The Walking Dead

Abseits der Computer existiert auch noch eine Welt!
Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2285
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Walking Dead

Beitragvon mudge » 01.06.2019, 16:18

Allein ob den Comics:

Bin sehr (!) gespannt, wie sich die nächste Ausgabe entwickelt.

Mehr Diskussionspotential leider nur via Spoilern (+bitte) :
Persönlich befürchte ich, der gute Mr. Kirkman bekommt kein weiteres Kompendium voll.
Nicht mit dieser Serie. Nicht falsch verstehen - Nicht. dass ich sie schlecht finden würde,
er da nicht die Ideen dazu hätte. Ich glaube nicht, dass er das tun wird.
Subjektiv bedacht, hat er diese Geschichte hat bald auserzählt. Vor Jahren, vielleicht sogar vor 5-10 Jahren,
war mal Kirkmans Antwort auf das Ende der Serie eine, die ich jetzt mitlesen kann.

Ich habe den Comic abonniert (als einzigen Abo-Comic) , gehe jeden Schritt mit.
Was Kirkman da geschaffen hat, mit seinen Zeichnern, ist (größtenteils) wunderbar gelungen.

Was die TV-Serie mitunter daraus gemacht hat - tut teilweise in der Seele weh. Soviel Potential.. weg.

Subjektiv sehe ich keine Möglichkeit, dass Rick die nächste Ausgabe überlebt.

Ich kann mir allerdings auch kaum einen - längeren - Fortgang allein mit Carl vorstellen (der im TV eh Geschichte ist).
Hoffentlich gibt es nicht doch einen "Bobby-Ewing-Event".

Wäre es meine Serie - ich würde ein geschicktes, offenes Ende voller Möglichkeiten und Interpretationen wählen -
und sie nicht totreiten. Vielleicht.... nach 5 Jahren+ wieder den Faden aufnehmen - Wie Jodorowsky.

Es würde mich nicht wundern, würde die Serie mit der nächsten Ausgabe, der im Juni - beendet sein. Cover-Ankündigungen
sind egal.

Habe mich phänomenal unterhalten gefühlt! Einen Comic-Suchtdruck wie zuletzt in Teenagerzeiten erfahren.
Das war, egal wie es endet, ganz große Kunst. Vielen Dank dafür (!)


Zurück zu „Film, Musik & Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste