Seite 1 von 1

Through the Darkest of Times

Verfasst: 28.05.2020, 01:40
von Silvi
Bin ich schon ganz blind?, ich habe danach gesucht, aber keinen Beitrag gefunden. Gibt es zu diesem Spiel schon einen Erfahrungsbericht? Through the Darkest of Times


[Edit]
Oooops - sorry - zu spät gesehen. Es handelt sich bei dieesm Spiel um kein Adventure im herkömmliichen Sinn. Es ist eine Simulation. :( Diesen Thread könnte man eigentlich wieder löschen. :)

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 28.05.2020, 07:22
von Kikimora
Das Spiel könnte aber doch einen Blick über den Tellerrand wert sein, der Story wegen.

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 28.05.2020, 08:48
von Silvi
Du sagst es Kikimora, auch mich interessiert das Spiel sehr. Wegen der Beschreibung war ich auch Anfangs ganz fasziniert von dem Spiel. Ich liebe historische Spiele. Bei der Beschreibung steht aber "Simulation/Abenteuer/Historisch" - dabei. Jetzt bin ich davon ausgegangen, dass es sich um ein Adventure handelt. ;) Wahrscheinlich wollte ich die Story als Adventure haben. :) Schade. Ob ich es dennoch kaufen werde - hmmm - ich werde noch einmal darüber schlafen. Aktuell bin ich etwas pleite. :)

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 28.05.2020, 21:35
von FireOrange
Das Spiel interessiert mich auch total, aber ich fürchte mich ebenso ein wenig vor dem Gameplay. :oops:
Vielleicht werde ich es trotzdem irgendwann spielen.

Edit: Vielleicht sollten wir einfach mal eine "Tellerrand-Selbsthilfegruppe" gründen, speziell für scheinbar hoffnungslose Fälle unter den Adventurespielern, also solche, die sich nicht mehr an andere Genres herantrauen. :-"

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 28.05.2020, 22:44
von Loma
FireOrange hat geschrieben:
28.05.2020, 21:35
Das Spiel interessiert mich auch total, aber ich fürchte mich ebenso ein wenig vor dem Gameplay. :oops:
Das Gameplay ist kein Grund, sich zu fürchten. Es hat einen Hauch von Rollenspiel (hin und wieder steigen Leute im Team eine Stufe auf und man kann einen Punkt für eine Fähigkeit vergeben - ist eher nebensächlich) und Strategie (man kann auf dem Stadtplan aussuchen, zu welchen Unternehmungen man die Leute ausschickt, die dafür geeignet sind und muss dabei ein wenig Geld verdienen und natürlich auf SS & Co. achten), ist aber im Grunde alles sehr einfach gehalten. Ansonsten kommt noch ein bisserl Visual Novel dazu, indem man sich durch Dialoge klickt und dabei entscheiden kann, welche Sicht der Dinge man wie vertritt.

Erschreckend an dem Spiel ist natürlich die Handlung (v.a. die Ähnlichkeit zwischen damaliger und heutiger Propaganda hat mich sehr getroffen). Ich halte es für unglaublich gut und wichtig, dass es ein solches Spiel gibt, das sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzt, ohne ein Lernspiel zu sein. Es wirkt dadurch noch viel stärker.
Kurz: Ich halte das Spiel für absolut empfehlenswert!

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 29.05.2020, 09:24
von Silvi
Gestern gekauft. Ab morgen wird gespielt.
Bild
Bild

Re: Through the Darkest of Times

Verfasst: 16.05.2021, 03:08
von ill.skillz
nachdem ich das spiel "Valiant Hearts: The Great War" einfach nur unglaublich stark , lehrreich und sowas von gelungen fand , werde ich mir demnächst "Through of the Darkest of Times" angucken. bin auf jedenfall schon sehr gespannt drauf!

Vallant Hearts war einfach nur atemberaubend. kann das wirklich nur jedem empfehlen! man lernt auch richtig viel dazu , was den 1. weltkrieg anbgelangt! leute die nah am wasser gebaut sind , können da auf jedenfall schon die eine oder andere träne verlieren,..