Hilfe zu "Das Stundenglas"

Ihr kommt in Eurem Adventure nicht weiter?
Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8490
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon regit » 08.10.2018, 13:17

Da bräuchte er aber ein Mausoleum . :lol:

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 08.10.2018, 13:35

Bild

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5500
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Temüjin » 08.10.2018, 13:58

Vielleicht werde ich mir ein Mausoleum aus Big Boxen bauen, das Dach decke ich mit DVD-Verpackungen. :)

Die beiden christlichen Adventures "Das Grab des Moses" und "Geheimakte Jesus" nehm ich als Fundament!

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6636
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: am Rhein, am heiligen Strome

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon JohnLemon » 08.10.2018, 15:52

Dürfen in ein Maus-oleum etwa auch Spiele, die ausschließlich mit Tastatur gespielt werden? :shock:

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5500
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Temüjin » 08.10.2018, 16:35

Um noch mal kurz auf "Das Stundenglas" zu kommen, hab für Silvi hier die ultimative 7-seitige Komplettlösung
auf Kultboy.com verlinkt. (Obwohl da auch wieder steht: Jetzt auf dem schnellsten Weg auf den Greifenstein.)

http://www.kultboy.com/index.php?site=pic&id=2184&s=1

Auch die Testberichte zum Stundenglas sind auf dieser Seite sehr interessant!
Das ist aber auf keinen Fall die Ankh-Trilogie wert, vielleicht verdient sich die ein anderer mit direkten Lösungshinweisen.
Für so eine Schritt für Schritt-Komplettlösung bin ich doch zu alt, gehe jetzt an meinem Mausoleum weiterbauen. :)

Benutzeravatar
Nomad
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 2051
Registriert: 05.07.2002, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Nomad » 08.10.2018, 16:41

Ist hier was dabei?
Jetzt auf schnellstem Weg auf den Greifenstein. Hier frage ich den Greif nach dem Wunderbaum
und auf seine Frage, ob ich ihn um einen Gefallen bitten will, antworte ich " ja ". Ich
steige auf den Greif und wir fliegen automatisch zum gefällten Wunderbaum und dann zum Haus
des Schreiners, wo der Greif mich mit dem Wunderbaum absetzt. Ich gehe nun ins Haus des
Schreiners und bitte ihn, einen Sarg zu bauen (" mach Sarg aus Wunderbaumholz "). Er
verspricht mir, einen Sarg zu bauen, den ich am nächsten Tag abholen kann. Unterwegs zum
nächsten Ziel sollte man Fridolin und die Bäuerin mal zum Stichwort " Schlucht " befragen.
Ich begebe mich nun zum Steinbruch, untersuche die Felsbrocken, hebe den Felsquader und finde
ein Bündel in einer Kuhle, das sich als Zackensteinziegenleder entpuppt. Jetzt gehe ich zum
Schuster und gebe ihm das Leder, woraufhin er verspricht, mir einen Wams anzufertigen, der
auch am nächsten Tag fertig ist.

Nun gehe ich zurück auf den Greifenstein und spreche das Bannwort (" sag Abalamahalamatandra
"). Als Dank für die Befreiung gibt mir der Greif die Greifeneierschale, die ich umgehend
zum Gnom im Wurzelwald bringe. Er gibt mir daraufhin eine Phiole, die einen Wachtrunk
enthält, den ich Fridolin geben soll. Auf die Frage nach Fridolin erfahre ich unter anderem,
daß der Gnom Salpeter bei ihm kauft, den er aus den Pilzen holt. Auf die Frage nach den
Pilzen, erfahre ich, daß die Pilze eine Substanz enthalten, die mit Salpeter ein
hochexplosives Gemisch ergibt. Also frage ich den Gnom nach einer Bombe und ich erfahre, daß
er Sägespäne, Schwefel, Salpeter und Most benötigt, um eine Bombe zu bauen. Ich frage ihn
nach dem Most und erfahre, daß ich die Bäuerin fragen soll. Ich gehe also zu Fridolin auf die
Dorfbrücke und gebe ihm die Phiole. Das Ergebnis ist aber dürftig. Mir ist nicht
klargeworden, was man hier tun soll. Um an Fridolins Münze zu kommen, geht man folgendermaßen
vor: Ich singe, woraufhin Fridolin einschläft, ich untersuche die Pulle und nehme sie. Dies
klappt nicht immer gleich beim ersten Mal. Unter Umständen muß man das Singen, Untersuchen
und Nehmen der Pulle solange wiederholen, bis man die Pulle hat. Jetzt brauche ich nur noch
die Pulle zu leeren und ich erhalte eine weitere Münze (1/53) (Münze 11).
The gene pool is stagnant, and I am the minister of chlorine.

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 08.10.2018, 17:00

Ich fange nochmals von vorne an...
Zuletzt geändert von Silvi am 08.10.2018, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 08.10.2018, 17:42

D A N K E     V I E L M A L S     F Ü R     E U R E       H I L F E !!!

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 08.10.2018, 21:21

So, jetzt ist es so weit.
Ich lege das Spiel endgültig ad acta.
Nochmals durchgespielt.
Ging ja schnell.
Ich hänge an der selben Stelle.
Ich bin sauer.
Sauer auf mich Selbst.
Zu doof für Das Stundenglas.
Ob ich wohl Hexuma schaffe?

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8582
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Joey » 08.10.2018, 21:51

Die Komplettlösungen zum Stundenglas, die man im Net findet, scheinen alle irgendwie dieselben zu sein, oder täusche ich mich da?
Deshalb habe ich mal nach der alten Bestseller Games gesucht, in der es damals das Spiel gab. Weiß nicht, ob das was hilft, aber da steht an der Stelle nichts davon, daß man auf den Greifenstein muß. Da steht:
... In die Rinde des Baumes geschnitzt steht das Bannwort "tippe ich jetzt nicht ab". John benutzt es, um den Greif im Tal von seinem Fluch zu befreien. Als Gegenleistung fliegt der Vogel auf den Berg und trägt das Holz samt Spieler automatisch zum Schreiner. ....
Bist du sicher, daß der Greif auf dem Greifenstein ist? Vielleicht ist der ja gerade ganz woanders?
Vielleicht ist das ja ein Fehler in den Komplettlösungen, der sich irgendwie fortgesetzt hat, weil da eine Seite einfach von der anderen kopiert hat?
Kann natürlich auch sein, daß die Lösung damals in dem Heft einfach kurz gehalten war und deshalb den Teil weggelassen hat. Keine Ahnung. :-k
Aber ich dachte, es wäre vielleicht eine Überlegung wert. :)
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 09.10.2018, 15:04

Ja, die Komplettlösungen im Netz sind alle ident und stammen aus einer Feder. Und dass der Greif auf dem Greifenstein ist, wäre für mich zumindestens naheliegend gewesen. Ich habe aber zur Sicherheit im Osten des Landes nochmals alles abgeklappert. Kein Greif zu finden, auch kein Weg auf den Greifenstein. Da ich nicht einmal "Das Stundenglas" lösen konnte, bin ich mir jetzt auch nicht mehr so sicher dass ich das Spiel Hexuma lösen kann. Auch bei diesem Spiel, (ich weiss ich bin schlimm) finde ich nur eine Komplettlösung im Netz. Da habe ich zur Sicherheit vorher schon nach geschaut. Das heisst wenn ich da auch wieder hänge, gerate ich in Gefahr dass Hexuma das gleiche Schicksal wie das Stundenglas ereilt. Ich habe schon seit längerer Zeit kein Adventure mehr gespielt, mir aber bei GoG alles nach gekauft was so am Adventurehimmel Rang und Namen hat. Ich bin also aus der Übung so zu sagen. Ich bin gerade am suchen und überlegen was ich statt dem Stundenglas und Hexuma spielen soll. Um wieder in die Spielelogik hinein zu kommen, suche ich eher etwas einfaches. Als Wienerin sollte man "The Lions Song" einmal gespielt haben. Das ist aber kein richtiges Adventure. Ich glaube ich werde Black Mirror oder The Dig nochmals spielen. Du siehst, ich liebe die älteren Adventures mit einer eher ernsten Story. Was meinst Du, was meint Ihr, mit was soll ich neu durch starten?

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 09.10.2018, 19:57

bitte lasst mich etwas theadralisch sein...

Bild

                                                                     GAME OVER

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8582
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Joey » 09.10.2018, 22:30

Rein theoretische Frage:
Sollte sich doch noch eine Lösung zu dem Problem finden, würdest du dann dem Stundenglas doch noch eine Chance geben?
Ich habe das einfach als sehr schönes Spiel in Erinnerung und finde es schade, wenn es jetzt jemandem so schlecht in Erinnerung bleiben sollte. :(
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Silvi
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1935
Registriert: 27.09.2006, 18:09

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Silvi » 10.10.2018, 07:24

Sicher würde ich weiter spielen. Irgendwo habe ich wahrscheinlich etwas ausgelassen. Mein Inventar, siehe Bild oben, ist ja noch ziemlich voll. Auch habe ich nie etwas von einem Greif gehört. Plötzlich steht in der Komplettlösung, "Jetzt auf schnellstem Weg auf den Greifenstein." Das war das Erste mal dass ich etwas von dem Greifen gehört habe. Sonst im Spiel keine Hinweis darauf, dass es ihn gibt. Zumindest bei mir nicht.

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5500
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: Hilfe zu "Das Stundenglas"

Beitragvon Temüjin » 10.10.2018, 10:27

Joey hat geschrieben:
08.10.2018, 21:51
Die Komplettlösungen zum Stundenglas, die man im Net findet, scheinen alle irgendwie dieselben zu sein, oder täusche ich mich da?
Deshalb habe ich mal nach der alten Bestseller Games gesucht, in der es damals das Spiel gab. Weiß nicht, ob das was hilft, aber da steht an der Stelle nichts davon, daß man auf den Greifenstein muß. Da steht:
... In die Rinde des Baumes geschnitzt steht das Bannwort "tippe ich jetzt nicht ab". John benutzt es, um den Greif im Tal von seinem Fluch zu befreien. Als Gegenleistung fliegt der Vogel auf den Berg und trägt das Holz samt Spieler automatisch zum Schreiner. ....
Bist du sicher, daß der Greif auf dem Greifenstein ist? Vielleicht ist der ja gerade ganz woanders?
Du hast Recht, irgendwo im Tal muss der verwünschte Greif rumstehen, der einen nach der Entzauberung auf den Greifenstein fliegt.

Nur wo, es wird vorher kein Greif erwähnt?
Hier ist ein Greif: :) Bild


Zurück zu „Spieleberater“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste