Tonabnehmer für Schellackplatten

oder neudeutsch: Off-Topic
Werner1612
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2017, 19:25

Tonabnehmer für Schellackplatten

Beitragvon Werner1612 » 03.01.2019, 18:06

Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Monaten den Plattenspieler AT LP 120, ein Clone des Technics LP 1200, zugelegt, da ich mir wieder eine Plattensammlung aufbauen möchte. Der Audio Technica kann im Gegensatz zum 1200er auch 78rpm. Da mich Schellackplatten wegen der zeitlichen Dimension faszinieren, würde ich mir auch die eine oder andere über Ebay zulegen. Dafür benötigt man aber ein anderes Tonabnehmer-System, da die Schellackrillen wesentlich breiter sind, die Nadel also größer ist, und die Auflagekraft höher eingestellt werden muss ( was aber nichts mit dem Tonabnehmer zu tun hat, das wird ja am Tonarm geregelt) . Wer hat da eine Empfehlung? Sollte nach Möglichkeit 100,- € nicht sprengen. LG Werner1612
1992: mein erster PC: 386dx40, DOS 5.0 und Win 3.1, gigantische 4MB Ram, 1MB GraKa, 3,5 und 5 1/4" Floppy, unendliche 105MB HD, und ein großer 14" Monitor plus Tastatur - für schlappe :wink: 2.500 DM.

OS seit 1992: DOS 5.0, DOS 6.0, DOS 6.1, Win 3.1, Win 3.11, Win95, Win98, Win XP, Win 7 (Final)

Zurück zu „Andere Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste