The Witcher 3

Multimedia pur!
Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 25.05.2015, 10:36

Ich habe bisher keinen Witcher 3 Thread gefunden, deshalb mache ich diesen mal auf (sollte es doch schon einen geben bitte verschieben..).

Habe mir das Spiel gestern installiert und leider gemerkt dass mein Rechner für das Spiel zu schwach ist :( . Ich hatte schon die niedrigsten Grafikeinstellungen aber abgesehen von den Videosequenzen, bewegten sich alle Figuren wie in Zeitlupe und der Sound war null synchron mit den Lippenbewegungen.

Auch der erste Kampf war recht "witzig". An zielen war überhaupt nicht zu denken. Geralt bewegte sich wie in Matrix und die Monster auch.

Da eh ein neuer PC fällig war, habe ich mir jetzt einen bestellt und hoffe auf eine bessere Performance. Leider hat der dann Windows 8, was ich pertsönlich ganz schrecklich finde. Aber das ist ein anderes Thema...

Ansonsten sieht das Spiel echt top aus und ich finde die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade recht gut. Ich habe die zweite Stuffe gewählt und bin mal gespannt wie ich damit so durch komme. The Witcher 2 habe ich irgendwann drangeben, da es mir zu heavy wurde und ich nicht immer irgendwelche Kiddies in Foren bitten wollte mir Sequenzen zu zocken (als hauptsächlich Adventure Spieler fehlt mir irgendwie doch ein bißchen die schnelle Reaktionszeit die von Nöten wäre...).

Würde mich mal interessieren wer das Spiel hier sonst noch so spielt.
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
kanedat
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1308
Registriert: 16.11.2011, 16:35

Re: The Witcher 3

Beitragvon kanedat » 25.05.2015, 13:34

Tweety hat geschrieben:[..]Leider hat der dann Windows 8, was ich pertsönlich ganz schrecklich finde.[..]
Classic Shell installieren, Problem gelöst.

Benutzeravatar
morgoth
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 163
Registriert: 22.09.2009, 10:20

Re: The Witcher 3

Beitragvon morgoth » 25.05.2015, 14:07

Ich zock es auch (außer gerade, da im Urlaub) begeistert. Ich konnte mit dem ersten Teil nicht viel anfangen-
aber den zweiten hab ich geliebt. Herrliches Gameplay und super Story mit gut ausgearbeiteten Charaktern.
Der dritte, finale Teil verspricht nach den ersten, ca. 8 Stunden dem Vorgänger mindestens gleichwertig zu werden. Stehe kurz
vor meinem Treffen mit dem roten Baron, auf das ich aber bis zu meinem Urlaubsende warten muß.
Hab übrigens einen Lapi mit i7-4710MQ CPU 2,5GHz (8 CPUs), Geforce 850m und 8GB Ram. Da läuft alles auf Hoch ohne die Haarspielereien ;)
Zuletzt geändert von morgoth am 03.06.2015, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 25.05.2015, 15:20

kanedat schrieb:
Classic Shell installieren, Problem gelöst.
Danke für den Tipp- das wird dann direkt gemacht.

morgoth schrieb:
Hab übrigens einen Lapi mit i7, Geforce 850m und 8GB Ram. Da läuft alles auf Hoch ohne die Haarspielereien
Ich habe mir jetzt folgendes "gegönnt":

Intel® Core™ i7-4790 Prozessor, 8 GB RAM, NVIDIA® GeForce® GTX 750 Ti DirectX®11

Ich hoffe mal dass das dann so passt. Ich bin mir etwas unsicher bei der Grafikkarte... Allerdings erwarte ich auch weniger die super top Grafik sondern eher einen flüssigen Spielfluss ohne diesen nervigen Slow Motion Effekt. Auf diese Haargeschichten kann ich dann auch verzichten :D .
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4764
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: The Witcher 3

Beitragvon Cohen » 25.05.2015, 16:58

Schaden kann der i7 nicht... allerdings ist ausgerechnet The Witcher 3 sehr genügsam bei der CPU und geht eher bei der GPU in die Vollen ;)

Eine 100 € günstigere CPU und 100 € teurere Grafikkarte dürfte in den meisten Spielen mehr bringen.
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
Fightmeyer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6558
Registriert: 16.12.2004, 22:51
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: The Witcher 3

Beitragvon Fightmeyer » 25.05.2015, 17:52

Ich denk auch, dass Du mit der 750er GeForce wieder Probleme kriegen wirst. Die ist schon etwas betagt und bietet auch nicht all zu viel Leistung. Gerade bei aktuellen Spielen.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 25.05.2015, 17:59

Danke erst mal für die Rückmeldungen.

Wäre das hier besser?:

Intel® Core™ i5-4460 Prozessor, Windows 8.1, NVIDIA® GeForce® GTX 960 Grafik.

Der Wäre dann 50€ günstiger als der den ich bestellt habe.

Edit:

Hier mal ein Link zu dem PC der zweiten Variante:

http://www.medion.com/de/shop/multimedi ... ign=intern
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Fightmeyer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6558
Registriert: 16.12.2004, 22:51
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: The Witcher 3

Beitragvon Fightmeyer » 25.05.2015, 18:16

Die 960er ist zwar schon besser, hat aber ein schmaleres Speicherinterface. Hier könntest Du also schon bei aktuellen Titeln in FullHD Probleme kriegen. Vielleicht findest Du ja noch ein Komplettangebot mit ner 970er. (oder was vergleichbares von ATI...da kenn ich mich aber nicht aus, was da die aktuellen Modelle angeht.)

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 25.05.2015, 19:36

Fightmeyer schrieb:
Die 960er ist zwar schon besser, hat aber ein schmaleres Speicherinterface. Hier könntest Du also schon bei aktuellen Titeln in FullHD Probleme kriegen. Vielleicht findest Du ja noch ein Komplettangebot mit ner 970er. (oder was vergleichbares von ATI...da kenn ich mich aber nicht aus, was da die aktuellen Modelle angeht.)
O.k. dann komme ich Medion wohl leider nicht ins Geschäft. Ich wollte nicht über 1.000€ anlegen müssen.... Pech für Medion :twisted: .

Ich denke ich gucke mal eher Richtung AMD und lasse mich in unserem (leider einzigen) Computerladen vor Ort noch mal beraten.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Tipps.
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 26.05.2015, 13:09

Tweety hat geschrieben: The Witcher 2 habe ich irgendwann drangeben, da es mir zu heavy wurde und ich nicht immer irgendwelche Kiddies in Foren bitten wollte mir Sequenzen zu zocken (als hauptsächlich Adventure Spieler fehlt mir irgendwie doch ein bißchen die schnelle Reaktionszeit die von Nöten wäre...).
Woher kenn ich das... ich bin noch immer bei Witcher 2, Akt 1, Aufgabe: Töte den Kayran. Dieses Luder will und will einfach nicht sterben bzw. bin ich einfach zu ungeschickt und hab schon gut und gerne zehn Versuche hinter mir, immer mit demselben Ergebnis: Geralt stirbt. Aber immerhin hab ich dank der Hilfe im Witcher-Forum einen Weg gefunden, der etwas einfacher und weniger hektisch ist als die Varianten, die in den zahlreichen Let's Play-Videos zu sehen sind. Von drei abzuschlagenden Tentakeln hab ich so immerhin zwei geschafft, beim dritten werde ich allerdings wieder hektisch bzw. vergeige das Timing, laufe womöglich noch in den Kayranschleim, werde noch hektischer und zack - Geralt tot. Das ist wahnsinnig frustrierend, grad, wenn man eh schon auf "leicht" spielt, und gemeinerweise kann man mit der Hauptquest auch nicht weitermachen, ehe man den Kayran nicht besiegt hat. Hochleveln nutzt in dem Fall auch nicht viel, weil es mehr auf Timing und Geschicklichkeit ankommt. Ich glaub schon, dass das zu schaffen ist, man braucht halt unter Umständen mehrere Versuche und einiges an Geduld. Die Alternativen sind halt nicht so super - entweder jemanden im Forum über die Stelle drüberspielen lassen und sich selbst des Triumphs berauben, das Mistvieh erledigt zu haben, oder das Spiel komplett aufgeben. Mit beidem kann ich mich im Moment noch nicht anfreunden :)

Zu Witcher 3: Hab's seit Freitag auch daheim, aber noch nicht installiert - ich hab die Minimalanforderungen mit der Hardware meines Laptops verglichen, und da scheitert's an der Grafikkarte. Der Rest ginge grade noch, aber die GraKa bricht mir in dem Fall das Genick. Der Laptop ist zwar erst drei Jahre alt, aber das heißt ja nix. Es wird also auch bei mir ein neuer Rechner fällig, mit dem Kauf warte ich aber noch - ich hab ja noch genug Arbeit mit Teil 2 vor mir :)
Shiny.

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1086
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: The Witcher 3

Beitragvon aeyol » 26.05.2015, 13:59

Der Kampf gegen den Kayran ist der schwerste im ganzen Spiel. Hat mich auch unheimlich genervt, aber danach wird's nur besser, also nicht aufgeben!

Ich spiele solche Spiele grundsätzlich im einfachstmöglichen Modus, weil ich keine Lust habe, mir die Geschichte und Atmosphäre durch unnötige Frustmomente zu verleiden.

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1627
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: The Witcher 3

Beitragvon Jehane » 26.05.2015, 15:35

Wenn das der schwierigste Kampf ist, hab ich erst recht einen Ansporn, den hinter mich zu bringen :) Und wie gesagt - mit der Anleitung aus dem Witcher-Forum hab ich immerhin schon mal zwei von drei Tentakeln geschafft, den Rest krieg ich mit etwas Geduld, weniger Hektik und besserem Timing sicher auch noch hin. Die schwierigen QTEs hab ich vorsichtshalber mal ausgeschaltet, obwohl die bisher alles, aber nicht schwierig waren. Gut, seit ich Fahrenheit gezockt habe, schreckt mich in Sachen QTEs eh nix mehr *g*
Einfacher Schwierigkeitsgrad ist für mich auch ganz wichtig, weil ich sonst grad bei solchen Spielen rasch die Motivation verliere. Das Schöne am ersten Witcher war, dass man sehr schnell hochleveln konnte und "leicht" auch wirklich "leicht" war. Ich hab damals den gesamten Prolog und das erste Kapitel durchgespielt, ohne auch nur einmal zu sterben, das ist schon um einiges motivierender als dieses dauernde Krepieren :)
Shiny.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: The Witcher 3

Beitragvon Tweety » 26.05.2015, 19:06

Beim Kyran hab ich mir damals helfen lassen.

Das Frustrationspotential bei dem Vieh war so groß, dass ich fast meinen Controller zerdeppert hätte.

Bei den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bei The Witcher 3 bin ich mir noch nicht so sicher wie das realisiert wurde. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass bei leichteren Stufen Kämpfe einfach wegfallen. Ich bin mit meiner alten Möhre bisher nur zu diesem Typen gekommen der von einem Greif angegriffen wird und da läuft nur eine Videosequenz ab. Würde mich mal interessieren ob man auf höheren Stufen den Kampf hätte machen müssen. Ich denke ich probiere das mal aus. Doof wäre nur wenn die Gegner in den leichten Stufen nicht mehr so droppen würden. Ich will wenigstens ne ordentliche Ausrüstung wenn ich schon nicht kämpfen muss :D .

Habe mir heute einen neuen PC organisiert. Ist jetzt ein I5 Prozessor mit 970er Grafikkarte. Preislich leider etwas über meinem eigentlichen Limit aber damit sollte ich hoffentlich erst mal Ruhe haben. Und ich habe die lokalen Kleinunternehmen unterstützt. :D
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8953
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: The Witcher 3

Beitragvon elfant » 27.05.2015, 01:54

Das es der schwerste Kampf im Spiel ist, würde ich bestreiten. Ich fand den ersten Kampf gegen den Königsmörder schwerer. Bei dem Kyran musste ich allerdings die Graphikeinstellungen runter schrauben, weil ich sonst das QTE zum Ende nicht schaffte.

Ich spiele es auf Todesmarsch und sterbe mich etwas durch das Spiel, aber ich kann berichten, dass die erste Begegnung mit dem Greifen auch da eine reine Cutszene ist.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

DjaCaR84
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 66
Registriert: 22.04.2015, 02:38

Re: The Witcher 3

Beitragvon DjaCaR84 » 27.05.2015, 03:03

@tweety...wieso baust du dir keinen Pc selber zusammen oder lässt dir einen zusammebauen ,wenn ich die Preise und Technik da gerad sehe ..da passen die Relationen überhaupt nicht...plus es sind wahrscheinlich Billidnetzteile wieder mal verbaut wie bei allen Fertig-Pcs


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste