Seite 797 von 798

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 04.03.2021, 23:04
von Kikimora
Ich werde zukünftig auf Zeitreisen verzichten.

Mich mit Houdini beschäftigen.

Was hast du zuletzt gelernt?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 05.03.2021, 00:37
von Hexenjohanna
Das Politik im Zusammenhang auf einer Basis unvollständiger Informationen zu einem Gefüge wird, das toxische Züge annehmen kann.

Mich frage, ob wir nur zufällig 2020/21 wieder einen Winter haben/hatten.

Schläfst Du mittlerweile länger oder kürzer als früher?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 05.03.2021, 12:22
von mandarino
Ich kann besser einschlafen, schlechter durchschlafen. Aber insgesamt wohl kürzer.

Mich freuen, dass das Wetter besser ist, als vorhergesagt. Geht also auch mal so herum.

Was war deine letzte positive Überraschung?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 20.03.2021, 19:09
von Minerva
Dass ein Storch unmittelbar vor unserem Haus auf einer Straßenlaterne zu übernachten gedenkt und sich schön vom Fenster aus bewundern lässt.

Storch beobachten :D

Hattest Du in letzter Zeit auch ein schönes tierisches Erlebnis?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 21.04.2021, 09:33
von mandarino
Ja, eine herrlich stachlige Schweinerei :D
Bild

Pläne schmieden, für einen hoffentlich sonnigen Nachmittag. Vielleicht schon ein paar Sachen in den Garten rausfahren, soll ja dann leider wieder kühler und ungemütlicher werden zum WE :idea:

Verschickst du noch richtig handgeschriebene Geburtstagskarten?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 23.04.2021, 10:33
von LittleRose
Nein. Die Verwandten, die mir nahe genug dafür gestanden haben, sind schon seit Jahrennicht mehr unter uns.

Hoffen, dass meine Antwort jetzt keinen in Depressionen stürzt.

Feierst du den heutigen Welttag des Buches auch mit einem Lesestündchen?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 23.04.2021, 13:53
von Minerva
Das ging mir als Leseratte sofort durch den Kopf, als ich Deinen Beitrag gesehen habe. Gute Idee Bild

Mich über die stachligen Gesellen freuen, solche Fotos sind immer schön :D =D>

Wofür kannst Du Dich spontan begeistern?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 23.04.2021, 15:02
von Gerrit
Über die Uhu Webcam

Mich über das schöne Wetter freuen

Was für Wetter magst du am liebsten?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 23.04.2021, 16:40
von Minerva
Am liebsten habe ich es schön kühl bis richtig kalt, natürlich wolkenverhangen und herrlich sonnenfrei. Schnee finde ich auch super, davon hatten wir ja diesmal wunderbar viel, sogar vor der eigenen Haustür Bild

Überlegen, ob ich mir den Reader schnappen und lesen oder lieber The Darkside Detective - A Fumble in the Dark weiterspielen soll. Beides toll :mrgreen:

Welch "schwierige" Entscheidung in Sachen Freizeitgestaltung steht bei Dir an?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 02.05.2021, 00:01
von Hexenjohanna
Die Definition vom Wert meiner Freizeit.

Mich eigentlich über die meterologische Kühle freue, aber mangels plausibler Antworten frage, woher genau kommt sie?

Bist Du innerlich noch derselbe Mensch, wie vor der Pandemie?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 02.05.2021, 09:14
von JohnLemon
Definitiv ja - ich werde allerdings froh sein, wenn ich irgendwann nicht mehr den 1,5m-Abstand einhalten muss, sondern wieder deutlich mehr Raum dazwischenlegen darf. #-o

Traurig sein, dass die Entenmama im Rhein gegenüber schon wieder ein Küken verloren hat.

Wieviele Maibäume wachsen vor deiner Tür? :wink:

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 02.05.2021, 18:36
von Shootingstar
Genau gar keiner - damit der Sommer genug Platz hat, um vor der Tür zu stehen - den Frühling kann man ja offenbar komplett vergessen. :evil:

Ein Video über den neuen Mercedes S500 mit langem Radstand schauen und mich fragen:

Brauchen Autos irgendwann auch ein Antivirenprogramm?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 04.05.2021, 20:11
von Minerva
Wenn ich bedenke, wie viel Technik in unseren steckt und dass es durchaus auch möglich wäre, diese Modelle und andere aktuelle Fahrzeuge bspw. bei eigenmächtigen Updates mit falscher Software komplett lahmzulegen, halte ich die Autos von heute und besonders die, die noch kommen werden, da schon für sehr anfällig. Wir werden es sehen!

Meinen Rundgang durchs Forum machen.

Hast Du auch gute Erfahrungen mit Onlinebestellungen statt früher üblicher Vor-Ort-Besuche bei altbekannten Läden gemacht?

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 04.05.2021, 21:00
von Hexenjohanna
Nein, weil ich zukünftig möglichst keine ganz schlechten Erfahrungen mit öden Innenstädten bzw. Insolvenzlawinen und deren Folgen machen möchte. Und weil ich möchte, das die "Pandemiegewinnler" erst mal ihren Teil beisteuern sollen, bevor ich da wieder was bestelle. Allerdings brauche ich auch nichts wirklich dringend.

Chips esse, obwohl ich kochen wollte. °°

Gehörst Du zu denen, die in den letzten Monaten aufgeschobene Projekte in Angriff genommen haben?


Edit:
@Minerva: Ich las nachträglich, wie Du es vermutlich meintest, nämlich Einkäufe online im Einzelhandel. Fühl Dich bitte nicht angegriffen. [-o<

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Verfasst: 04.05.2021, 21:39
von Minerva
Nein, da meine verfügbare Zeit sich nicht geändert hat, mache ich alles so wie immer. Projekte setze ich sowieso dann um, wenn es sinnvoll ist und richte mir das Ganze dann entsprechend ein.

Gerade über die nun folgende Frage nachdenken :mrgreen:

Musst Du lange für die Fragen hier überlegen oder fällt Dir immer etwas ein?
Hexenjohanna hat geschrieben:
04.05.2021, 21:00
@Minerva: Ich las nachträglich, wie Du es vermutlich meintest, nämlich Einkäufe online im Einzelhandel. Fühl Dich bitte nicht angegriffen.

Genau das war mein Anliegen, ich sprach von den Geschäften, die einem über viele Jahre ein schönes Einkaufserlebnis und tollen Service geboten haben. Diese unterstütze ich wie früher sehr gerne, aber nun, indem ich per Internetshop oder Mail, Telefon etc. bei ihnen bestelle. Die Kundenfreundlichkeit bleibt auch auf Entfernung gleich gut. Von den Halsabschneidern, die mit ihren Billigpreisen alles kaputtmachen, war nicht die Rede, sondern von alteingesessenen oder auch neueren Läden vor Ort mit ihrem kompetenten Personal. Ansonsten fühle ich mich nicht angegriffen, war nur verwundert. Du hast es ja mit "Tante Edith" nachvollziehbar erklärt.