Anzeige
Kleines Mädchen auf Monstersuche: Lydia im Test

Kleines Mädchen auf Monstersuche: Lydia im Test

  • 15.07.2017   |  
  • 12:06   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Lydia
Kleines Mädchen auf Monstersuche: Lydia im Test

In Lydia, dem Debüt des unabhängigen Entwicklers Platonic Partnership, begleiten wir ein trauriges und verschüchtertes kleines Mädchen auf einer ungewöhnlichen Mission. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Teddy durchwandert sie märchenhafte Welten, die einzig ihrer Vorstellungskraft entsprungen sind. Dabei folgt sie dem Bestreben, jenes Monster aufzuspüren, das ihre Kindheit und Jugend so dermaßen zu erschweren scheint.

Auf fantasievolle Weise befasst sich der ambitionierte Titel mit Alkoholmissbrauch im Elternhaus und den daraus resultierenden Folgen auf die Entwicklung des betroffenen Kindes. Ob die Umsetzung dieser brisanten Thematik gelungen ist, berichten wir euch in unserem Test.

Lydia kann für 5,99 € bei Steam erworben werden. Momentan muss man sich noch mit englischen Untertiteln begnügen, jedoch wurde kürzlich auch eine deutsche Sprachfassung angekündigt.

Benutzer-Kommentare

 
Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Schon registriert? oder Registrieren