Klima retten durch Löschen von E-Mails

Multimedia pur!
Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8490
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon regit » 01.08.2019, 03:38

Wer hätte das gedacht?
https://www.prosieben.de/tv/galileo/vid ... iment-clip

Kleinvieh macht auch Mist.

Habe mindestens 100 Mails gelöscht. Denkt nicht nur an den Papierkorb, auch an die gesendeten. :wink:

Ich dachte immer, wenn ich die Mails mit Thunderbird abrufe, sind sie nur noch bei mir auf dem PC und direkt beim Provider sind sie weg. Dem ist aber nicht so, alle Mails sind auch noch im Postfach beim Provider.

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5026
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Cohen » 01.08.2019, 07:39

Klima retten durch Stromsparen, indem man sich keine Galileo-Sendungen anschaut und eine Viertelstunde Strom verschwendet, während man seine E-Mails durchforstet. ;-)

Bei dem tollen Experiment werden die zusätzlichen Stromkosten und zusätzliche CO2-Belastungen sämtlicher E-Mail-Löscher den Einsparungen auf der Rechenzentrumseite nicht gegengerechnet, "wenn wir alle täglich 11 E-Mails löschen".
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8490
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon regit » 01.08.2019, 12:55

Da mein PC sowieso an ist, ist es auch kein Strommehrverbrauch. :wink:

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4856
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon MarTenG » 01.08.2019, 22:02

Wenn man die Mails ausdruckt, kann man sie löschen und trotzdem aufheben 8-[
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian
„Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht bereuen."
Hermann Hesse, Heimat

Benutzeravatar
Die Wurst
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2017, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Die Wurst » 02.08.2019, 08:28

Dann müsste ich ja schon richtig viel für das Klima getan haben :D

Lösche regelmäßig, 2 bis 3 mal die Woche :)

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 10209
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Sternchen » 02.08.2019, 15:13

Und das kann wirklich helfen??
Sehe den Zusammenhang nicht und stehe dem skeptisch gegenüber, gut ich miste regelmäßig meine Emails ein..aber dennoch das macht mich stutzig inwiefern das der Umwelt helfen soll.
Lösche mindestens auch 1-2 mal pro Woche Spam-Emails oder Emails die ich nicht mehr benötige.
Mein Wesen definiert sich durch mein Ich.
Durch meine Taten nicht nur durch das Reden anderer über mich.

Zitat von Mir.

Menschen und Dinge verlangen verschiedene Perspektiven. Es gibt manche, die man aus der Nähe sehen muß, um sie richtig zu beurteilen, und andere, die man nie richtiger beurteilt, als wenn man sie aus der Ferne sieht.

Zitat von François VI. Herzog de La Rochefoucauld

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5155
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Uncoolman » 02.08.2019, 17:43

Naja, Emails müssen gespeichert und vorgehalten werden. Auch wenn jede nur 50 KB groß sein sollte. Das Problem ist, dass Festplatten in Cluster aufgeteilt sind: eine leere Email belegt genausoviel Platz wie eine von z.B. 256 KB. Bei Millionen Nutzern summiert sich das. Die Provider brauchen mehr Festplatten. Die brauchen Strom, Kühlung - und nicht zu vergessen - Backup-Platten, die auch wieder Strom und Kühlung brauchen. Und Platten werden in der Regel turnusmäßig ausgetauscht, kein Provider wartet, bis die verrecken.

Aber ganz ehrlich: das so modern gewordene Streamen und Hochladen und Runterladen verbraucht hundertmal mehr... Und ununterbrochen online zu sein, um zu fragen, wo die Milch im Regal steht oder um seinen letzten Nudelauflauf oder die 53785. Katze hochzuladen, sowieso...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 10209
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Sternchen » 02.08.2019, 18:58

Ja stimmt Streamen, hochladen von Filmen Videos und von anderen Dingen die man sonst im Internet nutzen kann, wie Websites, Foren, Chats und anderen Sites, da ist vielleicht Emails löschen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Aber wenn das nur ein wenig hilft, warum nicht.
Mein Wesen definiert sich durch mein Ich.
Durch meine Taten nicht nur durch das Reden anderer über mich.

Zitat von Mir.

Menschen und Dinge verlangen verschiedene Perspektiven. Es gibt manche, die man aus der Nähe sehen muß, um sie richtig zu beurteilen, und andere, die man nie richtiger beurteilt, als wenn man sie aus der Ferne sieht.

Zitat von François VI. Herzog de La Rochefoucauld

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5155
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Uncoolman » 03.08.2019, 02:45

Man könnte das Klima noch schneller retten, wenn man alle Twittermeldungen von Trump löschen würde...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8490
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon regit » 03.08.2019, 03:04

Ich bin jedenfalls der Meinung, Kleinvieh macht auch Mist. Wenn mir jeder Bundesbürger nur 1 Cent schenkt, habe ich 800.000 Euro geschenkt bekommen. :wink:

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5155
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Uncoolman » 03.08.2019, 03:35

regit hat geschrieben:
03.08.2019, 03:04
Ich bin jedenfalls der Meinung, Kleinvieh macht auch Mist. Wenn mir jeder Bundesbürger nur 1 Cent schenkt, habe ich 800.000 Euro geschenkt bekommen. :wink:
Als die GEZ auf Euro umgestellt wurde, zahlte ich tatsächlich immer einen Cent mehr als ich selbst errechnet hatte. Ich habe mehrere Male diesen Cent nicht gezahlt, aber leider bekam ich dann eine Mahnung über diese fehlenden vier oder fünf Cents... Natürlich mit Mahngebühr.

Immerhin ging ich von derselben Überlegung aus wie Regit: wenn man die Empfangsgeräte zusammenzählt und das vierteljährlich, kommt man auf ein hübsches Sümmchen deutschlandweit, das der GEZ nicht zusteht. Hat leider nichts gebracht. Sie haben auf Nachfrage sich damit herausgeredet, dass der Jahresbetrag zusammengezählt wurde und dann in Euro umgerechnet und dann wieder durch die Monate geteilt. Schließlich wurde die GEZ aber monatlich fällig! Irgendwie so - diese Rechnerei-Gaunereien habe ich nie verstanden... Hätte man den Monatsbeitrag korrekt in Euro umgerechnet, hätte ein Cent weniger rauskommen müssen (also 12 Cent pro Jahr und Gerät). Durch solche Rundungsfehler haben sie also jahrelang unberechtigtes Geld gekriegt.

Ich habe danach zwar bis zur Einfuhr der neuen GEZ 2013 lange noch draufgeschrieben: „Zahlung nur unter Vorbehalt, weil Umrechnungsfehler“ (ich habe selbst überwiesen), aber gewonnen haben doch die anderen...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Cmdr
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 906
Registriert: 26.12.2005, 12:27

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Cmdr » 28.08.2019, 18:32

In Zeiten, in denen pro Minute 400 Stunden Videomaterial bei Youtube hochgeladen wird ist das Löschen von 100 E-Mails wohl weit weniger als ein Tröpfen auf den heißen Mount Everest.

Löscht ruhig weiter eure Mails, denn schaden tut es nicht. Nützen tut es aber leider auch nicht wirklich was ;)

Benutzeravatar
Kikimora
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1667
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Kikimora » 28.08.2019, 20:51

Vielleicht stattdessen hiermit nach anderen Möglichkeiten suchen: https://www.ecosia.org/ ;)

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8490
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon regit » 28.08.2019, 22:25

Die Suchmaschine benutze ich manchmal. Aber was nützt es, wenn die angepflanzten Bäumchen wieder verbrannt werden.
Es ist ja auch die Frage, ob überhaupt weniger Soja angepflanzt wird und weniger Weideflächen benötigt werden, wenn es mehr Vegetarier und Veganer gibt. Denke, da ist die Anzahl in den letzten Jahren stark gestiegen, aber hat es sich auf die Viehzucht ausgewirkt? Werden weniger Tiere geschlachtet, weil es weniger Fleischesser gibt?

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8415
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Klima retten durch Löschen von E-Mails

Beitragvon Joey » 28.08.2019, 23:13

Ich glaube, da ist das Problem, daß Fleisch heutzutage zu günstig ist. Selbst Fleischfresser konnten sich früher nur einmal die Woche, vielleicht auch zweimal, so richtiges Fleischessen leisten. Also wo das Fleisch wirklich die Hauptmahlzeit war. Heutzutage ist Fleisch manchmal sogar günstiger, als gutes Gemüse. Das ist eigentlich ziemlich traurig. Pflanzen haben zwar auch Gefühle und spüren Schmerzen, aber für Fleisch müssen die Tiere vor dem Schlachten ja auch Pflanzen essen, also rettet es diese nicht.
Also, um zurück zu der Frage zu kommen... Ich denke, es werden eher mehr Tiere geschlachtet. Zum einen, weil es immer mehr Menschen gibt auf diesem Planeten, zum anderen, weil die Fleischfresser heute mehr Fleisch essen als früher, einfach weil es leichter und günstiger zu bekommen ist.
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste