Adventure-Ankündigungen

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Antworten
Benutzeravatar
Snowblizzard
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 751
Registriert: 12.12.2002, 19:08

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Snowblizzard »

Ich habe noch die Trailer zu Beacon Pines und Happy Game vergessen:

Beacon Pines
Happy Game

Benutzeravatar
ill.skillz
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2042
Registriert: 01.09.2020, 14:17

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von ill.skillz »

Snowblizzard hat geschrieben:
16.06.2021, 11:39
Gestern gab es neue Infos zu The Dark Pictures Anthology: House of Ashes:

The Dark Pictures Anthology: House of Ashes
da erinnerst du mich auf etwas!

hab bis heute noch immer nicht "Until Dawn" gespielt :-(
auch die 2 games der "The Dark Pictures Anthology" Spielreihe muss ich noch spielen...

bin mir aber sicher das alle 3 richtig stark sind! vor allem Until Dawn soll ja richtig gut sein!

2015 Until Dawn
2019 The Dark Pictures Anthology: Man of Medan
2020 The Dark Pictures Anthology: Little Hope

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7323
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von LittleRose »

Auf Steam ist gerade Demowoche. Tobt euch aus.

Edit:
Dieser Artikel von Adventure Gamers hat mir gezeigt, dass ich trotz Suche einiges an Adventure-Demos übersehen habe. Vielleicht möchtet ihr ihn auch als Orientierungshilfe nutzen. Der enthält aber auch nicht alles. Unter anderem fehlt dort Season of the Warlock. Seht euch also auch selbst nochmal gründlich um.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
Esmeralda
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1505
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Esmeralda »

LittleRose hat geschrieben:
16.06.2021, 23:25
... Unter anderem fehlt dort Season of the Warlock. ...
Da haben sie auf dich gehört und inzwischen nachgebessert und the Season of the Warlock auch in die Liste aufgenommen.

Ein paar der Spiele sind auch auf itch.io als Demo verfügbar, aber leider nicht alle, die mich interessieren.
Deshalb würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn du wieder deinen Senf zu den Titeln abgeben würdest, die du spielst, LittleRose.

Besonders the night is grey finde ich grafisch sehr beeindruckend. Leider kann ich dem Trailer nichts zum Gameplay entnehmen. Da wäre ich für eine Info sehr dankbar. ^^

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7323
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von LittleRose »

Esmeralda hat geschrieben:
17.06.2021, 09:16
LittleRose hat geschrieben:
16.06.2021, 23:25
... Unter anderem fehlt dort Season of the Warlock. ...
Da haben sie auf dich gehört und inzwischen nachgebessert und the Season of the Warlock auch in die Liste aufgenommen.

Ein paar der Spiele sind auch auf itch.io als Demo verfügbar, aber leider nicht alle, die mich interessieren.
Deshalb würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn du wieder deinen Senf zu den Titeln abgeben würdest, die du spielst, LittleRose.

Besonders the night is grey finde ich grafisch sehr beeindruckend. Leider kann ich dem Trailer nichts zum Gameplay entnehmen. Da wäre ich für eine Info sehr dankbar. ^^
Das mache ich aber nur für die Adveturedemos, die ich auch gespielt habe. Mich interessieren diesmal nicht alle davon. Aber andere machen das sicher auch gern.

Cats in Time ist eine ganz nette Puzzlebox, aber die Rätsel sind ziemlich einfach. Trotzdem ist es irgendwie befriedigend, die zehn Katzen pro Level zu finden. Vielleicht ist es ganz gut dazu geeignet, Neulinge an das Genre heranzuführen. Oder Kinder.

Edit:
Catie in Meow Meow Land ist eindeutig etwas für Amanita-Fans, die Katzen mögen. Mir hat die Demo gefallen.

Heute Abend gibt es mehr.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7323
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von LittleRose »

In der Zwischenzeit habe ich weitergemacht:

The Murder Mystery Machine lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Einerseits hat die Demo schon Spaß gemacht, andererseits ist das Gameplay sehr einseitig. Man klickt die auf dem Bildschirm angezeigten Hotspots an, redet mit dem Zeugen/der Zeugin im Raum und bespricht sich ab und zu mit dem Partner. Zwischendurch geht es immer wieder aufs Fallbrett, wo man Zeugen, Mordopfer und Informationen möglichst sinnvoll miteinander verlinkt. Macht man etwas richtig, werden neue Dialogoptionen freigeschaltet. Dann heißt es ausprobieren, welcher der potenziellen Gesprächspartner jetzt etwas Neues gefragt werden kann, dann wieder aufs Fallbrett zum Verlinken. Endlich findet man den derzeitigen Hauptverdächtigen und den möglichen Hergang und/oder das mögliche Motiv und wird zurück zum Hauptquartier teleportiert, wo man dann den nächsten Schauplatz aussuchen kann.
Die Schlussfolgerungen zu ziehen macht Spaß, aber ich bin mir nicht sicher, ob diese eine Mechanik wirklich das ganze Spiel tragen kann. Vielleicht hole ich mir die Vollversion irgendwann in einem Sale, mal sehen.

The Night is Grey ist tatsächlich ein klassisches Point & Click. Ärgerlich fand ich, dass es keinen Hinweis darauf gab, dass man Gegenstände auch mit Graham selbst benutzen kann. Er wird nämlich selbst bei eingeschalteter Hilfe nicht als Hotspot angezeigt. Der Cursor verändert sich sonst, wenn er sich über einem wichtigen Gegenstand befindet, aber nicht, wenn man ihn auf den guten Graham zieh. Außerdem hätte ich den netten Herrn manchmal gern etwas angeschoben, denn rennen kann er wohl nur, wenn die Wölfe hinter ihm her sind. Das ist manchmal etwas nervig, wenn man schnell von A nach B will.
Trotzdem wird das wohl ein Spiel, dass ich mich kaufen werde. Die Story ist spannend, das kleine Mädchen, das Graham im Wald findet, ist nicht so dumm oder ungezogen wie man das bei Kindern in solchen Spielen oft hat, und die Rätsel waren soweit ganz in Ordnung.
The Night is Grey soll übrigens im Dezember erscheinen.

Waldemar the Warlock ist ebenfall ein schön klassisches Adventure, dessen Grafikstil an A Vampire Story oder Ceville erinnert. Die Steuerung ist reines Point & Click, und das Navigieren funktioniert in der Demo schonmal problemlos. Auch der Humor gefällt mir. Dazu kommt, dass man wohl zwei verschiedene Geschichten spielen kann, die vermutlich auch verschiedene Rätsel haben werden. Entweder hilft man Waldemar oder man stellt sich gegen ihn. Welche Auswirkungen diese Wahl hat, werden wir wohl erst in der Vollversion erfahren.
Dieses Spiel wird für mich ein Pflichtkauf.

Syberia: The World Before geht, anders als sein Vorgänger, wieder mehr in die Richtung eines klassischen Point & Clicks. Die Steuerung orientiert sich aber mehr an modernen Spielen aus der Egoperspektive. So muss man Schubladen mit der Maus aufziehen statt sie einfach mit einem Klick zu öffnen. Auch die Inventarlösung gefällt mir nicht wirklich. Trotz der Maussteuerung scheint doch alles immer noch sehr Kontrollerfreundlich.
Die Story hat mich allerdings ziemlich schnell gepackt, wird dieses Mal aber - der Demo nach zu urteilen - nicht nur melancholisch sondern ziemlich düster. Die Inszenierung finde ich aber sehr gelungen. Ich habe zwar Sorge, dass die Rätsel etwas zu kurz kommen, aber die Präsentation macht das wieder wett.
Ich habe jedenfalls endlich nachgegeben und mir endlich auch den dritten Teil der Reihe angeschafft, weil The World Before an diesen anknüpft. Da ich die ganze Geschichte genießen will, werde ich mir die ersten drei Teile bis zum Erscheinen des vierten nochmal am Stück gönnen.

Outsider: After Life könnte interessant werden. Die Rätsel in der Demo sehen zwar auf den ersten Blick eher kompliziert aus, das liegt aber nur an der Grafik. In Wirklichkeit sind sie ziemlich einfach. Leider war die Demo recht kurz, sodass ich nicht sagen kann, was für Rätsel da noch kommen. Aber die Story könnte äußerst interessant werden.
Wahrscheinlich ein "Wühltischkauf", aber ein Kauf.

The Inheritance of Crimson Manor hat mich nicht wirklich überzeugt. Ich liebe Spiele, bei denen man ein altes Haus durchsucht und die Geheimnisse der letzten Bewohner aufdeckt, aber hier stimmt für mich die Atmosphäre nicht. Zudem gibt es immer ein bestimmtes Ziel aus Hilfestellung. Ich habe aber keine Möglichkeit gefunden, dieses Ziel wieder aufzurufen, wenn ich nicht gerade aus dem Spiel gehe und den (nur automatisch angelegten) Spielstand neu lade.
Die Ansätze der Geschichte klingen zwar spannend und ziemlich schockierend, aber irgendwie hat mich das Spiel nicht fesseln können. Wer diese Art von klassischen First-Person-Adventures mag, kann aber ruhig in die Demo reinschauen. Geschmäcker sind verschieden.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
Esmeralda
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1505
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Esmeralda »

Vielen Dank für deine Berichte! =D>

Schön zu hören, dass "the night is grey" ein richtiges point&click ist. Wird vorgemerkt.
Waldemar ist schon länger auf meiner "will ich auf jeden Fall haben!"-Liste. Syberia würde mir auch gefallen, aber die Demo lief auf meiner alten Mühle nur bei extrem runtergedrehter Grafik einigermaßen flüssig. Weil dann doch sehr viel von der Atmosphäre verloren geht, wird das wohl warten müssen, bis ich irgendwann mal wieder aufstocke.

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 19305
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Sven »

Oh je Ego Perspektive. Naja mal sehen. Aber in der Demo sah man viel aus der 3. Person.
Am WE werde ich mir mal Teil 3 vornehmen.
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7323
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von LittleRose »

Sven hat geschrieben:
18.06.2021, 20:17
Oh je Ego Perspektive. Naja mal sehen. Aber in der Demo sah man viel aus der 3. Person.
Am WE werde ich mir mal Teil 3 vornehmen.
Nein, nein, keine Sorge. Syberia 4 ist schon in der 3. Person gehalten. Nur in den Nahansichten schaltet es in die Egoperspektive. Aber die Steuerung erinnert an 1st-Person-Titel wie Amnesia.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
Esmeralda
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1505
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Esmeralda »

Ich hab mir jetzt "The Rewinder" angeschaut. (gibt's auch bei itch.io) Sehr schöne und atmosphärische Pixelgrafik. Texte wahlweise auf Chinesisch (glaube ich) oder Englisch. Keine Sprachausgabe.
Man spielt einen Rewinder, jemanden der die Zeit zurückdrehen kann und bekommen von zwei Geistern die Aufgabe herauszufinden, warum eine Seele nicht das (letzte?) Tor passieren konnte. Dazu gehen wir in die Welt der Lebenden und untersuchen den Fall, dabei hilft uns ein Geisterhelferlein namens Light. Das Ergründen der Story ist ein wenig schwergängig, die Personen beschränken sich bei der Konversation auf das Nötigste und ich habe das Gefühl, dass die Entwickler ein paar Grundkenntnisse der chinesichen Mythologie voraussetzen, die bei mir leider nicht vorhanden sind. Aber geht schon, man sucht sich die Infos schon zusammen.
Die Spielmechanik ist ersmal gewöhnliches point&click mit jeder Menge Rätseln. Sobald wir die Zeit zurückgedreht haben und in der Vergangenheit sind, können wir aber nichts mehr anfassen, sondern nur Eindrücke und Ideen aufnehmen, mit denen wir den Willen der Personen beeinflussen können um so die Vergangenheit zu ändern. Z.B. einen Geruch wahrnehmen und damit den Willen eines Mannes manipulieren, damit dieser mit der Arbeit aufhört und zum Essen geht. Fand ich eine interessante Idee.
Die Demo ist gar nicht mal so kurz (hab leider nicht auf die Uhr geschaut, aber eine 3/4 Stunde saß ich bestimmt dran) und bei ein paar Rätseln stand ich ein wenig auf dem Schlauch. Speicherfunktion gibt es in der Demo leider nicht.
Das Spiel werd ich auf jeden Fall im Auge behalten, hat mir gefallen.

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 19305
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Sven »

LittleRose hat geschrieben:
18.06.2021, 21:19
Nein, nein, keine Sorge. Syberia 4 ist schon in der 3. Person gehalten. Nur in den Nahansichten schaltet es in die Egoperspektive. Aber die Steuerung erinnert an 1st-Person-Titel wie Amnesia.
Dann ist ja gut. Hast mir nen Schrecken eingejagt. :mrgreen: Das ist ja hier kein Myst.
Aber Nahansichten sind meistens in der Egoperspektive. :mrgreen:
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7323
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von LittleRose »

Meine heute getesteten Demos:

Thief's Roulette sieht nach einer Visual Novel aus, ist aber ein waschechtes Adventure. Eine geheimnisvolle Frau, die sich Lady Luck nennt, hat eine Gruppe von Dieben und anderen Kriminellen entführt, um sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Diese Menschen dürfen aber in Gruppen um ihre Freiheit spielen, indem sie eine Reihe von Rätseln lösen. Einen der Teilnehmer steuern wir.
Die Kamera ist so ruhig, dass die Egoperspektive für mich kein Problem war. Das kommt auf die Kaufliste.

Fatal Frame dagegen ist eine Visual Novel, die auch Rätsel enthält. Wenn ich das Rätsel aber erst im Rahmen einer Tipps richtig zu sehen bekomme, läuft da irgendwas falsch. Durchgefallen.

TOEM ist kein klassisches Adventure. Statt sich richtig durchzurätseln läuft man rum und erfüllt Aufgaben, für die man meist Fotos machen muss. Das klingt zwar langweilig, aber in der Spielwelt gibt es so viel zu sehen und entdecken, dass das richtig Spaß macht. Außerdem muss man für einige der Aufgaben durchaus etwas mitdenken.
Das ist eindeutig ein Fall für meine Kaufliste. Die Spielwelt ist so liebevoll gestaltet, dass ich mich direkt in sie verliebt habe.

Sable ist eher ein Erkundungsspiel mit Kletterpassagen, aber die Welt hat mich richtig reingesogen. Wer ein gutes Erkundungsspiel ohne Kämpfe sucht, ist hier richtig. Man klettert, springt, gleitet kurze Strecken durch die Luft oder reitet sein Hoverbike durch die Wüste.
Mir hat's Spaß gemacht. Es ist mal was anderes.

Damit wende ich mich dann erstmal anderen Genres zu. Ich brauche auch Abwechslung. Vielleicht spiele ich bis Dienstag noch ein oder zwei Adventures, aber andere spielen die Demos auch und können hier gern ihre Meinung abgeben.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
DavidMcNamara
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 757
Registriert: 08.04.2011, 19:35

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von DavidMcNamara »

LittleRose hat geschrieben:
19.06.2021, 23:53
Sable ist eher ein Erkundungsspiel mit Kletterpassagen, aber die Welt hat mich richtig reingesogen. Wer ein gutes Erkundungsspiel ohne Kämpfe sucht, ist hier richtig. Man klettert, springt, gleitet kurze Strecken durch die Luft oder reitet sein Hoverbike durch die Wüste.
Mir hat's Spaß gemacht. Es ist mal was anderes.
Sable habe ich auch schon eine Weile lang auf meiner Wishlist :)
P.S.: Und Thief's Roulette habe ich auf Deine Empfehlung hin mal hinzugefügt!

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 19305
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von Sven »

Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 7389
Registriert: 18.10.2003, 12:22

Re: Adventure-Ankündigungen

Beitrag von JohnLemon »

Sven hat geschrieben:
20.06.2021, 17:58
Das sieht auch interessant aus:
https://store.steampowered.com/app/1650 ... re_Frames/
Soogar sehr interessant, weil zukunftsorientiert - ein Spiel ganz im Sinne von Karl Lauterbach, der bestimmt demnächst vor der Killer-Sigma-Variante warnen wird, die jeden dritten Adventurespieler dahinrafft (s. Fotobeweis!):

https://cdn.cloudflare.steamstatic.com/ ... 1623147388
"Der Unbegabte berechnet seine Leistung nach dem Grad seiner Erschöpfung."
(Art van Rheyn)

Antworten