Adventure-Treff






Adventure-Treff
Nibiru verfügbar
15.03.2005 | 19.09 Uhr | Sebastian 'Basti007' Grünwald
Die Auslieferung von Nibiru an die Geschäfte hat begonnen. Auch Online-Shops wie z.B. buch.de haben das Spiel bereits innerhalb von 24 Stunden versandfertig. Damit sollte das neue Adventure der Black-Mirror Macher bis Ende der Woche bundesweit für jeden verfügbar sein. Eine ausführliche Review wird bei uns natürlich auch noch zu finden sein.

Link: Nibiru bei Amazon.de
Quelle: buch.de
Quelle: Forum
Kommentare: (97)

      
Hier klicken, um alle negativ bewerteten Kommentare zu lesen.
Autor: Rätsel Freund (nicht registriert)
Datum: 20.03.2005 um 12:18 Uhr
Ich habe mir am Freitag den 18.03.2005
Nibiru gekauft und finde es echt gut.Ich
finde das Nibiru so schnell zu ende gespielt ist, und das vieleicht die Rätsel zu einfach sind. ich fande Black mirror etwas besser aus dem grund weil es viel mehr schauplätze giebt etwa 120
und schwierigere Rätsel. und man Braucht viel länger um es zu ende zu spielen aber DTP hat gute Arbeit gemacht. Gruß Rätsel Freund.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sven (nicht registriert)
Datum: 20.03.2005 um 07:57 Uhr
Ach, eins noch: Ich habe zwar aus der Ecke bislang nur "Black Mirror" gespielt, beobachte aber schon seit geraumer Zeit, was dtp da leistet. Und da muß man schreiben: Hut ab. Auch wenn der K(r)ampf mit der Printpresse eigentlich relativ aussichtslos scheint. Aber die sind halt auch nur mehr oder weniger Sprachrohr der ganzen, langweiligen Spieleindustrie. Leider. Vielleicht ändert sich das irgendwann mal, nachdem dieses ganze System zusammengebrochen ist. Und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, daß es irgendwann so kommen wird. Auf dem PC-Markt sogar sehr wahrscheinlich.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sven (nicht registriert)
Datum: 20.03.2005 um 07:26 Uhr
Zu LA-/Sierra-Zeiten gab' es kein Genre, daß den Spieler so sehr in eine Spielwelt hineinversetzt hat, wie das klassische Adventure. Das hat sich allerdings mit Aufkommen der 3D-Ego-Titel geändert. Mehr Interaktion mit der Spielumgebung (Thief, Sys Shock). In Echtzeit. In 3D. Mittendrin, statt nur dabei. Nicht, daß ich Adventures nicht mag - im Gegenteil - aber es gibt einige Gründe, warum das Genre irgendwann stagnierte. Ich glaube, "Dreamfall" könnte tatsächlich frischen Wind in die Sache bringen und diesen Rückstand wieder aufholen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 20.03.2005 um 04:16 Uhr
genau das tue ich, jucke, sonst könnte ich nicht so argumentieren wie ich es tat!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Juluck
Datum: 20.03.2005 um 01:26 Uhr
Ohje, die armen Leute von DTP, wenn sie das alles hier lesen müssen...

Wenigstens dürfen auch sie ihre Spiele spielen und somit in den Genuss guter Adventures kommen. Smile

P.s @seelenflug: Zitat:
Vielleicht solltest du besser lesen, was IN den Zeilen steht...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sandra (nicht registriert)
Datum: 19.03.2005 um 14:24 Uhr
Das trifft den Nagel zu ziemlich an den Kopf:

http://www.adventuresunlimited.de/kolumnen/kolumne14.htm
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: der_chris (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 22:02 Uhr
@Adventure Treff

Wann kann man mit Eurem Test rechnen?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: July (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 18:03 Uhr
Ich habe Nibiru heute auch beendet und es gefällt mir wirklich sehr. Allerdings das eine Schiebepuzzle in der Pyramide - oh man - ich wäre fast schier verzweifelt. Aber grundsätzlich möchte ich sagen, ein tolles Spiel und die Synchronisation wieder ein voller Hörgenuß.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Gast2 (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 17:59 Uhr
Neid!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Kanton3 (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 17:51 Uhr
Habe es gerade durchgespielt. Hatte es bereits am Dienstag im MediMax gekauft. Habe ca. 15 Stunden gebraucht. Das Spiel hat mir sehr viel Spaß gemacht!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Gast 2 (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 17:40 Uhr
So, und wie lang isses nun??? Hab gerade gelesen, dass es ca. 20 Stunden Spielzeit haben soll, gibts jetzt schon ein paar Leute, die es spielen bzw. schon durch haben???
P.S. Habs Spiel immer noch nicht! (Vorbestellung bei Amazon)
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Gast (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 16:52 Uhr
@Seelenflug @Aquarius
Wie heisst es in der Schweiz so schön : dr gschiider git nah, dr Esel bliibt staah! Nimmt mich Wunder wer der Gescheitere ist und diesen unnötigen Kleinkrieg beendet.

Zum Thema:
Habe heute Nibiru ebenfalls erhalten und freue mich bereits aufs Spielen. Da ich jedoch Black Mirror auch zu kurz und etwas zu einfach fand, erwarte ich nicht unbedingt mehr von Nibiru.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 18.03.2005 um 16:27 Uhr
werter aquarius, mich stört, dass du mir sachen in den schriftverkehr legen möchtest, die du, gemütsnegierenderweise, angezettelt hast und meine reaktionen darauf, als beleidigungen in bezug auf deine person wertest, obwohl sie nur rechtfertigungen zu dem klugscheissen aus deiner richtung waren!
also, lies dir unseren schriftverkehr nochmal durch und beurteile die situation deinem niveau entsprechend. das es ist nicht niedrigste ist, weiß und schätze ich!
nochmal zu dem beliebten schusswechselszenario! mir sind die meisten adventures zu undynamisch. ich laufe durch die gegend, sammle alles ein, rede mit leuten und wende meine gegenstände an!
es passiert aber dabei immer extrem wenig auf dem bildschirm. die meisten rätsel finden doch in in total ruhiger umgebung statt. meine intension war es, eine idee zu äussern, bei der mehr auf dem bildschirm passiert, ohne zeitdruck, ohne das ich schiessen muss, ohne, dass ich getötet werden kann! es geht darum, dass visuell stärkere szenen zugang zu den adventures finden!
ein beispiel ist "longest journey", wenn mich diese strange waldfrau essen will. ich war angespannt, obwohl ich wußte, dass ich nicht sterben kann. trotzdem war es endlich mal ein aufregendes spielgefühl. das kann muss aber viel stärker ausgebaut werden.
hast du das nun endlich mal verstanden, aquarius? ich will keine action, ich möchte nur mehr aktivität auf dem bildschirm, mit rätseleinlagen verbunden.
beim sentinal habe ich überlegt, ob ich es mir kaufe...ich habe mir daher viele reviews zu gemüte geführt und auch mal den interaktiven test auf giga angeschaut! und alle angaben waren enttäschend...keine gegenstände sammeln, nur maschinenrästel...keine interaktion mit andere npc...und bitte...da ist ja half life 2 adventurelastiger als dieses spiel!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: gerotron
Datum: 18.03.2005 um 16:26 Uhr
junge junge,und dann wird behauptet,ego-shooter würden aggressiv machen,scheint aber mit adventures auch ganz gut zu funktionieren..Wink
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: dark angel (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 15:07 Uhr
wo bleibt der test?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 18.03.2005 um 13:41 Uhr
>ich kann mit kritik sehr gut umgehen. es >kommt auf die art und weise an, wie man >sie mir gegenüber artikuliert! und da ich >gewillt bin, zwischen den zeilen zu >lesen, paßte mir deine art überhaupt >nicht!

Dann lerne gefälligst, andere Meinungen zu tolerieren. Oder eben mit dem Echo derjenigen zu leben, denen Du in Deinem Beleidigtsein darüber daß sie Deine Meinung nicht teilen ans Bein pinkeln zu müssen glaubst. Ich spare mir an dieser Stelle die entsprechenden Zitate.

Aber zurück zu Deinem Vorschlag. Mir ist nicht ganz klar, worauf Du mit Deinem Massenschlacht- oder Schußwechselszenario hinauswillst. Solche Szenarien scheinen mir aus den anderen von Dir genannten Genres sehr abgedroschen, daher mein Widerwille so etwas in Adventures zu sehen. Generell halte ich aber eine "Dynamisierung" von Adventures für keine schlechte Idee. Allerdings steht dem entgegen, daß viele Spieler keine Sequenzen mit Zeitdruck mögen. Und wie man das eine ("Dynamisierung") mit dem anderen (Verzicht auf Zeitdruck) verbinden soll, ist mir nicht klar. Ansätze in dieser Art gab es ja schon in Bahomets Fluch 3, wo man schnell regieren mußte. Wenn ich mich recht erinnere, ist das damals aber bei vielen Spielern nicht gut angekommen.

Was der Punkt "Adventures und 3D" angeht: Da wird sicherlich noch mehr kommen. Ich bin in dieser Hinsicht sehr gespannt auf Dreamfall. Übrigens, von der Steuerung her sind nach wie vor die letzten Detallion-Adventures Schizm2 und Sentinel das Maß aller Dinge. Leider kennt die kaum jemand. 3D-Shooter-Engine als Adventure, wundert mich daß sonst noch keiner darauf gekommen ist. Ebenso wundert mich, daß Dir das bei dem von Dir als "halbgar" kritisierten Sentinel nicht aufgefallen ist. Hast Du's überhaupt gespielt?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 18.03.2005 um 13:10 Uhr
ich kann mit kritik sehr gut umgehen. es kommt auf die art und weise an, wie man sie mir gegenüber artikuliert! und da ich gewillt bin, zwischen den zeilen zu lesen, paßte mir deine art überhaupt nicht! daher meine unmut ausdrückenden worte!
ich reagiere sehr empfindlich, wenn man mich wie einen kleinen, dummen junge behandelt.
und, guter aquarius, ich bin sogar sehr tolerant. verwechsle meinen charakterlichen züge nicht mit den deinen!
so...aber nun wieder frieden...ich spiele final fantasy VIII - das gibt es eine massenschlacht- und schusswechselsequenz (aber leider nur in einem actionuniversium)
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 18.03.2005 um 08:50 Uhr
>ich habe eine situation zweimal >geschildert...eine situation, die DU, >ein absluter purist, nicht geteilt >hast!
Ja, ich weiß, sowas kann ein Schlag sein für jemanden, in dessen Sozialisation so etwas wie "Toleranz" bislang offenbar noch keine große Rolle gespielt hat. Du wirst aber in Deinem Leben noch oft in die Situation kommen, eine Meinung die zu Deiner eigenen nicht konform geht ertragen zu müssen. Willst Du dann jedesmal zum HB-Männchen mutieren?

>und nun - weiter im text...
Danke für das Stichwort. Daß alle bislang einhellig von extrem leichten Rätseln berichten, überrascht mich doch schon ein wenig. Black Mirror fand ich gerade auch wegen seiner guten Rätsel sehr lohnenswert. Wenn es wirklich so ist, verstehe ich nicht daß die nun für Nibiru entschärft wurden. Aber anscheinend fallen fordernde Rätsel die nicht abgedreht sind, sondern gut in den Spielkontext passen, nicht gerade vom Himmel.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: MaryScots (nicht registriert)
Datum: 18.03.2005 um 02:14 Uhr
>Da bleibe ich lieber beim guten alten Runaway den Runaway war 1000000X besser.

Für diesen Satz mache ich mir 3 rote Kreuze in meinen Kalender! Zum ersten Mal lese ich, daß Runaway (und das ist noch gar nicht so alt!) einem aktuellen Spiel vorgezogen wird und nicht ein x-beliebiges LucasArts-Adventure! Tausend Dank dafür! Wink

Ich freue mich noch ein bißchen auf Nibiru, weil meine Vorbestellung auf sich warten läßt. Da ich meine Vorfreude zügeln konnte, hoffe ich auf einige Stunden schönes Adventurespielen. Ich habe Slydos' Review im Adventure-Archiv gelesen und da ich mit ihr meistens konform gehe, bleibe ich vorerst mal ruhig. Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 18.03.2005 um 00:21 Uhr
aquariUs,
jetzt halt mal deine füßchen schön still, lehn dich in deinem ohrensessel zurück und paffe genüßlich deine zigarre! und vor allem...entspanne dich, guter mann...wir fallen vor ehrfurch, ob deiner überragenden intelligenz, auf die knie, vergaßen wir doch die tatsache, dass wir einen adventuregott vor uns haben, der seine buchstaben in den pc haucht und nicht schreibt, und jene somit immer leicht über den unseren schweben!
keine ahnung wo dein problem liegt...
ich habe eine situation zweimal geschildert...eine situation, die DU, ein absluter purist, nicht geteilt hast! und nein, deine smileys habe ich im zynischen gesamtkontext nicht lustig empfinden können...arbeite einfach an der art und weise deiner formulierungen!

und nein, ich möchte die fehde nicht weiter fortführen...aber das musste doch mal gesagt werden!
und nun - weiter im text...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 23:51 Uhr
@Dead87

wenn das spiel so schlecht ist kannst du ja nich viel verlangen.
wie wäre es mit 10€ inklusive versand - da hätte ich echt interesse Razz
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Dead87
Datum: 17.03.2005 um 23:30 Uhr
*Heul* *Heul* *Heul*
Ach manno was soll den das ??? also ich bin garnicht von diesem Spiel begeistert ich persönlich erwarte von einem Adventure nicht viel nur gute Rätsel und einigemasengute Grafik.Die Grafik war echt in ordnung aber die Rätsel waren wirklich zu leicht!!! Ich musste bei diesem spiel nur 3 mal wirklich nachdenken den rest bin ich einfach so durchgelaufen das ist wirklich enttäuschend oder sehe ich das falsch???. Da bleibe ich lieber beim guten alten Runaway den Runaway war 1000000X besser.Naja ich will euch ja das spiel nicht nur schelcht machen die Story fand ich echt inordnung und die grafik war auch gut !! Aber trozdem finde ich hat das Spiel nicht so einen GROSSEN Wirbel (Werbung) verdient!!Und Ausserdem war die Spiel zeit viel viel viel zu kurz. Ich hoffe nur das Runaway 2 nicht auch so eine Enttäuschung wird den der 1 Teil war echt gut davon war ich mehr als begeistert!!.Sry aber ich wollte mal einfach hier meine Meinung los werden !!!

P.S. Das Spiel werde ich schnells möglich verkaufen!!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: vero (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 22:11 Uhr
@dahund
ok, sorry, daHund, dann habe ich dich etwas falsch verstanden bei deinem ersten posting zu diesem thread. Trotzdem bin ich nicht Deiner Meinung, daß TMOS eine durchschnittliche Graphik hat. Wenn Du es mit MI3 vergleichst, vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Wie gesagt, mir hat Die Graphik von TMOS mindestens genauso gut gefallen wie die von BM, SYB1+2, TLJ.Ich steh halt nicht so auf Comics-style, was aber nicht heißen soll, daß ich MI3 schlecht fand. Es ist halt etwas anderes.
Wenn DTP Meldungen rausgibt und beim Spieler Erwartungen weckt, die kein Spiel auf dieser Welt erfüllen kann, (ich glaube selbst eine Millionen Dollar-produktion könnte das nicht), dann ist das ein anderes Problem, das nichts mit der eigentlichen Graphik des Spiels zu tun hat und letztendlich ist das dann auch ein Problem von DTP...sie werden solche ankündigungen wahrscheinlich nicht nochmal machen.
So, und jetzt glaube ich, daß es besser wäre im Forum eine neue Rubrik zu öffnen, in der jeder ernsthafte Vorschläge posten kann, wie er sich das Adventure der Zukunft vorstellt. Wenn das hier nämlich so weiter geht haben wir hier bald 1000 Kommentare und nur ein paar davon betreffen die eigentliche News über Nibiru.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: gerotron
Datum: 17.03.2005 um 21:19 Uhr
genau,back to Nibiru:
Also ich habs heut gespielt,ich finde es klasse,kann auch nichts von wenig atmosphäre erkennen oder das etwa langeweile aufkommt...
Die Rätsel sind sowas von logisch(jetzt ernsthaft),dass selbst ich viele Rätsel selber lösen konnte,was nicht allzu oft vorkommt..WinkAlso allen Unkenrufen zum trotz,ich finde,das Spiel ist gelungen!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: July (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 20:52 Uhr
Man kann konstruktive Kritik üben, aber was hier abläuft ist einfach ohne Stil. Leute vertragt Euch! Und v.a. wo bleibt die Diskussion über Nibiru - ich sehe nichts.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 17.03.2005 um 20:48 Uhr
Und noch etwas, seelenflug. Es ist manchmal schön und begeisternd, eine eigene Idee von etwas zu haben. Ich kenne das, man hält es dann für neu und zwingend und möchte am liebsten der ganzen Welt davon erzählen. Nur solltest Du Dir abgewöhnen, Menschen dumm anzumachen, die nicht sofort begeistert darauf einsteigen. Ich habe kurz meine Meinung über Deine Idee mit dem Schußwechsel geäußert, und daß ich sie nicht teile. Das war alles, mehr nicht. Von Dir kam daraufhin eine höchst beleidigte Reaktion. Du darfst Dich nicht wundern, wenn solche Mimositäten dann als Steilvorlage verwendet und ein wenig ins Lächerliche gezogen werden (den Smiley hattest Du in Deiner Aufgeregtheit wohl überlesen). Daraufhin mir dann mit Schaum vorm Mund Humorlosigkeit und was weiß ich alles noch vorzuwerfen, hat schon was Bizarres.

Und übrigens: Da Du noch nicht so lange in diesem Forum bist, ist es Dir vielleicht noch nicht aufgefallen, daß ich eher zu den Leuten gehöre die Innovationen bei Adventures befürworten. Eine kleine Recherche hätte Dir das aber zutage gebracht.

Sorry für being OT. Ich habe kein Interesse an einem Streit, aber das mußte doch gesagt werden.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 17.03.2005 um 20:03 Uhr
Soviel zu humorlos.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 17.03.2005 um 20:01 Uhr
Soviel zu humorlos.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 20:00 Uhr
was für ein alberner, alternder, verbitterter, trockener, humorloser, unkreativer, den alten dingen nachhängender mann bist du?

wenn du auf einen disput aus bist...darauf lasse ich mich nicht ein...wenn dir ein furz querliegt, geh auf toilette...aber lasse deinen unmut nicht an mir aus!!!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 17.03.2005 um 19:57 Uhr
>aquarios...
Ich bevorzuge die lateinische Schreibweise. Also bitte mit "u", wenn's recht ist.

>ich entschuldige mich sehr, dass ich >jene idee geäussert habe...ich bin >gummi - du bist stahl!
Entschuldigung selbstverständlich angenommen. Mach Dir nichts draus. Dafür hast Du die stahlharten Ideen, Du weißt schon, mit dem Schußwechsel!

>im ersnt...oftmals sitzt man vorm >monitor und spielt adventures mit dem >fernseher an, oder ißt nebenbei oder >macht einfach mal pause, um einen >langweiligen part zu überbrücken!
Du solltst daraus einen Thread machen! "1001 Möglichkeiten, meine Langeweile während eines Adventurespiels totzuschlagen!"

>wegen leuten wie dir, ist das genre >angestaubt und innovationlos!
Nun muß ich mich entschuldigen und reiche Dir mit gesenktem Haupte den Staubwedel. Wohlan, junger Freund, die Adventuredesigner dieser Welt warten nur auf Deine innovativen Ideen!

>und nur, weil DU es dir nicht >VORSTELLEN kannst, heißt es nicht, das >es ein gemütsnegierendes element in >einem adventure sein muss...
So hart wie Du mit mir hier ins Gericht gehst, ist das auch gemütsnegierend für mich.

>im gegenteil...toll inszeniert, packt >es einen und treibt den puls in die >höhe!
Da bevorzuge ich Ausdauertraining.

Wink
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 19:09 Uhr
aquarios...ich entschuldige mich sehr, dass ich jene idee geäussert habe...ich bin gummi - du bist stahl!

im ersnt...oftmals sitzt man vorm monitor und spielt adventures mit dem fernseher an, oder ißt nebenbei oder macht einfach mal pause, um einen langweiligen part zu überbrücken!
wegen leuten wie dir, ist das genre angestaubt und innovationlos! warum nicht mal dieses szenario ausprobieren? ich habe es nur als beipielt herangezogen, weil explizit dazu stellung genommen wurde!
und nur, weil DU es dir nicht VORSTELLEN kannst, heißt es nicht, das es ein gemütsnegierendes element in einem adventure sein muss...im gegenteil...toll inszeniert, packt es einen und treibt den puls in die höhe!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sandalen-Bob (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 18:32 Uhr
Ich bin Gummi, du bist Stahl!

Nehmt euch das zu Herzen..
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 17:39 Uhr
@Vero

ich halte tmos nicht für ein schlechtes spiel. ich finde nur das das marketing damals dafür total unpassend war und falsche vorstellungen geweckt hat. die tmos grafik ist nichts weiter als durchschnittlich. ich habe absolut nichts gegen 2d grafik. im gegenteil: ich fidne das MI3 besser aussieht als tmos. da liegt das problem. wenn mir jemand sagt tmos wird neue massstäbe bei der grafik setzen und das gleiche mit den massstäben vergleicht die farcry bei den shootern gesetzt hat - dann erwarte ich einfach ein spiel das eine bessere grafik hat als jedes andere adventure das vorher da war. und das kann man von tmos nun wirklich nicht behaubten.

wenn man von vornerein falsche vorstellungen von einem spiel hat dann ist eigentlich schon ziemlich viel verloren. der erste eindruck ist nunmal enorm wichtig. ich hätte deswegen fast das spiel nicht gekauft nachdem ich die demo gespielt habe.

mitlerweile versuche ich so wenig wie möglich über neue adventures zu lesen um dann nicht enttäuscht zu werden - aber das kanns ja auch nicht sein...

also nochmal: ich sage weder das tmos ein schlechtes spiel ist noch das die grafik totaler misst ist. sie ist einfach nicht das wofür sie vorher ausgegeben wurde.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 17.03.2005 um 17:15 Uhr
Zitat Metagames:
"...Nur leider kannst Du Adventures, die so sind wie Du es beschreibst nicht finanzieren (das eventuell schon), Geld verdienen kann man damit nicht. Genau aus diesem Grund macht LA nichts mehr. Wir machen auch nicht mit jedem Spiel einen Gewinn. Letztes Jahr haben wir einen innovativen Titel gemacht, der nicht so funktioniert hat."

Falls Du damit auf "The Westerner" anspielst: Ich denke, es gibt einige Gründe für das (relative) Floppen dieses Spiels, die nichts damit zu tun haben daß es in seiner Eigenschaft als 3D-Adventure innovativ war. Etliches darin (Grafik, "Toy Story"-Charaktere, Humor) fand ich fürchterlich altbacken und uninnovativ.

@seelenflug: ich weiß nicht, warum Du so auf diesem "Schußwechsel"-Szenario rumreitest. Ehrlich gesagt, sowas erwarte ich nicht von einem Adventure und möchte ich eigentlich auch nicht sehen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 16:32 Uhr
metagames...das war wirklich aufschlussreich...klar kostet sowas viel geld...aber kann man nicht auch im kleinen neue adventuredinge probieren?
alleine diese schusssequenz...rundherum passiert was...menschen fliehen, auf mich wird geschossen und ich muss mit hilfe eines rätsels die bösen buben ablenken und danach unbemerkt entkommen.
man kann doch auch wahnsinnig viel über das sounddesign erzählen...oder ich etabliere die situation kurz spektakulär und reduziere es dann auf eine lokation...im hintergrund läuft kreischend ab und an jemand vorbei...im sounddesign erzähle ich das rufen und schiessen der gangster und alle die anderen geräusche von einschlagenden kugeln...
..ihr erzeugt eine packende atmo, ohne das adventuregenre zu "betrügen" Smile
und wir als spieler haben ein cineastisches erlebnis und endlich mal schweißnasse hände beim lösen eines rätsels, auch ohne, dass man sterben kann Smile
es gibt viele rätsel, die in solch einer umgebung spielen könnten und damit frischen wind in das genre bringen...

letztens habe ich mir nochmals blade runner angeschaut...und atmosphärisch ist es immer noch nett erlebbar...wieso gibt es so wenig rauch und qualm auf dem bildschirm heutiger adventures?...oder flackernde lichter, oder umherlaufende menschen? oder tierchen in der wildnis? oder im wind wiegende bäume...blätter die aufwirbeln?
inwiefern kostet denn diese schuss-gegenschuss geschichte mehr geld?
spart man da nicht an der falschen stelle?


Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Vero (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 15:59 Uhr
also langsam ufert das hier aus. eigentlich geht es ja hier um Nibiru, und nicht um Adventures im allgemeinen.Aber da das ganze hier schon am laufen ist, nun auch meine Meinung dazu.

@schalom:
hier hat keiner gesagt, daß Nibiru ein schlechtes Spiel ist. Im Gegenteil, viele haben sich gefreut daß es endlich erschienen ist.Es muss aber erlaubt sein sich kritisch über die Spieldauer/kürze zu äußern, (die, wenn es wirklich wahr sein sollte, mit 12 Stunden nicht besonders berauschend ist!).Wenn heute jemand 40 Euro auf den Tisch legt, darf er und muss er auch etwas angemessenes erwarten können. Ich denke, ich spreche hier für viele, wenn ich sage, daß 40 Euro keine unbedeutende Menge Geld ist, die man einfach mal so "verspielt". Außerdem denke ich nicht, daß das Adventuregenre stirbt, weil es hier und da mal negative bzw. konstruktive Kritik zu lesen gibt. Ausschlaggebend für den Untergang oder die Reinkarnation dieses Genres sind die mit den Spielen erzielten Gewinne/Verkaufszahlen, die hier aber keiner kennt.

@dahund
Falsch!TMOS ist kein 3D-adventure und genau da liegt auch der Hund begraben. In vielen Magazinen wird davon ausgegangen, daß nur 3d-realtime Grafik gut ist, alles andere ist veraltet, schlecht oder einfach "misst", wie Du es bezeichnest. Meist werden Reviews für Advenventures in Magazinen von arbeitslosen, hoffnunglos verdOOmten und unqualifizierten Philosophie- oder Musiklangzeitstudenten geschrieben, die versuchen, sich durch möglichst ignorante Kommentare und Formulierungen zu profilieren). Auch "Diablo" war 2d, aber kein Mensch hat sich darüber aufgeregt, oder nur ein Wort verloren, aber bei Adventtures tun es die Zeitschriften. Warum nur? Daß Du anscheinend einer der wenigen bist, die die Graphik von TMOS schlecht finden, zeigt nur, daß die Geschmäcker verschieden sind. Ich fand die Graphik von TMOS sehr gelungen und ehrlich gesagt auch viel besser als in "FAR CRY". 2D Adventures mit Realtime Egoshootern zu vergleichen wäre so, als ob man ein Bild von Picasso oder Dali mit einer Statue von Michelangelo vergleicht. Beides ist Kunst aber hat das eine weniger Berechtigung als das andere? Auch TMOS selbst (abgesehen von der Steuerung) war mal wieder etwas erfrischend gutes, etwas längst überfälliges und wohltuendes für die gequälte Adventureseele.

Egal ob, TMOS,BM,SYBERIA 1 oder 2 , TLJ oder auch NIBIRU oder wie die ganzen "neuen" Adventures heißen. Diese Spiele sind nicht schlecht, nur weil sie andere Prioritäten setzten! Sie sind auch nicht schlechter als die "Klassiker". Sie sind anders, was auch logisch ist, da sie von anderen Personen gemacht wurden. Sie sind gut oder sogar sehr gut, und bitte dtp macht weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg!!! Wir müssen uns alle fragen woran es denn liegt, daß "wir" die alten "klasiker" besser finden/fanden. Ich glaube, das liegt daran, daß die Begleitumstände besser waren. Wir waren alle jünger hatten alle wahrscheinlich ein unbeschwerteres Leben und eigentlich waren alle Spiele die damals rauskamen immer ein schöne Überraschung, da sie noch mehr Farbe in unser Leben brachten. Ich glaube, der Psychologe würde sagen wir wurden positiv konditioniert damals, also wir verbinden positive Erfahrungen mit diesen Spielen obwohl diese garnichts direkt mit diesen positiven Errinerungen zu tun haben. Wir müssen jetzt auch an die neuen Adventures genauso unvoreingenommen herangehen wie wir damals an die ersten herangegangen sind! Außerdem sollten wir nicht von jedem neuen Adventure erwarten, daß es ein comic-Adventure ist wie SAM&Max oder eben auf der Humorschiene fährt und uns wundern wenn wir uns BM oder TMOS zugelegt haben, völlig andere Spielmotive und Stories erleben und uns wir sollten uns dann auch nicht noch darüber beschweren, daß ein ernstes Adventure eben nicht so lustig ist wie ein Comic-adventure. Offensichtliche Fehler wie Bedienkomfort oder eben mangelnde Spiellänge sollten wir aber trotzdem nicht einfach kritiklos schlucken, denn nur wenn wir da unseren Unmut kundtun, können die Publisher und Spielehersteller auf die gemachten reagieren und ihr nächstes Produkt besser machen. So, das war etwas länger, sorry, aber ich musste das mal sagen!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: gerotron
Datum: 17.03.2005 um 14:54 Uhr
@seelenflug:was du da an Änderungen habenwillst,klingt irgendwiestark nach Final Fantasy,oder bilde ich mir das nur ein?Und was meinst du mit Massenschlacht?22.000 Soldaten kämpfen um dich rum und du löst seelenruhig Rätsel?Oder gewaltige Explosionen füllen den Bildschirm aus,während du den verlorenen Ring am Boden suchst?Mal abgesehen davon,dass so ein Spiel dann wahrscheinlich 350 Euro im Verkauf kosten würde,meinst du nicht,das solche Grafik nicht zu der Art "Adventure" passt?Das mit der Ich-Perspektive ist gar nicht mal so schlecht,z.B.wie "Congo"(falls das noch einer kennt),war jetzt nicht das beste Spiel aller Zeiten,aber hat schon Spaß gemacht.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Metagames
Datum: 17.03.2005 um 14:03 Uhr
@seelenflug

"wieso werden adventures nicht viel stärker inszeniert? warum kein schuss - gegenschuss bei dialogen, mit veränderten perspektiven oder bei bestimmten, wichtigen sätzen mit leichten kamerafahrten unterstützt? warum passiert so wenig auf meinem bildschirm...warum kann kein rätsel mal in einem schusswechsel oder einer massenschlacht spielen? warum laufen aktuelle adventures auf meinem alten PIII? ist das innovativ und fortschrittlich?"

Da gebe ich Dir vollkommen recht - mit allem. Nur leider kannst Du Adventures, die so sind wie Du es beschreibst nicht finanzieren (das eventuell schon), Geld verdienen kann man damit nicht. Genau aus diesem Grund macht LA nichts mehr. Wir machen auch nicht mit jedem Spiel einen Gewinn. Letztes Jahr haben wir einen innovativen Titel gemacht, der nicht so funktioniert hat. Wenn der Markt da wäre, würden EA, Activision, Vivendi und UbiSoft nur Adventures machen - machen sie aber nicht.

Ich hoffe wir (dtp) wachsen mit jedem Titel, so dass wir irgendwann mal das Adventure nachen können, was alle wollen. Vor 2008 ist damit aber aus Budgetgründen nicht zu rechnen. Im Prinzip könnte man auf der Unreal 3 Engine ein Adventure machen - praktisch hingegen nur, wenn man viel Geld vernichten will.

Unser Ziel ist es mit Spielen wie Nibiru, Black Mirror, Sherlock Holmes TMOS, Runaway 2, The Westerner und Tony 2 langsam immer mehr (auch neue) Leute an das Genre heranzuführen. Im Moment ist das Adventure-Fandom unsere Basis. Wir wollen aber, dass es stetig wächst. Und deswegen setzen wir uns ja mich Euch auch so intensiv auseinander und sind jedensmal gleich beleidigt, wenn unsere mit viel Herzblut entstandenen Titel gleich vorab in den Kommentaren verurteilt werden.

Wir sind auch Adventurespieler!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 13:26 Uhr
falsch ausgedrückt...adventures aus der egoperspektive! warum gibt es da nur dieses sentinal...irgendwas halbgares...da sind ja einige egoshooter adventurelastiger als jenes game!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 13:04 Uhr
--warum gibt es keine komplett 3d adventures, wo man gegenstände sammeln kann? oder mit leuten reden?--

gibt es doch. the westerner, simon 3D, gabriel knight 3, BF3, fallen mir spontan ein.

Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 13:00 Uhr
sorry, keene ahnng wie das passiert ist...immer, wenn ich die seite mit opera einfach neu lade, dubliziert der das einfach...krass...weiß jemand, woran das liegt?

bitte, admin...löschen bis auf einen Smile danke und sorry
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 12:56 Uhr
und ich finde es albern, mich mit dem aktuellen technik und steuerungsmisstand zufrieden geben zu müssen, nur, weil mal wieder adventures produziert werden und ich das nicht boykottieren sollte! ich mag adventures...aber, wenn sich da nicht mal bald was tut, zocke ich doch wieder lieber shooter oder andere games!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 17.03.2005 um 12:53 Uhr
ich finde die disse hier recht spannend...
ich denke, dass adventures das genre ist, das sich am wenigsten weiterentwickelt hat und manchmal sogar schockiert, ob der tatsache, dass sich bestimmte sachen sogar zu verschlechtern scheinen...nehmen wir die königsklassen...shooter und RTS...untereinander wird geklaut, geklaut und geklaut und dabei aber immes was verbessert, verfeinert oder innovativer...und bei adventures...hm...die stories sind gut...aber das ist doch noch lange nicht alles, wenn die atmo nicht stimmt...
shooter haben viel mehr tasten, trotzdem sind sie einfacher zu händeln als manch adventure...
warum besinnt man sich nicht auf die universalsteuerung: gehen, laufen, eine taste, um sofort die aktuelle karte zu verlassen, eine taste, um sofort auf eine übersichtskarte zu gelangen...das wäre doch einfach perfekt...
ich habe auch nichts gegen 3d...im gegenteil...tolle grafik erzeugt tolle atmo...allerdings ist comic im 3d wohl das, was alle spieler wollen Sad
warum gibt es keine komplett 3d adventures, wo man gegenstände sammeln kann? oder mit leuten reden?
wieso werden adventures nicht viel stärker inszeniert? warum kein schuss - gegenschuss bei dialogen, mit veränderten perspektiven oder bei bestimmten, wichtigen sätzen mit leichten kamerafahrten unterstützt? warum passiert so wenig auf meinem bildschirm...warum kann kein rätsel mal in einem schusswechsel oder einer massenschlacht spielen? warum laufen aktuelle adventures auf meinem alten PIII? ist das innovativ und fortschrittlich?
warum sabbeln alle von den klassikern und schwärmen...nämlich nur, weil es damals doch gar nichts anderes gab...
ich habe mir die indyIV demo gesaugt...gut, dass ich die LA compilation nicht gekauft habe...spielen, möchte ich diese alten dinger nicht mehr!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Patric Klöter (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 12:41 Uhr
Ich sitz schon ganz auf heissen Kohlen... hoffentlich trifft meine Lieferung bald ein. Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: basti007
Datum: 17.03.2005 um 12:10 Uhr
buecher.de hat das Spiel jetzt auch verfügbar...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Guthwulf (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 12:05 Uhr
Ich bin auch mit den alten "Klassikern" aufgewachsen und hab da diverse verträumte Erinnerungen dran. Wenn heute so ein Klassiker herauskommen würde, hieße das stundenlange Pixelhunt und Verzicht auf so viele der Komforfeatures, die wir bei neuen Adventures inzwischen vorraussetzen. Auch dort gab es mal einzelne unlogische oder frustrierende Rätsel, die versinken in der rosaroten Erinnerung aber schnell im Nirvana.

Was hängen bleibt, sind die Figuren, die Qualität der Geschichte und der besondere Witz und Charme (Stil) des Spieles.

Was die Qualität der Geschichte und den Charme angeht, kann ein BM oder TMoS aber problemlos mit den Klassikern mithalten. Wenn es Schwächen gibt, dann liegen diese höchstens darin begründet, das die Figuren nicht so einprägsam sind wie z.B. ein Guybrush Threepwood es mal war und das liegt vorrangig daran, das die modernen Adventures häufig eher "ernste" Geschichten erzählen.

Mit Besorgnis nehme ich aber die Tendenz zur Kenntnis das die von mir sehr geschätzten ausufernden Gespräche in Adventures immer kürzer kommen, wie Nibiru und Still Life leider demonstrieren. Das reduziert dann bei Nibiru wahrscheinlich auch ganz fix die subjektiv empfundene Spielzeit. Ich möchte im Adventure ein Gespräch führen... nicht nur tatenlos zuhören. Der bessere Weg wäre daher dafür zu sorgen, das man mehr (nicht weniger) Einfluß auf den Verlauf des Gespräches bekommt und dieser auch Auswirkungen auf den Verlauf der Geschichte hat.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Calis (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 12:01 Uhr
ich habe das spiel gestern bei okay soft bestellt und es ist bereits gerade eingetroffen! Smile
packe es gerade aus ...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Gast2 (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 11:40 Uhr
Habe jetzt schon zweimal gehört, dass das Spiel heute schon bei Karstadt für 35 EUR gekauft werden konnte!!!! Und ich sitze hier mit meiner doofen amazon-Bestellung, das Spiel ist noch nicht mal abgeschickt worden!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: schalom (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 10:02 Uhr
Na gut TMOS und die FarCry Orgie hätte ich wohl besser nicht erwähnen sollen.

Also komme ich nochmal zum Beispiel Dreamfall zurück:

Das Spiel wird doch jetzt schon viel zu kritisch gesehen, gerade weil es Innovationen bringt. Mir persönlich hat BF4 trotz der "Innovationen" viel Spass gemacht. Und der Spielspass steht doch im Vordergrund. Die elende Kistenschieberei war natürlich dem Spiel nicht würdig. Das fand ich aber z.B. nicht so schlimm wie die elenden Laufwege in dem ansonst grandiosen TMOS.

Und MI4 wurde doch wegen der Steuerung auch kritisiert. Möglicherweise hatte LA da einfach keinen Bock mehr drauf, sich ihr ansonsten sehr gutes Spiel nur wegen der Steuerung zerreden zu lassen. Die Steuerungsprobleme bei TMOS sind auch vollkommen überbewertet.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Metagames
Datum: 17.03.2005 um 09:30 Uhr
Danke July!!!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: July (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 09:02 Uhr
@sally

Ganz meiner Meinung! Es wird immer Ignoranten und die ewigen Meckerer geben. Haben Nibiru noch gar nicht gespielt; fühlen sich aber gemüssigt das Spiel schon im Vorfeld zu zerreißen.

Ich spiele seit gestern Nibiru und es gefällt mir sehr gut und von 6 Stunden Spielzeit kann keine Rede sein.

@dtpchris: Danke, Ihr habt wirklich wieder tolle Arbeit geleistet Smile.

Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: sally (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 06:39 Uhr
Also ich finds schlimm und fühle mich im Moment in der "Not" mal einen Ast für die "neuen" Adventures zu brechen. Klar, mir haben die Klassiker auch viel Spaß bereitet, aber sowohl TMOS und BM, vor allem das letztere, sind grandiose Adventures mit einer super spannenden Story. Ich will sie nicht missen. Ich versteh euch nicht, wenn diese Diskussion über Spiele gehalten wird, die noch so erschienen sind und wirklich grottenschlecht sind (meines Empfindens nach z.B. Forever Worlds) dann kann ich das ganze ja verstehen, aber bei den hier angesprochen Spielen finde ich es einfach nur lächerlich...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Indy (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 03:16 Uhr
@Merlin813

Geschmäcker sind halt verschieden und ich schreib natürlich aus meiner Perspektive. Mußt ja nicht meine Meinung teilen.
Ich nur Mi1+2 wirklich gut.

Eigentlich sollte dieser Teil meines Beitrages auch nicht so bierernst genommen werden. Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Merlin813
Datum: 17.03.2005 um 01:56 Uhr
@Indy: Das ist eine sehr undifferenzierte und subjektive Darstellung, die du hier abgeliefert hast, denn nicht jeder hat MI4 so empfunden wie du.

Ich für meinen Teil finde, MI4 ist ein ziemlich gutes Adventure, mit funktionierender Steuerung und vor allem auch noch ein ziemlich guter Monkey Island Teil.

Da ich Nibiru noch nicht gespielt habe, will ich mich an dieser Stelle auch nicht über die tatsächliche Spielzeit auslassen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 01:51 Uhr
schon wieder die hälfte vergessen:

zum thema inovation - da hast du leider vollkommen recht Sad. ehrlichgesagt gefallen mir einige der aktuellen inovationen überhaubtnicht(z.b. das sprach system was mitlerweiel der standard ist).

vorgerenderte hintergründe mit 3d characteren und ein paar sich bewegenden 3d objecten finde ich auch um einiges ansehnlicher als ein echtes 3d adventure.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 17.03.2005 um 01:48 Uhr
@dtp Chris

ich fühle mich da jetz einfach mal angesprochen Razz

ich meinte mit meinem post eigentlich nicht das die aktuellen adventgures alle schlecht sind oder das sie schlechter sind als die klassiker(auch wenn ich der meinung bin das aktuelle titel als gesammtwerk zumindest nicht besser sind - irgendwas stört mich ja immer. das war bei den alten nie, aber ich schiebs einfach mal auf weniger geld das euch für die dinger zur verfügung steht.)

eigentlich ging es mir darum das publisher heutzutage sehr stark zur übertreibung neigen und man so einen vollkommen falschen eindruck vom spiel bekommen kann. dann ist man natürlich total enttäuscht wenn man es startet - und ich kann mir gut vorstellen das einige dann garnichtmehr weiterspielen wollen.

ich denke den vergleich mit indi wird nibiru auch nicht standhalten, dafür scheint mir die story schon viel zu verschieden zu sein. mit sowas kann man sich leicht spieler vergraueln wenn man etwas vollkommen anderes(nicht etwas schlechteres!) bekommt als man erwartet.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Nomad
Datum: 16.03.2005 um 23:00 Uhr
Was, Nibiru ist nicht perfekt? Dann kauf ich's nicht. Zum Glück hab' ich noch... Hm. Dann spiele ich eben noch mal... Och nö, das bockts bei Adventures nicht so. Dann warte ich halt auf... Obwohl, da gibt's bestimmt auch was dran auszusetzen. Ich glaub' ich lass das mit dem Zocken einfach bis Sam'n'Max 2 rauskommt. Das wird bestimmt super. Bis dahin kann ich ja noch ein bisschen rummaulen. Und in 'nem halben Jahr gibt's Nibiru bestimmt bei eBay für 'nen Preis, der dann auch mal fair ist.

...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Aquarius
Datum: 16.03.2005 um 22:23 Uhr
So gut wie Schalom hat es schon lange niemand mehr auf den Punkt gebracht.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Indy (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 22:13 Uhr
@dtp chris
Ich kann dir genau sagen was MI4 und BM und TMOS unterscheidet.
MI4 ist ein ziehmlich schlechtes Adventure, mit grottiger Steuerung und vorallem auch noch ein ziehmlich schlechter Monkey Island Teil. Dagegen sind TMOS (mal abgesehen von den Bugs) und vorallem das exzellente BM sehr gute Adventures.

--------

Als ich finds interessant, dass die meisten hier schon so über die Qualität des Spieles diskutieren, obwohl sie es noch gar nicht gespielt haben. Ich habe vollstes Vertrauen in Nibiru, da Black Mirror eines der besten Adventure der letzten 5 Jahre war. Future Games hat halt bewiesen das sie Qualität produzieren können.

--------

Ich will eigentlich auch keine Innovativen Adventures, die in irgendwelche Experimente mit häßlicher 3D-Grafik (was ist das gegen gemalte Hintergründe?) und verkorkster Konsolensteuerung ausarten. Ich will klassische 2D-Adventure mit klassischer PnC Steuerung. Das einzige was innovativ sein sollte, ist die Geschichte die erzählt wird.
Die Leute müssen lernen, dass die Qualitäten eines Adventures im Gegensatz zu den Qualitäten eines Ego-Shooters liegen. Ego-Shooter zeichnen sich durch Innovation im Technikbereich aus, aber auch durch Stagnation im Bereich von Spielkonzept, -elementen und -geschichte. Adventures dagegen stagnieren in der Technik (2D Hintergründe, PnC ...) aber sind (bzw. sollten) Innovativ in Geschichte und Puzzles sein.

--------

Man sollte jetzt nicht gleich eine schlechte Meinung über das Spiel haben und so ein Aufstand machen, nur weil eine Person hier in den Kommentaren schreibt, das Spiel ist zu kurz oder gefällt ihm nicht.
Ich freu mich jedenfalls tierisch auf Nibiru.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: gerotron
Datum: 16.03.2005 um 22:09 Uhr
@dtp chris:gar nichts,MI4 war genauso nervend wie tmos..Smile
Kleiner Scherz,vielleicht solltet ihr euch jemanden mit einem dickeren Fell suchen,der die Kommentare hier liest,wenn es dich immer so hart mitnimmt.Und die Lucasartsbox ist gar nicht mal schlecht,wenn ihr es hinkriegt,dass die Spiele auf XP einwandfrei laufen..dann möcht ich schonmal vorbestellen...So,jetzt mal Spaß beiseite,auch wenn ich einer der schärfsten kritiker von tMoS war,so muß man doch eingestehen,dass die Spiele von dtp momentan Maß aller Dinge sind(Nein,kriege keine Prämie,ich hab nur mal Bilanz in meinem Spieleschrank gezogen.)Ausserdem ist das bei Spielen so eine Sache,entweder mag man sie,oder man ist genervt.Hab noch nie gesehen,dass jemand sagt:Naja,ist ja nicht so super,eher langweilig,aber ich spiels trotzdem mal.Und was meint ihr mit Innovativ?Bewegungsfreiheit wie GTA oder Far Cry?Riesige Karten wie Diablo?Realzeit?na,dann viel Spaß beim Fluchen,weil ihr die wichtige Person verpasst habt.Für mich braucht ein Adventure eine Maus(Sorry,aber ich hab keinen Bock stundenlang ne Taste gedrückt zu halten,um von a nach b zu kommen),und den Rest macht dtp eigentlich ziemlich gut,wenn sie demnächst nur die Ausgänge bisschen leichter zu finden machen,bitte.Vielleicht mal eine Geschichte,wo man mehrere Personen spielen kann,oder wo man sich eine Person aussuchen kann und dann eine Geschichte immer von mehreren Standpunkten erleben kann(erhöht dann auch den Wiederspielwert).Ein Herr der Ringe Adventure wär dochmal was,man kann zwischen Gandalf,Frodo,Aragorn und Gollum wählen,nur so als Beispiel... wollte mich nur mal melden,dass die Welt des Adventures nicht ganz so schwarz ist,wie sie hier gemalt wird.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: dtp Chris
Datum: 16.03.2005 um 21:08 Uhr
Ich frage mal ganz ketzerisch: Will hier denn auch nur einer "innovative" Spiele, sprich innovative Adventures?

Sollten wir nicht lieber eine Lucas Arts-Gedächtnis-Box rausbringen mit den alten "Klassikern", und gut is'? Ich werd das mal auf dem nächsten Management-Meeting vorschlagen.

Eigentlich sind wir ja ziemlich blöd, nicht wahr? Wenn man die Kommentare hier liest, fragt man sich echt, warum wir eigentlich Spiele wie Nibiru, TMOS und Black Mirror machen; die will doch eh keiner.

Sorry, aber ich weiß nicht mehr wer es hier war, aber wer die Verkaufszahlen von MI4 mit denen von BM oder TMOS hat von Marktmechanismen keine Ahnung und ich stelle die obsolete Frage: Was unterscheidet denn MI4 von BM oder TMOS (vom Spielinhalt abgesehen)? Denk mal scharf nach!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Juluck
Datum: 16.03.2005 um 20:38 Uhr
So, das ist ja mal wieder eine richtig grausame Diskussion hier, aber irgendwie muss ich trotzdem meinen Senf mal wieder dazu geben...

>> Zitat: "Die meisten in der Community haben aber die LA-Klassiker, teilweise zur Zeit des Erscheinens, gespielt.
Daran muss sich dann nunmal jedes aktuelle Adventure irgendwie doch dran messen"

Genau hier liegt meiner Meinung nach das größte aller großen Grundsatzprobleme. Mann misst alle Adventures an den alten "Klassikern". Und man kommt immer wieder zum Schluss, dass die "Klassiker" doch eigentlich viel mehr Spaß gemacht haben, damals.

So. Das ist auch vollkommen logisch, dass die "Klassiker" mehr Spaß gemacht haben. Weil nämlich die "Klassiker" damals was völlig neues Innovatives waren, was es vorher so nicht gab.

Daher können neue Spiele überhaupt nicht mehr gut sein, wenn man sie mit den "Klassikern" vergleicht.
Man muss den Spielen die Chance geben innovativ zu sein, dass sie zu etwas werden, was es noch nie gab. Wenn man aber nur weiterhin alles mit den "Klassikern" vergleicht, dann sind die Spiele halt nicht mehr gut. Wenn heute ein neues MI rauskommt, dann wird genauso gemeckert werden, weil der "Klassiker" doch viel besser war.....
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 19:25 Uhr
@der_chris

der publisher sagte damals tmos wird für adventures wie es farcry für egoshooter war - das ist kein direkter vergleich.

aber ein direkter vergleich wie: "Wenn es aber aber fast bei allen wichtigen Seiten und Portalen zum Adventure des Jahres gewählt wird, dann könnte man doch eigentlich sagen, es[tTMOS] ist besser als FarCry"
ist da noch etwas vollkommen anderes.

aber wiegesagt auch den vergleich des publishers konnte tmos niemals standhalten...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: bobbin (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 18:40 Uhr
@schalom

Die meisten in der Community haben aber die LA-Klassiker, teilweise zur Zeit des Erscheinens, gespielt.
Daran muss sich dann nunmal jedes aktuelle Adventure irgendwie doch dran messen.
Und bisher - und so sehr ich es auch begrüße, daß mittlerweile wieder mehr Adventures erscheinen und ich mir die meisten davon gekauft habe - gibt es imho so gut wie keinen Titel, der eine ähnliche Atmosphäre, einen ähnlichen Humor & Spielspaß erreicht.
Das mag zum Teil an der Zeit liegen und an einer verklärenden Nostalgie, aber nicht nur!
Adventures, bei denen ich ähnlich lachend vorm Monitor hing wie bei den Monkey Island Teilen oder DOTT sind mir in den letzten Jahren nicht aufgefallen.
Hinzu kommen dann noch "technische" und "handwerkliche" Selbsverständlichen, die immer wieder aufs neue falsch gemacht werden. Die Steuerung von TMOS (solches Pathfinding im Jahr 2004 ist wirklich peinlich, sorry), schlechtes Rätseldesign (unlogisch ist schlecht, logisch ist ok aber am Besten ist immer noch in Richtung "abgefahren" aka "Nimm Affen" oder "Nimm goldene Statue" oder "Hast Du einen Helm" - Gib Kochtopf an Fetuccini Brother etc.), unzeitgemäße Grafik (Figuren & Figurenanimation bei BM).
Und dann schrieb hier neulich noch ein dtp-Mitarbeiter, daß sich "ernste" Adventures besser verkaufen würden, als "humorvolle" Adventures. Kein Wunder bei den Titeln, aber ich wette MI4 hat sich - obwohl es LA evtl. als Flop betrachtet - von der Stückzahl immer noch besser verkauft als Black Mirror oder Runaway.

Und deswegen finde ich es auch unfair, daß die Kritik, die sogar oft von Spielern kommt, die sich das Spiel tatsächlich gekauft und durchgespielt haben, also die Zielgruppe, die tatsächlich ihr Geld dafür ausgibt und keine Raubkopien verwendet dann als "Ihr habt ja immer was zu mäkeln" abgetan wird.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: der_chris (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 18:30 Uhr
Ich glaube hier vergessen manche, dass nicht die Adventuregemeinde diese genreübergreifenden Vergleiche wie TMOS vs. FarCry angestellt hat, sondern die Publisher.

Im Übrigen kann man solche Vergleiche unter gewissen Gesichtspunkten sehr wohl anstreben. Nicht im technologischen Detail und im allgemeinen Gameplay aber sehr wohl in Innovation, Grafik, Sound, Story und Gameplay in Relation zum Genre.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 17:44 Uhr
was ich noch vergessen habe:

ein echter egoshooter/adventure vergleich wie "farcry ist besser/schlechter als tmos" ist übrigens vollkommen unangebracht.

Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: daHund (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 17:42 Uhr
@Schalom
ich sehe das eigentlich genau andersrum. wenn ein publisher sagt sein adventure wäre für adventures das selbe wie farcry für egoshooter war dann erwarte ich ein spiel das innovativ ist, vorallem was die grafik angeht.

warum bekomme ich dann sowas wie tmos? das spiel war gut aber die grafik und die steuerung waren einfach misst. ich habe nichts gegen 3d adventure aber die meisten aktuellen 2c produktionen sehen wesentlich besser aus als tmos - damit könnte ich ja sogar noch leben. aber warum vergleicht der publisher sowas mit farcry?

das selbe mit nibiru - auch wenn ich es nochnicht gespielt habe. in einem interview wurde gesagt das die spielzeit vergleichbar mit blackmirror sein soll. warum ist sie dann jetzt offensichtlich kürzer?

solche aussagen führen nunmal zu falschen vorstellungen - und das ist ganz schlecht. dafür kann aber der fan nichts. heutzutage darf man einfahc nichtmehr glauben was einem der publisher sagt wenn man hinterher vom titel nicht enttäuscht sein will. und daran sind die spieler ganz sicher nicht schuld....
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador 1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 17:00 Uhr
ja, recht hat er, der schalom.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 16:57 Uhr
ich finde den vergleich zu indy, auch nicht so perfekt gewählt. mich hat es mehr an BF2 erinnert.

ach und übrigens. er zieht sich wirklich um. Very Happy
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: schalom (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 16:55 Uhr
Offengestanden verstehe ich die Adventurecommunity in Deutschland nicht. Das Adventure war bis vor kurzem tot. Dann gibt es wieder Spiele (auch gute, wie scheinbar Nibiru, möglichweise nicht so überragend wie Black Mirror, aber allemal für Frende des Genres sehr empfehlenswert) und alle maulen und meckern drauflos. Man brauch sich nur mal die kritischen Stimmen zu Dreamfall anzuschauen. In der ganzen Welt wird der Titel in den Previews gelobt. Hierzulande heißt es: Oh, Äh Steuerung, Actioneinlagen, pixelig, Verrat am Genre usw.

Anderes Beispiel: Syberia 1 und 2 sind in Deutschland im internationalen Vergleich Megaflops. Woran liegt das denn? Sicherlich nicht nur an den schlechten Tests in der Printfachpresse, sondern weil man es einem Adventurespieler nie recht machen kann. Da sollte sich jeder mal fragen, ob seine voreilige Kritik nicht manchmal überzogen ist. TMOS wurde überall vorgeworfen, dass man es als das Far Cry des Adventuregenres bezeichnet hat. Das haben natürlich die meisten wieder so gedreht und dann gesagt, was ist dass denn für ein Scheißspiel, der bekommt ja keine 90er so wie Far Cry - "...ich bin maßlos entäuscht". Als es dann aber hier oder z.B. bei PC Games oder Adventure-Archiv zum Adventure des Jahres gewählt wurde haben sich die Leute nicht mehr gemeldet. Wenn es aber aber fast bei allen wichtigen Seiten und Portalen zum Adventure des Jahres gewählt wird, dann könnte man doch eigentlich sagen, es ist besser als FarCry. Das würden aber einige auch wieder falsch verstehen, obwohl Doom 3 und Half-Life 2 bessere Bewertungen hatten.

Wie auch immer. Die Adventurefans werden zum großen Teil selber schuld sein, wenn es keine Adventures mehr geben wird. Wenn ich mir die Diskussion zu Nibiru anschaue, kann ich mir nicht vorstellen, dass Crimson Cow, bhv, Microids, adventurecompany und dtp sich das in Zukunft noch antun wollen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 16.03.2005 um 16:51 Uhr
haha, mach euch nur lustig Smile aber für mich sind das die kleinigkeiten, die das spiel perfekt machen oder eben nur halbgar..kate walker rennt ja auch in eiseskälte in den gleichen klamotten rum wie im schwülen bahnhof barockstadts...das ist nicht sooo störend, aber es ginge einfach perfekter! und läßt mich noch mehr vergessen, dass es ein spiel ist!
aber zur bewegung...hat sich da noch was im gegensatz zum trailer getan? das soll indianajones atmo sein? wenn ich mich mit einem typen identifizieren soll, der mit einem stock im arsch die welt rettet? nee, das kanns nicht sein...indie stand immer leich breitbeinig da und hatte n flotten spruch auf den lippen...aber dieser da...also, der da, mein ich...also...nee, das geht ja gar nicht! Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 16:31 Uhr
gerade klamottenmäßig hat er viel drauf. er zieht sich mehrfach um im spiel. Very Happy
hast du immer die passenden klamotten bei, wenn es plötzlich regnet? Very HappyVery Happy
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: grin
Datum: 16.03.2005 um 15:46 Uhr
@seelenflug: Dann wirst du, du ganz alleine, verantwortlich sein für den Untergang des Adventure-Genres! Kannst du mit dieser Schuld leben? ;-P
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: seelenflug
Datum: 16.03.2005 um 15:22 Uhr
ich will ehrlich sein...ich habe die ganze zeit nicht soviel von dem spiel erwartet und den gesamten hype überhaupt nicht verstanden. allein die hölzernde bewegung des charakters im trailer schreckte mich arg ab. dann noch euer videopreview...dann immer das gleiche problem...wenns regnet, wieso rennt mein charakter immer noch in den gleichen klamotten wie sei sonnenschein rum?
egal...kaufen werd ich es mir definitiv nicht!
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sloane (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 14:27 Uhr
"vielleicht hattest du ja deshalb das gefühl das es keine gespräche gibt."

Es gibt schon Gespräche, aber sie sind sehr kurz im Vergleich zu Black Mirror zum Beispiel - ich glaube, man hat im ganzen Spiel nur zwei oder drei Mal die Möglichkeit, aus mehreren Gesprächsthemen zu wählen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:34 Uhr
ich hab etwa 12 gebraucht. außer bei der ratte, hatte ich keinen hänger drin. slydos schreibt im archiv auch von etwa 15 stunden. ich denke das kommt in etwa hin.
vielleicht hattest du ja deshalb das gefühl das es keine gespräche gibt. Very Happy
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: der_chris (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:30 Uhr
Nebenbei habe ich mir Nibiru nur deshalb vobestellt, weil die 2.5-fache Spielzeit von Still Life versprochen wurde.

Scheint so, als wird jenes richtig lang gegen Martin Holans Mittagspausenabenteuer. *kläglicherversuchsarkastischzusein*
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Sloane (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:25 Uhr
"bei 6 stunden hätte er mal die komplettlösung weglegen sollen"

Ich habe die Komplettlösung nebenbei noch geschrieben. Wink

Zugegeben, ich bin ein bisschen durchgerannt, aber mehr als 8 Stunden sollten die meisten Spieler nicht brauchen. Ist meiner Meinung nach maximal halb so lang wie Black Mirror.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:17 Uhr
bei 6 stunden hätte er mal die komplettlösung weglegen sollen. glaubt nicht alles was ihr lest. bischen länger ist es schon.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: der_chris (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:08 Uhr
meinte natürlich "Posel Smrti" !! Wink
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: der_chris_ (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 13:07 Uhr
Wow ... dann besteht das Game ja nur aus Vorspann, Abspann und dem was in den Trailern zu sehen war. *lol*

Nee aber im Ernst:
Langsam glaube ich, man sollte in Zukunft aufpassen, ob einem nicht wieder die PR-Abteilung zuviel verspricht.

Mittlerweile glaube auch ich, dass ein gutes Spiel nicht sehr lang sein muss ... aber bitte, Vollpreis und dann mit so einer kurzen Spielzeit. Da ist ja im Verhältnis nicht nur Kino, sondern sogar manches Konzert oder Musical billiger.

Na hoffentlich wird Nibiru nicht der "Posel Bohu" für FutureGames.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: camillo (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 12:45 Uhr
hmmm, hab gerade das gelesen...
http://www.adventurecorner.com/forum/thread.php?threadid=3092&boardid=10b

Das wären also 6 Stunden Spielzeit für 39.99 Euro bei Amazon....das kommt mir persönlich sehr wenig vor....und das kommt mir auch schon fast unverschämt teuer vor!!! Ich kann es eigentlich nicht glauben. So etwas würde an Abzocke grenzen!! Dabei hab ich mich schon so auf das Spiel gefreut. Soll ich es mir jetzt bestellen oder soll ich lieber warten bis die billigere special edition rauskommt? Wer hat es schon gespielt? oder ist schon durch?
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: galador1 (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 11:48 Uhr
ich hab mich vor 2 tagen bei buch de angemeldet und konnte zwischen rechnung, bankeinzug und karte problemlos wählen.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: basti007
Datum: 16.03.2005 um 11:33 Uhr
Hallo Calis,

kann ich mir ja echt nicht vorstellen, dass buch.de nur Kunden mit Kreditkarte annimmt...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Adventurer (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 08:42 Uhr
Juhu, DHL hat gerade mein Spiel von buch.de geliefert.
Begebe mich jetzt auf die Reise.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Ich (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 06:52 Uhr
Das erste Review(75%)im Adventurearchiv finde ich enttäuschend:
"die frustrationsfreien Rätsel empfehlen Nibiru als ideales Einsteigerspiel"
Liesst sich gar nicht gut ,und:
"An den 'großen Bruder' Black Mirror mit seinen komplexeren Rätseln und undurchsichtiger Story reicht es allerdings nicht heran und das nicht nur, weil sich die Spieldauer halbiert hat."
noch weniger ,schade.
Für halbierte Spielzeit zahl ich auch nur den halbierten Preis ,zumal es nur ein Einsteigerspiel ist.

http://home.tiscali.de/slydos/n/nibirureviewd.htm
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Calis (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 01:13 Uhr
geht leider auch nicht. bei neu-anmeldungen geht wohl beim ersten mal immer nur kreditkarte .. naja egal
hab jetzt bei okaysoft bestellt.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: basti007
Datum: 16.03.2005 um 01:10 Uhr
Also bei mir geht Rechnung problemlos bei buch.de - wohnst du nicht in Deutschland? (allerdings: Rechnung geht bei buch.de mittlerweile auch nur, wenn man schon mindestens 1x was bestellt hat, soviel ich weiß). Ansonsten kannst Du aber immer noch per Bankabbuchung bezahlen, wenn Du keine Kreditkarte hast... wenn das auch nicht geht, probier's bei bol.de - gehört zu buch.de (gleiches Lager, gleicher Preis).
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Calis (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 01:03 Uhr
@basti007
sorry aber auf buch.de kann ich nur kreditkarte auswählen ...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Werner (nicht registriert)
Datum: 16.03.2005 um 00:25 Uhr
Hallo zusammen,
ich werde es mir hier vor Ort holen. Ich warte zwar auch schon sehr gespannt auf das Spiel, doch habe ich in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, das Games ueber die Amazonen oder Co.nicht unbedingt guenstiger sein muessen als z. B. "Ich bin doch nicht bloed" oder diese Raumfahrtmission in Richtung "Saturn".Zumal ich bei den Amerzonen mich schon wegen Lieferverzoegerungen fast sonst was geaergert habe, auch schon mal ne Bestellung darauf wieder storniert habe.
Daher kann ich - da beide doch fuer mich vor Ort sitzen - noch ein paar Tage warten.
Und da unsere Stadt eh "kleine Wege" hat, ist das auch kein riessiger Aufwand.

Viele Gruesse,
Werner
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Voodoopupp
Datum: 15.03.2005 um 23:17 Uhr
Genialst; freu mich schon sehr aufs Game - allerdings habe ich noch genug anderes zum zocken Smile
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: basti007
Datum: 15.03.2005 um 21:54 Uhr
@Calis:

Wie meinen? Sowohl buch als auch buecher.de liefern auf Rechnung oder per Lastschrift...
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Calis (nicht registriert)
Datum: 15.03.2005 um 21:44 Uhr
mit kreditkarte zahlen suckt aber.
gibts nicht etwas vergleichbar günstiges ohne kreditkarten-wahn.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Gast (nicht registriert)
Datum: 15.03.2005 um 21:14 Uhr
Hallo! Wink
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: basti007
Datum: 15.03.2005 um 20:55 Uhr
buch.de ist definitv immer der fixeste gewesen, wenn es um den frühzeiten Versand von Ware gegangen ist. Der Preis ist auch fair - wie bei buecher.de.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: July (nicht registriert)
Datum: 15.03.2005 um 20:20 Uhr
Das kann ich fast nicht glauben, denn bei den Onlinehändlern ist es erst morgen, *grübl*. Soweit meine Info.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Autor: Spieler (nicht registriert)
Datum: 15.03.2005 um 19:29 Uhr
Habe heute Morgen bei buch.de bestellt und soeben eine Mail erhalten, dass das Spiel schon schon versendet wurde.
Bewertung nur für angemeldete Benutzer Bewertung nur für angemeldete Benutzer (0)
Die Kommentarfunktion für Gäste wurde vorübergehend deaktiviert, zum Schreiben von Kommentaren bitte einloggen. Das Bewerten von Kommentaren ist angemeldeten Forennutzern vorbehalten. Wer noch nicht bei uns registriert ist, kann das auf dieser Seite nachholen.

 


DosBox-Demo
der Woche


Lost Eden
(Cryo)

Download (146 MB)
Lösung

Der beste Ort für die gamescom ist...
Köln
Leipzig
Hannover
Frankfurt
Berlin
München
Nürnberg
andere deutsche Stadt
Stadt außerhalb Deutschlands

Amazon.de Partnerschaft

(c) 2000 - 2014 by Adventure-Treff
Alle Bilder, Sounds, Dateien und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige
Genehmigung benutzt werden. Aber wenn ihr nett fragt, bekommt ihr sie bestimmt!