DOS Box - so funktioniert es!

Wie bekomme ich mein Adventure zum Laufen? Hier gibt es unsere Tipps!
Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 19:20

siris hat geschrieben:da konnte ich beim besten Willen nicht ans Seil vom Glockenturm im Kloster springen. Man kommt sich vor wie ein besoffenes Wiesel.
Was nicht alle wissen bzw. gezielt nutzen: wenn man unter DosBox spielt, kann man in kleinen Schritten jedes Spiel problemlos verlangsamen (F11-Taste mehrfach drücken, Cycles werden oben angezeigt), bis es in Zeitlupe (oder Standbildern) die gewünschte Aktion gaaanz in Ruhe ausführen lässt (etwa ab Cycles unter 500).

Da bei mir Scummvm nämlich astrein funktioniert, ich also deine Fehler nicht reproduzieren kann, werde ich dir Zork Nemesis als DosBox-Starter-Päckchen basteln.
Demnächst in diesem Kino! :D

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 19:44

btw: Ich konfiguriere mir die Spiele immer mit Fenstermodus startend...
wenn das der 'Fehler sein sollte: "alt"-Taste + Enter drücken. 8) 8) 8) 8) 8) #-o 8)

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 51
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 20:04

John Lemon hat geschrieben:Da bei mir Scummvm nämlich astrein funktioniert, ich also deine Fehler nicht reproduzieren kann, werde ich dir Zork Nemesis als DosBox-Starter-Päckchen basteln.
Demnächst in diesem Kino! :D
Och, du bist ja ein echter Schatz! *schon ganz gerührt bin* [-o<
Aber du meinst jetzt schon so, dass ich keine CDs mehr wechseln muss? Denn ansonsten läuft es ja bei mir in der DosBox, da wäre deine Arbeit umsonst.

In der DosBox weiß ich ja, wie man runtercyclet und die Auflösung ändert, das hab ich da schon ganz annehmbar hingekriegt. Meine Frage bezog sich nur auf ScummVM.

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1801
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Bakhtosh » 16.06.2015, 15:36

siris hat geschrieben:So, Scumm entpackt, ZN-CDs reinkopiert - der Start mit start.bat klappt allerdings nicht, da geht kurz ein Fenster auf und verschwindet gleich wieder. In scummvm.exe wiederum bekomme ich zwar alles angezeigt, aber es sind nur die Ordner zur Auswahl aktiviert, nicht die Dateien.
Also das man in der Benutzeroberfläche von ScummVM beim Anlegen von Spieleeinträgen keine Dateien auswählen kann, ist normal. Es läuft dort immer so, dass man in das Verzeichnis geht, wo die Dateien eines Spiels abliegen und dann auf Auswählen geht. Liegen die richtigen Dateien in dem Verzeichnis wird das Spiel dann automatisch erkannt und ein entsprechender Eintrag angelegt.

@JohnLemon:
Bei mir funktioniert Dein ScummVM Paket allerdings auch nicht. So wie Du die Daten ablegen lässt, entspricht es auch überhaupt nicht den Vorgaben für das Spiel nach ScummVM Wiki: Link
Demnach müssen die Daten auf bestimmte Weise zusammengestellt werden und nicht in einzelnen CD Verzeichnissen abliegen. Du hast auch den Untertitel Patch nicht mit dabei.

@siris:
Ich habe einmal ein kleines Ergänzungspaket zu Johns Ordner erstellt. Du kannst es hier herunterladen: Link
Ausgangspunkt ist Johns Ordner. Den Inhalt der CD's solltest Du auch schon, wie von John beschrieben, kopiert haben.
Entpacke dann die runtergeladene Zip-Datei ZN_Ergaenzung.zip in den Ordner "Zork Nemesis_[DE](WIN)_ScummVM". Anschließend sollten in dem Ordner dann neben der START.BAT auch noch die Dateien kopieren.bat, Nemesis_DE.bat & Nemesis_EN.bat sowie ein Ordner Addon auftauchen. Wenn dies so ist, dann mache einen Doppelklick auf die Datein kopieren.bat. Es sollten sich dann ein Fenster öffnen, in dem Dateinamen durchrattern. Das sollte einige Augenblicke dauern (wenn nicht, dann stimmt was mit den Ordnern nicht). Anschließend mache einen Doppelklick auf Nemesis_DE.bat, wenn Du die deutsche Version von Zork Nemesis hast bzw. auf Nemesis_EN.bat für die englische Version. Ich habe nur die englische Version. Ich hoffe das funktioniert auch für die deutsche.

Klappt das nicht, könntest Du es auch anhand der Liste aus dem ScummVM Wiki probieren (Link siehe oben). Letztlich machen wir ja auch nix anderes. :)
Zuletzt geändert von Bakhtosh am 24.03.2018, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 51
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 16.06.2015, 18:25

Hm, nö, funzt leider nicht. :(
Die Kopier-Batch hat ordentlich gerattert, da sind alle Dateien durchgelaufen, aber ein Klick auf Nemesis_DE.bat bewirkt dasselbe wie auf die start.bat von John: Fenster auf und wech.

Die Scumm-Wiki werde ich mir in nächster Zukunft mal zu Gemüte führen, es gibt ja noch andere alte Windows-Adventures, die ich gern spielen möchte.

Zork Nemesis läuft jetzt als DOS-Version erst einmal wunderbar, ich bin rundum zufrieden und konnte gestern Abend schon in die unglaubliche Atmosphäre von Agrippas Tempel eintauchen... Tür zu, Vorhänge zu, Kopfhörer auf... *schwärm*

Eine interessante Kleinigkeit ist mir bei der DOSBox allerdings vorgefallen: Ich wunderte mich seit Tagen, wieso meine Änderungen in der config einfach nichts bewirken: keine deutsche Anzeige, kein Autostart, keine Zyklenänderung...
Bis ich gestern zufällig mal in das unterliegende Batch-Fenster guckte und las, dass der die Konfigurationsdatei aus C:\Users\*\AppData\Local\dosbox holt!
Es ist mir völlig schleierhaft, wie die dort hingeraten ist. Die Dosbox hatte sich zunächst in C:\Programme installiert, von wo ich sie auf den Desktop geholt hatte. Sie enthielt auch alle nötigen Dateien, auch die Konfigurationsdatei. Unter Appdata/Local hingegen lag im Dosbox-Verzeichnis ausschließlich eine Konfigurationsdatei, sonst nichts. Und die exe hat die aus Appdata geladen - und die im normalen Verzeichnis so natürlich ignoriert.
Natürlich habe ich sofort den ganzen Verzeichnisinhalt nun nach Appdata verschoben, nur die Verknüpfung auf dem Desktop gelassen - und jetzt funzt alles großartig. Sogar die Mausschwenks in ZN sind mit cycles=auto optimal (immer noch ein bisschen quirlig, aber es geht). Bei festen Zykleneinträgen hat die Grafik unheimlich geruckelt, sogar noch bei 4000.

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1801
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Bakhtosh » 16.06.2015, 19:11

siris hat geschrieben:Hm, nö, funzt leider nicht. :(
Die Kopier-Batch hat ordentlich gerattert, da sind alle Dateien durchgelaufen, aber ein Klick auf Nemesis_DE.bat bewirkt dasselbe wie auf die start.bat von John: Fenster auf und wech.
Um mehr rauszufinden, müsste man einmal sehen, was für eine Fehlermeldung ScummVM da ausspuckt. Ich habe dafür einmal neue Startdateien geschrieben: Link
Einfach die Zip-Datei ins Verzeichnis "Zork Nemesis_[DE](WIN)_ScummVM" entpacken. Da müssten dann 3 neue Dateien PSTART.BAT, PNemesis_EN.bat & PNemesis_DE.bat sein. Diese jeweils einmal ausführen. Das Fenster sollte sich jetzt nicht schließen und Du müsstest sehen können, was für eine Fehlermeldung kommt. Dann für die 3 Dateien jeweils (!) hier schreiben, was für eine Fehlermeldung kam. Dabei bitte gucken, was wirklich nach einer Fehlermeldung und nicht nur nach Statusmeldung aussieht. Typisch wäre z.B. sowas wie "Unrecognized game target 'znemesis-de'".

Andere Frage: Was für eine Version von Zork Nemesis hast Du denn genau? Die deutsche? Mit 3 CD's? Ursprüngliche Ladenversion? Oder eine Budget Version oder Heftbeilage, etc. ?

siris hat geschrieben:Zork Nemesis läuft jetzt als DOS-Version erst einmal wunderbar, ich bin rundum zufrieden und konnte gestern Abend schon in die unglaubliche Atmosphäre von Agrippas Tempel eintauchen... Tür zu, Vorhänge zu, Kopfhörer auf... *schwärm*
Aber wenn wir Dich richtig verstanden haben, gab es so mit DOSBox doch in der Vergangenheit Probleme, oder?
Oder war es nur der CD Wechsel? Das umgeht man mit ScummVM übrigens (als kleiner Anreiz).
siris hat geschrieben:Eine interessante Kleinigkeit ist mir bei der DOSBox allerdings vorgefallen: Ich wunderte mich seit Tagen, wieso meine Änderungen in der config einfach nichts bewirken: keine deutsche Anzeige, kein Autostart, keine Zyklenänderung...
Bis ich gestern zufällig mal in das unterliegende Batch-Fenster guckte und las, dass der die Konfigurationsdatei aus C:\Users\*\AppData\Local\dosbox holt!
Wenn man DOSBox per Installationsprogramm installiert, dann wird eine Verknüpfung angelegt, die defininiert, dass die Konfigurationsdatei von dort genutzt wird. Rufst Du DOSBox über diese Verknüpfung auf, dann wird immer diese Konfigurationsdatei genutzt, auf wenn Du das Installationsverzeichnis verschiebst. Nur wenn Du die dosbox.exe direkt aus dem Installationsverzeichnis aufrufst wird die Variante aus dem Installationsverzeichnis genutzt. Du kannst auch selber eine Verknüpfung zur dosbox.exe erstellen und per Parameter -conf selbst festlegen, was für eine Konfigurationsdatei genutzt werden soll. So Kram steht in diesem und auch vielen anderen Fällen in der Readme.txt im Installationsverzeichnis.
Zuletzt geändert von Bakhtosh am 24.03.2018, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 51
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 16.06.2015, 20:37

Herrgott, wieso erlischt denn meine Antwort in der Vorschau, bloß weil ich meine angehängte Grafik anklicke?! :evil:
Schon klar, das nächste Mal öffne ich sie in einem neuen Tab, aber jetzt muss ich alles noch mal tippseln... ](*,)

Also, Bakhtosh, ich hab dir mal zwei Screenshots von den geöffneten bat-Dateien angehängt. Die PNEMESIS_EN.bat entfällt sowieso, weil ich dieses Zork Nemesis habe.

Was die DOSBox betrifft, da hatte ich nur Probleme beim Laden von Larry1-Speicherständen, was sich mittlerweile durch Johns Larry-DOSBox erledigt hat, und bei Zork Nemesis ging es mir tatsächlich nur um den CD-Wechsel. Dass der sich bei ScummVM erledigt hat, schrieb John ja schon, und das ist natürlich ein Anreiz, weswegen ich immer noch dran bin an der Bastelei. :)
Bakhtosh hat geschrieben:Wenn man DOSBox per Installationsprogramm installiert, dann wird eine Verknüpfung angelegt, die defininiert, dass die Konfigurationsdatei von dort genutzt wird.
Sieht so aus, nur leuchtet mir halt nicht ganz ein, wieso die Konfigurationsdatei dort mutterseelenallein rumlag. Irgendwie hat Windows 7 einen AppData/Local-Spleen. Ist mir schon bei Anno 1701 aufgefallen. Das ganze Internet sucht sich dumm und dämlich nach den Screenshots - ja, die speichert's unter AppData/Local/Virtual Store, muss man erst mal drauf kommen! :roll:

Du, ich hab schon selber Konfigurationsdateien in der DOSBox erstellt, hab ja die readme rauf und runter studiert, als nix klappen wollte. Erstellen tat es sie auch brav, wollte sie aber nicht laden, weil es der Meinung war, "dosbox" sei ein unzulässiger Befehl...
Dateianhänge
pnemesisde.jpg
(89.89 KiB) Noch nie heruntergeladen
pstart.jpg
(118.44 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 16.06.2015, 21:07

Bakhtosh hat geschrieben: @JohnLemon:
Bei mir funktioniert Dein ScummVM Paket allerdings auch nicht. So wie Du die Daten ablegen lässt, entspricht es auch überhaupt nicht den Vorgaben für das Spiel nach ScummVM Wiki: Link
Demnach müssen die Daten auf bestimmte Weise zusammengestellt werden und nicht in einzelnen CD Verzeichnissen abliegen. Du hast auch den Untertitel Patch nicht mit dabei.
"Nüchtern" betrachtet :oops: Bild
habe ich meinen ScummVM-Ordner mit der WINDOWS-Installation verwechselt: dein wiki-Link zeigt ja auch, wie's geht.

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 6936
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Loma » 16.06.2015, 21:13

Na wie gut, daß ich hier in der Hoffnung, völlig unbeteiligt eine Installationshilfe abzustauben, heimlich mitlese und so merke, daß ich instrumentalisiert werde... ;)

Ich kam mit ScummVM bis jetzt aber leider auch nicht zum Erfolg...
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 16.06.2015, 21:40

Loma hat geschrieben:Na wie gut, daß ich hier in der Hoffnung, völlig unbeteiligt eine Installationshilfe abzustauben, heimlich mitlese und so merke, daß ich instrumentalisiert werde... ;)
Ich kam mit ScummVM bis jetzt aber leider auch nicht zum Erfolg...
Ich fühle mich schuldig.. :oops: :roll:
.. und werde energisch dagegen angehen... :evil:
... um am Ende euer triumphales "Es klappt!"-Gejubel hören zu können... :wink:

Also noch mal von vorne:
Hier meine v.2.0 vom ScummVM-Ordner

Nach dem Entpacken werdet ihr diese Ordner-Struktur vorfinden:
Bild

Der geöffnete SPIEL-Ordner sieht dann so aus:
Bild


Das allermeiste ist schon getan – eure Aufgabe besteht jetzt noch darin, den leeren ZASSETS-Ordner nacheinander mit den Zassets-Ordnern von CD1, CD2 und CD3 zu überschreiben. Das dürfte alles sein.

„Na-wenn-das-mal-klappt“, die zweite... :wink:

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 6936
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Loma » 16.06.2015, 21:57

Immerhin war das Fenster mit der Meldung nun so lange eingeblendet, daß ich einen Screenshot machen konnte. 8-[

Bild
Dateianhänge
fehler.jpg
(50.93 KiB) Noch nie heruntergeladen
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 16.06.2015, 22:00

Loma hat geschrieben:Immerhin war das Fenster mit der Meldung nun so lange eingeblendet, daß ich einen Screenshot machen konnte.
Von meiner NEUEN, soeben geuppten Fassung? :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: *verzweifelt nach einer grünen Flasche Ausschau hält* ](*,)

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 6936
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Loma » 16.06.2015, 22:07

Ich habe mich ganz genau an das gehalten, was du befohlen hast, wie sich das gehört.
Und es tut mir auch schrecklich leid, ich hätte liebend gerne jubelnd geklappert... :oops:
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1801
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Bakhtosh » 16.06.2015, 22:10

@JohnLemon:
Da bin ich bei siris mal gespannt...
Denn meine kopieren.bat tat nix anderes als die Daten in ein neu erstelltes Verzeichnis richtig zusammenzukopieren. Meine Nemesis_DE.bat & Nemesis_EN.bat waren im Prinzip identisch zu Deiner Start.bat, nur das sie auf das neu erstelle Verzeichnis verwiesen und halt einmal auf die deutsche und einmal englische Version angepasst waren. Also ist das eigentlich schon genau das gewesen, was Du jetzt nochmal neu von 0 aufziehst. Aber von 0 aufziehen hat natürlich den Vorteil weniger Fehlerquellen.

Eine Frage noch:
Gibt es einen Grund, warum Du den Untertitel-Patch nicht mit einbindest?
Ich vermisse bei Dir den Addon Ordner im Spielverzeichnis. Siehe Wiki-Eintrag (Link) unter "All versions":
"Download the subtitles patch and unzip the addon directory into the game root directory"


@siris:
Ok - also in beiden Fällen wird ScummVM zwar gestartet, aber er erkennt das Spiel im zugewiesenen Spielverzeichnis nicht als deutsche Version von Zork Nemesis. Bei der pstart.bat ist das klar, weil im Verzeichnis Spiel die Daten bislang auch falsch ablagen. Bei der Nemesis_DE.bat hätte es eigentlich nicht passieren dürfen, wenn Du den Inhalt der CD's zuvor wie von John Lemon beschrieben kopiert hattest und danach auch die kopieren.bat ausgeführt hattest. Entweder war etwas davon nicht der Fall oder Deine Spielversion ist nicht die deutsche Standard 3 CD Version von Zork Nemesis. Ich weiß nicht ob die Green Pepper Version irgendwie anders ist...

Aber bevor wir da weiter ins Detail gehen, versuche es mal mit Johns neuem Startordner.

Über die Probleme mit der DOSBox:
Du hast aber nicht versucht innerhalb der DOSBox nochmal dosbox aufzurufen, oder? Hört sich nämlich so an.
Aufrufen kannst Du DOSBox mit Konfigurationsparameter -conf nur von der Windows-Eingabeaufforderung aus.
Oder indem Du eine Verknüpfung erstellst und den Paramater -conf in der Befehlszeile mit angibst.

Und noch eine Frage, weil Du schriebst, dass Du eine start.cmd statt start.bat hattest, obwohl bei Johns Startordner wirklich eine start.bat drin war:
Lässt Du Dir eigentlich die Dateiendungen alle anzeigen?
Falls nicht benennt Windows den Dateityp und das kann verwirrend sein.
Ich würde in dem Fall in der Systemsteuerung/Darstellung und Anpassung/Ordneroptionen/Ansicht mal die Haken entfernen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" und bei "Versteckte Dateien und Ordner" den Punkt "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" anwählen.
Jetzt ganz unabhängig von den aktuellen Problemen. Diese Windows Bevormundung stört bei so manchen Dingen.


@Loma:
Hast Du denn die deutsche Fassung von Zork Nemesis?
Zuletzt geändert von Bakhtosh am 16.06.2015, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 6936
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Loma » 16.06.2015, 22:15

Bakhtosh hat geschrieben:@Loma:
Hast Du denn die deutsche Fassung von Zork Nemesis?
Ich experimentiere hier mit der deutschen 3-CD-Fassung.
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente


Zurück zu „Technik-Ratschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste