Das war die Woche

Das war die Woche

Der nun für 2,39 Euro erhältliche Snail Trek 4 - Disco Donation DLC lässt die Schnecken des Hauptspiels sowie weitere Lebewesen quasi auf den Tischen tanzen. Für Snail Trek - Episode 1 ist hingegen ein Rainbow DLC erhältlich. Das Textadventure Eric the Unready ist nun bei GOG* für 4,89 Euro erhältlich.

Die Entwickler von Keepsake veröffentlichen das Fantasy-Adventure morgen auf Steam. (Danke an unseren Leser Saltatio für den Hinweis) Das Krimispiel The Invisible Hours hat bisher auf VR-Unterstützung gesetzt, ab dem 24. April wird es bei Steam einen kostenlosen Patch geben, welcher für eine Non-VR-Funktion sorgt.

Zum Adventure- und Detektive-Simulator Crime Code gibt es einen Trailer bei Twitter. Das Spiel soll demnächst eien Kickstarter-Kampagne bekommen. Genaue Daten sind noch nicht bekannt.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

*Affiliate-Link

How to Die in a Morgue: 2D-Adventure kommt am 20. April

How to Die in a Morgue: 2D-Adventure kommt am 20. April
Entwickler How to Dev a Morgue hat angekündigt, am 20. April die erste Episode zum klassischen und schwarzhumorigen 2D-Adventure How to Die in a Morgue zu veröffentlichen. Gleichzeitig ist ein aktueller Trailer erschienen, den ihr auf unserem YouTube-Kanal findet.
 
Die Auftaktepisode wird kostenlos bei itch.io verfügbar sein und hat eine Länge von etwa 15 Minuten.

Unforeseen Incidents erscheint am 24. Mai, neuer Trailer

Unforeseen Incidents erscheint am 24. Mai, neuer Trailer

Nachdem der Release von Unforeseen Incidents bereits zweimal verschoben werden musste, hat der Publisher Application Systems Heidelberg nun einen neuen Erscheinungstermin genannt. Somit kommt das Mystery-Adventure am 24. Mai für PC, Mac und Linux mit deutscher sowie englischer Sprachausgabe. Der Preis wird bei 19,99 Euro liegen. Auf der Entwicklerseite von Backwoods Entertainment kann das 2D-Spiel außerdem bereits mit 25 Prozent Rabatt vorbestellt werden. Einen Release-Trailer findet ihr auf YouTube.

Demo zu Unicorn Dungeon in deutscher Sprache

  • 13.04.2018   |  
  • 19:57   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Unicorn Dungeon
Demo zu Unicorn Dungeon in deutscher Sprache

Das absurde Point-and-Click-Adventure Unicorn Dungeon hat noch vier Tage auf Kickstarter, um einen Finanzierungsbetrag von 1000 US-Dollar (810 Euro) zu erreichen. Bisher wurde knapp ein Drittel beigetragen. Die Laufzeit der Kampagne beträgt nur 14 Tage.

Ab sofort sind für das spielbare Demo-Tutorial auch deutsche und russische Untertitel verfügbar. Textversionen in italienischer, spanischer und französischer Sprache sind in Arbeit und sollten ebenfalls in Kürze hinzugefügt werden.

Forgotton Anne erscheint am 15. Mai

  • 12.04.2018   |  
  • 15:45   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Forgotton Anne
Forgotton Anne erscheint am 15. Mai

Wie Entwickler ThroughLine Games aus Dänemark in einer aktuellen Pressemitteilung verlauten lässt, wird das handanimierte Adventure Forgotton Anne am 15. Mai erscheinen. Das Spiel wird auf Steam für PC sowie für die Playstation 4 und Xbox One verfügbar sein. Deutsche Untertitel und englische Sprachausgabe sind enthalten. Preise wurden bisher nicht genannt.

Bereits auf der EGX Rezzed 2016 in London konnten wir uns einen ersten Eindruck des Sidescrolling-Adventures verschaffen. Der Titel wurde im Rahmen der Square Enix Collective gefördert.

The 13th Doll: Nachfolger von The 7th Guest soll Halloween kommen, neuer Trailer

The 13th Doll: Nachfolger von The 7th Guest soll Halloween kommen, neuer Trailer

Nach 23 Jahren scheint es nun endlich mit einem dritten Teil der 7th-Guest-Saga zu klappen. Nachdem das Projekt The 7th Guest III – The Collector von Trilobyte schon mehrfach scheiterte, gelang es dem fanbasiertem Entwicklerteam Attic Door vor 4 Jahren bei Kickstarter rund 60.000 Dollar für eine offiziell lizenzierte Fortsetzung einzuholen.

Noch ist The 13th Doll nicht verfügbar, aber mittlerweile zeigt ein erster Trailer in unserem Youtube-Kanal, dass die Arbeiten daran schon recht weit fortgeschritten sind. Ein erster Releasetermin wurde für Halloween 2018 angesetzt. Vorbestellmöglichkeiten gibt es auf der offiziellen Webseite von The 13th Doll.

Zum Jubiläum: Myst-Buch-Nachbau auf Kickstarter

Mit einer Kickstarter-Kampagne bietet Cyan eine einmalige Collector's Edition all seiner Spiele aus dem Myst-Universum an. Bis zum 24. Mai können Fans dort ihre Version quasi bestellen. Zur Auswahl stehen unter anderem Downloadcoded für Myst, realMyst, Riven, Myst III, Myst IV, Myst V und URU auf gog oder Steam für 49 Dollar (etwa 40 Euro), eine physische Box in Form eines Myst-Linkbuches für 99 Dollar (etwa 80 Euro) und die physische Version samt Link-Fenster, dass animierte Inselflüge aus allen Spielen zeigt für 169 Dollar (etwa 137 Euro). Ab 250 Dollar (etwa 202 Euro) kommen noch ein Tintenfass und ein Füller des Charakters Gehn aus Riven hinzu.

Wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang: Bei Kickstarter handelt es sich nicht um ein Geschäft. Wie bei jeder anderen Kampagne auch, ist die Investition mit einem gewissen Risiko behaftet, dass der eigene Betrag ohne Gegenleistung verloren geht.

Danke an unseren Leser Burchi für den Hinweis zur News!

FFF Bayern fördert weitere narrative Spiele

  • 10.04.2018   |  
  • 18:00   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Der FilmFernsehFonds Bayern fördert mal wieder einige Adventurespiele und artverwandte Titel. In MINA taucht der Spieler in einen verwunschenen Mikrokosmos ein und muss eine mysteriöse Maschine zum Laufen bringen, um die Zerstörung der Welt durch einen Vulkan zu verhindern. Dazu müssen mit Physik- und Logikrätseln und mit Hilfe von Würfeln Stromkreise aktiviert werden. Der Prototyp wird mit 80.000 € gefördert.

Mit 20.000 € wird Endg’lagert is! gefördert. Das Spiel befindet sich in der Konzeptphase und handelt von drei niederbayerische Dorfbewohnern, die durch ein marodes Atomendlager navigiert werden müssen.

Adventureähnlich könnte auch die Prototypentwicklung von Four on Fire sein: An einer Universität verschwinden Gaststudenten auf rätselhafte Weise. Drei Spielfiguren müssen ihre Fähigkeiten kombinieren, um dem Rätsel in einer 3D-Top-Down-Welt auf den Grund zu gehen. Allerdings soll das Spiel rundenbasierte Taktikelemente beinhalten. Gefördert wird hier ebenfalls mit 80.000 €.

300.000 € erhalten jeweils die Produktionen von Townsmen VR und Ostwind 2.

Das war die Woche

Primordia hat eine deutsche Übersetzung erhalten, welche auf der Website zum Spiel geladen werden kann.

Yesterday Origins soll für Nintendo Switch als Boxversion sowie als digitale Version erscheinen. Als Releasetermin wird der 31. Mai genannt.

Die 25th Anniversary Edition von Simon the Sorcerer 1 und 2 ist nun verfügbar. Auf GOG und Steam kosten die Spiele jeweils 8,99 Euro. Das Fantasyspiel Lucid Dream ist nun im Early Access bei Steam erhältlich (9,99 Euro).

Zu The 13th Doll, dem Fanspiel von The 7th Guest ist ein neuer Trailer erschienen.

Bei Kickstarter bittet das Comedy-Fantasy-Adventure Unicorn Dungeon um finanzielle Unterstützung. Das Ziel liegt bei 814 Euro, welche für die Sprachausgabe und Textübersetzung eingesetzt werden sollen. Um das Geld zu sammeln, bleiben noch 8 Tage Zeit.

Der Entwickler Playmind hat das Third-Person Psychological-Horror-Adventure The InnerFriend angekündigt. Das Spiel soll im September für Windows, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Ein Trailer findet sich auf YouTube.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Geheime Versammlung: The Council in unserer Vorschau

  • 09.04.2018   |  
  • 17:58   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Council
Geheime Versammlung: The Council in unserer Vorschau

Überraschend unauffällig und still startete mit der ersten Episode The Mad Ones das Adventure The Council. Die Zurückhaltung ist unberechtigt, wie unsere Vorschau nach der ersten Episode zeigt. 

Unheimlicher Selbstfindungstrip: Home im Test

Unheimlicher Selbstfindungstrip: Home im Test

Vieles an Home entspricht dem klassischen Horror-Aufbau. Doch einige Elemente machen das Pixel-Adventure zu etwas Besonderem. Was das ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Ungewöhnliche Freundschaft - A Bird Story im Test

Ungewöhnliche Freundschaft - A Bird Story im Test

Mit To The Moon konnte der Entwickler Kan Gao (Freebird Games) im Jahr 2011 ein emotionales Abenteuer veröffentlichen, welches viele positive Bewertungen bekommen hat. Im letzten Jahr wurde die aufpolierte mobile Version veröffentlicht. Jene haben wir uns näher angesehen und unseren Test zum Spiel um eine Infobox erweitert sowie einen neuen Kommentar hinzugefügt.

Um die Zeit bis zum Erscheinen des Nachfolgers zu verkürzen, hat Freebird Games bereits 2014 mit der Kurzgeschichte A Bird Story nachgelegt. Zur Vorbereitung auf den zweiten Teil von To The Moon haben wir nun einen Blick auf A Bird Story geworfen.

Das war die Woche

An Ostersonntag wurde das Maniac-Mansion-Mania-Special: Ostereiersuche 2018 veröffentlicht. Der Spieler erhält dabei die einmalige Gelegenheit, die Edison-Villa innerhalb einer festgelegten Zeitspanne nach Ostereiern zu durchforsten.

Die zweite Episode des in Russland spielenden Adventures Pereulok: The Series ist am 26. März erschienen. Das komplette Spiel kann für 3,99 Euro bei Steam erworben werden. Außerdem ist die fünfte Episode von Batman: The Enemy Within seit dem 27. März erhältlich. Der Season-Pass kostet bei GOG momentan reduzierte 17,29 Euro.

Derweil ist Lost Horizon 2 für iOS erschienen. Der Preis liegt bei 5,49 Euro. Auch Episode vier und fünf von Life is Strange sind nun für iOS verfügbar. Im Season-Pass kostet das Spiel 9,99 Euro.

Das mysteriösen Horroradventure Stonewall Penitentiary verspricht 10 Stunden Spielzeit und soll am 14. Mai erscheinen. Es handelt sich um das vierte Spiel in der Storycentric Worlds-Serie. Mehr Infos gibt es auf der Steam-Seite zum Spiel sowie auf itch.io.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Abschied von Max, Chloe und Rachel: Farewell im Test

Abschied von Max, Chloe und Rachel: Farewell im Test

Wer die Deluxe-Edition von Life is Strange - Before the Storm besitzt, hat seit kurzem Zugriff auf die Bonusepisode Farewell. Worum es darin geht und wie sie sich spielt, erfahrt ihr in unserem erweiterten Test.

Die Säulen der Erde: Test vollständig

Die Säulen der Erde: Test vollständig

Mit der dritten Episode Im Auge des Sturms hat Daedalic nun die Romanadaption von Ken Follets Die Säulen der Erde abgeschlossen. Wir haben unseren Test entsprechend ergänzt und nun auch die endgültige Wertung eingetragen.

Blattlos im Weltraum: Snail Trek im Test

  • 30.03.2018   |  
  • 18:28   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Snail Trek
Blattlos im Weltraum: Snail Trek im Test

Bereits im November entsandte der unabhängige Entwickler Phil Fortier in Snail Trek drei wackere Schnecken ins All - mit der schicksalhaften Mission, den Fortbestand der eigenen Rasse durch die Entdeckung einer neuen Heimatwelt zu sichern. Das schräge Abenteuer jener ungewöhnlichen Astronauten wurde auf vier kompakte Episoden aufgeteilt und ist nur mittels mehr oder minder klassischem Textparser steuerbar. Mit The final Fondue ist auf Steam heute das letzte Kapitel erschienen. Wir haben das optisch wie inhaltlich an die frühesten Space Quest-Titel angelehnte Adventure für euch getestet.

Snail Trek beinhaltet keine Sprachausgabe und ausschließlich englische Untertitel. Eine einzelne Episode lässt sich zum kleinen Preis von 99 Cent erwerben, aktuell sogar bloß für bis zu 84 Cent. Das Gesamtpaket kostet 3,96 Euro, ist momentan aber auf 2,28 Euro reduziert.

Das war die Woche

Mit A Way Out legen die Macher von Brothers - A Tale of Two Sons einen interessanten Genre-Mix vor. In dem kooperativen Titel müssen zwei Spieler Actioneinlagen, Minispiele und Rätsel lösen, um erfolgreich einen Gefängnisausbruch umzusetzen. A Way Out ist für PC (Affiliate-Link über Amazon), PS4 (Affiliate-Link über Amazon) sowie XBox One (Affiliate-Link über Amazon) ab sofort erhältlich.

Auf Gamejolt ist der Early Access zu Trago erschienen. Das Spiel besitzt deutsche Untertitel und kostet den Mindestpreis von 2,99 Dollar. Die dritte und finale Episode von Orwell: Ignorance is Strength steht nun zur Verfügung. Die Ganze Staffel ist bei Steam für 9,99 Euro erhältlich. Das Horror-Adventure The Devil Awaits VR war bereits für Samsung GearVR verfügbar (4,99 Euro). Nun wurde das Spiel auf Android und Pico Goblin portiert. Das komplette Spiel ist für 4,00 Dollar erhältlich. Ein Trailer findet sich auf YouTube.

Das handgezeichnete Adventure In the Keeper’s Shadow soll 2019 für PC und Mac erscheinen. Gespielt wird Emi, ein junges, wissbegieriges Mädchen, welches unterwegs ist, um Geheimnisse inmitten der zerbröckelnden, vom Krieg zerrissenen Stadt, die sie ihr Zuhause nennt, zu enthüllen. Weitere Infos gibt es auf der Seite zum Spiel.

Bei GOG gibt es einige Neuerscheinungen von Klassikern zu verzeichnen. So kann dort nun The Curse of Monkey Island erworben werden (6,99 Euro) sowie Maniac Mansion (5,99 Euro). Außerdem ist dort 15 Days erschienen (8,49 Euro).

Für Nintendo Switch sind weitere Spieleportierungen angekündigt. Last Day of June ist bereits erhältlich (19,99 Euro). Little Nightmares folgt am 18. Mai und auch Steins;Gate Elite soll neben PC und Playstation 4 auch auf der Switch erscheinen.

Die Entwickler von The Last Door haben ein neues Team gegründet und arbeiten nun an weiteren Übersetzungen der ersten Staffel sowie an der Unterstützung des Breitbildformates.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

The Journey Down auf deutsch, PS4 geplant

Wie die Entwickler von Skygoblin in einem aktuellen öffentlichen Kickstarter-Update bekanntgegeben haben, sind die deutschen Texte zu The Journey Down Episode 3 nun auch auf Steam verfügbar. Außerdem arbeiten die Schweden an einer Version für Playstation 4, welche bereits in einem internen Build spielbar ist. Ein Veröffentlichungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt.

Erst kürzlich wurde das Spiel bei den Aggie-Awards mehrfach ausgezeichnet und konnte unter Anderem die Trophäe für das beste Grafikdesign und die beste Musik abräumen. Außerdem hat man sich inzwischen mit den Zulieferern für die physikalischen Goodies der Kickstarter-Kampagne geeinigt, sodass der Versand bald starten kann.
Wer die Musik zur Trilogie haben möchte, bekommt diese ab einem britischen Pfund bei Bandcamp.

Von der Insel in die Hölle: Night School Studio legt mit Afterparty nach

  • 23.03.2018   |  
  • 16:05   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Afterparty
Von der Insel in die Hölle: Night School Studio legt mit Afterparty nach

"Die Hölle, das sind die anderen", wusste schon Jean-Paul Sartre. Ob die enge Freundschaft zwischen Milo und Lilo, den beiden Protagonisten in Afterparty, halten wird, erfahren wir im kommenden Jahr. Dann veröffentlichen die Macher von Oxenfree den Titel, in dem unter anderem die Hölle und der Grund für die eigene Verdammnis herausgefunden werden müssen – und der Teufel erfolgreich unter den Tisch gesoffen werden muss. Wie das aussehen wird, zeigt ein erster Trailer.

Abenteuer Fieberwahn: Strangeland angekündigt

  • 23.03.2018   |  
  • 15:55   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Strangeland
Abenteuer Fieberwahn: Strangeland angekündigt

Entwickler Wormwood Studios (Primordia) hat ein neues Spiel angekündigt: Strangeland. Im Mittelpunkt stehen dabei offenbar die Fieberträume des Protagonisten, die ihn in eine äußerst surreale Welt befördern. Auf der offiziellen Webseite heißt es unter anderem, der Titel sei ein kürzeres Spiel im Stil von Primordia. Ein Teaser gibt zudem erste Einblicke.

Die Entwickler stehen offenbar kurz vor der Vollendung des 2D-Point-and-Click-Adventures, jedoch sind noch wichtige Punkte wie die Vertonung und die Distribution offen. Ein Erscheinungsdatum gibt es daher noch nicht.

Das war die Woche

Der Release des vierten und letzten Kapitels von Snail Trek wurde verschoben. The Final Fondue soll nun am 30. März auf Steam erscheinen. Ein Interview mit Snail Trek-Autor Phil Fortier findet ihr auf Level Kap. Am 03. April kommt die 25th Anniversary Edition zu Simon The Sorcerer Teil 1 und Teil 2. Neuerungen sind zum Beispiel ein HD-Grafik-Modus sowie eine neue Spielsteuerung.

Die deutsche Demo von Watch over Christmas ist auf itch.io erschienen. Das Verb-Interface des Spiels weist eine Besonderheit auf, so werden beim Zusammenklicken der Befehle komplette deutsche Sätze angezeigt. Der Adventure-Thriller The Long Reach ist seit dem 14. März bei GOG und Steam erhältlich. Konsolenversionen für Playstation 4 und Nintendo Switch sind ebenfalls erschienen.

Zu Thimbleweed Park wird es ab dem 30. März limitierte Box-Versionen für Playstation 4 und Nintendo Switch geben. Mehr Details sind auf Limited Run Games zu finden. The Raven Remastered wurde veröffentlicht. Damit ist das Spiel erstmals auch für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Käufer der normalen digitalen PC-Version von The Raven erhalten die Remastered-Version kostenlos. Wie auf Twitter mitgeteilt wurde, soll auch Bertram Fiddle für Nintendo Switch erscheinen.

King Arts Kickstarter zum Echtzeit-Strategie-Spiel Iron Harvest hat das Finanzierungsziel bereits weit überschritten. Es verbleiben noch 25 Tage bis zum Kampagne-Ende.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Comic-Adventure Jengo macht Crowdfunding

  • 19.03.2018   |  
  • 15:12   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Jengo
Comic-Adventure Jengo macht Crowdfunding

Von Jengo hatten wir schon während der gamescom 2017 berichtet und für einige Redakteurskollegen war es die große Adventure-Überraschung der Messe. Von dem witzigen Comic-Adventure, das eine Hommage an die "Golden Era" des Genres darstellen soll, gibt es nun Neuigkeiten:

Die Macher sammeln auf der Plattform fig.co Geld für den Titel. $140.000 werden benötigt, um ihn fertigzustellen. Ab $15 erhält man das Spiel als Zugabe, limitiert auf die ersten 150 Backer. Eine Box schlägt mit $125 zu Buche. Wer wissen möchte, was einen bei Jengo erwartet findet einen neuen Trailer in unserem Youtube-Kanal.

Derzeit ist die Jengo-Kampagne noch nicht offiziell auf der Startseite von fig.co zu sehen. Interessierte können aber bereits über einen Backstage-Pass teilnehmen und sich somit die Early Birds sichern.

A Minute of Islands: Studio Fizbin erhält Förderung für neues Adventure

  • 17.03.2018   |  
  • 07:49   |  
  • Von Hans Pieper    

Nach The Inner World - Der letzte Windmönch bleibt Studio Fizbin dem Adventure-Genre treu. Unser Leser k0SH entdeckte, hat die Medien und Filmgesellschaft Baden-Württemberg bereits im November eine Förderung in Höhe von 120.000 Euro an die Entwickler aus Ludwigsburg vergeben. In der Pressemitteilung ist auch bereits eine Kurzbeschreibung des Spiels mit dem Namen A Minute of Islands enthalten:

"In „A Minute of Islands“ begibt man sich als Fischerstochter Amoi auf Abenteuerreise
durchs  geheimnisvolle  Wattenmeer.  Amois  Aufgabe  ist  es,  ihre  Geschwister  und
Dorfbewohner vor einer drohenden Gefahr zu bewahren. Dabei liegt der Spielfokus
nicht auf Geschicklichkeit, sondern auf dem Erkunden der Umgebung, verbunden mit
Rätselaufgaben. Das im Zeichen klassischer 2D-Trickfilmserien animierte Adventure
Game  stellt  dem  Spieler  tiefgehende,  philosophische  Fragen: Was für  ein  Mensch
willst du sein und welche Opfer würdest du für deine Mitmenschen bringen? "

Der Titel ist für Windows, iOS, Playstation 4 und XBox One geplant. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt.

Zum Jubiläum: Cyan legt alle Myst-Titel neu auf und stellt Fortsetzung in Aussicht

Das Geheimnis ist gelüftet: Zum 25. Geburtstag des Klassikers Myst wird Cyan alle bisher erschienenen Teile der Reihe für Windows 10 neu auflegen. Man habe sich die entsprechenden Rechte auch für die Spiele gesichert, die nicht aus dem eigenen Hause stammen, heißt es in einem Facebook-Post. Zusätzlich soll eine spezielle, limitierte Sammleredition erscheinen. Das Bild des Posts lässt dabei auf ein Myst-Buch schließen.

Interessant ist auch der letzte Absatz der Neuigkeit: Es werde "wahrscheinlich neue Abenteuer im Myst-Universum geben", jedoch nicht im Jahr 2018.

Offen ist auch weiterhin, ob es beim von Fans organisierten 3D-Remake von Riven, The Starry Expanse, so viele Fortschritte gab, dass deren ebenfalls für dieses Jahr angekündigten "großen Neuigkeiten" eine erste spielbare Version enthält.

Rotfellchen besucht Großmutter: Unsere Vorschau zu FoxTail

  • 15.03.2018   |  
  • 16:06   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • FoxTail
Rotfellchen besucht Großmutter: Unsere Vorschau zu FoxTail

Bis zur endgültigen Veröffentlichung des nostalgisch anmutenden Point-and-Click-Adventures FoxTail wird wohl noch einige Zeit verstreichen, die Early Access-Version hingegen steht seit Anfang März in den Startlöchern. Der Spieler erhält somit die einmalige Gelegenheit, Füchsin Leah in unregelmäßigen Etappen auf ihrer abenteuerlichen Reise durch die Wälder zu begleiten. Auch wir haben den charmanten Titel, der in vielerlei Hinsicht von Klassikern wie Legend of Kyrandia, Erben der Erde oder Monkey Island inspiriert wurde, näher begutachtet und schildern euch im Vorschau-Artikel unsere Eindrücke.

Das Adventure des ukrainischen Entwicklers Gingertips Game Studio umfasst aktuell ein etwa dreistündiges Kapitel sowie deutsche Bildschirmtexte. Bislang wurde jedoch keine Sprachausgabe integriert. Eine DRM-freie Version kann für 5,99 Euro bei GOG bezogen werden, Steam-Kunden hingegen zahlen 6,99 Euro.