Ein paar günstige Adventures ...

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5702
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Uncoolman » 04.04.2020, 22:48

Ich habe es jetzt ohne Produktnummer installiert (läuft noch). Offenbar vergibt Epic für freie Spiele keine Nummer? Interessanterweise wurde der Launcher als 32bit-Version geöffnet. Ich habe dann die 64bit-Version aus dem Ordner gestartet...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5117
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Cohen » 04.04.2020, 22:48

Hier ein Walkthrough:

Bild

Immer wieder amüsant, wenn Adventure-Spieler, die die komplexesten Rätsel lösen, mit simplen Windows-Programmen solche Probleme haben. ;-)
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5702
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Uncoolman » 04.04.2020, 23:04

Danke. Ich bin da irgendwie anders hingeraten. Beim Klicken auf die betreffenden Spiele konnte ich sie dann nach einigem Probieren runterladen (installieren). Habe keinen Screenshot gemacht. Jetzt stehen die beiden tatsächlich in der Bibliothek, bekommen aber auch auf dem Desktop ein Extra-Icon. Diesen „Launcher“ brauche ich jetzt nicht mehr, der nimmt nur Platz weg... Ich musste ohnehin auf einer externen Platte installieren, weil C: schon ziemlich voll ist.

Zum Thema Probleme: das ist überhaupt erst mein zweiter Online-Versuch. Die Probleme entstehen durch unlogische Benutzerführung und überbordende Werbung. Die Denkweise von diesem Zeug ist absolut beknackt, und dieses Einloggen, Anmelden, was ich wo bestätigen und unterschreiben muss, ist nur zur Irreführung gemacht. Wenn ich etwas kaufe (auch wenn es nur 0 Euro kostet) und in der Hilfe eine Produktnummer gefordert wird, erwarte ich die auch. Da will ich klare Verhältnisse, eine sinnvolle Struktur, eine deutliche Rechnung und unmissverständliche Anweisungen. Wenn ich Brot kaufe, brauche ich das Ganze ja auch nicht.

Dass man erst was installieren muss, um ein anderes Spiel zu spielen, ist ein gewaltiger Schwachsinn. Das wird nur aus Schikane so gemacht. Und immerhin habe ich ja z.T. selbst dahin gefunden - so windoof bin ich dann doch nicht. Durch Probieren - wie in einem Adventurespiel.

Ich ärgere mich allerdings maßlos darüber (dass ich mehrmals nicht eingeloggt wurde, die Oberfläche dann mal wieder plötzlich auf Englisch war, immer neue Fenster aufplatzten und ich erst meine Mail über sechs Ecken bestätigen musste, lass ich jetzt mal weg...). Das Ganze hat also mehrere Stunden gedauert. Da wäre ich schneller in einem Mediamarkt!

Es ist wie im Schamanentum: wer sich täglich damit beschäftigt und eine Ausbildung im verqueren Computer-Denken hat, kennt sich aus. Aber als Laie denkt man logisch-vernünftig wie ein Mensch - und das ist vorm PC tödlich... :-" :mrgreen:
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
talvin72
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 245
Registriert: 11.12.2009, 21:53

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon talvin72 » 05.04.2020, 14:00

Thimbleweed Park kostet gerade 4,99€ im Google Play Store (-50%).

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5702
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Uncoolman » 06.04.2020, 15:36

Hob läuft leider nicht mit Controller (Thrustmaster und PS2-Adapter, die funzen ansonsten). Schade. Ein Kampfspiel mit Tasten schaffe ich nicht... :)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29535
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon neon » 06.04.2020, 17:25

Ich habe neulich das hier gekauft:

https://www.amazon.de/Logitech-940-0001 ... B00CJ5FP04

Bisher läuft damit alles super, aber keine Garantie natürlich.

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5702
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Uncoolman » 06.04.2020, 17:33

Danke. Ich schätze mal, der Controller muss von Microsoft kommen, also X-Box-kompatibel, dann läuft es auch problemloser. Nun sind meine Controller auch schon ziemlich alt (wer kennt noch eine PS2..? ;) ) , trotzdem wundert es mich, dass manche Spiele den Controller nicht erkennen, andere aber schon. Ist es denn nicht Aufgabe des BS, das Gerät aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen (wie Tastatur und Maus)? Windows liefert dann die Daten an die Anwendung, und diese muss sich um Treiber ja gar nicht kümmern.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29535
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon neon » 06.04.2020, 17:43

Ja, genau das war der Kaufgrund. Ich habe einen Xbox-kompatiblen Controller gesucht, der nicht wie ein Xbox-Controller kostet und habe dann gelesen, dass der das kann. Und so scheint es auch zu sein.

Unterschiedliche Spiele-Engines unterstützen unterschiedliche Controller, aber Xbox-kompatibilität scheint wohl das Kriterium zu sein, an dem sich alle modernen Engines orientieren.

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5702
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Uncoolman » 06.04.2020, 17:49

30 Euro sind nun aber auch nicht so ganz wenig, aber durchaus üblich. So viel hatte meiner für PS3 (original) auch gekostet.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29535
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon neon » 06.04.2020, 17:58

Logitech baut aber auch generell ganz gute Sachen. Dafür, dass der original Xbox-Controller 50 Euro kostet, war das für mich okay.

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2960
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon mudge » 06.04.2020, 22:37

Günstiger, nicht günstig:

Blacksad jetzt bei gog statt 39,99€ für 23,99€.
Da kann ich jetzt nicht widerstehen. Bei Steam kostet es noch 33,99€.

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5117
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Cohen » 06.04.2020, 23:08

mudge hat geschrieben:
06.04.2020, 22:37
Bei Steam kostet es noch 33,99€.
Steam-Versionen bekommt man ja nicht nur bei Steam.

Man kauft halt da, wo es gerade günstig ist, z.B. derzeit für 19,99 € bei Fanatical: https://www.fanatical.com/en/game/black ... r-the-skin
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2960
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon mudge » 06.04.2020, 23:31

Cohen hat geschrieben:
06.04.2020, 23:08
mudge hat geschrieben:
06.04.2020, 22:37
Bei Steam kostet es noch 33,99€.
Steam-Versionen bekommt man ja nicht nur bei Steam.

Man kauft halt da, wo es gerade günstig ist, z.B. derzeit für 19,99 € bei Fanatical: https://www.fanatical.com/en/game/black ... r-the-skin
Oh, ok. Danke. Dann noch günstiger dort, wo Cohen tippt.
Preise vergleiche ich immer nur direkt zwischen Steam und gog. Taugt dann ja nix.
23,99 € war es mir nun wert, ich kaufe lieber auf gog.

Haremhab
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 153
Registriert: 16.03.2019, 16:32

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon Haremhab » 08.04.2020, 14:16

mudge hat geschrieben:
06.04.2020, 23:31
Cohen hat geschrieben:
06.04.2020, 23:08
mudge hat geschrieben:
06.04.2020, 22:37
Bei Steam kostet es noch 33,99€.
Steam-Versionen bekommt man ja nicht nur bei Steam.

Man kauft halt da, wo es gerade günstig ist, z.B. derzeit für 19,99 € bei Fanatical: https://www.fanatical.com/en/game/black ... r-the-skin
ich kaufe lieber auf gog.
Hab Dank für deinen GOG-Patriotismus! :)

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3966
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Ein paar günstige Adventures ...

Beitragvon z10 » 08.04.2020, 17:12

neon hat geschrieben:
06.04.2020, 17:43
Ja, genau das war der Kaufgrund. Ich habe einen Xbox-kompatiblen Controller gesucht, der nicht wie ein Xbox-Controller kostet und habe dann gelesen, dass der das kann. Und so scheint es auch zu sein.

Unterschiedliche Spiele-Engines unterstützen unterschiedliche Controller, aber Xbox-kompatibilität scheint wohl das Kriterium zu sein, an dem sich alle modernen Engines orientieren.
Stichwort XInput. Wenn das unterstützt wird, dann sollte die Unterstützung in Spielen keine Probleme darstellen (außer vielleicht sehr alte Spiele). Wobei ich sagen muss, dass der originale Xbox 360 Controller sehr gut in meiner Hand liegt, Gewicht ist gut, Rumble gut, Steuerung der Sticks gut, erscheint mir eine gute Qualität und Lebensdauer zu haben - wird aber scheinbar nicht mehr produziert, die bekam man damals auch für 25 - 30 Euro und da bekäme man die beste Preis-Leistung imo.
Am handlichsten finde ich aber immer noch meine Switch-Joycons, weil man die Hände nicht ständig nah beeinander halten muss - leider sind die Analogsticks etwas zu klein, dadurch ungenau.
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste