Verkaufszahlen zu gering: Pinkerton Road macht dicht

Verkaufszahlen zu gering: Pinkerton Road macht dicht

Verkaufszahlen zu gering: Pinkerton Road macht dicht
Weil die jüngsten Titel Moebius und Gabriel Knight 20th Anniversary Edition offenbar nicht genug Geld eingebracht haben, stellt Pinkerton Road die Entwicklung neuer Spiele ein. Ein Großteil der dazugehörigen Webseite und das entsprechende Forum werden ab dem sechsten Mai abgeschaltet, heißt es in einem Forenbeitrag.

Die Linuxversion von Moebius wird unterdessen in den nächsten beiden Wochen veröffentlicht werden.





Benutzer-Kommentare

Gray Matter war ja nicht von Pinkerton Road, sondern von dtp bzw. diesem französischen Studio, dessen Name mir gerade nicht einfällt und nur Jane Jensen als Autor. Pinkerton Road hat nur das GK1 Remake und Moebius gemacht.
neon
  • 05.07.16    
  • 08:10   

Gray Matter war ja nicht von Pinkerton Road, sondern von dtp bzw. diesem französischen Studio, dessen Name mir gerade nicht einfällt und nur Jane Jensen als Autor. Pinkerton Road hat nur das GK1 Remake und Moebius gemacht.

 
Also Moebius wird oft schlechter geredet, als es tatsächlich ist. Ja, die Figuren waren etwas steif, die Musik zum Teil gewöhnungsbedürftig (aber eingängig), die Story nicht perfekt und die Hauptfigur absolut arschig (aber auch irgendwie wieder liebenswert). Wenn man über die vermeintlichen Schwächen hinwegsieht, erwartet einen eigentlich ein ganz nettes Adventure.
mi-Ka
  • 09.05.16    
  • 10:35   

Also Moebius wird oft schlechter geredet, als es tatsächlich ist. Ja, die Figuren waren etwas steif, die Musik zum Teil gewöhnungsbedürftig (aber eingängig), die Story nicht perfekt und die Hauptfigur absolut arschig (aber auch irgendwie wieder liebenswert). Wenn man über die vermeintlichen Schwächen hinwegsieht, erwartet einen eigentlich ein ganz nettes Adventure.

 
Naja, Pinkerton bestand aus Jane und Robert, d.h. die werden bei Moebius nicht viel mehr gemacht haben als bei Gray Matter: Story, Gamedesign (Jane) und Soundtrack (Robert).
axelkothe
  • 04.05.16    
  • 00:29   

Naja, Pinkerton bestand aus Jane und Robert, d.h. die werden bei Moebius nicht viel mehr gemacht haben als bei Gray Matter: Story, Gamedesign (Jane) und Soundtrack (Robert).

 
Gray Matter war ja nicht von Pinkerton Road, sondern von dtp bzw. diesem französischen Studio, dessen Name mir gerade nicht einfällt und nur Jane Jensen als Autor. Pinkerton Road hat nur das GK1 Remake und Moebius gemacht.
neon
  • 03.05.16    
  • 02:14   

Gray Matter war ja nicht von Pinkerton Road, sondern von dtp bzw. diesem französischen Studio, dessen Name mir gerade nicht einfällt und nur Jane Jensen als Autor. Pinkerton Road hat nur das GK1 Remake und Moebius gemacht.

 
Spielerisch und optisch fand ich Moebius echt schlecht.
GK remake war unnötig und handwerklich nicht sonderlich gut umgesetzt.
Mit solchen Titeln lockt man halt keine hundertausende Dollars hinterm Ofen hervor.
Gray Matter hat mir noch gut gefallen.
Geschichte interessant, Musik grandios, handwerklich solide.
Aber leider war das alles absehbar. Schade :(
k0SH
  • 03.05.16    
  • 00:28   

Spielerisch und optisch fand ich Moebius echt schlecht.
GK remake war unnötig und handwerklich nicht sonderlich gut umgesetzt.
Mit solchen Titeln lockt man halt keine hundertausende Dollars hinterm Ofen hervor.
Gray Matter hat mir noch gut gefallen.
Geschichte interessant, Musik grandios, handwerklich solide.
Aber leider war das alles absehbar. Schade :(

 
Ich hätte auch gerne mehr von Moebius und Gray Matter gehabt, schade dass das Studio nun schließen muss.

Irgendwie traurig, dass selbst Kickstarter-finanzierte Adventure auf lange Sicht wenig Erfolg beschieden ist, ich kann jedenfalls keins benennen.
Shard of Truth
  • 02.05.16    
  • 20:29   

Ich hätte auch gerne mehr von Moebius und Gray Matter gehabt, schade dass das Studio nun schließen muss.

Irgendwie traurig, dass selbst Kickstarter-finanzierte Adventure auf lange Sicht wenig Erfolg beschieden ist, ich kann jedenfalls keins benennen.

 
Mich hat Moebius begeistert, das GK1 Remake hätte ich nicht gebraucht, da ich das Orginal immer noch gut finde, es war aber gelungen.
Schade, denn von Gray Matter oder Moebius hätte ich so gerne mehr gespielt.
Casaplanca
  • 01.05.16    
  • 23:01   

Mich hat Moebius begeistert, das GK1 Remake hätte ich nicht gebraucht, da ich das Orginal immer noch gut finde, es war aber gelungen.
Schade, denn von Gray Matter oder Moebius hätte ich so gerne mehr gespielt.

 
Schade, aber eigentlich schon erwartbar.

Vielleicht wäre es besser gewesen, das Geld in EIN anständiges Spiel zu investieren.
Aber hinterher spekuliert es sich immer leicht.

Loma
  • 01.05.16    
  • 21:54   

Schade, aber eigentlich schon erwartbar.

Vielleicht wäre es besser gewesen, das Geld in EIN anständiges Spiel zu investieren.
Aber hinterher spekuliert es sich immer leicht.

 
Dass es so kommt, hätte ich nicht erwartet. Dass derart viele Erwartungen in dieses GK-Remake gesetzt wurden, konnte ich allerdings von Anfang an nicht nachvollziehen. Das Spiel war vor allem optisch eine Beleidigung des großartigen Originals, das allein schon durch diese legendär düstere Comic-Grafik zum Klassiker avancierte. Und ich bereue trotz allem nicht, dass ich diesen Titel verweigert habe.

Moebius war dagegen ein ganz wundervolles Spiel, ebenso wie Gray Matter. Dieses unwürdige Remake hätte eine Jane Jensen nicht noetig gehabt. Und Jane Jensen hätte auch ohne zukünftige Gabriel Knight-Geschichten überzeugen koennen... gut, die breite Masse wohl nicht. Schade!
FireOrange
  • 01.05.16    
  • 21:11   

Dass es so kommt, hätte ich nicht erwartet. Dass derart viele Erwartungen in dieses GK-Remake gesetzt wurden, konnte ich allerdings von Anfang an nicht nachvollziehen. Das Spiel war vor allem optisch eine Beleidigung des großartigen Originals, das allein schon durch diese legendär düstere Comic-Grafik zum Klassiker avancierte. Und ich bereue trotz allem nicht, dass ich diesen Titel verweigert habe.

Moebius war dagegen ein ganz wundervolles Spiel, ebenso wie Gray Matter. Dieses unwürdige Remake hätte eine Jane Jensen nicht noetig gehabt. Und Jane Jensen hätte auch ohne zukünftige Gabriel Knight-Geschichten überzeugen koennen... gut, die breite Masse wohl nicht. Schade!

 
Schade, aber so ist das wohl, wenn man als kleines Studio nicht sofort den Knüller liefert. Moebius hat mich absolut nicht angesprochen, daher kein Kauf, GK braucht ich auch nicht in neu, aber auf das nächste Projekt war ich schon gespannt. Naja, irgendwie wird's schon noch weiter gehen unter anderer Flagge.
Adven
  • 01.05.16    
  • 20:43   

Schade, aber so ist das wohl, wenn man als kleines Studio nicht sofort den Knüller liefert. Moebius hat mich absolut nicht angesprochen, daher kein Kauf, GK braucht ich auch nicht in neu, aber auf das nächste Projekt war ich schon gespannt. Naja, irgendwie wird's schon noch weiter gehen unter anderer Flagge.

 
Ich hätte gerne einen weiteren Teil von Gabriel Knight, Gray Matter und Moebius gehabt. In dieser Reihenfolge.
Aber das wird nun total unwahrscheinlich.
Eventuell wird es vielleicht irgendwann mal etwas in Buchform geben. Aber das ist nicht dasselbe.
Wer hat ein paar Millionen, die er mal für GK4 stiftet????
Möwe
  • 01.05.16    
  • 20:20   

Ich hätte gerne einen weiteren Teil von Gabriel Knight, Gray Matter und Moebius gehabt. In dieser Reihenfolge.
Aber das wird nun total unwahrscheinlich.
Eventuell wird es vielleicht irgendwann mal etwas in Buchform geben. Aber das ist nicht dasselbe.
Wer hat ein paar Millionen, die er mal für GK4 stiftet????

 
Moebius war auch absoluter Schrott...
Aber das Remake von GK1 fand ich persönlich grandios.
kicker04
  • 01.05.16    
  • 19:53   

Moebius war auch absoluter Schrott...
Aber das Remake von GK1 fand ich persönlich grandios.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.