Anzeige
Tour durch Schweden - Silent Footsteps im Test

Tour durch Schweden - Silent Footsteps im Test

  • 07.10.2017   |  
  • 14:35   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Silent Footsteps
Tour durch Schweden - Silent Footsteps im Test

Im August diesen Jahres erschien das erste Spiel des Entwicklers Frostlind Games. Der Schauplatz des aus Fotografien bestehenden Point-and-Click-Adventures liegt in Schweden, wobei das Spiel selbst in englischer Sprache gehalten ist. Wir haben uns Silent Footsteps näher angeschaut und berichten in einem Test von den Eindrücken, die in der etwa dreistündigen Spielzeit entstanden sind.

Das Spiel ist aktuell lediglich als Download auf der Website des Entwicklers zum Preis von 10 Dollar erhältlich.

Benutzer-Kommentare

Danke für den Test / Tipp.
Auf der Spiel-Webseite steht sogar ein Youtube-Walkthrough zur Verfügung - wer sich mal einen Eindruck vom Spiel verschaffen will...
Egidius
  • 08.10.17    
  • 07:58   

Danke für den Test / Tipp.
Auf der Spiel-Webseite steht sogar ein Youtube-Walkthrough zur Verfügung - wer sich mal einen Eindruck vom Spiel verschaffen will...

 
Ja, es erinnert stark an Carol Reed... wobei letzteres in meinen Augen schöner aussieht.
FireOrange
  • 07.10.17    
  • 22:16   

Ja, es erinnert stark an Carol Reed... wobei letzteres in meinen Augen schöner aussieht.

 
Ich habe Riven nicht gespielt, denke aber nicht, dass es damit mehr Gemeinsamkeiten als die First-Person-Sicht hat. Am ehesten ist es mit Carol Reed zu vergleichen und wurde wohl auch davon inspiriert.
westernstar
  • 07.10.17    
  • 16:28   

Ich habe Riven nicht gespielt, denke aber nicht, dass es damit mehr Gemeinsamkeiten als die First-Person-Sicht hat. Am ehesten ist es mit Carol Reed zu vergleichen und wurde wohl auch davon inspiriert.

 
Kann ich mir das Spiel wie Riven vorstellen nur nicht Fantasie lastig ?
samonuske
  • 07.10.17    
  • 16:06   

Kann ich mir das Spiel wie Riven vorstellen nur nicht Fantasie lastig ?

 
 
Schon registriert? oder Registrieren