Daedalic bringt Gemini Rue im August nach Deutschland

Daedalic bringt Gemini Rue im August nach Deutschland

  • 28.06.2011   |  
  • 17:23   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
Der Hamburger Publisher und Entwickler Daedalic hat heute mitgeteilt, dass das Science-Fiction-Krimi-Adventure Gemini Rue noch in diesem Sommer den Weg nach Deutschland finden wird. Das erstmals im Februar dieses Jahres von Wadjet Eye Games veröffentlichte Spiel (Adventure-Treff-Test: 83%) des unabhängigen US-Entwicklers Joshua Nuernberger erscheint hierzulande voraussichtlich am 30. August in einer vollständig lokalisierten deutschen Version. Sprechernamen nannte Daedalic bislang nicht, die Hamburger versprechen aber "viele Extras", die in der deutschen Boxversion enthalten sein sollen.

Update: Auf Nachfrage bestätigte Daedalic, dass die englische Synchronisation Bestandteil der deutschen Ausgabe sein wird.

Benutzer-Kommentare

@ Neon

Für mich sogar bestes Adventure des Jahres, noch vor BTTF. Bisher. Es kommen ja noch 2-3 Kandidaten.
realchris
  • 28.06.11    
  • 21:39   

@ Neon

Für mich sogar bestes Adventure des Jahres, noch vor BTTF. Bisher. Es kommen ja noch 2-3 Kandidaten.

 
Sollte Periscope Studio für die Lokalisierung verantwortlich sein, besteht die hälfte der Sprecher aus Praktikanten und Laien. -_-
Kirk23
  • 28.06.11    
  • 20:58   

Sollte Periscope Studio für die Lokalisierung verantwortlich sein, besteht die hälfte der Sprecher aus Praktikanten und Laien. -_-

 
@magoria

oder man schaut bei Deadalic hier im Forum sehr genau, was die Spieler und Spielerinnen so favourisieren. )
SIMrBurns
  • 28.06.11    
  • 20:53   

@magoria

oder man schaut bei Deadalic hier im Forum sehr genau, was die Spieler und Spielerinnen so favourisieren. )

 
Daedalic mal wieder. Tolle Sache...man scheint dort ein Gespür für die richtigen Dinge zu haben. Weiter so....
magoria
  • 28.06.11    
  • 20:08   

Daedalic mal wieder. Tolle Sache...man scheint dort ein Gespür für die richtigen Dinge zu haben. Weiter so....

 
@nufafitc: Zum Einen das, zum Anderen könnte auch The Journey of Iesir noch was werden: http://www.bigbluecup.com/yabb/index.php?topic=41440.0
neon
  • 28.06.11    
  • 19:34   

@nufafitc: Zum Einen das, zum Anderen könnte auch The Journey of Iesir noch was werden: http://www.bigbluecup.com/yabb/index.php?topic=41440.0

 
@neon
Dachte ich mir auch. Aber es kommt ja noch (vermutlich) dieses Jahr Blackwell: Deception ).

Kann mir aber vorstellen, dass eine von Daedelic authorisierte Lokalisierung einiges hermacht. Ab und zu fand ich nämlich einige Sprecher im Original auch ein wenig amateurhaft.
Wenn nur A Stitch in Time dasselbe Glück gehabt hätte :(...
nufafitc
  • 28.06.11    
  • 19:27   

@neon
Dachte ich mir auch. Aber es kommt ja noch (vermutlich) dieses Jahr Blackwell: Deception ).

Kann mir aber vorstellen, dass eine von Daedelic authorisierte Lokalisierung einiges hermacht. Ab und zu fand ich nämlich einige Sprecher im Original auch ein wenig amateurhaft.
Wenn nur A Stitch in Time dasselbe Glück gehabt hätte :(...

 
Auf Nachfrage bestätigte Daedalic, dass die englische Synchronisation Bestandteil der deutschen Ausgabe sein wird.
Woohoo!!!
Steht noch auf meiner Wunschliste und wenn, kommt es nur OV in Frage also was die Sprache angeht.
k0SH
  • 28.06.11    
  • 18:48   

Auf Nachfrage bestätigte Daedalic, dass die englische Synchronisation Bestandteil der deutschen Ausgabe sein wird.
Woohoo!!!
Steht noch auf meiner Wunschliste und wenn, kommt es nur OV in Frage also was die Sprache angeht.

 
Damit ist für mich der Gewinner des besten fremdsprachigen Adventures bei der Wahl zum Adventure des Jahres 2011 wieder offen. -)
neon
  • 28.06.11    
  • 18:43   

Damit ist für mich der Gewinner des besten fremdsprachigen Adventures bei der Wahl zum Adventure des Jahres 2011 wieder offen. -)

 
Bitte nicht schon wieder Lehmann. Den hört man viel zu oft. Außerdem assoziiere ich ihn wohl auf ewig mit Peter Wright.

Es gibt doch so viele Synchronsprecher, warum nehmen die für Spiele immer dieselben?
PhanTomAs
  • 28.06.11    
  • 18:26   

Bitte nicht schon wieder Lehmann. Den hört man viel zu oft. Außerdem assoziiere ich ihn wohl auf ewig mit Peter Wright.

Es gibt doch so viele Synchronsprecher, warum nehmen die für Spiele immer dieselben?

 
Solange der noirige Hauptdarsteller eine männliche markante Stimme hat, ist mir der Sprecher egal.

Die Stimme von H. Ford oder die Stimme von Full Throttle würde gut passen. Oder sowas in der Art. Die Stimme von Bruce Willis wäre auch nicht schlecht.
realchris
  • 28.06.11    
  • 17:37   

Solange der noirige Hauptdarsteller eine männliche markante Stimme hat, ist mir der Sprecher egal.

Die Stimme von H. Ford oder die Stimme von Full Throttle würde gut passen. Oder sowas in der Art. Die Stimme von Bruce Willis wäre auch nicht schlecht.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.