Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Yoshi 256
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 296
Registriert: 27.06.2008, 23:20

Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Yoshi 256 »

Good News everyone!

Nachdem ja im März der Directors Cut von Baphomets Fluch 1 für den DS und die Wii kommt, was selbst schon Grund genug ist mit Konfetti zu werfen, teilte Revolution nun mit, dass sie noch mehr vorhaben:

Charles Cecil sagt sie planen Director Cuts zu den anderen "Baphomets Fluch" Teilen, was auch 2D Remakes für DS und WII der 3D Titel 3 und 4 beinhaltet. Ich freu mich.

Ausschlaggebend für derartige Entwicklungen ist aber der Erfolg des ersten, also fleißig kaufen!


Im Gegensatz zum ersten Remake, bei dem nur neues hinzugefügt wurde, soll es bei den anderen mehr Raum für Neuinterpretationen geben.

Radar Pictures (The Last Samurai, The Chronicles of Riddick) ist zudem an den Filmrechten von Baphomet interessiert, zu welchem es dann wiederum ein Spiel geben könnte.

Ein Comeback ist auch für "Beneath a Steel Sky" wahrscheinlich. Allerdings gibt es dafür momentan keine freien Ressourcen mehr, so Cecil.

--

http://www.videogamer.com/news/24-02-2009-10724.html

Benutzeravatar
galador1
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4827
Registriert: 21.02.2003, 12:59
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von galador1 »

erst erklärt er Point & Click für tot und jetzt das. :lol: sorry aber den mann nehme ich schon lange nicht mehr ernst. :roll: :roll:

Karm
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 234
Registriert: 22.07.2007, 15:15
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Karm »

Wenn er mal keine Remakes machen würde, sondern sich trauen würde einen NEUEN BF Teil in 2D zu machen...
aber nein... das wird wohl noch auf sich warten lassen *seufz*
Aber dennoch Daumen hoch :!:

Benutzeravatar
Dirk
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1456
Registriert: 05.10.2004, 01:40

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Dirk »

Die Idee find ich nicht so übel, ich fände es aber noch besser, wenn es auch ein PC-Version gäbe.

Benutzeravatar
Shard of Truth
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1376
Registriert: 28.11.2005, 08:33
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Shard of Truth »

Wenn man 2D Remakes der Teile 3 und 4 macht, ist das ja schon fast wie ein neues Spiel, außer man verwendet Screenshots als Hintergründe.

So toll finde ich die Idee allerdings auch nicht, hat denn Mr. Cecil beim Erstellen des DC gar nicht mitbekommen warum der 1. Teil der beliebteste ist? Auf dieser Grundlage kann er doch einen neuen Teil entwickeln.

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4512
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Nikioko »

Ich kann diesen Schritt nur begrüßen. Und was die Plattform angeht: wenn das Programm so geschrieben wird, dass es unter ScummVM läuft, dann ist es plattformunabhängig. Der DC von BF1 sieht schon mal richtig gut aus. Das macht Hunger auf mehr.
Das hätte ich mir auch vom Simon 3D in 2D-Projekt gewünscht. .-(
Durch die Rückkehr zum alten Comicstil wird der Wiedererkennungswert auch deutlich größer. Und stellt Euch vor: kein Kistengeschiebe mehr!
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

DaGus
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 285
Registriert: 25.07.2006, 17:25

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von DaGus »

Abwarten, Kisten lassen sich auch in 2d verschieben. ;)
Ist das jetzt nur ein Wunsch, dass es unter ScummVM laufen soll oder wurde das schon irgendwo angekündigt?

Baumbart
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2008, 19:12
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Baumbart »

Ob Director's Cuts der Weisheit letzter Schluss sind, sei mal dahingestellt. Ich würde mich über einen neuen Teil (in 2D und auch für den PC) eigentlich mehr freuen, aber DCs sind vermutlich billiger zu produzieren ...

Gerüchte über BASS 2 geistern ja immer mal wieder durchs Netz, abwarten und Tee trinken lautet da wohl die Devise.
Nikioko hat geschrieben:Und was die Plattform angeht: wenn das Programm so geschrieben wird, dass es unter ScummVM läuft, dann ist es plattformunabhängig.
Bevor man solche Wünsche äußert, sollte man sich vielleicht doch vorher einmal schlau machen, wofür ScummVM eigentlich gedacht ist und wofür nicht und was es leisten kann und was nicht ... :roll:

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4512
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Nikioko »

DaGus hat geschrieben:Abwarten, Kisten lassen sich auch in 2d verschieben. ;)
Ist das jetzt nur ein Wunsch, dass es unter ScummVM laufen soll oder wurde das schon irgendwo angekündigt?
Stimmt. Und in CGA-Grafik. Dann haben wir Sokoban von 1982. :-D
Das mit ScummVM ist nicht angekündigt, wird aber in deren Foren heiß diskutiert. Immerhin ist BASS hauptsächlich durch die Freigabe und Bereitstellung im ScummVM-Projekt bekannt geworden. Wenn man die Ressourcen plattformunabhängig macht und nur einen plattformabhängigen Interpreter programmiert, erreicht man deutlich mehr Leute. Und da ScummVM Spiele auf viele Plattformen portiert, unter anderem schon BS1 und 2, wäre es klug, die Sache ScummVM-kompatibel zu gestalten.
Baumbart hat geschrieben:Ob Director's Cuts der Weisheit letzter Schluss sind, sei mal dahingestellt. Ich würde mich über einen neuen Teil (in 2D und auch für den PC) eigentlich mehr freuen, aber DCs sind vermutlich billiger zu produzieren ...

Gerüchte über BASS 2 geistern ja immer mal wieder durchs Netz, abwarten und Tee trinken lautet da wohl die Devise.
Nikioko hat geschrieben:Und was die Plattform angeht: wenn das Programm so geschrieben wird, dass es unter ScummVM läuft, dann ist es plattformunabhängig.
Bevor man solche Wünsche äußert, sollte man sich vielleicht doch vorher einmal schlau machen, wofür ScummVM eigentlich gedacht ist und wofür nicht und was es leisten kann und was nicht ... :roll:

Wie gesagt, das kursiert auf deren eigenen Foren... Und was die Erscheinung von BASS2 angeht: da kommt auf jeden Fall vor Duke Nukem Forever.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Videogames
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 133
Registriert: 28.08.2006, 18:02

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Videogames »

Ich sehe das Problem darin, dass der Director´s Cut nur für die Wii erscheint. Würde der Titel ebenso für den PC zu haben sein, dann wären die Chancen auf weitere Remakes wesentlich größer. Adventures sind nunmal ein Nischenprodukt und ich sehe die große Gefahr, dass dieses ehrgeizige Projekt in den Regalen verstaubt....

Baumbart
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2008, 19:12
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Baumbart »

@Nikioko

Ok, offenbar willst du dir nicht die Mühe machen, dich richtig über ScummVM zu informieren.
1. ScummVM ist dafür gedacht, dass man Spiele, die für ältere Systeme programmiert wurden (zB für DOS), auch auf neueren Systemen spielen kann.
2. Kein Spiel wurde je für ScummVM programmiert. Die Jungs schreiben quasi für jedes Spiel, das ScummVM unterstützt, den Originalcode um.
3. Kein Spiel wird (zumindest in naher Zukunft) für ScummVM programmiert werden, ganz einfach weil es dem technischen Standard für heutige Spiele nicht entspricht (zB Farbtiefe).
Wie gesagt, das kursiert auf deren eigenen Foren...
Keine Ahnung, wo du das reininterpretierst. Die freuen sich nur, mal wieder von Cecil erwähnt worden zu sein ...

Edit:
Und übrigens sind die meisten Resourcen von Spielen plattformunabhängig. Die Plattformabhängigkeit kommt nur durch systemspezifischen (Graphik-) Code zustande.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 7388
Registriert: 18.10.2003, 12:22

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von JohnLemon »

Nikioko hat geschrieben:Sokoban von 1982
Cool! Eine wahrhaft Studienabschluss gefährdende Beschäftigung (bei mir ab 1985)! :lol:
"Der Unbegabte berechnet seine Leistung nach dem Grad seiner Erschöpfung."
(Art van Rheyn)

Yano
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 274
Registriert: 07.06.2004, 10:59

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Yano »

Als ob 2D Grafik die beiden Spiele besser machen würde...das ganze feeling hat nicht mehr gestimmt, die charaktere waren nicht mehr wieder zu erkennen, das alles hatte nur sekundär etwas mit der Grafik zu tun, die Spiele waren einfach leblos.

Benutzeravatar
Hans
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 10540
Registriert: 01.01.2002, 12:35
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Hans »

Baumbart hat geschrieben:Ok, offenbar willst du dir nicht die Mühe machen, dich richtig über ScummVM zu informieren.
(...)
2. Kein Spiel wurde je für ScummVM programmiert. Die Jungs schreiben quasi für jedes Spiel, das ScummVM unterstützt, den Originalcode um.
3. Kein Spiel wird (zumindest in naher Zukunft) für ScummVM programmiert werden, ganz einfach weil es dem technischen Standard für heutige Spiele nicht entspricht (zB Farbtiefe).
Also wenn du schon so forsch versuchst aufzuklären, dann bitte wenigstens korrekt. Das ScummVM-Team schreibt doch nicht den Originalcode der Spiele um, um sie lauffähig zu bekommen. Sie passen lediglich für jedes Spiel ihren Interpreter an, um eine für das Spiel gültige Laufzeitumgebung (wenn man so will, virtuelle Maschine) zu bieten (von ganz wenigen Ausnahmen wie den Videosequenzen von BF und Floyd abgesehen). Sonst könntest du ja nicht deine Originaldisketten von 1989 in ScummVM einbinden und spielen, sondern bräuchtest von jedem Spiel eine angepasste Version. Und wie man "für ScummVM programmieren" soll, ist mir auch nicht ganz klar.

Baumbart
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2008, 19:12
Kontaktdaten:

Re: Revolution will 2D-Adventures wiederbeleben!

Beitrag von Baumbart »

Also wenn du schon so forsch versuchst aufzuklären, dann bitte wenigstens korrekt. Das ScummVM-Team schreibt doch nicht den Originalcode der Spiele um, um sie lauffähig zu bekommen. Sie passen lediglich für jedes Spiel ihren Interpreter an, um eine für das Spiel gültige Laufzeitumgebung (wenn man so will, virtuelle Maschine) zu bieten (von ganz wenigen Ausnahmen wie den Videosequenzen von BF und Floyd abgesehen).
Ja, vielleicht war ich mit meiner Aussage nicht ganz genau. Aber wenn ich mir den Quellcode so anschaue (im Ordner "engines"), sehe ich nicht wirklich einen großen Unterschied zwischen "Originalcode umschreiben" und "Interpreter anpassen". Mein Ziel war es auch nicht die Technik von ScummVM exakt zu beschreiben, sondern zu verdeutlichen, dass man keine Spiele dafür schreibt, was mich zu deiner Frage bringt:
Und wie man "für ScummVM programmieren" soll, ist mir auch nicht ganz klar.
Ich verstehe darunter, dass man seinen Gamecode direkt auf dem Darstellungscode und sonstigen Hilfsroutinen von ScummVM aufsetzt, sodass das SummVM Team seinen Interpreter nicht anpassen :wink: muss. Das macht nicht viel Sinn (alles andere, was Nikioko sonst gemeint haben könnte, noch viel weniger) und darauf wollte ich eigentlich hinaus.
Wenn man sein Programm von vornherein so auslegt, dass es möglichst wenig systemabhängigen Code verwendet, dann hält sich der Portierungsaufwand in Grenzen. Da braucht man kein ScummVM dafür, mit dem man sich dann auch noch technische Beschränkungen einhandelt.

Antworten