The Witcher 3

Multimedia pur!
Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 21.03.2016, 09:59

Es gibt glaub ich insgesamt 70 Level - die aber nur, wenn man mit demselben Geralt ein neues Spiel beginnt und das Ganze noch mal durchzockt. Ich bin mittlerweile draufgekommen, warum ich am Ende auf Level 37 war - es ist ein Glitch. Für die letzten Hauptquests hab ich auch keine Erfahrungspunkte mehr bekommen, weil ich überlevelt war. Vorteil: Die Endkämpfe gegen Caranthir und Eredin waren echt ein Klacks und haben jeweils vielleicht fünf Minuten gedauert. Jetzt ist es vorbei *seufz* Aber ich hab noch gaaaaaaanz viele Fragezeichen zum Aufdecken und hab gestern, nachdem der Abspann vorbei war, damit begonnen, in aller Ruhe und stressfrei die Welt weiter zu erkunden :)

Drei Level über der empfohlenen Stufe hilft meistens sehr :) Die Sirenen sind wahnsinnig nervig, das stimmt... auf Skellige kann man kaum einen Schritt tun, ohne dass diese Biester oder Harpyien einen angreifen. Sie werden aber mit der Zeit extrem einfach zu besiegen.

Das EP-System ist echt etwas eigenwillig; früher oder später ist man sowieso hoffnungslos überlevelt. Ich hab ein paar Nebenquests aufgetan, als ich schon deutlich über dem dafür empfohlenen Level war; die hab ich dann auch nur noch der Vollständigkeit halber gemacht oder weil ich die Story dahinter wissen wollte. Auf viele stößt man auch nur, wenn man die Gegend durchstreift. Ich hab z.B. bis gestern nicht mitgekriegt, dass es rund um Kaer Morhen ein paar Nebenquests gibt *ahem* Das mach ich jetzt alles in Ruhe - ist total angenehm, wenn unter der Minimap nicht dauernd drauf hingewiesen wird, dass man jetzt bitte endlich zum Endkampf aufbrechen sollte :) Jetzt wird die Welt in aller Ruhe erkundet, außerdem kommt am Wochenende das Add-On Hearts of Stone drauf. Find ich super, dass man auch nach dem eigentlichen Ende noch weiterspielen kann, ich hätte das Spiel gestern nach dem Abspann nicht einfach aus der Konsole nehmen und weglegen können. Dazu gibt's noch zu viel zu tun :D
Shiny.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 25.03.2016, 09:13

Jehane schrieb:
Drei Level über der empfohlenen Stufe hilft meistens sehr :) Die Sirenen sind wahnsinnig nervig, das stimmt... auf Skellige kann man kaum einen Schritt tun, ohne dass diese Biester oder Harpyien einen angreifen. Sie werden aber mit der Zeit extrem einfach zu besiegen.
Ich habe festgestellt, dass man die Viecher am besten kleinkriegt wenn man sie einzeln mit der Armbrust aus der Luft schiesst und dann ein bißchen mit Igni "bearbeitet".

Hach ja, es ist schon ein tolles Spiel und ich habe auch den Ehrgeiz alle Fragezeichen abzuarbeiten. Ich bin ebenfalls eher für die stressfreie Variante. Bringt ja auch nichts wenn man hinterher nur frustriert ist, dafür ist das Spiel einfach zu liebevoll gemacht. Ich glaube es gibt einfach kein vergleichbares RPG (zumindest ist mir keins bekannt).

Jetzt über Ostern wird sich bestimmt noch die eine oder andere Gelegenheit ergeben um zu spielen. Wünsche auf jeden Fall schon mal schöne Ostertage.
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Haruspex
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 664
Registriert: 05.06.2010, 12:17
Wohnort: endzeit

Re: The Witcher 3

Beitragvon Haruspex » 25.03.2016, 13:15

Jehane hat geschrieben:Ich hab z.B. bis gestern nicht mitgekriegt, dass es rund um Kaer Morhen ein paar Nebenquests gibt *ahem* Das mach ich jetzt alles in Ruhe
Kaer Morhen ist das beste erkundungsgebiet, auch wenn es leider lange nicht so viel zu sehen gibt, wie in den anderen großräumen.
Sei aber nicht gar zu sehr ein Sclave der Meinungen, welche Andere von Dir hegen. Sei selbstständig. Was kümmert Dich am Ende das Urtheil der ganzen Welt, wenn Du thust, was Du nach Pflicht und Gewissen und nach Deiner redlichen Ueberzeugung thun sollst?


- Adolph Freiherr von Knigge

Child Of Kos

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 27.03.2016, 03:56

Tweety hat geschrieben:Jehane schrieb:
Drei Level über der empfohlenen Stufe hilft meistens sehr :) Die Sirenen sind wahnsinnig nervig, das stimmt... auf Skellige kann man kaum einen Schritt tun, ohne dass diese Biester oder Harpyien einen angreifen. Sie werden aber mit der Zeit extrem einfach zu besiegen.
Ich habe festgestellt, dass man die Viecher am besten kleinkriegt wenn man sie einzeln mit der Armbrust aus der Luft schiesst und dann ein bißchen mit Igni "bearbeitet".
Igni ist sowieso großartig, das funktioniert fast immer :) Ist mein Lieblingszeichen *g*
Tweety hat geschrieben: Hach ja, es ist schon ein tolles Spiel und ich habe auch den Ehrgeiz alle Fragezeichen abzuarbeiten. Ich bin ebenfalls eher für die stressfreie Variante. Bringt ja auch nichts wenn man hinterher nur frustriert ist, dafür ist das Spiel einfach zu liebevoll gemacht. Ich glaube es gibt einfach kein vergleichbares RPG (zumindest ist mir keins bekannt).
Yep, es ist extrem gut gemacht. Ich spiel noch immer, obwohl die Hauptgeschichte beendet ist, aber ich kann mich einfach nicht von dem Spiel lösen - hab jetzt die Erweiterung installiert (Hearts of Stone) und bin völlig perplex, dass die Gegner da eine echte Herausforderung darstellen (Eredin war ein Klacks gegen die blöden Wildschweine, die einen in der Erweiterung nerven - oder die Raubritter). Daran muss ich mich erst mal wieder gewöhnen :)
Shiny.

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8953
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: The Witcher 3

Beitragvon elfant » 28.03.2016, 03:08

Das einfachste bei Harpyien ist eigentlich ein Konter. Man wartet bis ist schreien und damit in den Sturzflug gehen. Dann greift man einfach an und spießt die Harpyien auf. Fertig.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Orlando
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1068
Registriert: 11.12.2008, 13:02
Wohnort: Rheinhessen

Re: The Witcher 3

Beitragvon Orlando » 29.03.2016, 11:21

Also ich schwöre auf Aard und dann kurzen Prozess machen, wenn die Biester betäubt auf dem Boden liegen...
I'm crying out in fury to the gods of fate
Come on, get me if you can

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8953
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: The Witcher 3

Beitragvon elfant » 30.03.2016, 01:08

Nur funktioniert jenes nicht, wenn Du auf See bist und die Vieher von der Bordwand zu schießen ist nicht nur öde sondern auch lang widrig.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Orlando
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1068
Registriert: 11.12.2008, 13:02
Wohnort: Rheinhessen

Re: The Witcher 3

Beitragvon Orlando » 30.03.2016, 08:45

Das stimmt allerdings. Deshalb habe ich die ganzen Fragezeichen zwischen den Inseln in Skellige auch größtenteils ignoriert... :roll:
I'm crying out in fury to the gods of fate
Come on, get me if you can

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 30.03.2016, 12:14

Also grad vom Boot aus die Sirenen abzuschießen fand ich relativ einfach, weil Geralt das mehr oder weniger automatisch macht, sobald man die Taste für die Armbrust antippt - hab aber die Fragezeichen auf den Skellige-Inseln größtenteils auch noch ignoriert und bin grad wieder in Velen unterwegs, dank des Add-Ons hab ich jetzt statt 9 wieder 39 Fragezeichen und muss feststellen, dass die Gegner der Erweiterung deutlich stärker sind als die des Hauptspiels. Mein Geralt wurde von einem Rudel Wildschweine fast aufgerieben und später von einem Haufen Ritter (alle Level 34) massakriert *pfff* Muss mich erst wieder daran gewöhnen, dass es auf einmal wieder Gegner gibt, die schwierig zu besiegen sind *g*
Shiny.

Benutzeravatar
Orlando
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1068
Registriert: 11.12.2008, 13:02
Wohnort: Rheinhessen

Re: The Witcher 3

Beitragvon Orlando » 30.03.2016, 16:25

Hm, vielleicht hätte ich das automatische Zielen aktivieren sollen... :?

Nachdem ich mit dem Hauptspiel jetzt die letzten 10 Monate ausschließlich in der Welt des Hexers verbracht habe, war mir erstmal nach etwas Kontrastprogramm und ich habe mit Mass Effect 2 angefangen. :wink:

Mittlerweile freue ich mich allerdings schon auf die Rückkehr nach Velen mit den beiden Erweiterungen 8)
I'm crying out in fury to the gods of fate
Come on, get me if you can

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8953
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: The Witcher 3

Beitragvon elfant » 30.03.2016, 17:25

Eigentlich muss man jenes deaktivieren, wenn man es nicht haben wollte. Hier ist das Problem, daß beim Zoom der PCler schon zielt, während die Automatik erst am Ende des Zoom kommt.

Ich bin ja schon länger "fertig" mit Witcher 3 und warte auf die 2. Erweiterung, bevor ich wieder anfange.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 31.03.2016, 09:24

Lustig. Ich hab das automatische Zielen weder aktiviert noch deaktiviert, trotzdem hat Geralt Sirenen, die aus dem Wasser geschossen kamen, ohne großes Zielen vernichtet, sobald ich den Knopf für die Armbrust angetippt hab. An Land war immer Zielen angesagt; das hatte ich aber auch entsprechend geskillt, sodass die Zeit verlangsamt wurde und man die Viecher bequem vom Himmel schießen konnte.

Ich glaub, mit den Erweiterungen mach ich dann weiter, wenn die zweite auch veröffentlicht ist; ich hab seit Dezember fast nix anderes als Witcher 3 gespielt (zwischendurch auch Witcher 1 *ahem*), jetzt brauch ich mal etwas anderes. Vermutlich wird's ein Mix aus Witcher 1 (weil ich das noch nicht beendet hab) und Adventures werden :)
Shiny.

Benutzeravatar
Sausi
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 87
Registriert: 26.01.2016, 14:27

Re: The Witcher 3

Beitragvon Sausi » 02.05.2016, 16:07

Da ich meinem Rechner nun endlich eine neue Grafikkarte gegönnt habe und die zweite Auflage von The Witcher 3 derzeit für 29,- Euro im Media Markt angeboten wird, bin ich nun endlich auch im Besitz dieses tollen Spiels :D

Ich habe das letzte Savegame vom zweiten Teil importiert und bin sehr gespannt, welche Auswirkungen meine Entscheidungen von damals haben werden :wink: Ich hoffe nur, dass es auch wirklich der letzte Savegame war und alle für den dritten Teil relevanten Entscheidungen bereits getroffen wurden.

Gestartet bin ich mit dem 3. Schwierigkeitsgrad (Irgendwas mit Blut und Tränen ^^) und habe direkt am ersten "Ort der Macht" - nahe einer kleinen Kapelle - volles Pfund auf´s Maul bekommen :mrgreen: Es ging so schnell, dass ich das plötzlich erscheinende Geistwesen noch nicht einmal identifizieren konnte :wink: Ich werde allerdings erst einmal bei dem Schwierigkeitsgrad bleiben und schauen, wie ich mich gegen andere Gegner schlage. Zwei einzelne Ertrunkene und Wölfe konnte ich niederstrecken, auch wenn ich im Anschluss 3 Brote vertilgen musste :mrgreen:

Welche Erfahrungen habt ihr - wo ihr ja schon wesentlich weiter im Spiel seid - mit dem Schwierigkeitsgrad gemacht?

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8953
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: The Witcher 3

Beitragvon elfant » 03.05.2016, 19:16

Ich behaupte weiterhin, daß der erste Pflichtkampf mit den Ghulen am schwersten ist... Außer der Greif auf der einsamen Insel in Skellige der bei mir mit Stufe 35 noch einen Totenkopf trägt.
Gespielt wurde auf Todesmarsch.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 12.05.2016, 10:49

Den ersten Kampf mit den Ghulen fand ich einfach, ich glaub, es kommt aber auch drauf an, welche Gegner einem gegenüberstehen. Bei Sirenen und Harpyien mach ich mir mittlerweile den Spaß, denen eine Bombe hinzuwerfen, dann fallen sie auch vom Himmel (spart Armbrustbolzen), sind schon verwundet und leicht zu schlagen *g*

Was ich nach wie vor absolut nicht leiden kann: Erscheinungen. Ich mag sie einfach nicht, auch wenn ich sie dank überlegenem Geisteröl, Yrden und dergleichen relativ schnell beseitigen kann, aber trotzdem sind sie mir zuwider. Dann schon lieber die Ertrunkenen. Oder Nekker. Oder von mir aus auch eine Gorgo. Alles, nur keine Erscheinungen.

Ich plage mich ja noch immer mit Hearts of Stone herum, spiele aber auch nicht mehr so regelmäßig wie in den vergangenen Monaten - seit ich mit der Hauptstory durch bin, vergeht auch schon mal eine Woche, ohne dass ich das Spiel anrühre, und wenn, dann mache ich Schatzsuchen, arbeite Fragezeichen ab, organisiere neue Rüstungen für Geralt... alles, nur nicht die Haupt- und Nebenquests von HoS *g* Letztens hab ich mich überwunden und mich wieder mal an die Hauptquest von HoS gewagt. Ich hab zwar eine ungefähre Vorstellung davon, wie ich den Bosskampf angehe, aber ob das auch klappt, hab ich noch nicht herausgefunden - einfach, weil ich den Bosskampf vor mir herschiebe. Von den blöden Rittern ganz zu schweigen. Wozu bin ich eigentlich knapp vor Level 40, wenn die mich aufmischen? *hmpf*
Shiny.


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste