Das war die Woche
Das war die Woche

Der Release des vierten und letzten Kapitels von Snail Trek wurde verschoben. The Final Fondue soll nun am 30. März auf Steam erscheinen. Ein Interview mit Snail Trek-Autor Phil Fortier findet ihr auf Level Kap. Am 03. April kommt die 25th Anniversary Edition zu Simon The Sorcerer Teil 1 und Teil 2. Neuerungen sind zum Beispiel ein HD-Grafik-Modus sowie eine neue Spielsteuerung.

Die deutsche Demo von Watch over Christmas ist auf itch.io erschienen. Das Verb-Interface des Spiels weist eine Besonderheit auf, so werden beim Zusammenklicken der Befehle komplette deutsche Sätze angezeigt. Der Adventure-Thriller The Long Reach ist seit dem 14. März bei GOG und Steam erhältlich. Konsolenversionen für Playstation 4 und Nintendo Switch sind ebenfalls erschienen.

Zu Thimbleweed Park wird es ab dem 30. März limitierte Box-Versionen für Playstation 4 und Nintendo Switch geben. Mehr Details sind auf Limited Run Games zu finden. The Raven Remastered wurde veröffentlicht. Damit ist das Spiel erstmals auch für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Käufer der normalen digitalen PC-Version von The Raven erhalten die Remastered-Version kostenlos. Wie auf Twitter mitgeteilt wurde, soll auch Bertram Fiddle für Nintendo Switch erscheinen.

King Arts Kickstarter zum Echtzeit-Strategie-Spiel Iron Harvest hat das Finanzierungsziel bereits weit überschritten. Es verbleiben noch 25 Tage bis zum Kampagne-Ende.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Kommentare

4

Benutzer-Kommentare

Also für die PS4 werde ich es mir Definitiv noch einmal kaufen. So etwas muss einfach unterstützt werden.
samonuske
  • 23.03.18    
  • 13:28   

Also für die PS4 werde ich es mir Definitiv noch einmal kaufen. So etwas muss einfach unterstützt werden.

 
Bei The Long Reach sollte man sich keine allzu lange Spieldauer erhoffen. Aber ansonsten ist's ganz gut, schade halt, dass Adventures gefühlt immer kürzer werden.
Adven
  • 20.03.18    
  • 10:20   

Bei The Long Reach sollte man sich keine allzu lange Spieldauer erhoffen. Aber ansonsten ist's ganz gut, schade halt, dass Adventures gefühlt immer kürzer werden.

 
Ich verstehe es echt nicht, warum ein Spiel im Echtzeit-Strategie-Genre so viel Zulauf und Geld generiert.
Nicht dass ich das Genre selbst schlecht finde. Es mag ja gut werden, man möge King Art da vertrauen, dass was spitzenmäßiges rauskommt.
Aber warum läuft sich da so schnell und fast von selbst so viel Geld zusammen und für wirklich schön und interessant gemachte Adventures nicht!? *fragendschau*
Stigga
  • 20.03.18    
  • 09:12   

Ich verstehe es echt nicht, warum ein Spiel im Echtzeit-Strategie-Genre so viel Zulauf und Geld generiert.
Nicht dass ich das Genre selbst schlecht finde. Es mag ja gut werden, man möge King Art da vertrauen, dass was spitzenmäßiges rauskommt.
Aber warum läuft sich da so schnell und fast von selbst so viel Geld zusammen und für wirklich schön und interessant gemachte Adventures nicht!? *fragendschau*

 
HD Versionen von Simon the Sorcerer? Das hat mich erstaunt!
Wenn ich mir allerdings die Screenshots ansehe sehe ich abgesehen von einem neuen Interface nur schreckliche hochskalierte Pixelgrafik :-(
Nor Treblig
  • 19.03.18    
  • 23:37   

HD Versionen von Simon the Sorcerer? Das hat mich erstaunt!
Wenn ich mir allerdings die Screenshots ansehe sehe ich abgesehen von einem neuen Interface nur schreckliche hochskalierte Pixelgrafik :-(

 
 
Schon registriert? oder Registrieren