30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
TanteTabata
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 357
Registriert: 04.12.2010, 23:14

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon TanteTabata » 19.11.2018, 19:36

Temüjin hat geschrieben:
19.11.2018, 19:03
Wie bei einer fröhlichen Bergtour sollten vielleicht nicht unbedingt die Langsamsten das Tempo bestimmen. :oops:
Hmm - damit die Bergtour auch fröhlich bleibt möchten wir doch bestimmt mit möglichst vielen Schäfchen in der Herde gemeinsam kraxeln, oder?
BildBildBildBildBildBildBild
Wie wäre es denn, wenn die Herde schonmal langsam lostrappelt und einfach etwas länger als ursprünglich geplant für den nächsten Abschnit eingeräumt bekommt? :wink:
Zuletzt geändert von TanteTabata am 19.11.2018, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
.
.
. . .
(ʃƪˆ▿ˆ) . . . ... . .always (point &) click on the bright side of life . .... . . . ƪ(ˆ▽ˆ)ʃ

Benutzeravatar
TanteTabata
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 357
Registriert: 04.12.2010, 23:14

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon TanteTabata » 19.11.2018, 19:36

Bild
gaah - wollte doch nur'n Tippfehler korrigiren
Zuletzt geändert von TanteTabata am 19.11.2018, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.
.
.
. . .
(ʃƪˆ▿ˆ) . . . ... . .always (point &) click on the bright side of life . .... . . . ƪ(ˆ▽ˆ)ʃ

Benutzeravatar
TanteTabata
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 357
Registriert: 04.12.2010, 23:14

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon TanteTabata » 19.11.2018, 19:41

Bild
gaah - wollte doch nur'n Tippfehler korrigiren :oops:
.
.
. . .
(ʃƪˆ▿ˆ) . . . ... . .always (point &) click on the bright side of life . .... . . . ƪ(ˆ▽ˆ)ʃ

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13847
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Möwe » 19.11.2018, 19:46

Deine fröhlichen Schäfchen sind den Berg inzwischen allesamt runter gerollt.
Man möchte ihnen direkt nachspringen!
Abenteuer, Spannung und Herausforderung - mach mit beim AT-Wichteln.
Anmeldeschluß ist Freitag, der 22. November 2019, 23:59 Uhr.
Verpasse nicht die Chance auf dieses Gemeinschaftserlebnis der AT-ler.

Benutzeravatar
TanteTabata
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 357
Registriert: 04.12.2010, 23:14

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon TanteTabata » 19.11.2018, 19:56

:lol:
Das ist denen schnurzpiepe (ob rauf oder runter) - bei denen steht der gemeinsame Spaß im Vordergrund :mrgreen:
.
.
. . .
(ʃƪˆ▿ˆ) . . . ... . .always (point &) click on the bright side of life . .... . . . ƪ(ˆ▽ˆ)ʃ

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1876
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Bakhtosh » 19.11.2018, 19:58

Zusammenfassung Abschnitt 3: Das Labyrinth
Endlich mal ein neues Gesicht. In Sikkim war Ripley noch nie. Vielleicht der einzige Posh Express Mitarbeiter, den er noch nicht kennt. Robert erfährt, wenn jemand etwas über Master Lu wissen könne, dann wären des die Mönche vom alten Tempel auf dem Berg. Da schnappt man sich besser gleich mal die Broschüre über die Mönche und ihre Gebetsmühlen. Kann nie schaden vorbereitet zu sein.

Bild

Leider lässt der Mönch am Eingang Robert nicht eintreten. Er ist ein Quell an Informationen, aber erweichen lässt er sich nicht. Immerhin erfährt Ripley, dass Master Lu die Mönche auf den Pfad der Erleuchtung geführt hat. Und wer mehr über ihn wissen möchte, sollte dem Pfad folgen. Auf regulärem Wege der Bruderschaft beizutreten, dauert aber einfach zu lange. Ein Glück, dass der Ring, der einen als Mitglied ausweist, frappierend der Banderole der Zigarren des alten Baron von Seltsams gleicht. Hoffentlich entdeckt niemand diese kleine Trickserei. Die wird wohl kaum als Teil des Pfades angesehen.

Bild

Im Tempel studieren die Mönche in kleinen Gebetskammern und lassen sich nur über einen schmalen Sehschlitz ansprechen. Eine Handvoll Mönche sind auf der Suche nach einer Tugend und brauchen eine neue Gebetsmühle.

Bild

Natürlich sagt keiner frei heraus, was er sucht. Stattdessen muss Robert über Aussagen zur Länge der Suche und Art der Tugend durch eine kleine Rechenknobelei herausfinden, welcher Mönch nun welche Tugend/Gebetsmühle sucht.
Mönch 4 sucht die Weisheit
Mönch 6 sucht die Gelassenheit
Mönch 9 sucht den Friedens
Mönch 12 sucht das Verstehen
Mönch 14 sucht sucht die Wahrheit

War das auswendig lernen der schönen Sinnsprüche der anderen Mönche ganz umsonst. Nachdem Ripley die Aufgabe gelöst hat, lässt ihn der weiseste Mönch (der, der am längsten gesucht hat) ein.

Oh nein - ein Labyrinth! Stundenlang zieht Robert an Seilen, um die nächste Kammer zu erleuchten und irrt auf diese Weise durch den Tempel. So hatte er sich den Pfad der “Erleuchtung“ (und den Tempel) nicht vorgestellt. Immerhin findet sich ab und an ein Artefakt.

Bild

Aber endlich, endlich ist da ein Raum mit einer Strickleiter an der Decke. Nur noch ein Zug am Seil hinten an der Wand und er kann erstmal dem Labyrinth entfliehen. Robert findet sich in der Kuppel des Tempels wieder. Zusammen mit dem Buch von Master Lu, dass erstmal gründlich studiert wird.

Bild

Sonst gibt es hier leider nichts zu entdecken. Also wieder zurück ins Labyrinth. Diesmal geht es deutlich schneller. Irgendwas bleibt immer im Gedächtnis hängen. So ein Besuch bei Mönchen ist schon interessant. Aber auf Dauer… Also nichts zurück ins Posh Express Büro. Da gibt es eine Welt zu retten.

Bild
Karte von Anke!


Bild

Abschnitt 4: Ein hilfreicher Fluch

Zwar gab es in Sikkim eine ganze Reihe an Hieroglyphen, aber keine neue Symbolreihe und keinen neuen Hinweis auf ein Reiseziel. Somit zieht es uns jetzt doch nach Peru - genauer gesagt nach Mocha Moche.

Und dort bleiben wir dann einfach (Posh Express Büro Peru & Mocha Moche). Bisherige Reiseziele (Sikkim, Danzig, New York & Peking) sind zwar erlaubt, aber eigentlich nicht nötig. Die Osterinseln werden noch nicht besucht.

Wir spielen, bis wir eine bunte Lasershow gesehen haben und anschließend zurück im Posh Express Büro sind.

Der nachfolgende Abschnitt startet dann am 23.11.2018 um 20 Uhr, sofern das alle schaffen. Aber der aktuelle ist auch wieder ein kürzerer. Gute Chance zum aufholen. 8)


Tipps

Wir wissen ja - Museum und um die Welt reisen kostet Geld. Deswegen klauben wir alles auf, was eine Kuriosität fürs Odditorium sein könnte und zeichnen alles, was einen Artikel hergeben könnte. Denjenigen, auf die schon ein Haftbefehl ausgestellt wurde, wünsche ich Glück, dass der vielleicht wieder zurückgezogen wird oder der verbliebene Kredit und die Barschaft für die restlichen Reiseziele reicht. Dabei helfen sicher weitere Artikel und fleißiges Heimschicken von Kuriositäten. Aber falls nicht, helfe ich zur Not per Savegame aus.

Und wie schon im Eingangsposting erwähnt. So alle Viertelstunde mal speichern. Und die Leertaste verkürzt Laufwege.
Zuletzt geändert von Bakhtosh am 19.11.2018, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13847
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Möwe » 19.11.2018, 20:03

Juchuuuu. Lasst uns gemeinsam im Schäfchenstyle die Hänger erklimmen. Oder runterrollen. Was auch immer.
Hauptsache in Mocha Moche. Die zuerst da sind, warten auf die anderen.
Temüjin hat geschrieben:
19.11.2018, 10:14
Zur leichten Aufmunterung von Joey und zur allgemeinen Erbauung poste ich mal diesen schönen Test der deutschen Version:
Bild
Interessante Review.
Aber dieser Vergleich mit Indiana Jones: da wird Ripley ziemlich abgewertet, finde ich.
Im Gegensatz zu Indy ist er nicht der Streiter. Oder der Kämpfbisduderletztebist-Typ. Oder der Haudraufundfragspäter-Typ.
Und genau das macht ihn so sympathisch. Seine besonnene, ruhige und unaufdringliche Art.
Außerdem hat er die schöneren Hosen an. Eindeutig ein kultivierter Mann! *schmelz*

Das einzige, was mich an ihm wurmt, ist die Besessenheit, dieses Siegel finden zu müssen. Statt die Hinweise zum Siegel obskurer zu machen und sich auf die Enttarnung der beiden Bösen zu machen (und deren Hintermann/Hinterfrau) konzentriert er sich auf das Auffinden des Siegels. Wie will er es, einmal gefunden, davor bewahren, missbraucht zu werden? Die Mittel dazu hat er gar nicht.
Aber das ist dann der Obskuritätensammler, der nicht Nein sagen kann, wenn er etwas sieht, was in ihn fasziniert. Ich sehe es ihm nach, aber auch nur, weil wir dadurch ein so wunderbares Spiel erhalten haben.
Abenteuer, Spannung und Herausforderung - mach mit beim AT-Wichteln.
Anmeldeschluß ist Freitag, der 22. November 2019, 23:59 Uhr.
Verpasse nicht die Chance auf dieses Gemeinschaftserlebnis der AT-ler.

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 7013
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Loma » 19.11.2018, 20:34

So, durch die viele Seilzieherei im Labyrinth spreng' ich mit meinen Oberarmen jetzt alle Hemdärmel, habe aber nun doch auch mein nächstes Ziel erreicht.
Da es kalt ist, kuschel' ich jetzt aber noch ein bisserl mit dem Yeti an der Wand, bevor ich weiterreise.
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13847
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Möwe » 19.11.2018, 22:45

Lass dir ruhig Zeit. Nach den Strapazen bei den letzten Abschnitten ist dieser gefühlt sehr kurz und leicht.
Aber ich verspreche dir, dass auch hier ein Seil vorkommt und du auch hier Muskelkater bekommen wirst.
Abenteuer, Spannung und Herausforderung - mach mit beim AT-Wichteln.
Anmeldeschluß ist Freitag, der 22. November 2019, 23:59 Uhr.
Verpasse nicht die Chance auf dieses Gemeinschaftserlebnis der AT-ler.

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8229
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Joey » 20.11.2018, 00:09

So, bin jetzt auch durch mit Abschnitt 3.
Da kann ich echt nur mal wieder sagen: Danke, Anke!!!
Alleine hätte ich wohl Wochen gebraucht für das Labyrinth. Wenn ich nicht sowieso vorher darin verhungert oder verdurstet wäre. #-o
Ich stimme jedenfalls Ripley zu. ICH HASSE LABYRINTHE!!! Bild
Und natürlich Danke an Bakhtosh für die Rechenarbeit. Ich habs ja erst selbst versucht, aber irgendwie hatte ich da ständig Widersprüche in meiner Logik. :roll: (Nicht, daß das jetzt etwas Außergewöhnliches wäre....) :lol:

Kurze Pause und dann Peru erforschen. :D

@ Temüjin:
Vielen Dank für die Aufmunterung! :D
Aber mal ehrlich... wie alt waren damals die Artikelschreiber? Auf dem Bild sieht die Dame ja aus wie ca. 14? Höchstens! :shock:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Keiner mag dich und du gehst zu Weihnachten immer leer aus? :shock: Dann ändere das doch und mache mit beim AT-Weihnachtswichteln!!!

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5234
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Temüjin » 20.11.2018, 01:44

Joey hat geschrieben:
20.11.2018, 00:09
Aber mal ehrlich... wie alt waren damals die Artikelschreiber? Auf dem Bild sieht die Dame ja aus wie ca. 14? Höchstens! :shock:
Grad mal geguckt, obwohl das jetzt ein wenig OffTopic ist, die Schreiberin müsste damals 22 gewesen sein, heißt heute Petra Fröhlich und ist laut Wikipedia eine deutsche Computerspielejournalistin. Sie ist dem Genre treu geblieben. :)

Ich bin jetzt in Sikkim.
Einen Winz-Bug hab ich noch gefunden: Im Inventar sind nach der ganzen Schloß Pik As-Aktion die Schriftstücke "Von Seltsams Note" und "Tomb Message" gleichen Wortlauts, beide erzählen von der geringsten Briefmarke der Welt.
Ich wollte die Nachricht aus dem Grab von Seltsam gerne nochmal lesen, weil da erzählt wird, warum Ripley unbedingt das Siegel finden will, was Möwe ja nicht gutheißt. Aber er soll ja das Siegel benutzen, um "das Gute in seinem Herzen zu finden" o.ä., was er dann feierlich dem Sarg verspricht.

Und das Spiel ist doch jetzt durchgängig recht schwer, finde ich. Allein die Aktion, wo man den Busch verwuscheln musch, echt, wer kommt denn da drauf? Ich oute mich, daß ich skrupellos Gebrauch von diversen Lösungen mache! :) :)

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 7013
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Loma » 20.11.2018, 19:09

Ungern trenne ich mich vom Yeti, werde meine Reise nun aber doch langsam fortsetzen.

Und um mal wieder zu belegen, dass Spiele einen höchst wertvollen praktischen Nutzen haben: der gestrige Kampf mit dem Labyrinth hat mir heute immens große Dienste geleistet beim erstmaligen Betreten eines furchtbar riesigen Gebäudes (insbesondere dieser Hauch von gelassener Resignation, den man sich aneignet, ist wahrlich Gold wert).

Edit:
So, das war in der Tat ein kurzer Abschnitt, dafür mit langem Panorama:
Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5234
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Temüjin » 20.11.2018, 21:40

Schickes Panorama! Wo ist Ripley denn auf dem 3. Screen, im Loch?

Ähm, täusche ich mich oder hatte Baktosh irgendwo einen Spielstand nach dem $§&!%$-Labyrinth hochgeladen?
Ich bräuchte den, ich mach das nicht, das ist doch Lebenszeitverschwendung! :) Hab auch eine Karte vom Irrgarten, so daß ich sehe, wie oft ich noch am Seil ziehen darf. Irgendwie hat mich da mein jugendlicher Ehrgeiz verlassen...

An Baktoshs Installer ist übrigens noch gut, daß man die Spiel-CD nicht mehr braucht und man hat voll
die Einstellungs-Optionen für die Auflösung usw. zu Spielbeginn. Sowas würde ich mir bei den GoG-DOS-Spielen wünschen.

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1876
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Bakhtosh » 20.11.2018, 21:51

Labyrinth Savegame? Na im Posting für den 3 Abschnitt natürlich: Link :lol:

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5528
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: 30. gemeinsamer Playthrough - The Riddle of Master Lu

Beitragvon Anke » 20.11.2018, 22:09

Hoppla! Das ist nicht so optimal gelaufen:

Bild
Bild

Von Menendez sind immerhin drei Zehen übriggeblieben ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 59 Gäste