DotEmu schließt zum 1. Juni

DotEmu schließt zum 1. Juni

  • 17.03.2017   |  
  • 13:33   |  
  • Von Michael Stein    

Die französische Online-Distributionsplattform DotEmu schließt zum 1. Juni seine Webseite. Der Online-Shop hatte, wie auch GoG, seit 6 Jahren DRM-freie Spiele zum kostenpflichtigen Download angeboten, darunter auch einige Klassiker für aktuelle Betriebssysteme.

Die Betreiber empfehlen, die gekaufen Spiele bis Ende Mai herunterzuladen und zu archivieren.

Kommentare

2

Benutzer-Kommentare

Der einzige Shop, der zumindest eine Zeit lang die drei Gabriel Knight-Teile multilingual (inkl. Deutsch) im Angebot hatten.

Letztendlich wundert es mich nicht wirklich, dass sie schließen. - Die Preise waren im Vergleich zu hoch und es kam kaum etwas an neuen Spielen hinzu.
Svega
  • 19.03.17    
  • 01:25   

Der einzige Shop, der zumindest eine Zeit lang die drei Gabriel Knight-Teile multilingual (inkl. Deutsch) im Angebot hatten.

Letztendlich wundert es mich nicht wirklich, dass sie schließen. - Die Preise waren im Vergleich zu hoch und es kam kaum etwas an neuen Spielen hinzu.

 
Das einzige Spiel, das ich bei DotEmu in all den Jahren gekauft hatte, war "The Last Express". Wundert mich, dass der Shop bei so massiver Konkurrenz (allen voran Steam, GOG und der Humble Store) so lange durchgehalten hat.
Cohen
  • 18.03.17    
  • 00:48   

Das einzige Spiel, das ich bei DotEmu in all den Jahren gekauft hatte, war "The Last Express". Wundert mich, dass der Shop bei so massiver Konkurrenz (allen voran Steam, GOG und der Humble Store) so lange durchgehalten hat.

 
 
Schon registriert? oder Registrieren