DOS Box - so funktioniert es!

Wie bekomme ich mein Adventure zum Laufen? Hier gibt es unsere Tipps!
Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 800
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Tweety » 11.05.2014, 19:59

Anke schrieb:
Um nochmal auf dein Problem zurückzukommen (falls es denn jetzt noch von Interesse ist):
Es hat mit Scumm jetzt zum Glück geklappt. Sollte ich DosBox doch noch mal benötigen, werde ich auf jeden Fall ausprobieren was Du geschrieben hast.
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Nerd

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Nerd » 11.09.2014, 12:01

Hallo. Das mit dem Kopieren auf die Festplatte habe ich versucht. Klappt bei mir nicht wirklich und die Spiele laufen immer noch wie in Zeitlupe. Woran kann es noch liegen oder muss ich noch irgend etwas anderes einstellen? Danke im Voraus.

AMUNO
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2015, 10:38

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon AMUNO » 02.06.2015, 10:41

Wollte mich mal bedanken für das Topic. Hat bei mir mit ein wenig rumprobieren geklappt und jetzt kann ich auch wieder ordentlich Larry I daddeln :)

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 13.06.2015, 19:07

Ein ganz toller Thread und danke an alle, die hier ihr Wissen so selbstlos weitergegeben haben! =D>
Dank der DosBox kann ich nun endlich wieder Zork Nemesis und Larry 1 spielen. *freu*
(ZN war zwar ein Windows-Spiel, hat aber auch einen DOS-Installationsmodus! Steht alles im Begleitheft.)

Jetzt habe ich zwei Fragen:

1. Zork Nemesis habe ich in der DosBox von CD installiert. Um jetzt beim Spielen nicht dauernd zwischen den 3 CDs wechseln zu müssen, müsste ich da erst mal die CD-Inhalte auf die Festplatte kopieren? Und dann von dort noch mal installieren?

2. Was muss ich machen, um bei Larry 1 speichern zu können? Wenn ich über ESC ins Menü und dort auf Speichern gehe, will es wissen, wohin es das Savegame speichern soll. Aber egal, welches vorhandene Verzeichnis ich da angebe (C:\altespiele\LARRY1, C:\altespiele, C:\ etc. pp.), es behauptet stur, es würde es nicht finden. Oder muss ich dazu extra einen Ordner "Savegames" im Larry-Verzeichnis anlegen?
Ich hatte mal spaßeshalber Z:\ als Speicherort eingetragen, da hat es gespeichert, konnte das Save beim nächsten Start dann aber wieder nicht finden.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 10:40

siris hat geschrieben: 1. Zork Nemesis habe ich in der DosBox von CD installiert. Um jetzt beim Spielen nicht dauernd zwischen den 3 CDs wechseln zu müssen, müsste ich da erst mal die CD-Inhalte auf die Festplatte kopieren? Und dann von dort noch mal installieren?
Vergiss' mal für geschätzt 12 Minuten deine Dos-Installation. :wink:
Mittlerweile läuft Zork Nemesis fehlerfrei und systemübergreifend auch unter ScumVM.
Obwohl ich wirklich ein Dos(Box)-Fan bin, hat ScummVM mittlerweile zugegebenermaßen klare Convenience-Vorteile: den Sound zu optimieren, auf Android gut zu laufen etc.
Das hieße für dich, folgende Maßnahmen für die nähere Ewigkeit zu ergreifen:
..... Hier wurde unter Alkoholeinfluss gepostet...
Nüchtern betrachtet bitte hier weiterlesen:

http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... 53#p612353
:wink:

Na, wenn das mal klappt... :wink:
siris hat geschrieben:Was muss ich machen, um bei Larry 1 speichern zu können?
F5?
Oder Menüoptionen im Spiel? Dort speichern oder laden.
Bild
Zuletzt geändert von JohnLemon am 16.06.2015, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 13:19

Tja, das klingt doch richtig gut mit dem ScumVM. Nach deiner Beschreibung müsste das eine Sache von Minuten und ohne Kopfzerbrechen sein. Ich meld mich wieder, ob's geklappt hat.

Zu Larry: F5 oder per ESC ins Menü, ist egal, das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass beim Speichern die Abfrage erscheint, wohin gespeichert werden soll, d.h. ich soll einen Pfad eingeben. Jeglicher Pfad auf C, also meiner Festplatte, wird nicht erkannt. Gebe ich nur "Z:" an, also die DosBox, wird gespeichert als "lllllsg.1" (obwohl ich dem Save auch noch einen eigenen Namen geben muss). Laden lässt sich dieses Savegame aber nicht wieder. Heißt, unter "Restore" gebe ich bei der Abfrage, was er laden soll, "Z:\lllllsg.1" oder auch "Z:\meinen Speichernamen" ein, und das findet er dann alles wieder nicht.

Mein Larry ist übrigens noch der allererste, also der mit Pixelgrafik und Parser.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 13:49

siris hat geschrieben:mit Pixelgrafik...
Gut so.
siris hat geschrieben:...und Parser.
*grusel* :wink:

Hast du denn einfach mal einen Ordner namens "Save" im Spielordner angelegt?

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 14:02

Ich hab gestern einen Ordner "Savegames" im Spielordner angelegt und versucht, dorthin zu speichern. Findet er auch nicht. Der findet ja nicht mal C:.
Wie gesagt, speichern tut er auf Z:, findet das SG dann aber beim Laden (angeblich) nicht wieder.

Och, ich find Parser ganz cool. :wink:
Mal was anderes als Point'n'Click. Back to the roots. *hihi*

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 14:24

So ganz verstehe dein Larry-Problem nicht. Meinen Spielordner habe ich z.B. "LSL1987" genannt. F5 zum Speichern erbringt dieses Bild:
Bild

Einfach mit Enter bestätigen. Fertig. Das Savegame LLLLLSG.1 findet man dann im Spielordner:
Bild
Wenn nicht, nimm' meine Dosbox-Version und kopiere in den leeren Ordner LSL1987 alle Dateien deines bisherigen Spielordners.
Start.bat doppelklicken. :wink:

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 16:15

Das is jetzt'n Witz! Mit deiner funktioniert es!
Eigentlich ist es doch wurscht, wie der Savegame-Ordner heißt. In diesem Gedanken hatte ich es zuvor erst noch mal mit meiner DOSBox versucht, ging aber partout nicht.

Meine Hypothese lautet jetzt:
Ich hätte meine DOSBox gleich auf dem Desktop installieren sollen.
oder
Ich hätte meine Spieleordner gleich in die DOSBox reintun sollen.
Meine hat's nämlich in C:\Programme installiert, während mein Spieleordner C:\altespiele ist, der znemesis und larry1 dann als Unterordner enthält. Kann es daran gelegen haben?

Wenn ich jetzt im Larry auf Speichern gehe, ist der richtige Pfad bereits angegeben, während ich ihn bei meiner immer erst selber reinschreiben musste. Laden dito.

War übrigens keine start.bat bei dir, sondern start.cmd. :wink:

Daher erst mal herzlichen Dank fürs gelöste zweite Problem. O:)
Das erste folgt noch heute, bin gespannt...

P.S. Kann ich meine DOSBox jetzt deinstallieren, da ich deine runtergeladen und entpackt hab?

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 16:51

So, Scumm entpackt, ZN-CDs reinkopiert - der Start mit start.bat klappt allerdings nicht, da geht kurz ein Fenster auf und verschwindet gleich wieder. In scummvm.exe wiederum bekomme ich zwar alles angezeigt, aber es sind nur die Ordner zur Auswahl aktiviert, nicht die Dateien.
Mit Klick auf znemesis.exe hab ich's nun allerdings zum Laufen gekriegt.

Jetzt hätte ich noch gern gewusst, ob ich auch im Scumm die Bildschirmauflösung und die Schwenkgeschwindigkeit der Maus regulieren kann. Und wenn ja, wie. :)

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 18:19

siris hat geschrieben:Kann ich meine DOSBox jetzt deinstallieren, da ich deine runtergeladen und entpackt hab?
"Meine" Dosbox ist ein transportables, kleines Ready2play-Päckchen für genau dieses Larry1-Spiel. Das kannst Du als Päckchen überall hin mitschleppen: ins Büro, aufs Klo, auf einen USB-Stick, auf Rechner, Läppi - und dort wird es laufen und seine Savegames im Spielordner ablegen. Alles dazu Bedeutsame steht in der dosbox.conf - die noch wesentlich anspruchsvoller sein kann, wenn ein anspruchsvoll zu konfigurierendes Spiel dies erfordert. Larry1 ist in dieser Beziehung absolut 'basic'. :)

"Deine" Dosbox ist quasi 'leer' - ein Potentialis, eine Option zur Konfigurierung jeden neuen Spiels, das bei dir ankommt. Da Speicherplatz kein wirkliches Problem mehr darstellt, verfolge ich lieber mein Ziel, jedes einzelne Spiel so zu konfigurieren, dass es jederzeit als Einzelpäckchen startbar ist. Macht seit Jahren ebenso Arbeit wie Vergnügen. Meine DOS-Sammlung erweitert sich aber auch nur noch gelegentlich.
Zuletzt geändert von JohnLemon am 14.06.2015, 18:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 18:29

Ja, dass die speziell für Larry konfiguriert ist, schwante mir schon. :wink:
Wenn ZNemesis jetzt allerdings auf Scumm läuft (vorausgesetzt, ich krieg das mit der Auflösung und der Mausgeschwindigkeit noch hin), brauche ich meine DosBox nicht mehr wirklich. Alles, was ich an alten Spielen noch zocken möchte, sind Windows-Spiele (Myst, Riven, Gabriel Knight, evtl. noch mal Jack Orlando).
Ich werd mal deine und "meine" configs vergleichen und Larry 2 reinkopieren und mal gucken, wie weit ich selber komme.
Auf jeden Fall chapeau für deine Kniffelarbeit - und danke, dass du andere dran teilhaben lässt!

Jetzt bin ich mal gespannt auf das Ergebnis deiner Kontrolle und würde mich noch über Hinweise zu den angefragten Konfigurationen freuen.
8)

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6358
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: eher bescheiden: Versailles, Südhang

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 14.06.2015, 18:34

siris hat geschrieben:Mit Klick auf znemesis.exe hab ich's nun allerdings zum Laufen gekriegt.
PS: Wenn du die znemesis.exe anklickst, spielst du nicht unter ScummVM, sondern unter dem, was siris' Rechner so kann, wenn er alleine ist und sich unbeobachtet fühlt... :P
Ob es daran liegt, dass du die DOS-Version besitzt, ich dir aber mein Starterpäckchen für die WINDOWS-Version hochgeladen habe? Ich kontrolliere es mal späterbaldgleich.
Bildschirmgröße und Mausprobleme müssten sich unter ScummVM eigentlich erledigen.

Benutzeravatar
siris
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2015, 23:51

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon siris » 14.06.2015, 18:56

John Lemon hat geschrieben:Wenn du die znemesis.exe anklickst, spielst du nicht unter ScummVM, sondern unter dem, was siris' Rechner so kann, wenn er alleine ist und sich unbeobachtet fühlt...
Noch so einer, der sich extra dumm stellt, um sich vor der Arbeit zu drücken! :lol:

Die Fenstergröße ist vermutlich die originale Bildschirmgröße, nur dass die Grafik heute so elende pixelt. Daher dachte ich, wenn ich die Auflösung noch'n bisschen runtersetze, nicht gleich auf ein Minifenster, aber bisschen kleiner als jetzt, könnte das angenehmer werden...

Wobei das Rasen der Z-Engine das größere Problem ist. Ich hatte das Spiel vor Jahren mal nach einer englischen Anleitung auf Vista (glaub ich) zum Laufen gebracht (man musste paar Dateien verschieben oder so) und gespielt, und da konnte ich beim besten Willen nicht ans Seil vom Glockenturm im Kloster springen. Man kommt sich vor wie ein besoffenes Wiesel.

Also, ja... ähm... kein Stress! Es bleibt spannend. :D


Zurück zu „Technik-Ratschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste