Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Hier könnt ihr nach Herzenslust plaudern.
Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Silvi » 18.01.2020, 23:13

Mein Ehemann.

Schaue mit offenem Mund "Das Dschungelcamp "

Wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Minerva
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 2715
Registriert: 28.05.2014, 16:55

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Minerva » 19.01.2020, 09:34

Ganz eindeutig mein Mann. Aber auch auf unsere Familien und die Freunde fürs Leben, von denen wir glücklicherweise einige haben, wollte ich keinesfalls verzichten.

Mich fragen, ob der Beitrag diesmal genommen wird oder es wieder ne Fehlermeldung gibt...

Was würdest Du bei nem langen Ausfall des Internets tun?
"Strength does not come from physical capacity. It comes from an indomitable will"
Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Silvi » 19.01.2020, 10:47

Nichts. Ich kann auch gut ohne dem Internet leben.

Ich bin (stand 04.02.20) krank und habe die Grippe. :(

Spielst Du auch etwas anderes als Adventure-Spiele?
Zuletzt geändert von Silvi am 04.02.2020, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Silvi » 04.02.2020, 19:04

nach oben schieb...
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6537
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon LittleRose » 04.02.2020, 20:52

Ja, Rollenspiele und gelegentlich Aufbauspiele in Richtung Harvest Moon-Klone.

Silvi gute Besserung wünschen.

Wann hast du dir zuletzt selbst einen Wunsch erfüllt?
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8546
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon mandarino » 05.02.2020, 08:30

Ach, das mach ich recht regelmäßig. Kleinere und größere.
Zuletzt, ca. vor 1 Woche, kam ein kleines Päckchen an, mit dem ersteigerten, schon etwas älteren, aber sehr gut erhaltenen Quartettspiel. Das sind wunderbare Kindheitserinnerungen, die irgendwann verloren gegangen waren, die ich lange gesucht habe, die ich mir leiste und nun wieder besitze und mich dabei freue wie ein Schneekönig.

mir gleich das etwas verspätete Frühstück genehmige, mit Rührei und Schinken

Frage A:
Hast du noch Schallplatten, Musikkassetten oder Tonbänder Zuhause?


(Frage B:
Wo ist regit abgeblieben?
:-k
(Hoffentlich alles ok?!))

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5866
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Bratwurstschnecke » 07.02.2020, 15:20

A: Ja, vor allem Schallplatten, wobei die meistem meinem Mann gehören.

B: Hmm...hab leider auch keine Ahnung, wo regit steckt. :| Hoffe aber auch schwer, dass bei ihr alles in Ordnung ist.

Mich gerade an meine erste Originalkassette erinnern: War das Album "Rebel Yell" von Billy Idol. Hab ich, zusätzlich zu nem Walkman zu Weihnachten bekommen. Mein erster selbstgekaufter Tonträger war das Album "Real to Reel" von Marillion (LP). *in Nostalgie schwelg*


Und wie war das bei dir?
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8546
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon mandarino » 07.02.2020, 16:46

Tonbänder hab ich keine mehr. Aber ein paar fossile Funde könnte ich wahrscheinlich bei meinen Eltern noch ausgraben. Mein Vater hebt sowas auf und hat wohl auch noch ein funktionierendes Tonbandgerät.
Musikkassetten habe ich selber noch. Originale und Selbstaufgenommene (hachja... von der Hitparade auf Bayern 3, freitags von 19-20 Uhr *ebenfalls in Nostalgie schwelg*). Lange schon nicht mehr abgespielt, aber die müssen bleiben, mehr Nostalgie geht gar nicht...
Schallplatten sind wieder vorgeholt und derzeit in Benutzung.
Welche die ersten waren, weiß ich gar nicht so genau.
Eine Story am Rande, für die ich mich heute genauso wenig schäme wie für Frisur und Klamotten in den 80ern :) :
Ich war (und bin es immernoch) stolzer Besitzer der ersten 5 Modern-Talking-Alben (bei uns LPs genannt). Alle hab ich in verschiedenen Ländern ergattert: Polen, Ungarn, Bulgarien, Sowjetunion und Tschechei. Die sind noch immer da. Ich hab neulich mal wieder rein gehört, und was soll ich sagen... ich finde es immer noch nicht schlimm... :mrgreen:

Spätdienst

Welches Jahrzehnt fandest du am prägendsten für dich (80er, 90er, 00er,...?) und erinnerst du dich gern daran zurück?

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5866
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Bratwurstschnecke » 09.02.2020, 15:35

Bei mir wares es wohl auch die 80er. An die erinnere ich mich auch gerne zurück, und das trotz fürchterlicher Klamotten, Westernstiefel und total vermurkster Dauerwelle.

Nochmal allerinnigst meiner großen Schwester dafür danken, dass sie mich danach vom Friseur abgeholt hat. Ich sah so dermaßen doof aus, dass ich mich nicht getraut hatte, mit dem Bus nach Hause zu fahren. Außerdem hat sie dafür gesorgt, dass der Friseur kostenlos nachgebessert hat.

Warst du auch schonmal Friseuropfer?
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3921
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon z10 » 10.02.2020, 20:11

Nur von mir selbst, als bei der Haarschneidemaschine der Aufsatz abging und dann bei einem Teil gar kein Haar zurückgeblieben war. Hatte den Rest aber so kurz geschnitten, dass es eh wenig Unterschied gab.

Neue (gute) Gewohnheiten zulegen ist nicht so einfach, wie ich es mir manchmal wünschte.

Eine schlechte Angewohnheit von dir?
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7354
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Hexenjohanna » 10.02.2020, 23:07

Ups... das ist ja schon so eine "Beichtstuhlfrage".

Schlechte Angewohnheiten haben ja meistens eine Ursache und kompensieren etwas, das auf andere Weise nicht erlangt werden kann.
Manchmal erscheinen sie wohl besser als die konfrontative Auseinandersetzung damit.
Eine davon ist bei mir, dass ich gern schwierige Entscheidungen verschiebe, wenn mich das Ergebnis ängstigt oder schwer einzuschätzen ist. Bild

Ich habe oft das Gefühl, alles wiederholt sich ständig in "neuem Kleid" und das ist ein ganz schön durchscheinendes und ziemlich kurzes, meistens nicht mal sexy.

Was läßt Dich an Innovationen glauben?
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5866
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Bratwurstschnecke » 11.02.2020, 13:21

Die Tatsache, dass es mit der Fridays for Future - Bewegung seit langer Zeit mal wieder eine Jugendkultur gibt, die sich nicht allein über Musik, Klamotten und Habitus definiert, sondern sich mit einem gesamtgesellschaftlich/global, sehr relevanten Thema auseinandersetzt, und das durchaus mit katalytischer, wenn nicht gar initialisierender Wirkung. Das heißt nicht, dass ich denke, dass dadurch jetzt etwas nennenswert ändert; dazu bin ich nicht optimistisch genug, aber ich hoffe, dass bei den Jugendlichen etwas davon hängenbleibt und sich längerfristig ein Einstellungswandel bemerkbar machen wird.

So langsam die Schnauze voll von dem permanenten Wind und Tiefdruck habe. Mein Schädel fühlt sich ständig an, als sei er mit Zuckerwatte gefüllt und von millionen Ameisen besiedelt. :-?

Hast du "Sabine" bisher gut überstanden oder ist bei dir irgendwas zu Bruch gegangen, beschädigt worden oder bist dadurch irgendwie an etwas gehindert/behindert worden?
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7354
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Hexenjohanna » 11.02.2020, 19:23

Sabine ist jedenfalls keine Flora. Sie hat bei mir einen extra festgeschnallten, hohen schweren Kübel umgelegt, den ich kaum wieder aufrichten konnte. Danke, Sabine! Bild

Mir geht es total auf den Keks, dass DHL schon wieder die Paketpreise erhöht hatte in echt unverschämten Ausmaß*. Das Gleiche gilt auch für das Porto allgemein. *Sie werden es nun zurücknehmen, aber in der Zwischenzeit verdienen sie sich, als Quasi-Monopolisten die berühmte, goldene :^o .

Wo wird für Dich anderswo abgebrüht abgezockt?
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1702
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Silvi » 14.02.2020, 03:58

Abgezockt: Eindeutig bei den Lebensmitteln. Und zwar ausnahmslos.

Bin gerade munter geworden und hole mir ein Stück Schoki. :) :)

Hast Du schon Angst vor der Sommerhitze oder ist Dir das egal.
wie gut dass es adventure-treff gibt
Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Minerva
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 2715
Registriert: 28.05.2014, 16:55

Re: Das "oben-mitte-unten"-Spiel

Beitragvon Minerva » 17.02.2020, 19:46

Dafür, dass mir ein nicht vorhandener Sommer der liebste ist und mir dafür Herbst sowie besonders Winter nicht lang genug sein können, bin ich hinlänglich bekannt :D
In Erinnerungen an schöne Fahrten in verschneite Gegenden schwelgen Bild

Hast Du für alle Fälle immer eine Taschenlampe bei Dir?
"Strength does not come from physical capacity. It comes from an indomitable will"
Mahatma Gandhi


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste