Daedalic erhält Prototypen-Förderung für Adventure

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Antworten
Benutzeravatar
galador1
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4837
Registriert: 21.02.2003, 12:59
Kontaktdaten:

Daedalic erhält Prototypen-Förderung für Adventure

Beitrag von galador1 »

Daedalic erhält Prototypen-Förderung

Hamburg@work gewährt 100.000 Euro für Adventure-Entwicklung

Erstmals unterstützt die Hamburger Initiative Hamburg@work ein Unternehmen der Spiele-Branche. Die Unterstützung wird im Rahmen des Programms zur Prototypenförderung gewährt. Geschäftsführer Carsten Fichtelmann und Creative Director Jan Müller-Michaelis dürfen somit eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro für das erst im März diesen Jahres gegründete Unternehmen entgegennehmen. Das Projekt, welches hierdurch Unterstützung erfährt, wird ein PC-Adventure sein. „Mit großer Freude, ein wenig Stolz und einem hohen Maße an Verantwortungsbewusstsein stellen wir uns der Aufgabe den Standort Hamburg als Gamecity zu ehren, zu stärken und mit der Förderung einen international konkurrenzfähigen Prototypen zu produzieren“, freut sich Carsten Fichtelmann, Firmengründer und Geschäftsführer von Daedalic Entertainment anlässlich des Förderbescheids. Dirk Humfeldt von der Behörde für Wirtschaft und Arbeit in Hamburg: „Der Projektplan der Daedalic Entertainment GmbH konnte uns vor allem wegen des innovativen Konzeptes und den Vermarktungsmöglichkeiten im Hinblick auf den Massenmarkt sowie die Umsetzung auf andere Plattformen überzeugen. Wir räumen dem Produkt sehr gute Chancen für eine erfolgreiche Vermarktung ein und freuen uns mit dem jungen Unternehmen.“
Quelle: Insider Online

Benutzeravatar
DasJan
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 14682
Registriert: 17.02.2002, 17:34
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Beitrag von DasJan »

Hier noch mal die Pressemitteilung:
Daedalic hat geschrieben:Daedalic Entertainment Pressemitteilung vom 26.03.2007

Daedalic erhält Prototypen-Förderung

Hamburg, 26.03.2007. Zum ersten Mal unterstützt die Initiative Hamburg@work ein Hamburger Unternehmen der Games-Branche im Rahmen ihres Programms zur Prototypenförderung. Geschäftsführer Carsten Fichtelmann und Creative Director Jan Müller-Michaelis, der erst im März 2007 gegründeten Firma Daedalic Entertainment, konnten das Fachgremium von ihrem innovativen Spielkonzept überzeugen und erhalten damit als erstes Unternehmen eine Förderung in Höhe von 100.000€. Bei dem geförderten Projekt handelt es sich um ein PC-Abenteuerspiel, das – ähnlich wie ein interaktiver Film – großen Wert auf eine atmosphärisch dichte Erzählweise legen wird.

Das deutschlandweit einzigartige Programm der Prototypenförderung ist speziell auf kleine und mittlere Unternehmen der Spiele-Industrie zugeschnitten. Die Produktion eines Prototyps ist in der Spiele-Entwicklung von besonderer Relevanz. Er vermittelt einen Eindruck von der Spielidee und der technischen Umsetzung und besitzt deshalb eine Schlüsselfunktion für die weitere Vermarktung. Die Förderung setzt somit an einer wichtigen und sehr frühen Phase des Entwicklungsprozesses an.

Über die Bewilligung der Förderung entscheidet ein Fachgremium aus erfahrenen Experten der Spiele-Branche, das die Repräsentanten der Stadt Hamburg bei der Entscheidung über die Vergabe berät. Voraussetzung für die Aufnahme in das Förderprogramm ist ein schlüssiger Businessplan für die Prototypenentwicklung.

„Mit großer Freude, ein wenig Stolz und einem hohen Maße an Verantwortungsbewusstsein stellen wir uns der Aufgabe den Standort Hamburg als Gamecity zu ehren, zu stärken und mit der Förderung einen international konkurrenzfähigen Prototypen zu produzieren“, freut sich Carsten Fichtelmann, Firmengründer und Geschäftsführer von Daedalic Entertainment anlässlich des Förderbescheids. „Die neue Förderrichtlinie der Stadt Hamburg ist eine Chance für junge, kreative Unternehmen im Vergleich mit etablierten Publishern auf Augenhöhe zu kommen, da im Normalfall die finanzielle Substanz eines Entwicklerstudios nicht ausreicht, um aus eigener Kraft ein Produkt bis zur Marktreife zu Ende zu entwickeln. Das ist ein großer Flügelschlag für unser noch junges Unternmehmen.“

Dirk Humfeldt von der Behörde für Wirtschaft und Arbeit in Hamburg kommentiert die Entscheidung des Gremiums: „Der Projektplan der Daedalic Entertainment GmbH konnte uns vor allem wegen des innovativen Konzeptes und den Vermarktungsmöglichkeiten im Hinblick auf den Massenmarkt sowie die Umsetzung auf andere Plattformen überzeugen. Wir räumen dem Produkt sehr gute Chancen für eine erfolgreiche Vermarktung ein und freuen uns mit dem jungen Unternehmen.“
"If you are the smartest person in the room, you are in the wrong room."

Antworten