Anzeige
Gold Rush! Remake (Lösung)

Features

Gold Rush! Remake (Lösung)
Vom: 15.03.2015
Im Spiel Gold Rush! Anniversary gibt es viele Gegenstände und Quests die wichtig für den Spielverlauf sind. Hier findet man Hilfe um das Spiel zu lösen.



Man startet das Spiel in Brooklyn. Jerrod (den Charakter, den man steuert) besitzt 15 Dollar und den Hausschlüssel für das Haus Nummer 10.



Hinweis: Man verliert Punkte wenn man von der Kutsche angefahren wird. Daher Vorsicht! Hinweis 2: In den Szenen oder in den Szenenbereichen wo man sterben kann, wird ein Autosave erstellt, was man im Fall der Fälle einfach laden kann!



Zu Beginn muss man etwas auf die Zeit achten. Denn wenn man für die Hauptquests in Brooklyn zu lange benötigt, kann man das Spiel ohne neu zu starten nur noch über den Landweg (eine von insgesamt drei Möglichkeiten) lösen. Denn nach einiger Zeit werden die Gerüchte über Goldfunde in Kalifornien bestätigt und die Reiserouten werden viel teurer. Gehe einmal nach unten zum Haus Nummer 10. Wähle nun im Inventar den Schlüssel aus und klicke mit ihm auf das Tor. Danach kannst du die Haustüre ebenfalls mit dem Schlüssel öffnen.







In Jerrods Haus liegt ein Album auf dem Tisch. Dieses kann man anschauen und auch greifen, dadurch bekommt man das Familienfoto. Wenn man die Schreibtischabdeckung schließt, sieht man den lang vermissten Kontoauszug, den man natürlich mitnimmt. Wenn man ihn anschaut, bekommt man dafür nicht nur Punkte, sondern kann somit auch leichter in der Bank später sein Geld abholen. Man geht nun aus dem Haus, spricht vor dem Haus mit den „Immobilienmakler“ und verkauft das Haus. Dadurch kann man das Haus nicht mehr betreten.







Geht man nach links, sieht man im Park einen Pavillon. Untersucht man den Boden genau, erinnert man sich, dass man als Kind dort gespielt hat und dort ein Bonbon durch die Spalten im Boden verloren hat. Man entdeckt eine Münze, die man aufnimmt und verlässt die Szene nach oben.







Grundsätzlich sollte man aufpassen, dass man die Rasenanlage nicht betreten sollte, denn wenn Jerrod vom Wachmann erwischt wird, bekommt man einen Punktabzug!



Im anderen Teil des Parks sieht man ein Blumenbeet und nimmt sich dort ein paar Blumen. Verlässt man nun die Szene nach links, steht man schon vor der Bank. Praktisch!



Man geht in die Bank und spricht mit dem Bankangestellten am linken Fenster, dass man gerne seine Ersparnisse mitnehmen möchte. Danach kann man die Bank nach rechts heraus wieder verlassen und geht dann zwei Szenen nach unten, wo man praktisch an der Abzweigung Richtung Hafen und vor seiner Arbeitsstelle, steht. Diese betritt man nun und muss seinen Job beim Chef links unten leider kündigen, um seinen Bruder zu suchen. Das bringt Punkte.



Dann geht man in den 1. Stock dort nach rechts und schaut an seinem Schreibtisch die Zeitungsauschnitte an, das bringt ebenfalls Punkte. Zudem erfährt man etwas über die Umstände, warum Jerrod seinen Bruder seit etlichen Jahren nicht mehr gesehen hat.



Danach verlässt man das Gebäude und geht eine Szene weiter nach unten. Man steht nun am Eingang des örtlichen Friedhofs und geht eine Szene nach rechts. Dort sieht man viele Gräber, aber nur eines, was interessant für Jerrod ist. Es ist mit Steinen eingekreist. Diese beiden Grabsteine schaut man sich es. Es sind die Gräber von Jerrods Eltern. Danach legt man die Blumen, die man vom Blumenbeet hat, vor die Grabsteine. Neben weiteren Punkten erfährt man auch, wie es zum Tod der Eltern kam.







Danach geht man eine Szene nach links und dann eine nach oben und steht wieder vor dem Büro der Zeitung. Von dort aus geht man zwei Szenen nach links und dann eine nach oben. Man steht nun vor zwei Läden: First Grocery und Rand’s Handware. Entscheidet man sich später für die Route über Panama, sollte man bei Rand’s Hardware ein Moskitonetz kaufen. Wählt man die Route über Kap Horn, werden die Citrusfrüchte aus dem Grocery-Store benötigt. Alle anderen Gegenstände sind nicht nötig für den weiteren Verlauf und dem Ziel nach Kalifornien zu gelangen.



Nun geht es zum Hafen. Um dorthin zu gelangen, geht man zweimal nach rechts und einmal nach oben und steht vor dem Schiff. Ist das Schiff nicht mehr da, hat man (viel) zu lange benötigt und kann lediglich den Landweg abschließen (siehe weiter unten). Am Hafen geht man in das Gebäude und schaut sich das Poster an.



Nach einer bestimmten Zeit kommt ein Brief für Jerrod in der Post an. Die Post ist eine Szene unter Bank. Daher sollte man von Zeit zu Zeit dorthin gehen und den Postmitarbeiter nach Post befragen.



Dafür muss man die Klingel betätigen. Ist ein Brief angekommen, nimmt man diesen, öffnet ihn (Rechtsklick im Menü oben, dann Linksklick auf den Brief). Man schaut sich dann den Brief von seinem Bruder an, liest ihn und untersucht erneut den Umschlag und findet einen kleines Goldkörnchen. Das bringt Punkte und zeigt Jerrod, dass sein Bruder Gold gefunden hat!







Nun hat man eigentlich alles erledigt in Brooklyn und muss sich entscheiden, welche Route man nimmt. Man besitzt nun $1.065,-Dabei gibt es grundsätzlich bei den Fahrkarten zwei preisliche Unterschiede, je nachdem ob in Kalifornien Gold gefunden wurde (dann kommt eine Meldung mit „The Rush is on“) oder nicht.



Vor dieser Meldung, kann man sich für eine der drei Fahrkarten entscheiden:



Landweg: $200,-

Kap Horn: $650,-

Panama: $900,-



Nach den Goldfunden in Kalifornien steigen die Preise rapide. Wenn diese Meldung kam und man hat noch keine Fahrkarte, dann kann man lediglich die Landroute nehmen. Indem Fall sollte man beim Ziel, eine der Schiffsrouten zu nehmen in Brooklyn schneller sein. Die Preise der Fahrkarten sind nach der Goldfund-Meldung:



Landweg: $950,-

Kap Horn: $1.800,-

Panama: $2.300,-



Man bekommt die Fahrkarten entweder eine Szene weiter rechts von seinem ehemaligen Haus bei Leonard, oder beim Stage-Travel-Shop, unterhalb der beiden Läden.



Landweg: Im Stage Travel-Shop spricht man mit dem Verkäufer und kauft ein Ticket. Nachdem er das Geld verlangt, wählt man es Geld aus dem Inventar und klickt es auf den Verkäufer. Danach verlässt man den Laden und geht nach rechts. Dort spricht man mit dem kleinen Mann im Stall und gibt ihm das Ticket. Dann steigt man in die Kutsche und die Reise geht los.







Wenn man im Camp angekommen ist, geht man einmal nach links oder rechts und spricht mit dem Mann mit der Bibel, der Jerrod eine Bibel. Wenn man diese dann auch bis Psalm 23 liest, gibt es Punkte. Dann stellt man sich dem Kapitän vor und gibt ihm sein restliches Geld. Er gibt Jerrod dann die Aufgabe, die richtigen Tiere zu kaufen. Diese bekommt man eine Szene weiter nach unten. Dort spricht man mit dem Verkäufer und wählt die „ausgewachsenen Ochsen“ aus. Wählt man die anderen Tiere aus, wird man auf dem weiteren Weg sterben!



Hat man die Tiere ausgewählt, geht man erneut zum Kapitän um ihm zu berichten, dass man die Tiere gekauft hat und sie später ins Camp gebracht werden. Daraufhin hat der Kapitän eine weitere Aufgabe für Jerrod. Man soll nun genau prüfen, wann es Zeit ist, weiter in Richtung Westen zu ziehen. Dafür geht man eine Szene nach oben und schaut sich das Gras an. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt, ist der Boden noch schlammig. Sieht man jedoch, dass der Schlamm trocknet und die Prärie jeden Tag grüner wird, dann ist es Zeit weiterzuziehen.







Man geht also einen Szene nach unten und berichtet dem Kapitän, dass es Zeit ist, weiter zu ziehen. Nach einiger Zeit kommt man an einen steilen Abhang und muss nun schnell reagieren. Zuerst muss man die Räder festketten und dann die Ochsen losbinden, damit sie unten ihren Durst stillen können. Tut man das nicht, laufen die durstigen Tiere mit Jerrod auf der Kutsche, mit dem Blick aufs Wasser gerichtet, zu schnell den Berg hinab und die Kutsche überschlägt sich. Wenn man wiederum die Räder nicht festkettet, dann bekommt die Kutsche, auch trotz der nicht durstigen Tiere, zu viel Geschwindigkeit und überschlägt sich auch.



Wiederrum nach einiger Zeit, findet man sich fast verdurstet und verhungert in der Wüste wieder. Man geht so schnell wie möglich zum Fass an dem alten Kutschenwagen und trinkt dort das Wasser. Danach greift man in die Kutsche und isst das verdorbene Fleisch, was Jerrod jedoch das Leben rettet. Danach läuft man schnell links aus der Szene und hat den Weg zu Sutter‘s Fort geschafft.



Kap Horn, Schiffsroute: Bei Leonard kauft man das Ticket über Kap Horn. Es ist das günstigste, weil es die leichtere der beiden Schiffsrouten ist. Dann geht man zum Hafen, dort auf das Schiff und gibt dem Kapitän das Ticket aus dem Inventar. Dann legt das Schiff ab.







In der ersten Schiffsszene erkundet man das Schiff. Nachdem man mit Erik (ganz links auf dem Schiff) und dem Mann mit der Bibel gesprochen hat (ziemlich weit rechts, sitzt er am oberen Deck und liest), geht es weiter. In der zweiten Schiffsszene sollte man erstmal die Bibel bis Psalm23 lesen, was Punkte bringt. Man beendet diese Schiffsszene, wenn man entweder die Schnur, die Büroklammer und die Splitter aufnimmt, oder eine gewisse Zeit wartet. Den Faden kann man in dem Schlafraum finden, die Splitter findet man bei dem Motor und die Büroklammer findet man in der Kajüte des Kapitäns.







Hat man den Sturm überstanden, bricht die Hungersnot auf dem Schiff aus. Das Maskottchen (Schwein), wurde bereits gegrillt! Und obwohl alle hungern, ist das Schwein nicht angerührt! Das hat einen Grund: Der Koch ist sich nicht sicher, ob er es rechtzeitig zubereitet hat oder ob es verdorben ist. Man nimmt auf alle Fälle ein Stück des Schweins. Wenn man das isst, stirbt man. Also isst man es nicht!



Im unteren Deck nimmt man den Stock der Schaufel. Dann geht es darum einen Fisch für alle Personen zu angeln. Dafür geht man zum Platz wo man Erik am Anfang der Fahrt angesprochen hat und „greift“ das Wasser, um zu Angeln. Nach der Schiffstour kommt man in Sacramento an und klickt dort auf die Türe der Postkutschen-Garage. Danach kommt man in Sutters Fort an.



Panama, Schiffsroute: Das zweite Ticket, was man bei Leonard kaufen kann, ist das Ticket über Panama. Da es damals den Panamakanal noch nicht gab, muss man hierbei auch zu Fuß durch den Urwald laufen! Dann geht man zum Hafen, dort auf das Schiff und gibt dem Kapitän das Ticket aus dem Inventar. Dann legt das Schiff ab.



Im Urwald wird man überfallen und aufgefordert seine Wertsachen herzugeben. Wenn man das nicht macht und nicht kooperiert, stirbt man!







Gebe die Wertsachen ab, indem du auf „Ja“ klickst.



Spreche danach in der nächsten Szene mit dem Man, der Jerrod die Bibel gibt. Diese liest man dann bis Psalm 23. Danach geht man nach unten-rechts. Kurz nachdem man diese auffällige Liane passiert hat, kommen die tödlichen roten Dschungelameisen. Nun springt man schnell an die Liane. Macht man das nicht, stirbt man!



Sobald die Dschungelameisen weg sind, lässt man die Liane los und geht rechts weiter in die nächste Szene.



In der etwas unübersichtlichen Szene gibt es vier Wege um die Szene rechts zu verlassen. Klickt man einfach auf den Rand rechts, wird man sterben, weil man den zweiten Weg von unten nimmt und eine Schlange auf Jerrod fällt. Nimmt man den untersten weg, schlitzen die scharfkantigen Blätter der rötlichen Pflanze Jerrod auf, auch hier stirbt man. Wählt man den dritten Weg von unten, gelangt man problemlos zum Ausgang der Szene rechts. Findet man den obersten weg, sagt Jerrod plötzlich „Aaaouch“.







Wenn man dort genau sucht, findet man eine goldene Scheibe, die man natürlich mitnimmt. In der nächsten Szene sollte man auf jeden Fall speichern (das Autosave wird hier zu Beginn des Dschungels erstellt!), da man leicht im Sumpf stirbt. Man muss versuchen den Sumpf zu durchqueren. Man muss ein Achtel nach rechts dann nach oben und dann bis zur Hälfte nach rechts gehen. Dann geht man bis etwa zur Mitte nach unten und dann gerade nach rechts. Hat man den Dschungel passiert, bekommt man viele Punkte.



Nach der Schiffstour kommt man in Sacramento an und klickt dort auf die Türe der Postkutschen-Garage. Danach kommt man in Sutters Fort an. Nun ist das Ende nah und über alle drei Routen ist man in Sutter‘s Fort angekommen.



Sutter‘s Fort: In Sutters Fort kann man für die Goldmünze im Laden eine Pfanne oder eine Schaufel kaufen. Alternativ kann man anstatt mit der Münze auf mit der Scheibe bezahlen, was jedoch Minuspunkte einbringt. Hat man die Münze in Brooklyn im Pavillon vergessen mitzunehmen, kann man sie auch nachträglich im Hotel in Coloma holen. Wie man dorthin gelangt und was man dafür machen muss,

dazu später mehr.



Hat man die Pfanne oder die Schaufel, verlässt man das Fort nach rechts und kann in der Wildnis dann nach Gold graben oder schürfen. Achtung: Befindet sich bereits ein nach Gold suchender in der Szene, solltet ihr nicht auch nach Gold suchen, da ihr dann in seinem Claim sucht und damit gehängt werdet! Habt ihr insgesamt rund $200 gefunden (ca. sieben bis acht Mal Gold gefunden), geht ihr wieder ins Fort zurück. Habt ihr einmal in einer Szene Gold gefunden, werdet ihr solange in ihr nichts mehr finden, bis ihr sie verlasst und wieder betretet! Maximal kann man rund 45-mal Gold finden und wenn man das perfekte Spiel mit 250 Punkten abschließen will, sollte man das auch tun!



Im Fort kauft man dann im Laden nun noch die Laterne. Man geht zum Friedhof und sucht einen Grabstein auf dem der Name „Wilson Marshall“ steht. Diesen schaut man sich an und wählt aus dem Inventar den Brief seines Bruders aus und klickt ihn auf den Grabstein. Aha! Eine erste Botschaft von seinem Bruder Jake! Das gibt Punkte.







Wieder zurück im Fort geht man nun zum Maultierverkäufer und kauft ein Maultier, indem man ihn anspricht und ihm dann das Gold aus dem Inventar gibt. Man greift dann das nutzlose Maultier und es folgt Jerrod. Wenn man es irgendwo verliert (also nicht anbindet, wenn man den Laden oder das Hotel betritt), ist es weg und man muss ein neues eines kaufen.



Man geht nun zum Schmid, der zwei Szenen weiter links ist. Man spricht ihn an und bekommt ein Brandeisen, welches man direkt in der Glut zum Glühen bringt. Dieses glühende Brandeisen klickt man nun auf das Maultier, um es zu Brandmarken. Man verlässt das Fort durch den Haupteingang und klickt dann rechts neben dem Eingang auf das Tor zum Stall.







Mit dem Maultier geht man nach unten und lässt es links los. Man schaut sich alle Maultiere an und sucht das, welches das gleiche Brandmark besitzt. Dieses nimmt man und verlässt den Stall. Wählt man ein anderes aus, wird man gehängt, wegen Diebstahls! Wenn man dieses Maultier irgendwo verliert (also nicht anbindet, wenn man den Laden oder das Hotel betritt), findet man es immer wieder in diesem Stall wieder und kann es erneut mitnehmen.



Man verlässt das Fort und geht nach rechts und dann bis Osten 17. Weiter nach rechts, an der historischen Sägemühle vorbei, an der Wochen zuvor das erste Gold gefunden wurde, weiter an den Holzfällern vorbei. An der Abzweigung dann nach unten und in der nächsten Szene nach rechts. Man steht dann vor dem Hotel (Osten 21 und Süden 2). Dort bindet man erstmal das Maultier am Anbindepfosten an. Dieses betritt man und hat nun zwei Möglichkeiten in das geheime Zimmer zu gelangen.



Möglichkeit 1: Man geht die Treppe nach oben, dann rechts durch die Türe auf den Balkon. Dort kann man dann über das Geländer klettern. In der nächsten Szene balanciert man dann auf dem Sims nach rechts, bis zum rechten Fenster dieser Szene. Vorsicht: Balanciert man am linken Fenster vorbei, wenn der Gast gerade vorbeigeht, stößt er Jerrod runter und man stirbt! Das rechte Fenster kann man dann öffnen und ist im geheimen Zimmer 12.



Möglichkeit 2: Sprecht mit dem Mann an der Rezeption und sagt ihm, dass ihr ein Zimmer mieten wollt. Er sagt fragt dann, ob man eines reserviert hat und man antwortet mit „Ja“. Allerdings kennt er das Zimmer 12 nicht. Aber ihm fällt ein, dass er noch eine Nachricht für den Gast in Zimmer 11 hat und fragt, ob Jerrod diese überbringen könnte. Das bestätigt man natürlich und erhält die geheime Nachricht. Nun geht man die Treppen rauf und in der nächsten Szene nach links. Dort klopft man an der Tür mit der Nummer 11 und übergibt dem Mann die Nachricht. Nachdem er weg ist, geht man in das Zimmer und muss sich etwas beeilen. Wenn man zu lange im Zimmer bleibt, kommt der Mann wieder und man wird gehängt! So aber dreht man am Rad der Kanone und geht dann durch den Kamin. Man ist dann im geheimen Zimmer 12.



In Zimmer 12 nimmt man dann den Magneten, die Notiz und den Faden. Sollte man die Münze in Brooklyn nicht mitgenommen haben, liegt sie hier und man nimmt sie auch. Danach öffnet man das Fenster und geht ein Stück zurück vom Fenster. Es fliegt ein Vogel herein, den man anschaut. Er hat eine kleine Kapsel. Dort legt man nun das Familienfoto rein und geht wieder ein Stück zurück. Der Vogel fliegt aus dem Fenster. Nach einer kurzen Zeit, fliegt er wieder zurück in den Käfig. Man schaut ihn erneut an und entdeckt ein „Aerogramm“, welches man nimmt und liest. Geht man nun durch den Kamin, wird man verhaftet und gehangen. Daher steigt man nun durch das Fenster hinaus und balanciert nach links. Man passt natürlich auf, dass der Gast im linken Zimmer Jerrod nicht sieht und klettert über das Geländer. Man geht ins Hotel, dort die Treppe runter und verlässt es dann.



Jerrod nimmt nun das Maultier mit, indem man es los bindet und gehe weiter in die Wildnis nach rechts. Dort bindet man das Maultier los, wenn man weiter außerhalb ist. Ca. 25 Osten und 5 Süden sollten reichen. Nun folgt man dem schlauen Maultier zu James (Jakes) Hütte.



Hinweis: Nur das Maultier von James welches du ausgetauscht hast bringt dich dorthin. Gehe nun in die Hütte rein und nehme ein paar Streichhölzer, welche auf den Tisch liegen. Draußen betritt man nun das Plumpsklo und klickt dort auf das Loch! Ja, man möchte IN das Plumpsklo absteigen und bestätigt das auch. Man ist in einer Mine angekommen. Man geht links aus der Szene und sieht eine Leiter die nach oben führt. Sollte man etwas vergessen haben, kann man hier die Mine verlassen und den Gegenstand dann holen. Ansonsten geht man links zur Türe. Um diese zu öffnen, muss man im Inventar den Faden und den Magneten kombinieren und Dieses dann auf die Tür klicken.



Mit dem Schlüssel, denn man durch den Magneten und den Faden bekommen hat, kann man nun die Tür öffnen. Es ist dunkel und man kann nichts sehen. Dies kann man ändern indem man die Laterne mit den Streichhölzern kombiniert und somit licht macht!



Nun geht man nach unten, danach nach links und dann wieder nach unten. Dort findet man eine Hacke, die man nimmt. Mit dieser kann man an den Wänden nach Gold suchen, dies bringt in der Mine maximal 20 Punkte. Hierbei geht es nicht per Zufall, sondern die Punkte sind bestimmt in der Mine versteckt. Um das Spiel zu lösen, muss man aber kein Gold finden. Man geht nun nach oben und danach mit der anderen Leiter weiter nach oben. Dann geht es zwei Szenen nach links und dann die Leiter hinunter. Nachdem die Leiter gewechselt wurde, geht weiter nach unten und hört dann ein Geräusch. Unten angekommen, geht man links aus der Szene und sieht seinen Bruder! Endlich!



Nach dem Dialog muss man an einer Stelle (zwischen James und dem Felsen) mehrmals graben und man findet einen Durchgang in eine unterirdische Höhle. Danach hat man das Spiel gelöst.







Insgesamt bietet das Spiel drei Lösungswege.



(Mit freundlicher Genehmigung von gaertner-pr/Sunlight Games GmbH)