Rätsel zum Rätseln

Hier könnt ihr nach Herzenslust plaudern.
Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon JohnLemon » 21.02.2009, 19:48

Obwohl schon längst "verbessert" (?):
Bastlwastl hat geschrieben: (...) bei "Martinshörern" bin ich mir aber nicht sicher.
Sind vielleicht verwandt mit "Sternsingermitsummern" oder "Osterhasenlauschern"... O:)

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 22.02.2009, 00:44

Also ich hätte ein paar Ansätze für die einzelnen Zeilen, die vom Themenkreis her zusammenpassen. Wobei mir die dritte noch Probleme macht, was darauf hinweisen könnte, dass ich kompletto auf dem Holzweg bin. ;)
Aber ich rate jetzt einfach mal: Könnte Jason auf der Suche nach dem goldenen Flies gesucht sein? Die Martinshörner wären dann die Sirenen aus der griechischen Sage und der goldene Widder wäre in den ersten zwei Zeilen beschrieben.

Benutzeravatar
gff
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 802
Registriert: 09.03.2004, 18:49
Wohnort: Ge
Kontaktdaten:

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon gff » 22.02.2009, 10:52

Jau,rüschtüsch :D

"Auch einer der ein Schaf ist, kann wertvoll blitzen"
Wiki:"Hintergrund des Mythos dürfte sein, dass im goldreichen Kolchis, dem späteren Georgien am Kaukasus, Schaffelle verwendet wurden (und werden), um Gold aus den Flüssen zu waschen."

Sowas weckt natürlich widdernatürliche Begehrlichkeiten
gff:das spielt natürlich an auf den goldenen Widder Chrysomeles

Ganz besonders natürlich bei Leuten, die auch heutzutage im Kreise der Zwölf mal fünf grade sein lassen...
gff:das ist eigentlich auch ganz simpel.Die Lösung hängt vllt an Deiner Wand^^

Jener von dem die Rede ist,z.B., war so fixiert(Wortspiel!HöHö^^) auf das wertvolle Gut,daß er sich nichtmal von mehreren Martinshörnern beirren ließ, um es zu bekommen
gff:auf der Suche nach dem Fließ band Jason sich an den Mast seines Schiffens(darum auch "fixiert"^^), um gefahrlos den Sirenen(Martinshörnern) lauschen zu können

Jetzt bis du dran,Bastlwastl :mrgreen:

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 22.02.2009, 13:41

#-o
Das kann aber dauern, ich habe noch keine Idee. Vielleicht will ja Nikioko was einschieben.

Die dritte Zeile kapier ich immer noch nicht. :oops:
Nach Deinem Hinweis gehe ich von 12 Monaten (Sternzeichen ?) oder 60 Minuten aus.
Aber der Rest ist mir ein Rätsel. ;)

War es bei Jason auch so, dass er sich an den Mast binden liess, bei den Sirenen? Das hatte ich bisher mit Odysseus in Verbindung gebracht und im Wiki steht nur, dass bei den Argonauten Orpheus mit seiner Musik die Sirenen übertönte.

Benutzeravatar
gff
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 802
Registriert: 09.03.2004, 18:49
Wohnort: Ge
Kontaktdaten:

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon gff » 22.02.2009, 16:36

Bastlwastl hat geschrieben: Die dritte Zeile kapier ich immer noch nicht. :oops:
Nach Deinem Hinweis gehe ich von 12 Monaten (Sternzeichen ?) oder 60 Minuten aus.
Aber der Rest ist mir ein Rätsel. ;)
12 Monate ist gut.Jetzt lass auch mal fünfe grade^^
Bastlwastl hat geschrieben: War es bei Jason auch so, dass er sich an den Mast binden liess, bei den Sirenen? Das hatte ich bisher mit Odysseus in Verbindung gebracht und im Wiki steht nur, dass bei den Argonauten Orpheus mit seiner Musik die Sirenen übertönte.
#-o #-o #-o
Natürlich.Beim Zusammenstellen des Rätsels bin ich zwischen den Themen hin und her gewechselt.Irgendwie muss ich da was durcheinander gelesen haben.Entschuldigung :oops:. Aber das Rätsel war ja dennoch lösbar :mrgreen:

Benutzeravatar
frankderstein
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 318
Registriert: 25.09.2006, 03:06
Wohnort: ganz Wien ist so herrlich hin hin hin

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon frankderstein » 23.02.2009, 17:13

wetterwachs hat geschrieben:42? :shock:
war auch mein erster Gedanke :mrgreen:

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 23.02.2009, 19:46

Also auf die dritte Zeile komme ich nicht. Wenn sich niemand anderes versuchen will, dann würde ich um eine Auflösung bitten. [-o<

Benutzeravatar
gff
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 802
Registriert: 09.03.2004, 18:49
Wohnort: Ge
Kontaktdaten:

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon gff » 26.02.2009, 19:42

3 Tage vergangen,niemand will auflösen^^

Also:
Ganz besonders natürlich bei Leuten, die auch heutzutage im Kreise der Zwölf mal fünf grade sein lassen...
Gesucht war im Gesamträtsel ja Iason,die alte Socke^^.
Kreis der zwöleff sind die Monate eines Jahres.Wenn wir jetzt hier mal fünf grade sein lassen,also in einer Linie,knobeln wir folgendes aus:JFMAMJ JASON D=Jason.Und dat is dem alten Strategen sein Name!(Iason oder Jason-beides geht oder klingt zumindest ähnlich^^).Und das war schon der ganze Zauber...

Auf die "Entdeckung" das die Monatsbuchstaben zusammen diesen Namen ergeben kam ich übrigens in einer drögen Schulstunde(ich glaube,es war Wirtschaft^^).Das fand ich so toll(Möglicherweise war ich auch benebelt.Wenn wir Mindmaps erstellen schnüffle ich nämlich immer gern an den Eding-Stiften^^),daß ich ein Rätsel draus machen wollte.Also packte ich die anderen Rätsel drum herum und stellte es hier ein,nachdem kein neues Rätsel kam.

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 26.02.2009, 22:48

=D> Da hätte man draufkommen können. Aber fiese Formulierung. ;)

Benutzeravatar
KhrisMUC
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4673
Registriert: 14.03.2005, 00:55
Wohnort: München

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon KhrisMUC » 22.04.2009, 17:57

Hier mal zwei nette Rätsel aus dem XKCD-Wiki:

1.
Man hat zwei Schnüre und ein Pack Streichhölzer. Die Schnüre haben eine unbestimmte Länge und sind auch unterschiedlich lang.
Zündet man die Schnüre an, brennen beide genau innerhalb einer Stunde herunter, aber leider nicht gleichmäßig, d.h. es kann z.B. sein, dass die eine Schnur schon nach 10 Minuten zu zwei Dritteln heruntergebrannt ist, und das letzte Drittel dafür 50 Minuten braucht.
Wie kann man genau 45 Minuten abmessen?

2.
Vier Zahlen sind gegeben, a, b, c und d (müssen keine ganzen Zahlen sein).
Es gibt sechs Möglichkeiten, jeweils zwei zu multiplizieren: a*b, a*c, a*d, b*c, b*d und c*d.
Fünf dieser Produkte sind: 2, 3, 4, 5 und 6, man weiß aber nicht, welches Produkt welche Zahl ist.
Wie groß ist das sechste Produkt?
(Die Lösung lässt sich relativ einfach und elegant finden, man braucht auch kein Mathematikstudium ;))

(Ich poste hier diese beiden, weil ich sie selbst gelöst habe und deswegen die Lösung weiß. Der Rest ist hier.)
Use gopher repellent on funny little man

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 22.04.2009, 20:15

Ansatz für 1.:
Wenn ich eine der Schnüre an beiden Enden anzünde, dann brennt sie in der Hälfte der Zeit ab. Denn wenn sich die beiden Flammen begegnen, dann ist die komplette Schnur verbrannt.
(Ich war mir da nicht sicher, deshalb habe ich es mir grob an einem Beispiel durchgerechnet und es müsste hinkommen. ) Das gleiche gilt, wenn ich einen Kreis aus der Schnur lege und an einer Stelle anzünde: Wenn die Flammen sich begegnen, dann ist die komplette Schnur in der halben Zeit abgebrannt, also 30 min.

Ab da weiss ich leider nicht weiter. Eine 15min Version scheint mir unmöglich. Ich gehe jetzt davon aus, dass die komplette Schnur abbrennen muss, ohne dass sich vorher zwei Flammen begegnen oder an ein Ende der Schnur kommen. (Vielleicht liege ich da falsch.)
Nehmen wir an ich lege eine Acht, die ich entweder am Kreuzungspunkt oder den zwei Schleifen anzünde, dann kann immernoch ein Stück, das 55 min brennt ausserhalb dieser Stellen liegen und maximal von zwei Enden angebrannt werden. Ich habe auch kurz überlegt, die Schnur aufeinander zu legen, aber da wird es dann sehr kompliziert, was als verbrannt gilt und was nicht.

Stimmt die grobe Richtung?
Ich habe richtig verstanden, dass beide Schnüre jeweils eine Stunde brennen?

Benutzeravatar
KhrisMUC
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4673
Registriert: 14.03.2005, 00:55
Wohnort: München

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon KhrisMUC » 22.04.2009, 20:25

Ja, beide Schnüre brennen jeweils eine Stunde.
Dein erster Ansatz ist gut und schon die halbe Miete.
Use gopher repellent on funny little man

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 22.04.2009, 20:32

Ich denke ich habs: :)
Man legt aus der einen Schnur einen Kreis, die andere normal als Linie. Dann zündet man beide gleichzeitig an, z.B indem die ganze Figur einem Lolli ähnelt.
Sobald der Kreis abgebrannt ist, zündet man noch das andere Ende der verbleibenden Linie an. Sobald diese ebenfalls verbrannt ist, müssten ziemlich genau 45 Minuten um sein.

Benutzeravatar
KhrisMUC
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4673
Registriert: 14.03.2005, 00:55
Wohnort: München

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon KhrisMUC » 22.04.2009, 20:38

Jawoll, sehr gut!

Jetzt das zweite :)
Use gopher repellent on funny little man

Bastlwastl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 627
Registriert: 20.03.2008, 09:57

Re: Rätsel zum Rätseln

Beitragvon Bastlwastl » 22.04.2009, 20:41

Das ist mir zu abstrakt. Das überlasse ich gern jemandem anderen. ;)


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste