Adventure-Treff






Adventure-Treff
Gemini Rue getestet
24.02.2011 | 17.40 Uhr | Sascha 'nufafitc' Pongratz
Seit heute steht das von Joshua Nuernberger entwickelte Indie-Adventure Gemini Rue zum Download bereit. In unserem Test erfahrt ihr, ob der Titel mit seiner Retro-Optik gepflegte Film Noir-Atmosphäre, gepaart mit Science-Fiction, bietet und wie andere Wadjet Eye Games-Produktionen bei Story und Gameplay überzeugen kann.

Wer sich selbst einen kleinen Eindruck vom Spiel verschaffen will, findet dazu eine gestern erschienene Demo.

Link: Test zu Gemini Rue
Link: Demo zu Gemini Rue
Link: Gemini Rue kaufen
Kommentare: (27)

      
Hier klicken, um alle negativ bewerteten Kommentare zu lesen.
Autor: 2685 (nicht registriert)
Datum: 02.03.2011 um 01:17 Uhr
Ihr solltet doch eigentlich intelligent genug sein um euch nicht so trollen zu lassen. Wenn ich jetzt schreibe, dass Spiele, die mit dem Buchstaben G anfangen, nichts taugen, setzt es wohl auch ein paar gewichtige Vorträge von euch Bildungsbürgern. Very Happy
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (-2)
Autor: Ray (nicht registriert)
Datum: 27.02.2011 um 04:53 Uhr
Als kleiner Indie Entwickler will ich nur kurz sagen, dass jegliche Einnahmen eines Indie Entwickler in erster Linie zum eigenen Überleben kommen. Wenn sich der geneigte Indie Entwickler den eigenen Lebensstandard in Grenzen halten kann (oder auch: muss) geht dann jeder Überschuss sofort dahingehend das man selbst bessere Spiele entwickelt. Das kann die Lizenzkosten für eine bessere Engine sein, das kann die Einstellung eines neuen Mitarbeiters sein z.B. ein bezahlter Grafiker, zur Abdeckung der Kosten von eventuellen Tonaufnahmen oder eben auch ein Computer weil der alte zu langsam für die aufwändigen Applikationen die genutzt werden müssen ist und somit ein neuer Computer die Entwicklung verschnellern kann. Ich persönlich kann daher nicht abwertende Kommentare wie die von Werner verstehen, es ist in jedem Indie Developers Interesse 1. zu überleben und 2. sich zu verbessern. Wenn aber Leute wie Werner sich da vehement dagegen sträuben Indie's zu unterstützen (warum auch immer), stirbt der kreative Nachwuchs dann irgendwann auch aus weil dieser nichtmal mehr die Miete bezahlen kann. Bin ich froh, dass nicht jeder so wie Werner ist.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (6)
Autor: Sven
Datum: 26.02.2011 um 22:26 Uhr
Sieht interessant aus. Aber ich warte mal.

@relchris
Stimmt. Jeder soll damit machen was er will. Wenn ich ein Adventure kaufe ist es mir eh egal, wen ich damit unterstützte. Aber Hauptsache es gibt weiterhin neue Adventures. Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: realchris
Datum: 26.02.2011 um 19:11 Uhr
"ch glaub, gemini rue ist nicht vom selben entwickler"

Hat ja auch keiner gesagt Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Haruspex
Datum: 26.02.2011 um 18:52 Uhr
"I have this condition" - nice.

ich glaub, gemini rue ist nicht vom selben entwickler wie die blackwell sachen. gilbert vertreibt das spiel nur.

Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: nufafitc
Datum: 25.02.2011 um 20:05 Uhr
Da kann ich nichts mehr hinzufügen Wink.
Mal sollte auch nicht vergessen, dass es ungemein schwer ist, allein das ganze Gameplay und die Story zu schreiben.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: realchris
Datum: 25.02.2011 um 20:02 Uhr
Und, möglicherweise werden dann andere Spielefirmen auf diesen Typ aufmerksam, die dann ihre eingefahrenen Storys mal mit frischem Wind versorgen können und somit wieder lernen, warum dieses Spiel gekauft wird. Möglicherweise ist so jemand der neue Ron Gilbert der Zukunft. Das Problem in der Branche sind die Sesselfurzer. Jemand wie dieser Typ hat aber nur sich selbst und eine Idee. World of Goo, Edna, Machinarium, Blackwell oder eben Gemini Rue.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (2)
Autor: nufafitc
Datum: 25.02.2011 um 19:57 Uhr
Der Kommentar war natürlich auf Werner bezogen Wink.
Im Endeffekt ist es, wie realchris und neon schon sagen, egal, ob man online oder im Regal was kauft. Wichtig ist vor allem, dass Entwickler wie Joshua Nuernberger und andere eben auch weiterhin motiviert werden, Spiele zu machen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (2)
Autor: nufafitc
Datum: 25.02.2011 um 19:51 Uhr
Was hat Retail bitte mit Qualität zu tun? Gerade im Indie-Bereich gibt es viele Beispiele, wo es weitaus mehr Kreativität und Ideen gibt als in vielen in Deutschland produzierten Adventures. Denn es heißt ja nicht unbedingt, dass ein Vertrieb/Entwickler mit mehr Geld unbedingt was qualitätiv (und damit meine ich INHALTLICH anspruchsvolles) liefert.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: neon
Datum: 25.02.2011 um 19:48 Uhr
Mal abgesehen davon, nur weil jemand Gemini Rue kauft, heißt das ja noch lange nicht, dass er im Gegenzug dann in Deutschland produzierte Spiele nicht mehr kauft.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: JackVanian
Datum: 25.02.2011 um 19:44 Uhr
Kann den Kommentar von RealChris nur unterschreiben. Irgendwie eine mehr als seltsame Logik, warum man aus den von Werner genannten Gründen einfach so auf ein qualitativ hochwertiges Spiel verzichten sollte.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: realchris
Datum: 25.02.2011 um 19:41 Uhr
"Man muss in Deutschland produzierte Retail Adventure unterstützen wo die Publisher dann das Geld in neue bessere Adventures stecken. Bei solchen Indie Download Sachen kauft sich der Entwickler nen neuen Computer davon hat niemand was."

Ich kaufe nur Sachen, die mir gefallen und wenn es ein Indie-Entwickler ist, der sich dafür nur einen neuen Computer kauft. Mich interessiert schlicht nicht, was wer mit seinem Geld macht oder aus welchem Land das Produkt stammt. Wenn es gut ist, ist es gut. Punkt. Und wenn es schlecht ist, wird es nicht gekauft.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Werner (nicht registriert)
Datum: 25.02.2011 um 19:36 Uhr
Man muss in Deutschland produzierte Retail Adventure unterstützen wo die Publisher dann das Geld in neue bessere Adventures stecken. Bei solchen Indie Download Sachen kauft sich der Entwickler nen neuen Computer davon hat niemandw as.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (-4)
Autor: Mister L
Datum: 25.02.2011 um 13:27 Uhr
Falsch! Nur wer keine Adventures kauft, ist Schuld daran, dass das Adventure-Genre zugrunde geht.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (2)
Autor: realchris
Datum: 25.02.2011 um 13:26 Uhr
"Wer das Spiel kauft, ist Schuld daran, daß das Adventure Genre zu grunde geht."

Eher das Gegenteil. Der fördert Kreativität und in diesem Fall begabten Nachwuchs.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (5)
Autor: Anon (nicht registriert)
Datum: 25.02.2011 um 12:53 Uhr
@Werner Warum?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Werner (nicht registriert)
Datum: 25.02.2011 um 12:47 Uhr
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (-9)
Autor: Mister L
Datum: 25.02.2011 um 11:53 Uhr
Ich liebe diesen Retro-Style! Der Pixelregen ist genial in Szene gesetzt und die Steuerung finde ich auch sehr komfortabel. Wird gekauft!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: realchris
Datum: 25.02.2011 um 03:00 Uhr
Also der Film Bladerunner stand ohne Zweifel Pate. Selbst Begrifflichkeiten für bestimmte Dinge stammen aus dem Film und die Musik ähnelt soweit ich das gerade mitbekommen habe ebenfalls der von Vangelis.

Ich habe auch jetzt schon, obwohl erst 10 Minuten gespielt ein Gefühl dafür, wie die zwei zusammenhängen. Ich hoffe meine Erwartung an das Ende wird enttäuscht und ich überrascht.

Die Grafik ist super, mich stört nur dieses frimelige Interface. Hätte man etwas größer machen können, auch mit Pixeln.

Seit Blackwell 3 habe ich keinen so guten Pixelregen mehr gesehen. Das ist der beste Pixelregen aller Zeiten. Was mir auch gefällt ist die moderne Erzählweise gepaart mit der Pixelgrafik.

Ich finde, es sollte in Zukunft wieder mehr gepixelt werden und zwar genauso gut wie in Blackwell 3 und Gemini.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: p&c
Datum: 24.02.2011 um 21:35 Uhr
Danke für den Test.
Sehr interessantes Spiel, wird gekauft.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: nufafitc
Datum: 24.02.2011 um 20:24 Uhr
Wenn sich kein Publisher in Deutschland findet, wohl eher nicht. Von den Blackwell-Spielen gab es auch keine Lokalisierung. Auch nicht für Emerald City Confidential, das noch eine massentauglichere Verbreitung hatte durch Steam.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: gam (nicht registriert)
Datum: 24.02.2011 um 20:16 Uhr
wird es dieses spiel auch in deutsch geben ?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: realchris
Datum: 24.02.2011 um 19:40 Uhr
"Was ist das denn für eine Grafik?"

Das ist State of the Art Pixelgrafik. Was, wenn es so gut aussieht wie bei Blackwell Teil 3 und diesem Titel hier besser sein kann als hardware-technisch aufwändigere Grafik. Auch Pixelgrafik ist ein Stilmittel unter vielen und darf für die künstlerische Gestaltung verwendet werden. Hauptsache es ist in sich stimmig.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (1)
Autor: Horst (nicht registriert)
Datum: 24.02.2011 um 19:32 Uhr
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (-8)
Autor: neon
Datum: 24.02.2011 um 19:26 Uhr
Knapp 230 MB.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: frage (nicht registriert)
Datum: 24.02.2011 um 19:24 Uhr
wie gross ist denn die downloaddatei?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: axelkothe
Datum: 24.02.2011 um 17:51 Uhr
Super, ich freu mich drauf. Meinen Download-Link habe ich bereits bekommen...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (1)
Die Kommentarfunktion für Gäste wurde vorübergehend deaktiviert, zum Schreiben von Kommentaren bitte einloggen. Das Bewerten von Kommentaren ist angemeldeten Forennutzern vorbehalten. Wer noch nicht bei uns registriert ist, kann das auf dieser Seite nachholen.

 


DosBox-Demo
der Woche


Stadt der verlorenen Kinder
(Psygnosis)

Download (5 MB)
Lösung

Der beste Ort für die gamescom ist...
Köln
Leipzig
Hannover
Frankfurt
Berlin
München
Nürnberg
andere deutsche Stadt
Stadt außerhalb Deutschlands

Amazon.de Partnerschaft

(c) 2000 - 2014 by Adventure-Treff
Alle Bilder, Sounds, Dateien und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige
Genehmigung benutzt werden. Aber wenn ihr nett fragt, bekommt ihr sie bestimmt!