geiger-counter: Ivans Adventure

Der Anlaufpunkt für alle, die selbst ein Adventure programmieren wollen.
Benutzeravatar
Helme
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 147
Registriert: 23.01.2009, 10:13

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von Helme »

rcpilot hat geschrieben: Schon in Ordnung hab mir schon gedacht das es nicht so gut ankommen wird wie ich mir erst erhofft hatte :( . Leider fehlen mir aber auch die Mittel um ordentliche 3d Grafiken und Filme zu erstellen. Alle Programme die ich genutzt habe sind freeware. Und so gut kenne ich mich mit AGS auch noch nicht aus... gc_ia war mein erster Versuch mit AGS etwas zu erstellen. Das Projekt scheint wohl leider gescheitert...
Ich nehme die Version nochmal aus dem Netz und versuche die zu überarbeiten.

Trotzdem danke für eure Kommentare :wink:
Ich will noch ein paar Tipps geben:

Grafik:
Ich bin kein Freund davon Fotos als Hintergründe zu benutzen. Alles was man einsetzt wirkt meistens sehr künstlich.
Deswegen finde ich besser alle Grafiken selbst zu machen, damit sie aus einem Guß sind. Dafür braucht man auch keine großartige 3D-Software. Es gibt gute Beispiele dafür, dass auch reduzierte Grafik gut funktionieren kann.

Schau dir das mal an:
Annie Android benutzt eine winzige Auflösung, gerade mal 6 Farben und sieht trotzdem fantastisch aus.
http://www.adventuregamestudio.co.uk/ga ... il&id=1128

Anderes Beispiel: How they found silence - eigentlich optisch kein schönes Spiel, kaum Animationen und trotzdem eine tolle Grusel-Athmosphäre. Zeigt sehr gut, wie man mit wenig Aufwand etwas Stimmiges schaffen kann.
http://www.adventuregamestudio.co.uk/ga ... il&id=1198

Meine Spiele sind optisch auch nicht gerade großartig, aber mit guten Ideen kann Grafik trotzdem ihren eigenen Charme haben. Ich arbeite auch nur mit Freeware (Microsoft Paint, Paint.net, G.I.M.P.)

Rätsel & Story:
Ich habe 2 Kumpels die für mich Qualitätskontrolle machen, die also ständig meine Spiele begleiten. Ich muss mir ständig anhören, dass Rätsel unsinnig oder ähnliches sind, dass die Story langweilig ist, usw...
Aber durch solche Rückmeldung kann man seine Spiele eben auch verbessern.

Benutzeravatar
rcpilot
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 14.03.2009, 13:41

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von rcpilot »

Du hast recht. Eure Tipps haben mir wirklich geholfen. Ich habe jetzt die OVERHOTSPOT Funktion eingefügt, ein paar Sprites verändert, unhandled_event eingefügt und ein paar Fehler beseitigt. Ich habe vorher gar nicht gewusst das man mit AGS solche Funktionen einsetzten kann. Vielen Dank nochmal für die Hinweise
An den Bildern und Videos werde ich aber wohl nichts mehr ändern denn ich glaube die Hintergrundbilder passen recht gut zur Story.
Das Intro Video ist wirklich schlecht geworden aber wenn ich ehrlich bin habe ich keine wirkliche Idee/ Mittel wie ich das verbessern kann.
geiger-counter: Ivans Adventure Mein erstes eigenes Adventure: http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... =5&t=14645

Benutzeravatar
MardiGras
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 27.06.2009, 13:56

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von MardiGras »

Ich hatte bisher keine Zeit dein Spiel anzuspielen, sonst würde ich sicher auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich muss allerdings sagen, dass ich es durchaus für möglich halte mit Fotos ein recht anständiges Fanadventure zu kreieren. In kommerziellen Bereichen wird man damit zwar eher wenig erzielen, aber das ist ja dann auch ein anderes Thema. Allerdings finde ich, dass sich Fotos in erster Linie für 1st person-Spiele eignen und da auch eher, wenn sie ordentlich was hergeben. Grafiken in Adventurespielen sollten schon von einer gewissen Kunst oder Kunstfertigkeit zeugen. Wenn Fotos also zumindest bis zu einem gewissen Grad einen künstlerischen Anspruch haben, finde ich es gerechtfertigt sie als Hintergründe zu verwenden - ansonsten eher nicht. In allen anderen Fällen würde ich zumindest darauf hoffen, dass der Autor die Fotohintergründe entsprechend bearbeitet, aber mit ein paar Filtern in Paint.net oder GIMP ist das auch eher selten getan. Da sollte schon mehr unternommen werden und ich persönlich habe da jetzt auch nicht viel Ahnung, was ich da machen würde (deshalb lasse ich es mit den Fotos lieber bleiben!). Aber wie gesagt, ich denke, es gibt schon Möglichkeiten.
Helme hat geschrieben:Anderes Beispiel: How they found silence - eigentlich optisch kein schönes Spiel, kaum Animationen und trotzdem eine tolle Grusel-Athmosphäre. Zeigt sehr gut, wie man mit wenig Aufwand etwas Stimmiges schaffen kann.
Gut, ich kenne das Spiel jetzt nicht, aber wenn ich so die Grafik betrachte und zur Alternative ein Spiel mit gut gemachten Fotohintergründen hätte, würde ich mich wohl eher für das Fotospiel entscheiden. Deshalb finde ich auch, dass es definitiv bessere Beispiele gibt, wenn man Alternativen zu Foto-Adventures vorführen will. Aber natürlich spielt die Atmosphäre schon immer mit rein, das ist wahr.

Benutzeravatar
Helme
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 147
Registriert: 23.01.2009, 10:13

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von Helme »

MardiGras hat geschrieben:
Helme hat geschrieben:Anderes Beispiel: How they found silence - eigentlich optisch kein schönes Spiel, kaum Animationen und trotzdem eine tolle Grusel-Athmosphäre. Zeigt sehr gut, wie man mit wenig Aufwand etwas Stimmiges schaffen kann.
Gut, ich kenne das Spiel jetzt nicht, aber wenn ich so die Grafik betrachte und zur Alternative ein Spiel mit gut gemachten Fotohintergründen hätte, würde ich mich wohl eher für das Fotospiel entscheiden. Deshalb finde ich auch, dass es definitiv bessere Beispiele gibt, wenn man Alternativen zu Foto-Adventures vorführen will. Aber natürlich spielt die Atmosphäre schon immer mit rein, das ist wahr.
Das war jetzt als Extrem-Beispiel gedacht. Das Spiel sieht wirklich nicht gut aus, aber die simple Grafik stört die Athmosphäre nicht und deswegen finde ich es ein gutes Beispiel dafür wie man mit minimalem Aufwand in Sachen Grafik doch etwas stimmiges hinbekommen kann.

Wenn ich hier wunderschöne Spiele wie 'Awakaner' poste, finde ich das eher abschreckend, weil man sich denkt dass man sowas niemals selbst hinbekommt.

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29914
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von neon »

Gerade im Fanadventure-Bereich muss man davon ausgehen, dass es meistens Ein-Mann-Projekte sind (von den ganz großen mal abgesehen). Das bedeutet, wer immer das Spiel macht, muss alle Teilbereiche wie Grafik, Animationen, Soundeffekte, Musik, Story, Rätsel und eventuell Zwischensequenzen selbst erstellen. Die wenigsten Autoren können alles gleich gut, manche können das Eine oder Andere gar nicht.

Deshalb halte ich es für legitim, den einen oder anderen Arbeitsschritt zu vereinfachen und sich erst mal auf das zu konzentrieren, was man am besten kann. Fotos sind ein guter Ersatz, wenn man zeichnerisch überhaupt keine Erfahrung hat. Das Erstellen von Spielen macht nur dann Spaß, wenn man auch selbst Ergebnisse sieht. Muss man erst noch das Zeichnen lernen, kann es gut passieren, dass man Monate nur für das Erlernen von Zeichentechniken investieren muss, bevor überhaupt etwas Vorzeigbares zustande kommt. Vorher gibt es kein Feedback. Ich kann mir gut vorstellen, dass das der Motivation nicht besonders zuträglich ist.

In dem Fall sind die Fotos sogar recht gut geeignet, um als Hintergrund zu dienen. Es sind ausreichend Laufflächen vorhanden, das Thema wird gut eingefangen. Von daher finde ich das okay. Zeichnen lernen kann man immer noch und zur Not auch später noch mal eine Neuauflage des alten Spiels mit neuen Grafiken nachreichen. Ich bin auch der Meinung, dass gute Fotos mehr Sinn machen, als schlechte Grafiken.
"Ich habe mich so gefühlt, wie Sie sich fühlen würden, wenn sie auf einer Rakete sitzen, die aus zwei Millionen Einzelteilen besteht - die alle von Firmen stammen, die bei der Regierungsausschreibung das niedrigste Angebot abgegeben haben"

- John Glenn nach der ersten Erdumrundung 1962

Benutzeravatar
MardiGras
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 27.06.2009, 13:56

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von MardiGras »

Teamarbeit ist grundsätzlich absolut empfehlenswert. Gerade wegen dem, was du gesagt hast, dass eben nie jeder alles kann. Das ist bei kommerziellen Produktionen nicht anders. Warum sollte es also bei Fanproduktionen so gehandhabt werden? Auch kleinere Projekte können aus mehreren Köpfen bestehen, das finde ich mehr als legitim. Natürlich hast du Recht, gerade am Anfang ist man meistens erstmal allein, um Teams aufzustellen, braucht man Kontakte und muss sich erstmal einige Zeit in Fanadventure-Communitys aufgehalten haben. Ich weiß selbst sehr gut, wie das ist. Man kann es schaffen taugliche Leute zu finden, aber das braucht in der Regel Zeit.

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29914
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von neon »

Das Problem bei Teams im Freeware-Bereich ist, das man nie weiß, wie lange die Motivation bei den Mitarbeitern anhält. Es kann sein, dass Dir nach ein paar Wochen der Grafiker abspringt, weil er vielleicht nicht mehr die Zeit oder das Interesse hat, an dem Projekt zu arbeiten. Das ist bitter, denn dann musst du entweder jemanden finden, der den Stil adaptieren kann oder jemanden, der alles noch mal von vorne anfängt. Grundsätzlich sind die Chancen, ein Projekt überhaupt zu beenden am höchsten, wenn man alles allein macht.

Davon abgesehen ist es auch nicht so einfach, die richtigen Leute zu finden.
"Ich habe mich so gefühlt, wie Sie sich fühlen würden, wenn sie auf einer Rakete sitzen, die aus zwei Millionen Einzelteilen besteht - die alle von Firmen stammen, die bei der Regierungsausschreibung das niedrigste Angebot abgegeben haben"

- John Glenn nach der ersten Erdumrundung 1962

Benutzeravatar
MardiGras
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 27.06.2009, 13:56

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von MardiGras »

Ich weiß, da habe ich wohl auch viel Glück gehabt. Es kann immer anders laufen als geplant. Und man kann seine Mitarbeiter ja in der Regel nicht dafür bezahlen (es sei denn, man hat geerbt oder so). :wink: Ich kenne auch kein Geheimrezept für ein stabiles Team.

Benutzeravatar
rcpilot
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 14.03.2009, 13:41

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von rcpilot »

So ich habe mein Spiel etwas überarbeitet: 1. unhandled_events eingefügt 2. GUI mit @Overhotspot@ Funktion 3. verbesserter Dialog am Ende 4. einige Fehler entfernt und 5. einige Sprites erneuert ich werde jetzt das Spiel noch etwas erweitern und dann vermutlich diese oder nächste Woche erneut zum Download bereitstellen. Was ich bisher aber noch nicht geändert habe sind die Videos und den Charakter. Wahrscheinlich werde ich da auch nichts mehr ändern... Ich hätte nie gedacht das dieses Projekt so Zeitaufwändig wird... :D

UPDATE:
Ich habe auch noch die GUI geändert.
Hier mal ein paar screens...
screen.jpg
screen0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
geiger-counter: Ivans Adventure Mein erstes eigenes Adventure: http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... =5&t=14645

Benutzeravatar
rcpilot
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 14.03.2009, 13:41

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von rcpilot »

Guten Abend,
erstmal sorry für den Doppelpost aber ich wusste nicht wie ich sonst das Thema wiederbeleben sollte :D
In letzter Zeit hat sich einiges getan in geiger counter. Nachdem ich erstmal eine kurze Pause eingelegt hatte, bin ich jetzt wieder voll dabei (irgendwie hat mich Overclocked zum weitermachen ermutigt =D> ). Mir ist es gelungen die Videos etwas zu ändern somit konnte ich rund 70 MB einsparen. Außerdem habe ich einen neuen Charakter mithilfe von Blender erstellt.
Naja jedenfalls geht das Spiel jetzt (endlich) in die Testphase

Schönen Abend noch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
geiger-counter: Ivans Adventure Mein erstes eigenes Adventure: http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... =5&t=14645

Benutzeravatar
Scree
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3019
Registriert: 25.04.2006, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von Scree »

Ehm wo ist der Download? :?:
Sei freundlich, denn jeder, dem du begegnest, hat hart zu kämpfen. - Platon

Benutzeravatar
fireorange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 10228
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Trier, Orangerie

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von fireorange »

Welcher Download? Er hat net gesagt, dass das Spiel fertig ist.
transfeminine Feuerfrucht.

Follow me @itch.io!

Benutzeravatar
Scree
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3019
Registriert: 25.04.2006, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von Scree »

rcpilot hat geschrieben:Hallo zusammen,
mein Spiel ist endlich fertig... leider ist Teil 1 ein bisschen zu kurz geraten mir ist am ende einfach das Material ausgegangen :D


hier könnt ihr die Version 1.0 downloaden

Viel Spaß beim klicken
Ps.: Bitte guckt euch die Videos nicht vor dem spielen an :D

Update: Version wird überarbeitet...
Steh ich auf der Leitung?

Okay jetzt hab ichs, handelt sich ja um nenn Ur-Alten-Thread :mrgreen:
Sei freundlich, denn jeder, dem du begegnest, hat hart zu kämpfen. - Platon

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29914
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von neon »

Keine Ahnung, ob rcpilot hier noch mal antwortet. Aber er liest mit, wie ich gerade sehe.
"Ich habe mich so gefühlt, wie Sie sich fühlen würden, wenn sie auf einer Rakete sitzen, die aus zwei Millionen Einzelteilen besteht - die alle von Firmen stammen, die bei der Regierungsausschreibung das niedrigste Angebot abgegeben haben"

- John Glenn nach der ersten Erdumrundung 1962

Benutzeravatar
rcpilot
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 26
Registriert: 14.03.2009, 13:41

Re: geiger-counter: Ivans Adventure

Beitrag von rcpilot »

Scree hat geschrieben:
rcpilot hat geschrieben:Hallo zusammen,
mein Spiel ist endlich fertig... leider ist Teil 1 ein bisschen zu kurz geraten mir ist am ende einfach das Material ausgegangen :D


hier könnt ihr die Version 1.0 downloaden

Viel Spaß beim klicken
Ps.: Bitte guckt euch die Videos nicht vor dem spielen an :D

Update: Version wird überarbeitet...
Steh ich auf der Leitung?

Okay jetzt hab ichs, handelt sich ja um nenn Ur-Alten-Thread :mrgreen:
Also sorry das ich euch verwirrt habe, der Eintrag stammt noch von der alten Version die ich nach 2 Tagen wieder gelöscht habe zum überarbeiten. Die neue Version sollte dann bald zum Download bereit stehen.
@neon
Ja ich habe mitgelesen, wusste aber nicht recht was ich antworten sollte, weil Scree das Missverständnis aufgeklärt hatte :D
geiger-counter: Ivans Adventure Mein erstes eigenes Adventure: http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... =5&t=14645

Antworten