Anzeige
Escape The Room für Zuhause: Das Geheimnis der Sternwarte im Test

Escape The Room für Zuhause: Das Geheimnis der Sternwarte im Test

  • 09.04.2017   |  
  • 23:00   |  
  • Von Janina Brünner    
Escape The Room für Zuhause: Das Geheimnis der Sternwarte im Test

Nachdem Escape-The-Room-Spiele zunächst hauptsächlich für den PC konzipiert wurden, werden sie mittlerweile in Form von Live-Games, bei denen die Spieler in realen Räumen eingeschlossen sind und dort Rätsel lösen müssen, immer beliebter. Inzwischen gibt es ein weiteres Konzept. So kommt der Rätselraum ins Wohnzimmer und kann gemeinsam mit der Familie und Freunden bezwungen werden. Dies wird durch Brettspiele ermöglicht. Erhältlich sind z.B. die Exit-the-Room-Spiele von Kosmos, mit denen wir uns bereits in der Adventure-Treff Show beschäftigt haben.

Im 2016 erschienenen Brettspiel Escape The Room - Das Geheimnis der Sternwarte von ThinkFun werden wir in das Jahr 1869 zurückversetzt, um in einer Gruppe von drei bis acht Spielern hinter die Geschehnisse des Observatoriums zu kommen. Dafür bleiben uns maximal 90 Minuten Zeit. Unsere Eindrücke haben wir in einem Feature zusammengefasst.

Benutzer-Kommentare

 
Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Schon registriert? oder Registrieren