Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Abseits der Computer existiert auch noch eine Welt!
Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2769
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon mudge » 05.02.2020, 21:09

mudge hat geschrieben:
05.02.2020, 21:02
Hexenjohanna hat geschrieben:
05.02.2020, 19:53
Kikimora hat geschrieben:
05.02.2020, 00:01
Aaaaaah jetzt wo du es erwähnst - USS Callister hab ich tatsächlich doch schon gesehen. Die hat mir gefallen. :D
Als Gemeinsamkeit haben Fargo, Black Mirror (USS Callister) und auch Breaking Bad nebenbei diesen Schauspieler:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jesse_Plemons

Der spielt so richtig überzeugend den, den man am Anfang unterschätzt und am Ende fürchtet.... :shock:
Bei "Meth Damon" konnte ich jetzt lachen =D>
Zu Black Mirror, was ich liebe, leider nur physisch auf DVD bis Staffel 3 gucken darf - 4+ scheint es nur im Netz geben,
zumindest warte ich noch auf eine DVD zur 4. Staffel - Das ist ja auch eine Anthologie-Serie.
Dachte, ich finde da auch eine Auflistung aller Regieseure, doch hat imdb da nur die verschiedenen Producer.
Doch jeder Drehbuchautor und jede Drehbuchautorin bringt da die eigene Idee ein, dass es nur eine Freude ist.

Ich finde nicht eine Folge schlecht. Gehört wirklich zu meinen Lieblingsserien. Möchte nur ungern ein Netflix Abo.
In die gleichen Art ist die zuvor empfohlene Serie "Electric Drams". Auch das sind alles einzelne Episoden,
unabhängig voneinander. Bindeglied allein: Alles aus dem Output von Philip Kindred Dick. Auch diese
Serie(n-Anthologie) gefällt mir super! Meine dort war das mit der Liefer-Drohne. Oder beide hatten da etwas.
Eine unglaublich gute Episode, in welcher der beiden Serien auch immer :wink:

Hat hier jemand Moone Boy mal weiter als bis Staffel 1 geguckt? Da english only zögere ich hier noch beim Kauf.

Utopia sollte von David Fincher entweder fortgeführt oder neu angesetzt werden. Lese gerade, Gillian Flynn
wäre da beteiligt, irgendwie soll es via Amazon kommen. Doch kann ich mir hier eine amerikanische Umsetzung
der britischen Serie überhaupt nicht vorstellen. Das war alles ein sehr herrlicher, spanndender mindfuck.
Das dieser nach nur 2 Staffeln vorbei ist, wird wohl meine größte Serien-Enttäuschung der neueren Zeit bleiben.
Herrliche, mir komplett unbekannte Charaktere, dazu wusste man wirklich nichts über die Protagonisten,
selbst wenn man glaubte, sie mittlerweile zu kennen. Gibt es so etwas in ähnlicher Form?
Ich wäre interessiert.


Edith raunt: Ein paar Fragen wurden mir hier beantwortet: https://www.express.co.uk/showbiz/tv-ra ... -us-remake

Ich fühle keine Begeisterung und bleibe skeptisch.

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5325
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 06.02.2020, 00:09

Bei Dr. Who haben sie einige Folgen aus Staffel vier vergessen und fangen jetzt mit den ersten sechs Folgen der neunten Staffel an. Demnach haben sie einige meiner Lieblingsfolgen, ganze Staffeln und mindestens einen Doctor komplett unterschlagen. Das müsste jetzt eigentlich in den Meckerthread, aber ich halte mich zurück... *grgrmbl...*
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8694
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon axelkothe » 06.02.2020, 09:48

mudge hat geschrieben:
05.02.2020, 21:09
Dachte, ich finde da auch eine Auflistung aller Regieseure, doch hat imdb da nur die verschiedenen Producer.
Doch jeder Drehbuchautor und jede Drehbuchautorin bringt da die eigene Idee ein, dass es nur eine Freude ist.
Äh, doch? Bei jeder einzelnen Folge steht dabei, wer Regie geführt hat (und auch alle anderen Cast- und Crewmitglieder).
Beispiel S3E1: https://www.imdb.com/title/tt5497778/fu ... t_ov_st_sm

Man muss sich halt die Mühe machen, jede einzelne Episode aufzurufen (was bei 21 regulären Episoden nun auch wieder keine große Mühe ist).
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2769
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon mudge » 06.02.2020, 19:00

axelkothe hat geschrieben:
06.02.2020, 09:48
mudge hat geschrieben:
05.02.2020, 21:09
Dachte, ich finde da auch eine Auflistung aller Regieseure, doch hat imdb da nur die verschiedenen Producer.
Doch jeder Drehbuchautor und jede Drehbuchautorin bringt da die eigene Idee ein, dass es nur eine Freude ist.
Äh, doch? Bei jeder einzelnen Folge steht dabei, wer Regie geführt hat (und auch alle anderen Cast- und Crewmitglieder).
Beispiel S3E1: https://www.imdb.com/title/tt5497778/fu ... t_ov_st_sm

Man muss sich halt die Mühe machen, jede einzelne Episode aufzurufen (was bei 21 regulären Episoden nun auch wieder keine große Mühe ist).
Rumgeklickt habe ich da nicht. Nur waren in der Liste zur Serie alle sonstigen Mitwirkenden dabei.
Warum die Regiesseure dort nicht einfach ebenfalls aufgelistet sind, finde ich weiterhin seltsam.

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 06.02.2020, 21:03

mudge hat geschrieben:
05.02.2020, 21:09
...
Ich finde nicht eine Folge schlecht. Gehört wirklich zu meinen Lieblingsserien. Möchte nur ungern ein Netflix Abo.
In die gleichen Art ist die zuvor empfohlene Serie "Electric Drams". Auch das sind alles einzelne Episoden,
unabhängig voneinander. Bindeglied allein: Alles aus dem Output von Philip Kindred Dick. Auch diese
Serie(n-Anthologie) gefällt mir super! Meine dort war das mit der Liefer-Drohne. Oder beide hatten da etwas.
Eine unglaublich gute Episode, in welcher der beiden Serien auch immer :wink:

Hat hier jemand Moone Boy mal weiter als bis Staffel 1 geguckt? Da english only zögere ich hier noch beim Kauf.

Utopia sollte von David Fincher entweder fortgeführt oder neu angesetzt werden. Lese gerade, Gillian Flynn
wäre da beteiligt, irgendwie soll es via Amazon kommen. Doch kann ich mir hier eine amerikanische Umsetzung
der britischen Serie überhaupt nicht vorstellen. Das war alles ein sehr herrlicher, spanndender mindfuck.
Das dieser nach nur 2 Staffeln vorbei ist, wird wohl meine größte Serien-Enttäuschung der neueren Zeit bleiben.
Herrliche, mir komplett unbekannte Charaktere, dazu wusste man wirklich nichts über die Protagonisten,
selbst wenn man glaubte, sie mittlerweile zu kennen. Gibt es so etwas in ähnlicher Form?
Ich wäre interessiert.
Danke Dir, Mudge, für die in Deinem letzten Posting beinhalteten Tipps zu Serien, die mich echt interessieren könnten und die ich allesamt nicht kannte.

"Electric Dreams" kann ich mir anschauen und werde ich. Ich wurde schon als "Kind mit 18" ein P.K. Dick-Fan. Meistens schön, wenn in seinem Namen heute noch was passiert. Die Loser trauen sich zumeist nicht...

"Moon Boy" hab ich mir auf die Liste geschrieben und weiß noch nicht, wo ich das dann sehen kann. Aber allein, dass da der geschätzte Chris O'Dowd mitspielt, ist schon mal interessant für mich. Allein wegen "The IT-Crowd" hat der bei mir einen megafetten Stein im Brett und der Trailer war ansprechend.

"Utopia" ist auch völlig an mir vorbeigelaufen. Ich hab's gegoogelt und es ist scheinbar eine Adaption von HBO geplant?
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8485
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Joey » 07.02.2020, 02:40

Uncoolman hat geschrieben:
06.02.2020, 00:09
Bei Dr. Who haben sie einige Folgen aus Staffel vier vergessen und fangen jetzt mit den ersten sechs Folgen der neunten Staffel an. Demnach haben sie einige meiner Lieblingsfolgen, ganze Staffeln und mindestens einen Doctor komplett unterschlagen. Das müsste jetzt eigentlich in den Meckerthread, aber ich halte mich zurück... *grgrmbl...*
Auf welchem Sender denn?
Auf ONE kommt in nächster Zeit laut fernsehserien.de die gesamte Staffel 4 und zumindest die meisten der Specials danach. Ich tippe mal, sie zeigen auch den Rest, und das steht nur noch nicht auf der Seite.
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5325
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 07.02.2020, 02:56

Danke. Ja, es ist etwas unregelmäßig. Zur Zeit wurden ganz alte Folgen dazwischengeschoben. Dann hoffe ich, dass die paar Folgen aus Staffel 4, die mir noch fehlen, nachgereicht werden.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8485
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Joey » 07.02.2020, 03:15

Also, falls du mit dazwischengeschoben die Classics meinst... als ganz alt würde ich den 6. und 7. Doctor nun auch wieder nicht bezeichnen. Die sind eher so aus der Mitte. :wink:
Ich finde es toll, daß sie jetzt Classics zeigen. Bis auf die ganz neue Staffel, die ja noch nicht im deutschen Free-TV gelaufen ist, kenne ich die New-Who-Folgen schon fast auswendig. OK, bis auf Staffel 11. Mit dem weiblichen Doctor werde ich irgendwie noch nicht ganz warm. :?
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5325
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 07.02.2020, 03:48

Ich habe erst spät angefangen. Deshalb habe ich Tennant, Smith, Eccleston und Capaldi noch lange nicht durch... Immer nur zwei Drittel einer Staffel, und dann mal wieder einen Sprung zur übernächsten oder so...
#-o :oops: :shock: :cry:
Ob nun Staffel 23 usw. alt ist oder nicht... jedenfalls klammere ich die erstmal aus, weil ich sonst total durcheinanderkomme... :)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6537
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon LittleRose » 07.02.2020, 10:49

Du springst? Ich habe immer brav eine Folge nach der anderen geschaut, sonst steigt man ja gar nicht mehr durch. Es gibt zwar sehr viele einzelne Folgen, aber ab und zu wird innerhalb eines Showrunners doch gerne Bezug auf frühere Ereignisse genommen. Vor allem in Matt Smiths Folgen baut vieles aufeinander auf.

Allerdings habe ich bisher auch nur die neuen Staffeln ab Christopher Eccleston gesehen.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5325
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 07.02.2020, 17:07

Gezwungenermaßen springe ich, wenn man sich auf das Mediathek-Angebot verlässt. Die Alternative wäre, die Staffeln als DVD-Boxen zu kaufen, doch so ein emsiger Fan bin ich nicht. Das ärgert mich ja gerade. Die ersten Folgen von Staffel 1 (?), beginnend mit "Rose", habe ich auch nicht gesehen...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3923
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon z10 » 07.02.2020, 19:04

Zuletzt Carole and Tuesday gesehen, recht simple Geschichte um zwei Mädels, die eine Band gründen, aber mit einer netten Botschaft am Ende und insgesamt war es zum Entspannen eine gute Anime-Serie.
Hier das erste Lied der zwei: https://www.youtube.com/watch?v=f1dGFDiDcyg
Uncoolman hat geschrieben:
07.02.2020, 17:07
Gezwungenermaßen springe ich, wenn man sich auf das Mediathek-Angebot verlässt. Die Alternative wäre, die Staffeln als DVD-Boxen zu kaufen, doch so ein emsiger Fan bin ich nicht. Das ärgert mich ja gerade. Die ersten Folgen von Staffel 1 (?), beginnend mit "Rose", habe ich auch nicht gesehen...
Ich hab nur die Folgen mit Rose gesehen - haben mir gut gefallen, wenn die Serie auch zeitweise etwas sehr in den Trash abdriftet.
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 07.02.2020, 21:05

Könnte man eigentlich die gesamten Dr. Who - Folgen zeitmäßig gesehen überhaupt noch von Anfang an kucken oder wäre das dann eine echte "Lebensaufgabe"? Die Serie läuft jetzt seit?...

Ich hatte mal angefangen das zu versuchen und dann irgendwann abgebrochen, wobei gerade die alten Folgen dermaßen unfreiwillig komisch waren, dass ich sie jedem Dr. Who - Fan ans Herz legen würde.

Das Konzept mit dem ewigen Austauschen der Hauptdarsteller, das fand ich zwar anfangs kritisch, aber man kann sagen, dass sie eigentlich fast immer einen guten Nachfolger fanden.

Bin ich eigentlich überhaupt noch jung genug für einen Neustart? :roll: :-" :wink:
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Hexenjohanna » 24.02.2020, 20:18

The Handmaids Tale - Der Report der Magd - nach einem SciFi-Buch von Margaret Atwood wurde mir empfohlen und war für mich erst mal unerreichar, da die Serie nicht auf "meinen Portalen" lief. Das hatte sich kürzlich aber geändert, was ich gestern entdeckte. Sonntag war hier ein ziemlich trostlos-verregneter Tag und deshalb habe ich alle 10 Folgen hintereinander weg gesehen. :-"

...und sogar noch in die zweite Staffel hineingeschaut. #-o Deswegen allein kann man schon ein ziemliches Wohlgefallen daran, meinerseits, als vorausgesetzt betrachten.

Wenn man von ein wenig Unlogik bei einzelnen Szenen, die wohl nachträglich durch Schnitt entstanden sind, absieht, ist es bislang für mich eine der spannendsten Sci-Fi-Serien der letzten Zeit, die vor allem durch Denkmodelle im sozialen Bereich bestechen. Wie z.B. Bladerunner (mit dem sie optisch aber nichts gemein hat) oder Real-Humans, für die dasselbe gilt. Die Serie ist in ihrem Umfeld in einer typisch amerikanischen Umgebung angesiedelt.

Aus feministischer Sicht eine Serie, die erst mal schwere Bauchschmerzen verursacht, obwohl die Geschwindigkeit, in der sich die Handlung anfangs zu Ungunsten von Frauen entwickelt, in bestimmten Kontexten durchaus vorstellbar ist.

Kennt sie schon jemand von euch?
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5325
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Serien, Series - Allgemeiner Thread zu Serien

Beitragvon Uncoolman » 24.02.2020, 20:29

Ich kenne nur Buch und Film. Der Film war sehr... gewöhnungsbedürftig (liegt wohl am Regisseur...), deshalb hatte ich das Thema für mich erstmal abgeschlossen. Ich frage mich, wie man aus dem Verzweifeln und der Flucht einer einzelnen Frau eine ganze Serie zusammenbringt - ich möchte nicht den Leidensweg aller "Mägde" zigmal vorgesetzt bekommen - ein oder zwei exemplarische reichen mir.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504


Zurück zu „Film, Musik & Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste