Erkundungsbericht: The Witness im Test

Erkundungsbericht: The Witness im Test

  • 14.03.2018   |  
  • 08:10   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Witness
Erkundungsbericht: The Witness im Test

Dass von Entwickler Jonathan Blow ein ganz besonderes Spiel zu erwarten war, als er The Witness ankündigte, war klar. Wie schwierig es dann sein würde, darüber einen guten, ausgewogenen Test zu schreiben, nicht. Trotzdem sollte dieser Text euch spoilerfrei zeigen, ob das Spiel etwas für euch ist, oder nicht.

Benutzer-Kommentare

Ich möchte bekräftigen: HÖRT AUF HANS! Keine Videos oder spoilerige Besprechungen. Je wengier man zu Anfang weiß, desto besser. Ich habe mir mit einem Video (von Electron Dance) das Spiel für immer verdorben. Es hat mich zwar zum Kauf überzeugt, aber gleichzeitig jede Überraschung vorweggenommen und jede Möglichkeit eigener Entwicklung innerhalb des Spiels zunichte gemacht.
Macht nicht den gleichen Fehler!
Symplectic
  • 18.03.18    
  • 16:25   

Ich möchte bekräftigen: HÖRT AUF HANS! Keine Videos oder spoilerige Besprechungen. Je wengier man zu Anfang weiß, desto besser. Ich habe mir mit einem Video (von Electron Dance) das Spiel für immer verdorben. Es hat mich zwar zum Kauf überzeugt, aber gleichzeitig jede Überraschung vorweggenommen und jede Möglichkeit eigener Entwicklung innerhalb des Spiels zunichte gemacht.
Macht nicht den gleichen Fehler!

 
@K0SH @Tyl3r

Vielen Dank für das Lob! Freut mich immer sehr, auch zu sehen, wenn Tests gut ankommen.
Das Vieh
  • 15.03.18    
  • 21:09   

@K0SH @Tyl3r

Vielen Dank für das Lob! Freut mich immer sehr, auch zu sehen, wenn Tests gut ankommen.

 
@ Hans

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für diesen gut geschriebenen Test. Mir ging beim Spielen leider auch das eine oder andere Mal die Geduld für ein Rätsel flöten. Ich empfand es aber nicht als sooo schlimm, mir einen kleinen "Denkanstoß" in der Lösung zu suchen.


@ k0SH

Das Spiel besteht sogar nicht nur gefühlt aus diesen Linienrätseln, sondern ausschließlich daraus.
Aber wie diese Rätsel präsentiert werden, sowohl visuell als auch im Kontext der Welt, das ist einfach faszinierend und hat mich wirklich gefesselt. The Witness lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall, wenn Du mit Myst und Obduction was anfangen kannst.
Tyl3r
  • 15.03.18    
  • 08:52   

@ Hans

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für diesen gut geschriebenen Test. Mir ging beim Spielen leider auch das eine oder andere Mal die Geduld für ein Rätsel flöten. Ich empfand es aber nicht als sooo schlimm, mir einen kleinen "Denkanstoß" in der Lösung zu suchen.


@ k0SH

Das Spiel besteht sogar nicht nur gefühlt aus diesen Linienrätseln, sondern ausschließlich daraus.
Aber wie diese Rätsel präsentiert werden, sowohl visuell als auch im Kontext der Welt, das ist einfach faszinierend und hat mich wirklich gefesselt. The Witness lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall, wenn Du mit Myst und Obduction was anfangen kannst.

 
Wie gesagt, keine Videos schauen! ;-)
Nein, es sind nicht Schiebepuzzles. Es geht stehts darum, eine Linie zu ziehen.
Das Vieh
  • 15.03.18    
  • 07:56   

Wie gesagt, keine Videos schauen! ;-)
Nein, es sind nicht Schiebepuzzles. Es geht stehts darum, eine Linie zu ziehen.

 
Danke für den Test.
Interessant, noch nie was davon gehört..

Update: Oh, doch was von gehört.
Besteht gefühlt nur aus diesen Schiebepuzzles!?
https://www.youtube.com/watch?v=KZokQov_aH0
k0SH
  • 14.03.18    
  • 23:33   

Danke für den Test.
Interessant, noch nie was davon gehört..

Update: Oh, doch was von gehört.
Besteht gefühlt nur aus diesen Schiebepuzzles!?
https://www.youtube.com/watch?v=KZokQov_aH0

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.