist aber aktuell nicht benutzbar. Gibt es eine Möglichkeit es auf 64Bit Vista zu spielen?
Oder muss man das sowieso in DosBox oder Scumm VM spielen? Wenn ja in welchen Programm genau? Und brauch man irgendwelche Dos Befehle um es zu starten? Ich kann nämlich kaum in Dos navigieren, daher die wahrscheinlich übelst doofe Frage. ^^

Danke schon mal für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Onkel Donald » 23.06.2009, 15:13

MondPrinzessin hat geschrieben:Ich kann nämlich kaum in Dos navigieren, daher die wahrscheinlich übelst doofe Frage. ^^
Für diese Schwierigkeit empfehle ich folgende Lösung: http://dfendreloaded.sourceforge.net/index_de.html

Ich verwalte alle meine Spiele damit, nicht nur DOSBox, sondern auch Windows und ScummVM - ein kinderleichter Selbstläufer.

"Orion Burger" läuft meines Wissens unter DOS, sollte also problemlos mit D-Fend Reloaded zum Laufen zu bringen sein. Mit dem Programm kannst du dir sogar Images der CDs anfertigen und diese auf einfache Weise mounten, so dass du das ganze Spiel direkt von der Platte spielen kannst. Ich habe erst gestern "Toonstruck" damit zum Laufen gebracht.

Edit: Nicht zu verwechseln mit dem originalen D-Fend, das nicht mehr weiterentwickelt wird. D-Fend Reloaded ist dem Vorgänger aber in allen Belangen überlegen - ein prima Stück Software.
Eine Ente wie du und ich

Lea

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Lea » 23.06.2009, 15:37

Oh, wie genial! Das ist ja geradezu wie für mich gemacht! Vielen lieben Dank Onkel Donald! :)
Ich werde es damit probieren, falls ich dennoch Probleme kriegen sollte, werde ich mich hier wieder melden.

Benutzeravatar
Madcat
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 180
Registriert: 06.02.2008, 12:59

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Madcat » 23.06.2009, 16:11

Ich nutze Dos Box auch nur mit D-Fend Reloaded. Komisch das es hier nie erwähnt wird.
Nur mit Dos Box alleine hab ich die Krise bekommen. Batch datein schreiben, Pfad per Hand eingaben usw.
D-Fend reloadet sollte mal in der Technik Ecke unter wichtige Programme erwähnt werden

Lea

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Lea » 23.06.2009, 16:59

Ich habe das Programm jetzt installiert, wie genau installiere ich damit jetzt Orion Burger? Oder anders gefragt, muss ich die 1.Exe bei auszuführenden Programm wählen oder die Install.bat?
Setup Datei gibts nur eine.

Edit: Ich bekomms nicht zum laufen. Bei Install.bat startet er die installation und dan nverschwindet das Fenster und nichts passiert weiter. Bei Burger.exe passiert nichts, bei 1.exe kommt auch der Anfang der installation, es tut sich was, es installiert, dann zack ist das Fenster weg, beim nächsten Start, will er dann wieder installieren. Bitte um Hilfe.

Edit2: Mich stört schon eins an D-Fend und zwar das man nicht so richtig sieht was genau der jetzt macht und wie der was wo mountet und bla, ich glaub ich ärgere mich lieber ne Runde mit DosBox ohne das Teil rum, da weiß ich zumindeset wie ich das Spiel installiere (mit Anleitung krieg ichs schon hin) :mrgreen:

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Onkel Donald » 23.06.2009, 17:31

Hast du dein echtes CD-Laufwerk gemountet, oder versuchst du die Installation von einer Image-Datei aus? Ich hatte vereinzelte Fälle, in denen die Installation von der echten CD gestartet werden musste, während das Spiel später auch mit dem Image funktioniert hat.

Mein "Orion Burger" ist im Moment gerade aushäusig, deshalb kann ich es nicht selbst überprüfen. Hast du bereits ein Profil erstellt oder bist du nur über die DOSBox-Eingabeauffoderung gegangen?

Edit: Es wäre auch gut zu wissen, welche Version von "Orion Burger" du besitzt. Scheinbar gibt es Schwierigkeiten mit dem Kopierschutz älterer Ausgaben. Grundsätzlich sollte das Spiel aber unter DOSBox lauffähig sein.

Edit2:
Edit2: Mich stört schon eins an D-Fend und zwar das man nicht so richtig sieht was genau der jetzt macht und wie der was wo mountet und bla, ich glaub ich ärgere mich lieber ne Runde mit DosBox ohne das Teil rum, da weiß ich zumindeset wie ich das Spiel installiere (mit Anleitung krieg ichs schon hin)
Man sieht eigentlich sehr genau, was D-Fend Reloaded mit der DOSBox anstellt - bei Bedarf kannst du dir sogar die originale DOSBox-Konfigurationsdatei anzeigen lassen. Im Zweifelsfall hilft ein Rechtsklick, dann bekommst du die Option, den beinhaltenden Ordner direkt zu öffnen. Und unter "Laufwerke" kannst du exakt überprüfen und einstellen, was wo gemountet wird. Einfacher geht es eigentlich wirklich nicht. ;-)
Eine Ente wie du und ich

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6713
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: am Rhein, am heiligen Strome

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon JohnLemon » 23.06.2009, 18:08

Hm, ich möchte das grundsätzlich Sinnvolle von dfend reloaded überhaupt nicht in Zweifel ziehen. Für mich ist nur eine no-CD-Variante dem noch vorzuziehen, weil man sie fast flashmäßig plattformunabhängig mitnehmen kann.
So etwas bietet (wieder einmal) Bastis Orion Burger Installer. :wink:

INSTALLATION

1. Lade Dir hier Bastis Windows-Patch zu Orion Burger herunter - dieser Patch ist bereits ein kompletter DosBox-Installer ...

2. CD ins Laufwerk, Installer doppelklicken

3. Nach dessen Installation die CD-Installation "akzeptieren" und anschließend nur den CD-Rom-Laufwerkbuchstaben mit Doppelpunkt eingeben (OHNE Slash!) + Enter. Jetzt wird die Komplette CD auf die Festplatte gezogen. Man kann also ab jetzt ohne CD im Laufwerk spielen.

4. Da der früher immer Probleme bereitende Laserlok.fix schon im Installer integriert ist, kann man das Spiel sofort über START – ALLE PROGRAMME - Orion Burger starten.


OPTIONEN / SAVE

5. Unter dem Spielebildschirm befindet sich ja das Inventar; ganz rechts unten in der Ecke gibt es so einen lila eingekästelten Mini-Monitor: den anklicken - und er zeigt die Optionen.
6. Die Savegames werden lose im Stammordner abgelegt.

:)
Zuletzt geändert von JohnLemon am 23.06.2009, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Onkel Donald » 23.06.2009, 18:10

So etwas ist natürlich der Königsweg - aber wieso muss denn der Basti seine Geniestreiche immer so gut verstecken? =D>

Btw. Plattformunabhängiger ist m. E. trotzdem die DOSBox, die funktioniert nämlich sogar unter Linux... ;-) Übrigens spiele ich unter D-Fend Reloaded alle Spiele ohne CD...
Eine Ente wie du und ich

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6713
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: am Rhein, am heiligen Strome

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon JohnLemon » 23.06.2009, 18:16

Onkel Donald hat geschrieben: Übrigens spiele ich unter D-Fend Reloaded alle Spiele ohne CD...
Schon klar. :wink: Schön, wenn man die CD nicht wie früher als installierten Ordnerinhalt anspielen muss, sondern als 'echte' .iso.

Lea

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Lea » 23.06.2009, 19:15

Oh nice, jetzt hab ich schon DosBox installiert, ist das Teil von Basti ohne DosBox? Das wäre natürlich am genialsten, glaub habe eh keine anderen DOS Games, wenn ich nicht irre. ^^

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6713
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: am Rhein, am heiligen Strome

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon JohnLemon » 23.06.2009, 19:51

Es hat seine DosBox im Gepäck dabei - Du wirst sie quasi nicht merken. Spiel einfach. :wink:

Aber die Scheu vor der DosBox solltest Du tatsächlich ablegen. DosBox ist das Tor zu jahrelanger Spielfreude mit wirklich genialen Spielen, die nur vom Datum her gesehen 'von gestern' sind. :D

Benutzeravatar
Svega
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 712
Registriert: 18.03.2008, 01:46

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Svega » 23.06.2009, 19:54

MondPrinzessin hat geschrieben:Oh nice, jetzt hab ich schon DosBox installiert, ist das Teil von Basti ohne DosBox? Das wäre natürlich am genialsten, glaub habe eh keine anderen DOS Games, wenn ich nicht irre. ^^
Ja, läuft mit dem Windows-Installer von basti ohne DosBox.
Habe es mir grade vor drei Tagen heruntergeladen und läuft hervorragend.

Übrigens, unter DosBox gabs bei der Installation von Orion Burger wegen irgendeinem Kopierschutz (wenn ich mich nicht irre) Probleme.
Daher ist basti's Installer die erste Wahl. :D

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Onkel Donald » 23.06.2009, 19:59

JohnLemon hat geschrieben:DosBox ist das Tor zu jahrelanger Spielfreude mit wirklich genialen Spielen, die nur vom Datum her gesehen 'von gestern' sind.
Hach, das hast du jetzt aber schön gesagt. :mrgreen:

Ich musste schon bei ihrem ersten Posting schmunzeln, als sie "Orion Burger" als "richtig altes Spiel" bezeichnet hat... O selige Jugend! :lol:
Svega hat geschrieben:Übrigens, unter DosBox gabs bei der Installation von Orion Burger wegen irgendeinem Kopierschutz (wenn ich mich nicht irre) Probleme.
Daher ist der Installer die erste Wahl.
Soweit ich weiß, betraf das nur die Erstveröffentlichung; spätere Auflagen (z. B. das Bundle mit "Master Lu") waren nicht mehr mit diesem Kopierschutz behaftet. Das müsste ich allerdings nochmal überprüfen, wenn mein Exemplar wieder eintrudelt.
Eine Ente wie du und ich

Benutzeravatar
basti007
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 11432
Registriert: 17.07.2002, 16:36
Wohnort: Freistaat
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon basti007 » 23.06.2009, 20:07

Onkel Donald hat geschrieben:So etwas ist natürlich der Königsweg - aber wieso muss denn der Basti seine Geniestreiche immer so gut verstecken? =D>

Btw. Plattformunabhängiger ist m. E. trotzdem die DOSBox, die funktioniert nämlich sogar unter Linux... ;-) Übrigens spiele ich unter D-Fend Reloaded alle Spiele ohne CD...
Ich hab mal nen Patch zu Orion Burger gemacht??? :shock: :wink:

Ich glaube, ich sollte echt mal meine DVD mit immerhin rund 300 Patches online stellen. Aber irgendwie hat es auch was fein dekadentes, dieses Geltungsbewusstsein nicht nötig zu haben. :twisted: :wink: ;-) Im Ernst: D-Fend ist glaub ich auf Dauer einfach die hübschere Lösung, auch wenn ich es noch nie genutzt habe. Aber wenn jemand generell DOS/Win3.11-Spiele zum Laufen bekommen und keinen Ärger damit haben möchte, kann wie immer weiterhin gerne bei mir anfragen. Letztens war's Burn:Cycle. ;-)

Ich hab seit 2005 ne private Sammlung an über 2000 gedosboxten und ge-win311-ten Versionen - ich hab da so einiges durchgemacht, noch unter Version 0.5. ;-)
Web: Weblog

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: Orion Burger - Vorraussetzung fürs Spielen?

Beitragvon Onkel Donald » 23.06.2009, 20:17

basti007 hat geschrieben:
Onkel Donald hat geschrieben:So etwas ist natürlich der Königsweg - aber wieso muss denn der Basti seine Geniestreiche immer so gut verstecken? =D>

Btw. Plattformunabhängiger ist m. E. trotzdem die DOSBox, die funktioniert nämlich sogar unter Linux... ;-) Übrigens spiele ich unter D-Fend Reloaded alle Spiele ohne CD...
Ich hab mal nen Patch zu Orion Burger gemacht??? :shock: :wink:

Ich glaube, ich sollte echt mal meine DVD mit immerhin rund 300 Patches online stellen. Aber irgendwie hat es auch was fein dekadentes, dieses Geltungsbewusstsein nicht nötig zu haben. :twisted: :wink: ;-) Im Ernst: D-Fend ist glaub ich auf Dauer einfach die hübschere Lösung, auch wenn ich es noch nie genutzt habe. Aber wenn jemand generell DOS/Win3.11-Spiele zum Laufen bekommen und keinen Ärger damit haben möchte, kann wie immer weiterhin gerne bei mir anfragen. Letztens war's Burn:Cycle. ;-)

Ich hab seit 2005 ne private Sammlung an über 2000 gedosboxten und ge-win311-ten Versionen - ich hab da so einiges durchgemacht, noch unter Version 0.5. ;-)
Da kann Ente nur den Hut ziehen:

Bild

Schon mal an eigenen Downloadbereich beim Treff gedacht? Ein "Basti-Schrein"? :mrgreen:
Eine Ente wie du und ich


Zurück zu „Technik-Ratschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste