Jetzt erhältlich: Dear Esther, Kairo, Anastronaut, 2299

Jetzt erhältlich: Dear Esther, Kairo, Anastronaut, 2299

  • 19.02.2012   |  
  • 16:53   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Das ursprünglich 2008 als Half-Life-2-Mod veröffentlichte explorative Adventure Dear Esther ist jetzt in einer komplett neu entwickelten kommerziellen Version erschienen. In der Geistergeschichte erkundet ihr eine Insel, von der ihr erst nach und nach erfahrt, was es mit ihr auf sich hat, was ihr da macht, und ob nicht am Ende alles nur eine Einbildung ist? Das Remake ist bei Steam für 8,99 Euro erhältlich. Einen Trailer und weitere Infos gibt es auf der offiziellen Website, die Urversion bekommt ihr kostenlos bei Desura.

Richard Perrin, einer der Entwickler des Fanadventures The White Chamber, hat beim Anbieter Desura eine Alpha-Version seines neuen Projektes Kairo veröffentlicht. Zugang zur Alpha erhaltet ihr, wenn ihr das Spiel für 5,99 Euro vorbestellt. Es handelt sich dabei um ein ungewöhnliches Spiel-Experiment, in dem ihr eine antike Maschine reparieren müsst, einen Trailer und Screenshots gibt es bei Desura.

Außerdem sind zwei Science-Fiction-Adventures erschienen, die von den Entwicklern selbst vertrieben werden. Das erste ist Anastronaut: The Moon Hopper, das ihr im Blog des Entwicklers, das auch einen Trailer zeigt, für knapp 15 Euro erwerben könnt. Das andere ist 2299: The Game (Website), das zu dem entsprechenden Webcomic gehört. Trotz Point-and-Click-Mechanik steuert ihr darin Raumschiffe durch eine Weltraum-Umgebung. Das Spiel kostet 5 Dollar und wurde für Windows, Linux und MacOS X entwickelt.

Benutzer-Kommentare

Dear Esther ist phantastisch. Man kann es garnicht beschreiben, es hat weder eine wirkliche Handlung, noch gibt es irgendwelche Interaktionen oder sonstwas...es ist kein Spiel in dem Sinne, es ist wie ein einsamer wundervoller Spaziergang über eine herrlich schöne, karge Insel, durch Tropfsteinhöhlen....Atmosphäre pur. Der Protagonist (ego person) erzählt aus vergangenen Tagen, schildert Eindrücke, und man weiß eigentlich garnicht, was man auf dieser Insel tut, man hat sehr viel Freiraum für eigene Gedanken und Interpretationen....Mir macht es jedenfalls viel Spaß, diese grandios in Szene gesetzte Insel zu erkunden, wonach auch immer, die Eindrücke zu genießen und einfach abzuschalten, dann das kann man bei diesem Spiel phantastisch.....einfach die Seele baumeln lassen.....von mir absoluter Geheimtip!!!
Saltatio
  • 24.02.12    
  • 21:00   

Dear Esther ist phantastisch. Man kann es garnicht beschreiben, es hat weder eine wirkliche Handlung, noch gibt es irgendwelche Interaktionen oder sonstwas...es ist kein Spiel in dem Sinne, es ist wie ein einsamer wundervoller Spaziergang über eine herrlich schöne, karge Insel, durch Tropfsteinhöhlen....Atmosphäre pur. Der Protagonist (ego person) erzählt aus vergangenen Tagen, schildert Eindrücke, und man weiß eigentlich garnicht, was man auf dieser Insel tut, man hat sehr viel Freiraum für eigene Gedanken und Interpretationen....Mir macht es jedenfalls viel Spaß, diese grandios in Szene gesetzte Insel zu erkunden, wonach auch immer, die Eindrücke zu genießen und einfach abzuschalten, dann das kann man bei diesem Spiel phantastisch.....einfach die Seele baumeln lassen.....von mir absoluter Geheimtip!!!

 
Dear Esther sieht interessant aus. Der Rest eher weniger...
Sven
  • 19.02.12    
  • 19:13   

Dear Esther sieht interessant aus. Der Rest eher weniger...

 
Danke, ich habe das klargestellt.
DasJan
  • 19.02.12    
  • 18:20   

Danke, ich habe das klargestellt.

 
Kairo ist aber erst ne Alpha-Version, der Kauf gilt als Vorbestellung der finalen.

Anastronaut ist mir mindestens 5 Dollar zu teuer, zumindest nach dem Video zu urteilen... ne Demo wär ganz hilfreich
axelkothe
  • 19.02.12    
  • 17:52   

Kairo ist aber erst ne Alpha-Version, der Kauf gilt als Vorbestellung der finalen.

Anastronaut ist mir mindestens 5 Dollar zu teuer, zumindest nach dem Video zu urteilen... ne Demo wär ganz hilfreich

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.