Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
Master Lu
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 42
Registriert: 31.08.2004, 18:00

Beitrag von Master Lu »

Also was ich da noch anfügen wollte, da kaufst du jetzt ein Spiel dass du eigentlich garnicht so richtig haben willst um das Porto zu sparen.

Wenn du aber nur Darkfall kaufst, zahlst du zwar Porto das ist aber immer noch günstiger wie die 7,99 für das Spiel extra.

Zumal China auch erst in 1-2 Wochen verschickt wird (wenn du Pech hast kommt nach 3 Wochen eine e-mail von Amazon, dass sie das Spiel nicht mehr liefern können). dann stehst du wieder vor dem Problem.
Sind schon recht geschickt, die Strategen die bei Amazon.

Benutzeravatar
ill.skillz
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 804
Registriert: 01.09.2020, 14:17

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von ill.skillz »

ich pack das mal hier rein:

und zwar hab ich bock wiedermal die ewig alten "Alone in the Dark" Spielreihe zu zocken.

- Alone in the Dark (1992)
- Alone in the Dark 2 (1994)
- Alone in the Dark 3 (1995)

jetzt meine Frage: Kennt jemand von euch folgende "Remakes" oder wie man das nennen mag:

- Alone in the Dark - The New Nightmare (2001)
- Alone in the Dark (2008)
- Alone in the Dark - Illumination (2015)

was sind das für spiele? auch eher click and point adventures , oder doch ein "shooter"? der teil von 2008 sieht ja mehr nach nem shooter aus,..

vielleicht kann jemand kurz was zu den genannten games sagen?

LG!

Benutzeravatar
uwero
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1947
Registriert: 21.09.2014, 21:08

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von uwero »

@ill.skillz

Kenne von den spielen nur „The New Nightmare“, hatte ich damals auf der PS2 gespielt.
Ist vergleichbar mit den ersten drei Resident Evil spielen. Hatte mir sehr viel Spaß gemacht,
die Kämpfe waren etwas anspruchsvoller wenn ich mich noch recht erinnere.
Weiß aber nicht ob es ohne Gamepad auch so viel Spaß macht.
Aber wie dich kenne, hast du bestimmt ein Gamepad.

Benutzeravatar
ill.skillz
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 804
Registriert: 01.09.2020, 14:17

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von ill.skillz »

uwero hat geschrieben:
08.05.2021, 10:58
@ill.skillz

Kenne von den spielen nur „The New Nightmare“, hatte ich damals auf der PS2 gespielt.
Ist vergleichbar mit den ersten drei Resident Evil spielen. Hatte mir sehr viel Spaß gemacht,
die Kämpfe waren etwas anspruchsvoller wenn ich mich noch recht erinnere.
Weiß aber nicht ob es ohne Gamepad auch so viel Spaß macht.
Aber wie dich kenne, hast du bestimmt ein Gamepad.
Danke für die Info uwero!
Jep, gamepad ist vorhanden (ps4 Controller am PC über win 10)

Dann guck ich mir das mal an, auch wenn ich lieber ein point and click adventure gespielt hätte :)

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5611
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von Cohen »

ill.skillz hat geschrieben:
08.05.2021, 11:53
Dann guck ich mir das mal an, auch wenn ich lieber ein point and click adventure gespielt hätte :)
Dann bist du bei der Serie eh falsch, da auch die alten AitD-Teile keine Point&Click-Adventures waren.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6078
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von Temüjin »

ill.skillz hat geschrieben:
08.05.2021, 10:24
was sind das für spiele? auch eher click and point adventures , oder doch ein "shooter"? der teil von 2008 sieht ja mehr nach nem shooter aus,..
Den Teil von 2008 hab ich in so einer edlen Limited Edition Box mit Figur, Soundtrack und Making Of-Büchlein.
Ich fand den aber gar nicht Shooter-mäßig, von der Spielart eher wie die ersten 3 Teile:
Man durchsucht in etwas nerviger Perspektive Räume und wird zwischendurch immer mal wieder von Monstern angegriffen.
Die festgelegten Laufwege machen auch nicht so viel Spaß.

Bild

Bild

Edit: Stimmt alles gar nicht, hab ich mit AitD-The New Nightmare verwechselt.
Hab das von 2008 eben zum 1.Mal installiert und es ist ein richtig großes Action-Game, eher für die X-Box, als für den PC.
The New Nightmare hab ich auch, in einer BILD-Zeitung Edition.

Bild

Benutzeravatar
Adven
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1524
Registriert: 01.06.2006, 00:28

Re: Welches dieser Adventures ist am meisten zu empfehlen?

Beitrag von Adven »

Alone In The Dark:

TNN: Ist klassischer Survival-Horror im Stil der alten Resident Evils. Ich war eher mäßig begeistert, aber kann man als Genre-Fan durchaus einmal durchspielen.

2008: Sehr experimentell und dauert bisschen, bis man "drin" ist, aber die Aufmachung, die Rätsel rund um Feuer/Dunkelheit mit diversen Items und das Erkunden des Central Parks und Umgebung haben mir trotz einiger Schwächen letztlich sehr gefallen. Nur die Wii/PS2-Version soll man wohl meiden. Die PS3-Version hat noch den Zusatztitel Inferno und, soweit ich mich erinnere, paar Verbesserungen erhalten.

Illumination: Ist ein wohl äußerst misslungener MP-Shooter, kann ich nichts zu sagen.


Von den eingangs genannten Adventures kenne ich nur Dracula 2, glaube, das hatte mir recht gut gefallen.

Antworten