Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Abseits der Computer existiert auch noch eine Welt!
Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7374
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 30.01.2020, 20:48

Ich habe immer nur phasenweise Lust und Zeit für sie, aber manche sind schon diskussionswürdig. Komisch, dass es imho bislang noch keinen eigenen Thread für sie gab :?:

Hier bitte das rein, was euch dazu einfällt...
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5869
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Bratwurstschnecke » 30.01.2020, 21:37

Es gab schonmal einen. Scheint eingeschlafen zu sein.

https://www.adventure-treff.de/forum/12/21702?hilit
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5335
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 30.01.2020, 22:12

Dann würde ich vorschlagen, die Serienhasser nehmen den einen, und die Serienliebhaber den anderen Thread... ;)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7374
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 31.01.2020, 00:06

Uncoolman hat geschrieben:
30.01.2020, 22:12
Dann würde ich vorschlagen, die Serienhasser nehmen den einen, und die Serienliebhaber den anderen Thread... ;)
Hihi. :mrgreen:

Also sehr schön fand ich in der letzten Zeit Black Mirror. Da kann ich eine neue Staffel wirklich kaum noch abwarten.
Perfekt für bekennende Dystopiker (...oder so). Es handelt sich um eine Anthologie-Serie, d.h. keine Folge baut auf der anderen auf, aber alle gehören thematisch zusammen. Insofern könnte man jederzeit aufhören, aber glaubt mir, das will man nicht. =D>

Edit:
https://www.youtube.com/watch?v=nSDviEdvw4U
Zuletzt geändert von Hexenjohanna am 01.02.2020, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5335
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 31.01.2020, 14:17

Außer "Misfits" und "Die Drachenjäger", "Cowboy Bebop" und einigen anderen Animeserien und "Jordskott" habe ich kaum eine Serie komplett gesehen. Ich könnte jetzt "Game of Thrones" anfangen, mir fehlt aber die richtige Lust dazu. Von den meisten Serien kenne ich nur einige Staffeln, die mir interessant vorkamen. Oder ich breche ab, wenn die Hauptdarsteller wechseln - dann mag ich oft nicht weitergucken. Ich bin kein großer Serienfan, weil es einfach zu lang und zu unübersichtlich ist. Bei "Dr. Who" warte ich jetzt vier Wochen auf die nächsten Folgen, die einfach mittendrin gestoppt wurden - eigentlich habe ich dort auch keine Lust mehr, noch länger zu warten. Ich habe längst vergessen, was in der letzten Folge geschah. Naja, bei "Dr. Who" ist das nicht ganz so linear wie bei anderen...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7374
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 01.02.2020, 21:17

Deine gesehen Serien kenn ich wiederum alle bis auf "Misfits" (die ich sehr mochte) nicht, ich schau mir gleich mal die Trailer an.
Bei GoT kann ich mir vorstellen, dass man sie irgendwann fast schon nicht mehr gesehen haben will, so sie ja jahrelang sehr gehypt wurde. Diese Serie hat auch tatsächlich einige Unschlüssigkeiten, vor allem in der letzten Staffel, aber ich fand sie trotzdem herausragend in fast jedem Belang, wozu auch eine Menge gehörte, an dass man sich erst mal gewöhnen mußte.

Noch mal zu Black Mirror: Das Beklemmende oder auch Interessante an der Serie ist, dass die meisten Zukunftsentwürfte in naher Zukunft tatsächlich denkbar wären...
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Silvi » 01.02.2020, 23:29

Da ich ein Science Fiction Fandfd bin, schaue ich mir leidenschaftlich gerne die Star Trek Serien an. Ich kenne die Folgen zwar schon in und auswendig, es wird mir aber nicht langweilig sie nochmals zu sehen. Was ich auch gernre sehe ist die Stargate Serie.

@Uncoolman.
Von den Serien die Du erwähnst, kenne ich nicht einmal eine. Da ich aber gerade etwas Zeit habe, werde ich im Internet danach suchen. Vielleicht ist ja etwas für mich dabei.

@Hexenjohanna.
Danke für den Tip mit Black Mirror. Klingt sehr interessant - besser gesagt - klingt irre gut. :) Bist Du so lieb und kannst Du mir sagen welcher Sender diese Serie ausstrahlt. Da ich aus Ö bin, hoffe ich dass ich diese Serie bei uns empfangen kann.
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5335
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 01.02.2020, 23:47

„Cowboy Bebop“ könnte was für dich sein, weil es eine SF-Animeserie ist. Es hat was von dem Charme von „Firefly/Serenity“ (apropos: die habe ich natürlich auch komplett geschaut. Da kommt doch noch mehr zusammen...), weil ein durchgeknallter Außenseiter-Haufen stehlend und kopfgeldjagend durch das All reist, was natürlich häufig schiefgeht. Sowas hätte ich mir für den Film „Valerian und Veronique“ gewünscht... Ist übrigens schon älter.

Ich hatte mir die erste Staffel von „I, Zombie“ auch mal besorgt, habe aber noch nicht angefangen. Ich mag Serien nur, wenn sie nicht zu lang und abgeschlossen sind, z.B. „Zimmer 108“ oder „Downtown Abbey“ (aber die war mir schon zu lang...). So genau unterscheide ich auch nicht zwischen Mehrteilern und Serie. Die Weihnachtsmehrteiler aus den 1970/1980ern kenne ich natürlich auch alle („Tim Thaler, Silas, usw.“), aber sind das Serien???

Bei „Miraculous Lady-Bug“ wurde es mir dann doch irgendwann zu ähnlich und zu kindisch, so dass ich nur ca. 30 Folgen durchgehalten habe. Das ist eben was für Jüngere... Ich hätte gerne mal eine Folge auf Französisch gesehen, einfach mal so.
Zuletzt geändert von Uncoolman am 02.02.2020, 00:00, insgesamt 1-mal geändert.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Silvi » 01.02.2020, 23:55

Downtown Abbey habe ich geliebt... :)
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7374
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 02.02.2020, 20:11

@Joey und "Cowboy Bebop": Der Trailer war sehr vielversprechend, aber ich bin kein wirklicher Retro-Anime Fan (dafür zu alt), selbst wenn sie mir, wie z.B. bei Ghost in the Shell, tiefen Respekt abnötigen. Als diese Filme hier richtig medienwirksam wurden, hatte ich leider schon zu viele andere Interessen und schon zu wenig Zeit dafür. Man soll aber nie nie sagen, vielleicht schaue ich mir diese Serie trotzdem mal an.

Die Intro-Musik jedenfalls erinnerte mich an das beste Mixtape, das ich jemals aufgenommen habe, das mit dieser Musik begann:
https://www.youtube.com/watch?v=imc_qG8Re2Q

@Silvi: Die Serie läuft momentan auf Netflix.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2781
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon mudge » 02.02.2020, 21:12

Empfehlen kann ich:

Black Mirror
Electric Dreams
Utopia
The Expanse
Handmaid's Tale
American Gods
Good Omens
Babylon 5
Westworld
American Horror Story
Fringe
Red Dwarf (english only)

Dazu diverse tschechische Kinderserien, die immer wieder Freude machen,
z.B. "Die Besucher".

"Der Geisterwald" freut mich als Wiederentdeckung sehr, was subjektiv sein mag.
Guckte das immer bei meiner Oma, gab es nun endlich auf DVD.

Edith raunt: +1: Hellfjord (!) :D

Enjoy!

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5335
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 02.02.2020, 21:19

Davon kenne ich keine einzige. Westworld und Handmaids Tale nur als Film. Von Babylon 5 habe ich mal ein oder zwei Folgen gesehen. Die Besucher ist für mich ein Deppenfilm mit Jean Reno, aber ich glaube, hier ist wohl was anderes gemeint. Aber der Geisterwald hört sich interessant an.
Ich habe schon genug damit zu tun, die fünf Tatort Dortmund-Folgen aufzuschnappen, die mir noch zur Erklärung des Protagonisten fehlen. Oder Dr. Who. Zuletzt habe ich Die Zeitfälscherin "durchgehalten", obwohl das wirklich eine typische Kinderserie ist...

Klar gehörten auch Pan Tau und diverse andere (oft tschechische) Serien, wie z.B. die Märchenbraut, Catweazle oder Fantaghiro zum Muss.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3925
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon z10 » 02.02.2020, 21:56

Ich schaue nicht sonderlich viele Serien, finde aber recht leicht gefallen an ihnen.

Meine Favoriten:
- The Expanse (vermutlich meine liebste)
- Firefly (witzig, unterhaltsam)
- Babylon 5 (der Zyklus mit den Schatten ist großartig, danach war es nur noch gut)
- Unsere kleine Farm (ich mag die Serien, die einen in eine einfachere Zeit zurückversetzen, auch wenns da sicher genug Probleme gab und es uns heute wohl besser geht)
- Anne with an E (und die alten TV-Serien zu Green Gables bzw. Avonlea auch)
- Voll daneben, voll im Leben (hatte ich recht überraschen gefunden, war aber eine schöne Gruppe, die sich da bildete)
- The Wire (coole Serie rund ums Ermitteln)
- Dexter (bis zu Trinity, hatte ein frisches Konzept)
- House (witzig)
- Undone (visuell grandios)


Anime-Serien:
- Full Metal Alchemist: Brotherhood (gut durchdachter Plot, der sich nach und nach entfaltet mit sympatischen Charakteren und genug Auflockerung zwischendurch)
- Escaflowne (schöner Fantasy-Anime, der ohne viele der sonst typischen (nicht immer guten) Anime-Tropes auskommt)
- Death Note (zumindest als die Serie frisch lief war es Kult)
- Toradora (definiert Tsundere, witzig und am Ende herzerwärmend)
- Ergo Proxy (in Bild und Ton klasse, philosophische Dystopie mit Fantasy gemixt)
- Touch (Sport-Anime-Klassiker)
- Cross Game (falls Touch zu lang war, hier eine neuere Interpretation sehr ähnlichen Materials)
- Nodame Cantabile (witzig + klassische Musik)
- Erased (Zeitreise mag ich halt)
- Detektiv Conan (Krimiserie im Animeformat mit unüberschaubar vielen Folgen, was zwar frustriert, weil so die Charaktere sich nie allzu sehr entwickeln könne, wohl einer der Animes mit denen auch ein Nicht-Anime-Fan seinen Spaß haben kann)
- Hikaru no Go (sehr gut, Go ist ein tolles Spiel, leider deckt der Anime nicht die komplette Geschichte des Mangas ab, sodass man dort zuende lesen muss)

Naja, gibt natürlich noch viel mehr..
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson

Benutzeravatar
Kikimora
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1711
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Kikimora » 02.02.2020, 22:56

Ich habe gerade erst Bandersnatch gesehen, diese interaktive Black Mirror-Spezialfolge. Fand ich recht cool, das hat mich auch an Donnie Darko oder Butterfly Effect erinnert. Davon könnte es gerne mehr geben. :)

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7374
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 02.02.2020, 22:58

Firefly hat bei mir einen megadicken Stein im Brett, als auch im Herzen. Für immer, die Serie gehört für mich, von mir aus irrational, weil sie nicht mehr richtig abschließbar ist und trotz dem sie auch echte Mängel hat, ab in meine Schatztruhe.

Dexter wurde mir irgendwann zu abstoßend, weil es ab einem gewissen Grad nicht mehr plausibel war, so viel Gewalt anzuwenden, um irgendwas zu rächen, da ging dann die moralische Plausibilisierung für sein Handeln völlig flöten.

Westworld als Serie muß ich unbedingt sehen, aber natürlich nicht zu jedem Preis. Meine momentanen Mediennutzer-Kosten fressen mich auch so schon unangemessen auf.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain


Zurück zu „Film, Musik & Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste