The Walking Dead

Abseits der Computer existiert auch noch eine Welt!
Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5583
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: The Walking Dead

Beitragvon Bratwurstschnecke » 28.07.2018, 14:52

Also, ich hätte nix dagegen wenn hier auch Inhalte der Comics einfließen. Sollte der Faden zur reinen TV-Serie doch nochmal so in Fahrt kommen, dass es unübersichtlich werden würde, könnte man immer noch einen der Moderatoren darum bitten, die beiden Stränge zu trennen.
Ich bin ja mal gespannt wie ein Flitzbogen, wie sich die Serie nach dem Ausstieg zweier weiterer Hauptdarsteller
Rick :!: und Maggie
weiterentwickeln wird. Derzeit ist es für mich noch schwierig vorstellbar, aber mal schauen. Was der Serie eventuell nen Aufschwung geben könnte ist, dass ja ein Zeitsprung stattfinden soll und sich die Umwelt und die Umstände verändern sollen. So sollen z.B. die Ressourcen an Benzin, Lebensmittelvorräten, Munition etc. so langsam aufgebraucht sein und das (Über-)Leben dem des vorindustriellen Zeitalters ähneln. Könnte nochmal was Spannung bringen...eine paar Winterfolgen übrigens auch, finde ich.

Meine "Michonne-Frage" von vor 8 Monaten ist jetzt übrigens, nach erneuter Sichtung geklärt. Sie hatte eine ganze Weile vor der Szene ihrer Ankunft im Gefängnis einen Beißer, der auf sie fiel, mit dem Katana der Länge nach zerteilt und wurde dabei doch mit Zombieschmodder bedeckt. Von dem ist vorm Gefängnis abba nicht mehr viel zu sehen und deshalb hatte ich den Zusammenhang die ganze Zeit übersehen.
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Casaplanca
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 580
Registriert: 10.08.2011, 19:45
Wohnort: Deutschland

Re: The Walking Dead

Beitragvon Casaplanca » 28.07.2018, 21:35

So, habe mittlerweile alle 3 Compendien erstanden, gelesen (man konnte sie fast nicht mehr aus der Hand legen) und bin jetzt fürchterlich ungeduldug :D wann es hier was neues gibt. Oder ich kaufe mir Einzelbände mit dem Vortei eines Covers?
Die Unterschiede zur TV Serie sind schon gewaltig, im Tv mochte ich Rick noch nie leiden, im Comic ist er ein Guter und viele andere Charaktere spielen anders. Ist aber gut so :D

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9835
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: The Walking Dead

Beitragvon Sternchen » 31.07.2018, 21:01

Antwort ist im Spoiler, lesen auf eigene Gefahr spoilert was nach Staffel 7 passieren wird:
Mir gefällt es gar nicht das man vor hat, Rick sterben zu lassen, er will ja aus der Serie aussteigen. Es ist ja eigentlich Ricks Geschichte, glaub das wird die Serie dann endgültig absterben lassen.
Wenn sie als nächstes noch Daryl vor haben zu töten, vergraueln sie sich mit Sicherheit alle Zuschauer. Langsam hat man das Gefühl da steckt kein Konzept keine Geschichte dahinter mehr sondern nur Geldmacherei..damit es mal kurzzeitig spannend wird und die Leute 1-2 Episoden gucken bis man die Serie absetzt, oder mit einen schlechten Ende einen abspeisen wird.
Glauben macht die Dinge nicht einfach.
Glauben macht diese Dinge erst möglich.

Nichts ist mächtiger als das Selbstbild,
mit dem jemand durch die Welt läuft.
Noch dazu wenn er es für seine wahre Natur hält.

Quelle:Unkown.

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2212
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Walking Dead

Beitragvon mudge » 12.08.2018, 22:48

Ok - nun reicht es.

Die von Robert Kirkman bislang erdachte Geschichte *seiner* Comic-Serie "The Walking Dead" ist.. (sicher nicht nur subjektiv)
eine gute story.

Gerne Comic (!!!!) -Diskussion im Spoiler:
Bin sehr gespannt, wie es nach Andreas Tod weiter geht. Hatte wirklich zuletzt die Befürchtung,
das der Comic stagniert. Alles was nun neu kam, selbst allein die 20 Seiten im Monat - waren, subjektiv,
endlich (!) wieder wunderbar - Michonne und ihre Tochter, die neue Gesellschaft, die Verarbeitung von
Andreas Tod - alles wirklich gut angegangen. Dachte, Kirkman findet seinen roten Faden nicht mehr.
Nun bin ich sehr gespannt ob der Princess, des Kämpfers für die Regierung (Name leider grad weg.. Bishop?)
Könnte mir vorstellen, das die Whisperer-Storyline für die Serie nicht nur inhaltlich sehr wichtig wird,
sondern auch das Einschalt-Quentchen zeigen wird, wie es weiter geht - vielleicht findet die TV-Serie hier ein Ende.

Der Comic ist soo anders. Subjektiv: Besser. Freue mich sehr, hier lesen zu dürfen, das ich mit meiner Meinung
nicht allein bin. Andreas Geschichte ist allein im Comic vorhanden und geht ans Herz.
Ich bin gespannt wie sich die alte Gesellschaft in die neue Gesellschaft einfinden wird.
Dazu sind die special covers der Einzelcomics unglaublich gut :wink: :D

Kirkmans Comic kann nun, anders als die TV-Adaption, in *jede* Richtung weiter gehen.

Eine Aussage war einmal, die Geschichte würde mit stadtähnlichen Bezirken die sich bekriegen, enden.

Logisch wäre: Michonne gegen Rick. Auf eine solche Storyline würde ich gerne verzichten.

Negans storyline bleibt ebenfalls offen.)

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5193
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: The Walking Dead

Beitragvon Simon » 03.11.2018, 21:58

So, habe jetzt die letzten Folgen der achten Staffel nachgeholt. Abschließend fand ich die Staffel etwas besser, sind ein paar interessante Dinge passiert und es gab viele Optionen.

Z.B. hätte Eugine in meinen Augen plausibel
sowohl funktionierende als auch nicht-funktionierende Munition herstellen können.


Geärgert hat mich dann aber wieder, ganz am Ende,
dass es so dargestellt wurde, dass Maggie auf dem Weg zur Widersacherin ist.
Passt meiner Meinung nach wieder überhaupt nicht ins Bild, oder ich habe einiges an Charakterentwicklung verschlafen. (Da waren immer nur so subtile Hinweise, die mir für Plausibilität nicht ausgereicht haben.)

Jadis finde ich einen interessanten Charakter und finde auch gut, dass da noch so viele Fragen offen sind, aber
die Sache mit Negan war doch wieder lächerlich. Natürlich will sie wieder irgendeinen Blödsinn mit irgendeiner Art Falle machen, die wie immer nach hinten losgeht. Aber dass sie Negan nicht wirklich sichert und ihren Koffer mit Waffe, Leuchtsignal und ihren wichtigsten Habseligkeiten neben ihm stehen lässt, wo sie doch vermutlich weiß, dass der Helikopter auf dem Weg ist…
Wirklich?

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2212
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Walking Dead

Beitragvon mudge » 04.11.2018, 01:08

(überlege gerade wieder, wie man Comic und Filmthread hier verbinden kann) (wohl.. nur in Spoilern, mit Überschrift "COMIC!")

Benutzeravatar
Casaplanca
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 580
Registriert: 10.08.2011, 19:45
Wohnort: Deutschland

Re: The Walking Dead

Beitragvon Casaplanca » 04.11.2018, 08:12

Das mit Film und Comic ist schon problematisch, weil einige kennen ja nicht beides. Die Handlung und die (noch) lebenden Personen unterscheiden sich auch in vielen Bereichen.
Ich hatte erst mit der TV-Serie begonnen und finde sie echt stark, habe dann erst mit den Comics nachgezogen und sie gefallen mir echt besser :)

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5193
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: The Walking Dead

Beitragvon Simon » 04.11.2018, 09:53

Na ja, wenn man sich die Frequenz der Beiträge so anschaut, ist der Hype um The Walking Dead ja eh abgeflaut. Einen Spoiler braucht es IMHO nicht, es reicht ja, im ersten Satz deutlich zu machen, wovon man spricht. Vermutlich ergibt sich das ja eh im Kontext.

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5583
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: The Walking Dead

Beitragvon Bratwurstschnecke » 04.11.2018, 10:40

Zur Fernsehserie:
Simon hat geschrieben:
03.11.2018, 21:58
Jadis finde ich einen interessanten Charakter...
Jadis und die gesamte Gruppe fand ich irgendwie fast schon skurril-lachhaft. Das war mir echt too much. Die haben in vielem so..."degeneriert" gewirkt, als sei die Zivilisation schon vor Jahrzehnten untergegangen, gerade Jadis, mit ihrem seltsamen, fast rudimentären "Cloud-Atlas-Sprech". Hatte das ja schonmal geschrieben - für mich zu sehr bei Mad Max geplündert.
Mal abgesehen davon, dass Jadis ja echt die knallharteste Verhandlungpartnerin ever, ever, ever ist (grobes Gedächtnisprotokoll) :
Jadis: Ich will die Hälfte von Waffen und von Lebensmittel.
Rick: Du kriegst 50 Waffen und 1/5 der Lebensmittel
Jadis: Ein Drittel...von allem.
Rick: 20 Waffen und eine Dose Ravioli.
Jadis: Okeeeee (zufriedenes Gesicht)

Was die Szene mit Negan angeht, stimme ich dir völlig zu. Fand das auch ziemlich schräg, dass sich eine ansonsten eher knallharte, "abgewichste" Anführerin, die mal eben die Seiten wechselte weil sie von den Saviors bessere Konditionen rausschlagen konnte (frage mich bloß, wie ihr das gelungen sein mag, bei dem Verhandlungsgeschick. :-k ) so dämlich anstellt.
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7775
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: The Walking Dead

Beitragvon Joey » 04.11.2018, 15:53

Simon hat geschrieben:
04.11.2018, 09:53
Na ja, wenn man sich die Frequenz der Beiträge so anschaut, ist der Hype um The Walking Dead ja eh abgeflaut. Einen Spoiler braucht es IMHO nicht, es reicht ja, im ersten Satz deutlich zu machen, wovon man spricht. Vermutlich ergibt sich das ja eh im Kontext.
Hmhmhm. Sehe ich ehrlich gesagt anders.
Wenn ich nicht sehr irre, ist es ja bei TWD so, daß die Staffeln immer schon im Pay-TV laufen, lange bevor sie im Free-TV zu sehen sind. (Korrigiere man mich bitte, falls ich damit falsch liege.)
Das ist auch der Grund, warum ich den Thread hier bisher gemieden habe. Ich möchte halt auf keinen Fall gespoilert werden. Und ich habe kein Pay-TV. :wink:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2212
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Walking Dead

Beitragvon mudge » 23.12.2018, 15:07

Es ist *jetzt* wichtig, dass ich meine Leidenschaft für The Walking Dead erwähne:

Die Bücher die neben mir aufgebahrt sind, no joke, werden mir helfen,
euch noch ein bisschen mehr auf.. die Comicserie anzufixen.. .... ich tue das hier nicht grundlos..

Mehr nach Weihnachten. Oder in 2019.
Es gibt viel zu tippen hier.

Edith raunt: Immerhin sieht das mit "Alpha" entsprechend (sujektiv) gut aus..

Bin auf *gute* Kommunikation hier in 2019 *gespannt* :D

ARCHIE
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2019, 22:01

Re: The Walking Dead

Beitragvon ARCHIE » 03.02.2019, 22:09

I love this movie very much
Zuletzt geändert von ARCHIE am 06.02.2019, 17:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7775
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: The Walking Dead

Beitragvon Joey » 03.02.2019, 22:26

Ist das mal wieder ein Spambot? :-k
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5370
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead

Beitragvon Anke » 03.02.2019, 22:31

Entweder das oder ein Fokusgruppentester, der sich wegen der frühzeitigen Ankündigung eines Walking-Dead-Films auf jede Menge Ärger einstellen kann. :wink:

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9835
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: The Walking Dead

Beitragvon Sternchen » 08.02.2019, 23:27

Text ist im Spoiler ja es gibt immer noch Leute die die Serie noch nicht gesehen haben, ich kenne zumindest eine Person die die Serie noch nicht kennt.
Ich sollte mal wieder die neuen Episoden von the Walking Dead gucken hab aber meine Zweifel ob die neuen Episoden sich lohnen. Nach dem sie ja fast jeden guten Charakter sterben lassen der Reihe nach :/
Glauben macht die Dinge nicht einfach.
Glauben macht diese Dinge erst möglich.

Nichts ist mächtiger als das Selbstbild,
mit dem jemand durch die Welt läuft.
Noch dazu wenn er es für seine wahre Natur hält.

Quelle:Unkown.


Zurück zu „Film, Musik & Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste