Neue Infos zu The Last Crown?

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
Neptin
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1604
Registriert: 22.09.2009, 17:57

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Neptin » 11.12.2017, 02:22

Ein 100 Stunden langes Adventure? Sorry, aber das klingt einfach grauenvoll. Selbst die besten Entwickler haben Schwierigkeiten damit, das Interesse über 15 bis 20 Stunden hinweg konstant hochzuhalten. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie das bei einem kleinen Indie-Team wie diesem aussehen soll. Die Frage ist doch auch, ob jemand wirklich 100 Stunden in ein eher mäßig inszeniertes Point and Click-Adventure investieren will. Ich glaube, mir würde da spätestens nach dem ersten Viertel die Lust flöten gehen. Ein Nachteil ist auch, dass das Spiel durch die immense Entwicklungszeit aus heutiger Sicht schlicht extrem angestaubt und amateuerhaft wirkt.

metal
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 109
Registriert: 21.07.2005, 23:37

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon metal » 11.12.2017, 08:14

k0SH hat geschrieben:
11.12.2017, 00:28
Release 2018? ;-)
..die spielzeit der 2 teile wird zusammen etwa 100 stunden betragen.
2 Teile?

Ahhhh....
ups mein fehler, bin da nur mal kurz drüber geflogen.

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6538
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon LittleRose » 11.12.2017, 11:56

Neptin hat geschrieben:
11.12.2017, 02:22
Ein 100 Stunden langes Adventure? Sorry, aber das klingt einfach grauenvoll. Selbst die besten Entwickler haben Schwierigkeiten damit, das Interesse über 15 bis 20 Stunden hinweg konstant hochzuhalten. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie das bei einem kleinen Indie-Team wie diesem aussehen soll. Die Frage ist doch auch, ob jemand wirklich 100 Stunden in ein eher mäßig inszeniertes Point and Click-Adventure investieren will. Ich glaube, mir würde da spätestens nach dem ersten Viertel die Lust flöten gehen. Ein Nachteil ist auch, dass das Spiel durch die immense Entwicklungszeit aus heutiger Sicht schlicht extrem angestaubt und amateuerhaft wirkt.
Warte doch erstmal ab wie es wird, ehe du es verreißt. Und, nimm es mir nicht übel, aber wenn es dir um die Grafik geht, sind Adventures vielleicht nicht so wirklich dein Genre. :wink:
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
samonuske
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 125
Registriert: 09.08.2008, 09:17
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon samonuske » 11.12.2017, 12:21

@Neptin-,Ich glaube, mir würde da spätestens nach dem ersten Viertel die Lust flöten gehen.-
finde ich nicht. Es soll ja sogar Leute geben die spiele mehrmals durch spielen. ZB könnte für mich Black Mirror nicht lang genug sein. Spiele heute noch alle Drei teile durch gehend.
"Es ist Krieg"sprach der Tod,warf die Sense weg und stieg auf seinen Mähdrescher.

Benutzeravatar
Neptin
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1604
Registriert: 22.09.2009, 17:57

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Neptin » 11.12.2017, 12:35

LittleRose hat geschrieben:
11.12.2017, 11:56
Warte doch erstmal ab wie es wird, ehe du es verreißt. Und, nimm es mir nicht übel, aber wenn es dir um die Grafik geht, sind Adventures vielleicht nicht so wirklich dein Genre. :wink:
Die Grafik selbst ist ausreichend, es ist eher die angestaubte Präsentation, die stören dürfte. Von gruseligen Animationen, niedriger Auflösung bis hin zu fehlenden inszenatorischen Kniffen bei der Erzählweise, die heute einfach Standard sind.

Auch ist weniger oftmals ganz einfach mehr. Hier lässt sich BoUT 2 als Beispiel heranziehen, das bereits deeeutliche Längen hatte und gerade mal bis zu 20 Stunden lang war.

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6538
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon LittleRose » 11.12.2017, 12:42

Es ist ein einzelner Mensch, der dieses Spiel entwickelt, da kann ich schonmal nachsichtig sein. Zumal es mir eher auf andere Dinge ankommt.
Ich fand BouT 2 übrigens nicht langweilig, eher zu kurz. Der Cliffhanger am Ende ist echt nicht schön. Aber das ist, wie immer, Geschmackssache.

Und was hast du gegen gruselige Animationen? Es ist doch ein Horrorspiel. ^^
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
k0SH
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 9673
Registriert: 09.09.2006, 12:03

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon k0SH » 11.12.2017, 20:17

Ich hatte neulich mit 'The Last Crown: Midnight Horror' angefangen und fand die Steuerung unnötig unpräzise.
Dazu kommen teils unterirdisch-große Hitboxen für Gegenstände.

Klar, alle Achtung was da auf Ein-Mann-Projekt-Ebene geleistet wird, aber DAS hat mir doch deutlich den Spaß verdorben.
Habe auch nicht weitergespielt.

"100 Stunden" sehe ich auch eher kritisch.
Schätze nicht viele werden den Abspann zu sehen bekommen.
Eine Adventure-Geschichte über die Länge interessant zu gestalten klingt zu mächtig für so ein Studio.

Aber gut, das wir in Wirklichkeit ja "nur" über 20-30 Stunden reden ;-)
Aber selbst die kann man unnötig langatmig gestalten.

Lassen wir uns überraschen - vielleicht ja schon nächstes Jahr ;-)
.
Mitglied im "Verein zur kulturellen Förderung von Adventure- und storylastigen Computer- und Videospielen e.V." Und Du?
.
"But these days it seems like adventure games are almost a bit of a lost art form...exist in our dreams, in our memories and in ... Germany." Tim Schafer
.
Deutsche Adventure Games Gruppe (Facebook)

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6538
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon LittleRose » 11.12.2017, 20:24

Ich bin mir nichtmal sicher, ob es eine durchgehende Geschichte haben wird. Ich hatte eher den Eindruck, dass es ganz viele verschiedene Spukfälle zu untersuchen geben wird. Vielleicht kommt die Länge ja auch durch optionale Fälle zustande und wer sich an die Hauptgeschichte hält. ist wesentlich schneller durch, wie bei Rollenspielen. Wir werden es hoffentlich noch erleben.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
unwichtig
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1535
Registriert: 11.06.2004, 14:47
Wohnort: austria
Kontaktdaten:

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon unwichtig » 12.12.2017, 10:01

schon the lost crown war etwas episodisch gestaltet, wenn ich mich recht erinnere. optional glaub ich aber weniger.

Benutzeravatar
unwichtig
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1535
Registriert: 11.06.2004, 14:47
Wohnort: austria
Kontaktdaten:

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon unwichtig » 17.01.2018, 16:07

schon wieder ein neues projekt? sollte sich erst mal auf crown konzentrieren :roll:

http://darklingroom.co.uk/darklingroom-glastonbury.html

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 14140
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Möwe » 17.01.2018, 19:01

Ist das nicht ein Projekt von Matt Clark?

Benutzeravatar
Zero
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 600
Registriert: 07.08.2005, 17:31

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Zero » 17.01.2018, 20:00

Created by Darkling Room and Shadow Tor Studios
Machen sie also zusammen...

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1629
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Jehane » 28.01.2018, 18:53

Das Glastonbury-Teil könnte interessant werden... aber ich wär auch dafür, erst mal die anstehenden Projekte zu beenden. Sollte nicht auch irgendwann mal Bracken Tor rauskommen? Oder war das eh das unverhofft veröffentlichte Barrow Hill 2 und ich hab das nur verpennt?
Shiny.

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 14140
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon Möwe » 28.01.2018, 19:13

Jehane hat geschrieben:
28.01.2018, 18:53
Sollte nicht auch irgendwann mal Bracken Tor rauskommen? Oder war das eh das unverhofft veröffentlichte Barrow Hill 2 und ich hab das nur verpennt?
In Barrow Hill - Dark Path wird angedeutet, dass in Braken Tor 1965 bestimmte Dinge passiert sind, die eine Person beeinflusst haben, die in Dark Path vorkommt. Nachfolgend ein Spoiler zu den Ereignissen von 1965, die in Dark Path erwähnt werden.
1965 sind mehrere Dinge passiert, deren Folgen bis in die Gegenwart spürbar sind.

Elsie Prestige hat irgendetwas beim Braken Tor erlebt, was sie geprägt hat. Dabei muss ihre Mutter zu Schaden gekommen sein. Sie selbst spricht davon, dass Braken Tor aufgegangen ist und das ihre Mutter bestraft wurde, weil sie nicht glaubte.

Agatha Dunn-Harker hat bei Barrow Hill und vor allem beim Farmhouse archäologische Studien betrieben, und hat eine Bestattung aufgedeckt. Sie ging davon aus, dass es sich bei der jungen Tote um Baibin handelt. Agatha ist dann durch einen Geist aufgeschreckt worden und mit den Funden verschwunden. Die Tote hat sie wieder zugedeckt.

James Tregowen , ein bekannter Okkultist, ist verschwunden. Er hat vorher ein Buch publiziert, in dem er viele Anleitungen zur Anwendung von Magie aufführt.
Es gibt auch eine Arwen Tregowen, die ein Buch über „Age of Mysterie“ geschrieben hat und darin Baibin erwähnt.
Eventuell handelt es sich dabei um Lady Tregowen, die im Verlaufe des Abends bei BHR anruft um Details über Baibin zu erzählen.

Benutzeravatar
samonuske
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 125
Registriert: 09.08.2008, 09:17
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Neue Infos zu The Last Crown?

Beitragvon samonuske » 23.04.2018, 21:50

Hi ich habe soeben eine Nachricht von Matt Clark auf FB bekommen. Vielleicht hat ja jemand Lust es zu übersetzen. es geht um den verbleib des Spiels.

Hi, work on Darkling Rooms TLC Blackenrock is in full swing. I thought I would re-share this collated info to help answer a questions. We had an amazing time showing Nigel’s adventures to press and gamers and are working to finish off the game before release later this year.

The next crown game introduces many new features to the game world, with a blend of Adventure Game and RPG allowing for much non-linear gameplay. The multiple story threads weave together and around each other, expanding the mysterious world of Saxon. With the 60+ story quests, tasks and ghost hunt ‘case files’ affected by the time of day and night; changing weather; turn of the tide; movement of townsfolk and various story progression, players individual gameplay will hopefully be quite varied.

Don’t be scared by the sound of change or RPG elements, as we demonstrated to people, features are introduced slowly through an introductory period, before players are ‘let loose’ to explore and investigate at their own pace, following whichever story they choose first. Blackenrock remains at heart, a narrative driven adventure game.

The core story focuses on the mystery of Blackenrock, but as Nigel tells us, ‘Blackenrock is only the beginning.’ Gamers will find all manner of adventures for Nigel and his friends and fellow ghost hunting companions to investigate. Whilst exploring one thread, players will unlock others quests along the way. Saxton is a hotspot for all kinds of paranormal phenomena.

Working on the Crown games myself is almost a full time event (with the odd adventure, research trip or weekend off) A little time was taken to work on other non-game projects to generate income and ideas - it’s not often the chance to 3D map and uncover Arthur’s castle comes along after all, and computers can’t be powered by good intentions alone.

With many crown themes and narrative ongoing, previous stories resolved and other tales expanding, Blackenrock has evolved into a fabulous and yet daunting project for a 2 man team to work on. We have relied on help and encouragement from friends and family and hope you’ll be enjoying the game as soon as possible. I would love to work on making the games full time, and hope to in the future, but we do have other jobs and projects.

When returning to the Crown games writer/creator Jonathan sat down to not only pen Blackenrock, but to plot out All of the future Crown titles, including Hallowed Isle. His detailed scripts and storylines have resulted in hundreds of hours work and an engrossing production period. Following this, we also decided to record All the returning voice cast members lines, their future twists, turns and fates, all in one go, as cast were available. No small task - spanning years. This does not even count new characters coming or additions along the way.

The game release has not been put back or delayed intentionally, we are simply still working to create the best title we can. I’m informed a technical error suggested a release date on / via Steam which we have never set, or confirmed - that false information was reposted and shared and the publisher had also mentioned about the error - apologies for any confusion but rest assured Blackenrock is coming as fast as possible.

I have tried not to provide Spoilers * for any of the material in any of the Crown games, as I myself am looking forward to the adventures as much as you are, but I have the privilege of piecing it together too.

To echo Nigel, Lucy and Mr Hadden ‘To the future...’

* Jemima did it
"Es ist Krieg"sprach der Tod,warf die Sense weg und stieg auf seinen Mähdrescher.


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste