It's Voodoo Time: Wir testen Remote Escape Room!

It's Voodoo Time: Wir testen Remote Escape Room!

  • 24.10.2020   |  
  • 08:00   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
It's Voodoo Time: Wir testen Remote Escape Room!

Immer wieder blicken wir beim Adventure-Treff über den Tellerrand und spielen auch das ein oder andere sogenannte Live-Game: Spiele, für die Adventure-Design in realen Räumen nachgebaut wird. Seit der Pandemie sind unsere Bewegungsfreiheiten allerdings eingeschränkt und nicht jeder möchte derzeit mit anderen Leuten für eine Stunde in düsteren Räumen eingesperrt sein.

Dass es aber auch anders geht zeigen die sogenannten Remote Escape Rooms: Live-Games, die man sicher von zu Hause spielt - und damit effektiv von jedem Ort der Welt aus. Wie das geht und vor allen Dingen wie gut das geht haben wir beim Raum Voodoo School von ExitTheRoom getestet. Unseren ausführlichen Testbericht lest ihr ab sofort bei uns. Viel Spaß!

Benutzer-Kommentare

Dieses Format gefällt mir gut - würde gerne mehr Anbieter/Räume online von
euch ausprobiert sehen!

Gut zu wissen für mich: Ich bräuchte da nicht mal eine Webcam - Da hat ja jmd.
ohne Eigengesicht-Einblendung mitgespielt, jau!?
mudge
  • 27.10.20    
  • 20:51   

Dieses Format gefällt mir gut - würde gerne mehr Anbieter/Räume online von
euch ausprobiert sehen!

Gut zu wissen für mich: Ich bräuchte da nicht mal eine Webcam - Da hat ja jmd.
ohne Eigengesicht-Einblendung mitgespielt, jau!?

 
Danke für die Info.
Sowas hatte ich fast schon vermutet.

Wenn ich dran denke, wie weit ich bei Videotheksachen die Qualität runter drehe, um Verbrauch zu sparen, das ergibt teilweise einen Matsch, der bei sowas sicher höchst kontraproduktiv wäre (oder zusätzlich ein Spiel im Spiel...). ;)
Loma
  • 25.10.20    
  • 16:50   

Danke für die Info.
Sowas hatte ich fast schon vermutet.

Wenn ich dran denke, wie weit ich bei Videotheksachen die Qualität runter drehe, um Verbrauch zu sparen, das ergibt teilweise einen Matsch, der bei sowas sicher höchst kontraproduktiv wäre (oder zusätzlich ein Spiel im Spiel...). ;)

 
Schnelles Internet sollte man idealerweise schon haben, da man nicht nur die Videokonferenz übertragen bekommt sondern auch 360°-Bilder des Raums und wenn man dann hinterherhinkt, ist man im Prinzip aus dem Spiel raus. Die FAQ empfiehlt sogar 30 MBit/s. Ich glaube allerdings, dass man auch mit niedrigeren Raten noch zurecht kommt. Außerdem kann man die Qualität im System anpassen:

https://www.everyescaperoom.de/online-escape-rooms/fur-spieler

Die Übertragung wird denke ich schon kräftig sein. Im Prinzip werden die ganze Zeit mehrere Live-Streams plus Bilder in hoher Auflösung ausgeliefert. Würde mal schätzen, irgendwo zwischen 500 MB bis 1 GB sollte man mindestens rechnen.
basti007
  • 24.10.20    
  • 20:21   

Schnelles Internet sollte man idealerweise schon haben, da man nicht nur die Videokonferenz übertragen bekommt sondern auch 360°-Bilder des Raums und wenn man dann hinterherhinkt, ist man im Prinzip aus dem Spiel raus. Die FAQ empfiehlt sogar 30 MBit/s. Ich glaube allerdings, dass man auch mit niedrigeren Raten noch zurecht kommt. Außerdem kann man die Qualität im System anpassen:

https://www.everyescaperoom.de/online-escape-rooms/fur-spieler

Die Übertragung wird denke ich schon kräftig sein. Im Prinzip werden die ganze Zeit mehrere Live-Streams plus Bilder in hoher Auflösung ausgeliefert. Würde mal schätzen, irgendwo zwischen 500 MB bis 1 GB sollte man mindestens rechnen.

 
Als Person mit etwas rückständigem Internet würde mich natürlich interessieren, wie fix die Verbindung sein muss und wie viel Datenvolumen eine solche Sitzung frisst. Aber ich vermute mal, da insbesondere letzteres kaum noch für jemanden relevant ist, wird's nicht wirklich messbar sein, oder?
Loma
  • 24.10.20    
  • 17:59   

Als Person mit etwas rückständigem Internet würde mich natürlich interessieren, wie fix die Verbindung sein muss und wie viel Datenvolumen eine solche Sitzung frisst. Aber ich vermute mal, da insbesondere letzteres kaum noch für jemanden relevant ist, wird's nicht wirklich messbar sein, oder?

 
Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Ist auch eine gute Unterstützung der Escape Room-Szene in Zeiten eingeschränkter Mobilität :-)
DavidMcNamara
  • 24.10.20    
  • 12:26   

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Ist auch eine gute Unterstützung der Escape Room-Szene in Zeiten eingeschränkter Mobilität :-)

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.