Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Multimedia pur!
Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8736
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon axelkothe » 13.04.2020, 21:17

Durchgespielt #28/2020: Odysseus - Long Way Home [Steam]
Und noch ein Wimmelbildspiel... sehr mittelmäßig
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6120
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Uncoolman » 13.04.2020, 21:34

axelkothe hat geschrieben:
13.04.2020, 21:17
Durchgespielt #28/2020: Odysseus - Long Way Home [Steam]
Und noch ein Wimmelbildspiel... sehr mittelmäßig
Ist es wenigstens geschichtlich korrekt? Also: kann es 30 Stunden Schwab-Lektüre ersetzen...? [-o< :-"
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2997
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon mudge » 14.04.2020, 16:35

Endlich durch: "Murder by numbers" (S-S-A-S)
Ein paar Bonusaufgaben habe ich noch für SCOUT.
Wunderbare Unterhaltung!

Benutzeravatar
Brian Wilson
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 662
Registriert: 08.05.2017, 12:34
Wohnort: Arcadia Bay

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Brian Wilson » 16.04.2020, 19:04

Uncoolman hat geschrieben:
10.04.2020, 22:45
Apropos nicht beendet: fast alle meiner Baller-Kampf-Konsolenspiele habe ich nicht beendet, weil die Endkämpfe zu schwer sind. „Bioshock Infinite“ konnte ich nur mit Unterstützung bewältigen [...]
"BioShock Infinite" habe ich gerade inklusive der zweiteiligen Erweiterung "Burial at Sea" durchgespielt und war vom Erlebten zutiefst beeindruckt, auch wenn (oder weil?) ich mich im FPS-Genre ebenfalls nicht wirklich heimisch fühle. Meine bereits sehr hohen Erwartungen wurden in allen Bereichen übererfüllt.

In der schwebenden Stadt "Columbia" stellte sich sofort das selbe Staunen ein, das ich zuvor bereits beim Betreten von "Rapture" in Teil eins verspürt habe.

Mir kam diesmal aber entgegen, dass das Spiel auf der niedrigsten Schwierigkeitsstufe kaum Frustmomente birgt und so strukturiert ist, dass es immer wieder ruhigere Passagen gibt, in denen man die Spielwelt ausgiebig erkunden und sich die wirklich sehr komplex angelegten Story-Hintergründe in Ruhe erschließen kann. Die Gefahr, hier und da etwas Wichtiges zu verpassen, ist dennoch gegeben.

(Vorläufig) Auserzählt ist das Ganze übrigens erst mit "Burial at Sea", weshalb man diese DLC im Anschluss unbedingt spielen sollte.

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6120
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Uncoolman » 16.04.2020, 20:53

Ich glaube, eine Erweiterung für „Bioshock“ hatte ich damals nicht, wenn die nicht von vornherein auf der DVD mit drauf war...

In anderen Beiträgen hatte ich groß und breit erklärt, dass ich mir online nichts zur PS 3 herunterladen möchte, selbst wenn ich es tun könnte. Das bedeutet, dass ich z.B. „Left behind“ (zu „The Last of us“) nicht spielen kann, so lange es keine Offline-Version dazu gibt. Für die PS4 war es dann in der Kaufbox dabei, aber für die PS3 kommt da nichts mehr...

Aber die Stadt „Columbia“ war wirklich Spitze, weil sie anfangs so harmlos und berauschend daherkommt...

Bei der Story war ich ohnehin aufgeschmissen, weil mir die US-amerikanische Geschichte nichts sagt und ich das meiste davon nicht erkannte. Die versteckten Hinweise waren bei mir vergebliche Liebesmüh... ;)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Brian Wilson
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 662
Registriert: 08.05.2017, 12:34
Wohnort: Arcadia Bay

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Brian Wilson » 17.04.2020, 02:06

Uncoolman hat geschrieben:
16.04.2020, 20:53
Ich glaube, eine Erweiterung für „Bioshock“ hatte ich damals nicht, wenn die nicht von vornherein auf der DVD mit drauf war...
Physisch gab es "Burial at Sea" für die PS3 meines Wissens nur in der erweiterten Ausgabe "Bioshock Infinite: The Complete Edition" zu erwerben. Finde ich in diesem Fall besonders schade, weil die beiden Episoden nicht nur atmosphärisch und gameplayseitig überzeugen, sondern auch ein paar lose Ende der vergangenen Teile zusammenführen.
Aber die Stadt „Columbia“ war wirklich Spitze, weil sie anfangs so harmlos und berauschend daherkommt...
Schön beschrieben! Man wird zu Beginn herrlich eingelullt. Dabei sind die Abgründe, die hinter den lieblichen Fassaden warten, gewaltig.
Bei der Story war ich ohnehin aufgeschmissen, weil mir die US-amerikanische Geschichte nichts sagt und ich das meiste davon nicht erkannte. Die versteckten Hinweise waren bei mir vergebliche Liebesmüh... ;)
Kann ich gut verstehen. Ich war zwischendurch auch überfordert und musste mich zu ein paar geschichtlichen Hintergründen andernorts (Wikipedia) weiterbilden.
Betraf insbesondere die Szenen im Museum, wo Columbias pervertierte Sicht auf das Massaker von Wounded Knee und den sogenannten "Boxeraufstand" demonstriert wurde.

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8736
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon axelkothe » 22.04.2020, 00:41

Durchgespielt #29/2020: Joan Jade and the Gates of Xibalba [Steam]
Noch ein etwas in die Tage gekommener Wimmelbild/Puzzlespiel-Hybrid. Wieder mit meiner Tochter gespielt.

Hab die Tage so einiges angefangen - Uncharted The Lost Legacy auf der PS4, um die Serie nun abzuschließen, Picto Quest (Switch), ein weiteres Picross-Game, Living Legends - Ice Rose (Steam) ein Wimmelbildspiel, Ring Fit Adventure, Box VR, Absolute Drift... nicht alles werde ich wohl zum Abschluss bringen, die ersten drei aber ziemlich sicher ;)
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8736
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon axelkothe » 24.04.2020, 01:13

Und schon wieder sind zwei Titel auf der Liste:

Durchgespielt #30/2020: Picto Quest: The Cursed Grids [Switch]
Vor ein paar Tagen erfahren dass heute Picross S4 erscheint und direkt Lust drauf bekommen und im Shop gestöbert - und dabei auf 3 weitere Titel gestoßen die diese befriedigen könnten. Eine davon war Picto Quest, das Picross-Puzzles mit ein paar Rollenspiel-Elementen vermischt. In kurzer Zeit wieder durchgesuchtet.

Durchgespielt #31/2020: Uncharted: The Lost Legacy [Playstation4]
Sollte ursprünglich als DLC für Uncharted 4 erscheinen, ist dann aber doch größer und eigenständiger geworden als geplant. Vieles ist natürlich sehr ähnlich, aber dank der "neuen" Protagonisten war es für mich auch so kurz nach dem Durchspielen von U4 frisch genug um mich zu motivieren.
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
DavidMcNamara
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 392
Registriert: 08.04.2011, 19:35

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon DavidMcNamara » 24.04.2020, 22:25

Nummer 1 in 2020 Lost Ember [PC]
Wunderschönes Third-Person-Exploration Adventure in der Tierwelt - die Erzählung ist ein bissschen schwerfällig inszeniert, aber nimmt einen trotzdem mit!
Zuletzt geändert von DavidMcNamara am 30.05.2020, 19:37, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
DavidMcNamara
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 392
Registriert: 08.04.2011, 19:35

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon DavidMcNamara » 30.05.2020, 19:35

Nummer 2 in 2020 Spirit of the North [PC]
Third-Person-Exploration & Platforming - sehr ähnlich zu Lost Ember, aber meditativer (mein Highlight des Jahres bisher)

Nummer 3 in 2020 Draugen [PC]
First-Person-Exploration Adventure - Ich bin eigentlich ein Ragnar Tørnquist- Fan, aber das Spiel war erzählerisch und gameplay-technisch leider eine Enttäuschung

Nummer 4 in 2020 Reversion - The Return[PC]
Point & Click mit argentinischem Flair - nett gemacht, zum Ende hin etwas überzeichnet

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6120
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Uncoolman » 30.05.2020, 20:21

Bei Goetia werde ich wohl das Handtuch werfen. Ohne Fertiglösung aus der Konserve wird das nichts.

Aber ich habe ja noch mindestens 10 angefangene Spiele... ;)

Jetzt suche ich noch einen Controller, der für den PC funktionieren muss... meine zwei tun das nicht.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
frog
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 135
Registriert: 04.11.2006, 17:41

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon frog » 31.05.2020, 19:05

Habe nach laaaaaaaanger Pause Scanner Sombre noch einmal angefangen und (fast) in einem Rutsch durchgespielt. Einen Teil davon in VR (mit einem Acer WMR-Headset), wovon das Spiel wahnsinnig viel an Immersion gewinnt. Fantastische Stimmung! Leider hat dann mein linker Motion Controller irgendwann rumgesponnen, sodass ich den Rest ohne VR durchgespielt habe.

Benutzeravatar
Gerrit
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 921
Registriert: 21.09.2002, 09:05
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Gerrit » 01.06.2020, 13:16

Habe gestern I Have No Mouth And I Must Scream beendet hat mir sehr gefallen, davor hatte Alarmstufe Rot 3 gespielt, was aber kein Adventure sondern Strategie ist.

Werner1612
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 619
Registriert: 24.02.2017, 19:25
Wohnort: Die südlichste Großstadt Deutschlands

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Werner1612 » 11.06.2020, 19:44

Aus Zeitermangelung zu anderen Spielen, habe ich vor kurzem nur RotT durchgespielt. Es it ja nur der Prolog, und ich hoffe schwer, dass das Fan Game noch dazu die eigentliche Geschichte uns schenkt. Hut ab vor den Machern. LG, der Werner
1992: mein erster PC: 386dx40, DOS 5.0 und Win 3.1, gigantische 4MB Ram, 1MB GraKa, 3,5 und 5 1/4" Floppy, unendliche 105MB HD, und ein großer 14" Monitor plus Tastatur - für schlappe :wink: 2.500 DM.

OS seit 1992: DOS 5.0, DOS 6.0, DOS 6.1, Win 3.1, Win 3.11, Win95, Win98, Win XP, Win 7 (Final)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6120
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Durchgespielt oder nicht - eure beendeten oder abgebrochenen Spiele

Beitragvon Uncoolman » 14.06.2020, 21:53

„Aer - Memories of old“ habe ich jetzt durch. Es ist kein Adventure-Spiel, obwohl ich es vorher lange aus der Beschreibung geglaubt habe. Aber es ist ein klassisches Geschicklichkeitsspiel (auf Neudeutsch: Jump and run) und sollte eigentlich nicht allzu schwierig sein, aber zwei Missionen haben mich ganz kräftig genervt. Das liegt aber hauptsächlich am krassesten und durchaus beklopptesten Minuspunkt: man kann während der Tempelmissionen nicht speichern. Die einzige Möglichkeit ist, den Rechner anzulassen, bis man am nächsten Tag wieder Nerven und ruhige Hände zum Weiterspielen hat. Das sollte bei einem verhältnismäßig neuen Spiel eigentlich nicht mehr vorkommen. Ist in etwa so wie bei den Tempelmissionen in FFX, die auch in einem Rutsch gelöst sein wollten. Da ich lange kein Hüpfspiel mehr hatte, bin ich sehr oft beim Springen auf drehende Zahnräder und schwebende Plattformen verzweifelt, was bei einer Mission, die dreimal neu gestartet werden musste, ganze 4,5 Stunden gedauert hat.

Wenigstens muss man nicht kämpfen und das beliebige Umherfliegen in der „Drachenjäger“-Welt aus fliegenden Felsinseln ist ganz entspannend. Ich hätte mir noch mehr Boni und mehr Geheimnisse gewünscht, und eigentlich auch IRGENDEINE Wirkung auf die Welt, nachdem die letzte, nichtssagende Endmission erfüllt wurde. Die Figur hat aber gar nichts bewirkt und das ganze Spiel war deshalb eher ein Zeitvertreib ohne tieferen Sinn, obwohl sich der Anspruch ganz anders darstellte: Vor lauter mystischen Schriftrollen und Geistern aus der Vergangenheit kam man gar nicht zum Genießen... ;)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste