The Secrets of Jesus

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8874
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Uncoolman »

Gibt es die Maske im Spiel als Easteregg..? :) ;)
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf https://www.adventure-treff.de/forum/to ... 73#p753573

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

Gute Idee :D oder als Rätsel die Maske aufsetzen und Felix erschrecken, um sein Haus zu betreten.
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

Da macht sich wer lustig über mein Spiel :lol: aber wirklich lustig das ganze Video. Und wie immer, hat diese Karotte am Anfang des Spiels viele Spieler abgequält, obwohl ein Hinweis da ist.

https://youtu.be/Q9EspvjWcRs&t=51m37s
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4682
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von mudge »

Amir hat geschrieben:
28.12.2021, 19:54
Da macht sich wer lustig über mein Spiel :lol: aber wirklich lustig das ganze Video. Und wie immer, hat diese Karotte am Anfang des Spiels viele Spieler abgequält, obwohl ein Hinweis da ist.

https://youtu.be/Q9EspvjWcRs&t=51m37s
Das war doch amüsant :lol:
Möge es Dir mehr mehr verkaufte Exemplare einbringen, lieber Amir! :)

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

Möge es Dir mehr mehr verkaufte Exemplare einbringen, lieber Amir! :)
Ja, es war eine gute Werbung und hat wirklich was gebracht.
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Benutzeravatar
JoeX
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5476
Registriert: 15.09.2009, 16:34
Wohnort: Asgaard

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von JoeX »

Amir hat geschrieben:
29.12.2021, 07:57
Möge es Dir mehr mehr verkaufte Exemplare einbringen, lieber Amir! :)
Ja, es war eine gute Werbung und hat wirklich was gebracht.
Teil 2 rückt näher. :wink:
Video games ruined my life. Good thing i have two extra lives..........................

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

JoeX hat geschrieben:
29.12.2021, 09:04
Amir hat geschrieben:
29.12.2021, 07:57
Möge es Dir mehr mehr verkaufte Exemplare einbringen, lieber Amir! :)
Ja, es war eine gute Werbung und hat wirklich was gebracht.
Teil 2 rückt näher. :wink:
[-(

Ich hab eigentlich vor ca einem Jahr mit einem anderen Spiel angefangen, nur mit den Charakteren aber dann kam ich auf die Idee von Stone Mirth und gefiel mir besser, besonders dass ich eine Geschichte schon habe, dann habe ich mit Stone Mirth angefangen. Also kein Jesus mehr, ich komme eh in die Hölle wegen The Secrets of Jesus. :)
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Eminin
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 379
Registriert: 10.04.2009, 23:59

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Eminin »

Amir hat geschrieben:
29.12.2021, 12:25
JoeX hat geschrieben:
29.12.2021, 09:04
Amir hat geschrieben:
29.12.2021, 07:57


Ja, es war eine gute Werbung und hat wirklich was gebracht.
Teil 2 rückt näher. :wink:
(...)

Also kein Jesus mehr, ich komme eh in die Hölle wegen The Secrets of Jesus. :)
Ziel für 2024: The Secrets of Jesus II - Resurrection so erschaffen, dass zumindest das Fegefeuer für den Schöpfer wieder drin ist..

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 7445
Registriert: 18.10.2003, 12:22

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von JohnLemon »

Eminin hat geschrieben:
29.12.2021, 16:04
Ziel für 2024: The Secrets of Jesus II - Resurrection so erschaffen, dass zumindest das Fegefeuer für den Schöpfer wieder drin ist..
Nach einer Feuerbestattung käme mir das Fegefeuer geradezu doppelt gemoppelt vor - aber na gut: besenrein an Leib und Seele. #-o
Und dazu noch: hat nicht Papst Johannes Paul II. das Fegefeuer abgeschafft? 8)
Lemon's Wunderwelt der Wörter - heute: Speis' und Trank, Teil 3 (beim Dessert nicht genau hingehört)
• Grüßbrei
• Vanillepetting
• "Tira, miss you!"

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

Ziel für 2024: The Secrets of Jesus II - Resurrection so erschaffen, dass zumindest das Fegefeuer für den Schöpfer wieder drin ist..
:D

Das Fegefeuer ist ein Mythos =; :mrgreen: Es gibt nur die Hölle, deren Feuer nie erlischt und wo manche für ewig brennen werden :twisted:
Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig
:^o

Jesus: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln! [-o<
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Eminin
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 379
Registriert: 10.04.2009, 23:59

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Eminin »

JohnLemon hat geschrieben:
29.12.2021, 17:51
(…)
Und dazu noch: hat nicht Papst Johannes Paul II. das Fegefeuer abgeschafft? 8)

Ich glaube nicht, stattdessen hat er hin und wieder erläutert, was man darunter verstehen kann, z.B. am 4. August 1999:

Liebe Schwestern und Brüder!

1. Wie wir in den beiden vorangegangenen Katechesen gesehen haben, steht der Mensch wegen der endgültigen Entscheidung für oder gegen Gott vor einer Alternative: entweder lebt er mit dem Herrn in ewiger Glückseligkeit oder er bleibt dessen Gegenwart fern.

Von denen, die sich in einem Zustand des Offenseins für Gott befinden, jedoch in einer unvollkommenen Weise, fordert der Weg zur vollen Glückseligkeit eine Läuterung, die der Glaube der Kirche durch die Lehre vom »Purgatorium« [Fegefeuer] verdeutlicht (vgl. Katechismus der Katholischen Kirche, 1030-1032).

2. In der Heiligen Schrift kann man einige Elemente finden, die hilfreich sind, den Sinn dieser Lehre zu erfassen, auch wenn sie nicht auf formale Weise dargelegt ist. Sie drücken die Überzeugung aus, daß man nicht zu Gott gelangen kann, ohne irgendeine Läuterung durchzumachen.

Nach der religiösen Gesetzgebung des Alten Testaments muß nämlich jeder, der für Gott bestimmt ist, vollkommen sein. Folglich ist vor allem auch die körperliche Unversehrtheit gefordert für die Wirklichkeiten, die mit Gott auf der Ebene des Opfers in Berührung kommen, wie zum Beispiel die Opfertiere (vgl. Lev 22,22), oder auf der institutionellen Ebene, wie im Fall der Priester und der Kultdiener (vgl. Lev 21,17-23). Dieser körperlichen Unversehrtheit muß eine völlige Hingabe der einzelnen und der Gemeinschaft (1 Kön 8,61) entsprechen zu dem Gott des Bündnisses auf der Linie der großen Lehren des Deuteronomiums (vgl. 6,5). Es geht darum, Gott mit seinem ganzen Dasein, mit der Reinheit des Herzens und mit dem Zeugnis der Werke zu lieben (vgl. ebd., 10,12f).

Die Notwendigkeit der Unversehrtheit nach dem Tod zum Eintritt in die vollkommene und endgültige Gemeinschaft mit Gott ist offensichtlich vorausgesetzt. Wer diese Unversehrtheit nicht hat, muß die Läuterung durchmachen. Eine Schrift des hl. Paulus bestätigt diese Meinung. Der Apostel spricht über den Wert des Werkes eines jeden, das an dem Tag des Gerichts offenbar wird, und sagt: »Hält das stand, was er [auf Christus] aufgebaut hat, so empfängt er Lohn. Brennt es nieder, dann muß er den Verlust tragen. Er selbst aber wird gerettet werden, doch so wie durch Feuer hindurch« (1 Kor 3,14-15).

3. Um einen Zustand vollkommener Unversehrtheit zu erreichen, ist manchmal die Fürsprache oder die Vermittlung durch eine Person notwendig. Zum Beispiel erhält Moses die Vergebung für das Volk durch ein Gebet, in dem er das Heilswerk, von Gott in der Vergangenheit erfüllt, benennt und seine Treue gegenüber dem Eid, den dieser den Vätern gegeben hat, anruft (vgl. Ex 32,30 und V. 11-13). Die Gestalt des Gottesknechtes, beschrieben im Buch Jesaja, steht auch für die Funktion des Fürsprechens und des Büßens zugunsten vieler; am Ende seiner Leiden »wird er das Licht erblicken« und »viele gerecht machen«, indem er sich ihrer Sünden annimmt (vgl. Jes 52,13-53,12, bes. 53,11).

Psalm 51 kann nach der Sichtweise des Alten Testamentes als eine Zusammenfassung des Reintegrationsprozesses gesehen werden: Der Sünder bekennt und gesteht die eigene Schuld ein (V. 6), verlangt beharrlich gereinigt oder »gewaschen « (V. 4.9.12.16) zu werden, um den göttlichen Ruhm verkünden zu können (V. 17).

4. Im Neuen Testament ist Christus als Fürsprecher dargestellt, der in sich die Funktionen des Hohenpriesters am Versöhnungstag aufnimmt (vgl. Hebr 5,7; 7,25). Aber in ihm stellt das Priestertum eine neue und endgültige Form dar. Er tritt ein einziges Mal in das himmlische Allerheiligste ein mit der Absicht, vor Gottes Angesicht für uns Fürsprache einzulegen (vgl. Hebr 9,23-26, bes. 24). Er ist zugleich Priester und »Sühne für unsere Sünden« für die Sünden der ganzen Welt (vgl. 1 Joh 2,2).

Als großer Fürsprecher, der für uns büßt, wird Jesus sich am Ende unseres Lebens ganz offenbaren, wenn er sich durch das Angebot der Barmherzigkeit äußert, aber auch durch das unvermeidliche Urteil über denjenigen, der die Liebe und die Vergebung des Vaters ablehnt.

Das Angebot der Barmherzigkeit schließt nicht die Pflicht aus, daß wir rein und unversehrt vor Gottes Angesicht hintreten, reich an jener Liebe, die Paulus »das Band [nennt], das alles zusammenhält und vollkommen macht« (Kol 3,14).

5. Indem wir der Aufforderung im Geist des Evangeliums, vollkommen wie der Vater im Himmel zu sein (vgl. Mt 5,48), während unseres irdischen Lebens folgen, sind wir berufen, in der Liebe zu wachsen, um untadelig und unerschütterlich vor Gottvater zu stehen, »wenn Jesus, unser Herr, mit allen seinen Heiligen kommt« (1 Thess 3,12f). Auf der anderen Seite sind wir aufgefordert, »uns von aller Unreinheit des Leibes und des Geistes zu reinigen« (2 Kor 7,1; vgl. 1 Joh 3,3), weil die Begegnung mit Gott eine vollkommene Reinheit verlangt.

Jede Spur der Bindung an das Böse muß ausgelöscht, jede Unförmigkeit der Seele ausgeglichen werden. Die Läuterung muß abgeschlossen sein, und dies ist es eben, was die Lehre der Kirche mit Fegefeuer bezeichnet. Dieser Begriff weist nicht auf einen Ort hin, sondern auf einen Lebenszustand. Diejenigen, die nach dem Tod in einem Zustand der Reinigung leben, sind schon in der Liebe Christi, der sie von den Resten der Unvollkommenheit befreit (vgl. Konzil von Florenz, Decretum pro Graecis: DH 1304; Konzil von Trient, Decretum de iustificatione: DH 1580; Decretum de purgatorio DH 1820).

Man muß sich klar machen, daß der Zustand der Reinigung keine Fortsetzung des irdischen Lebens ist, als wäre nach dem Tod eine letzte Möglichkeit gegeben, das eigene Schicksal zu ändern. Die Lehre der Kirche ist in dieser Beziehung unmißverständlich und ist durch das II. Vatikanische Konzil bekräftigt worden, das genauso lehrt: »Da wir aber weder Tag noch Stunde wissen, so müssen wir nach der Mahnung des Herrn standhaft wachen, damit wir am Ende unseres einmaligen Erdenlebens (vgl. Hebr 9,27) mit ihm zur Hochzeit einzutreten und den Gesegneten zugezählt zu werden verdienen und nicht wie böse und faule Knechte ins ewige Feuer weichen müssen, in die Finsternis draußen, wo ›Heulen und Zähneknirschen sein wird‹ (Mt 22,13 und 25,30)« (Lumen gentium, 48).

6. Ein letzter wichtiger Aspekt, den die kirchliche Überlieferung immer hervorgehoben hat, wird heute aufgegriffen: Es ist die Dimension der Gemeinschaft. Tatsächlich sind die, die sich im Zustand der Läuterung befinden, sowohl an die Glücklichen gebunden, die sich ganz des ewigen Lebens erfreuen, als auch an uns, die wir in dieser Welt zum Haus des Vaters gehen (vgl. KKK, 1032).

Wie im irdischen Leben sind die Gläubigen untereinander im einzigen mystischen Leib vereint. So erfahren nach dem Tod jene, die im Zustand der Läuterung leben, dieselbe Solidarität der Kirche, die im Gebet, in den Fürbitten und in der Liebe der anderen Brüder im Glauben wirkt. Die Läuterung wird im wesentlichen Band erfahren, das zwischen diesen entsteht, die das Leben der gegenwärtigen Zeit leben, und jenen, die sich schon ewiger Glückseligkeit erfreuen.

Eminin
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 379
Registriert: 10.04.2009, 23:59

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Eminin »

Amir hat geschrieben:
29.12.2021, 17:51
Jesus: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln! [-o<
Das ist eine fiese Verkürzung, lieber Amir. Diese Worte spricht Jesus in einem Gleichnis und nicht bestimmten Menschen ins Gesicht. Eine sehr interessante Stelle, bei der man z.B. die Begriffe „Menschensohn“ und „König“, aber auch „Schafe“ und „Böcke“ und vermutlich noch vieles andere berücksichtigen kann.

Sehr schön finde ich in diesem Zusammenhang: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.

Das Gleichnis vom Gericht des Menschensohnes über die Völker
31 Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen. 32 Und alle Völker werden vor ihm versammelt werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet. 33 Er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zur Linken. 34 Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, empfangt das Reich als Erbe, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist! 35 Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen; 36 ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen. 37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben oder durstig und dir zu trinken gegeben? 38 Und wann haben wir dich fremd gesehen und aufgenommen oder nackt und dir Kleidung gegeben? 39 Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen? 40 Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan. 41 Dann wird er zu denen auf der Linken sagen: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist! 42 Denn ich war hungrig und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben; 43 ich war fremd und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis und ihr habt mich nicht besucht. 44 Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder fremd oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen? 45 Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan. 46 Und diese werden weggehen zur ewigen Strafe, die Gerechten aber zum ewigen Leben.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 7445
Registriert: 18.10.2003, 12:22

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von JohnLemon »

Eminin hat geschrieben:
29.12.2021, 23:39
JohnLemon hat geschrieben:
29.12.2021, 17:51
(…)
Und dazu noch: hat nicht Papst Johannes Paul II. das Fegefeuer abgeschafft? 8)
Ich glaube nicht, stattdessen hat er hin und wieder erläutert, was man darunter verstehen kann, z.B. am 4. August 1999:
Du hast recht - die bösen Jesuiten waren es, sagt der Spiegel der Wahrheit.
Hm.. der jetzige Papst ist doch Jesuit - könnte da nicht neu verhandelt werden? :-"
Lemon's Wunderwelt der Wörter - heute: Speis' und Trank, Teil 3 (beim Dessert nicht genau hingehört)
• Grüßbrei
• Vanillepetting
• "Tira, miss you!"

Benutzeravatar
Amir
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2845
Registriert: 27.03.2016, 04:26
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Amir »

Das ist eine fiese Verkürzung, lieber Amir. Diese Worte spricht Jesus in einem Gleichnis und nicht bestimmten Menschen ins Gesicht
Ja, schon, aber das war nicht auf Jesus bezogen sondern auf das ewige Feuer und Leiden (Unser Thema Fegefeuer und Hölle) Ich meinte, wenn es das nicht gäbe, hätte das Jesus nicht erwähnt, egal in einem Gleichnis oder in einem direkten Gerede. Wenn ich zeigen will, dass Jesus manchmal unhöflich war, würde ich was anderes zitieren. :)

Ein anderes Zitat: Matthäus 25-46> sie werden hingehen, diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben.

Gott hat tatsächlich leider ewiges Feuer für die Menschen erschaffen, die dort für ewig brennen werden. Das Fegefeuer ist nicht ganz sicher, es ist nur eine Ansicht von manchen Priestern, wie sie ein paar Verse in der Bibel verstanden haben. Also es steht nicht wortwörtlich in der Bibel geschrieben wie das ewige Leiden.


:D
Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
The Secrets of Jesus - Website

Neu
Stone Mirth on Earth - Twitter
Stone Mirth on Earth - Facebook

Amigo Ufo - YouTube-Kanal

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, selig sind, die Adventure Spiele spielen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Eminin
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 379
Registriert: 10.04.2009, 23:59

Re: The Secrets of Jesus

Beitrag von Eminin »

Amir hat geschrieben:
30.12.2021, 10:56
Gott hat tatsächlich leider ewiges Feuer für die Menschen erschaffen, die dort für ewig brennen werden. (...)
Hat Gott "Kälte" erschaffen oder "Dunkelheit"?

Das sind die typischen Fragen, die uns zum Nachdenken bewegen können.. Kälte ist der Mangel an Wärme und keine eigene Größe. So verhält es sich auch mit der Hölle, die den Mangel (Fehlen) von Gott ausdrücken soll. Das ewige Feuer hingegen steht für den Versuch, das auszudrücken, was im Menschen vorgehen muss, wenn er letztlich die Einsicht hat, was ihm fehlt.

Wenn ich vor 10 Jahren um ein Haar in Bitcoins investiert hätte und nun erkenne, dass ich heute Millionär wäre. Das empfingen manche als ein Feuer, das sie innerlich verzehrt.


JohnLemon hat geschrieben:
30.12.2021, 10:52
Du hast recht - die bösen Jesuiten waren es, sagt der Spiegel der Wahrheit.
Hm.. der jetzige Papst ist doch Jesuit - könnte da nicht neu verhandelt werden? :-"
:D
Spannend, wie auch der Spiegel die Begriffe durcheinander bringt ;)

Antworten