DOS Box - so funktioniert es!

Wie bekomme ich mein Adventure zum Laufen? Hier gibt es unsere Tipps!
Benutzeravatar
PhanTomAs
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3258
Registriert: 14.08.2003, 18:11
Wohnort: Auf'm Mars

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon PhanTomAs » 23.11.2012, 23:15

Fragt sich ja auch, wann da endlich mal eine neue Version erscheint. Seit fast 3 Jahren geht da nichts mehr voran. Kann ja schon froh sein, dass unter Windows 7 alles glatt läuft.

donald
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 214
Registriert: 20.12.2011, 02:33

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon donald » 24.11.2012, 01:38

Hi,

ich habe mit dem Keymapper noch nicht rumgespielt.
Wenn man ihn mit Strg/F1 startet, erscheint im Tastaturlayout keine Windows Taste.
Ich gehe also davon aus, das der Sourcecode der DOSBox geändert und neu kompiliert werden muss, um diesen Tastaturcode abzugreifen und ins Leere laufen zu lassen.

Ich kann dir nur ein Windows-Programm (Freeware) empfehlen, das diese Aufgabe erledigt.
Die Änderungen werden in der Registry eingetragen und können auch wieder rückgängig gemacht werden.
Die 3er Version ohne Net Framework (zip-Archiv) funktioniert bei mir auch unter Win 7/64.
Bei Änderungen in der Registry würde ich vorher die Registry sichern. Nur zur Sicherheit. :)

-> SharpKeys

Lea
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3794
Registriert: 30.06.2008, 19:45

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Lea » 12.02.2013, 17:02

Ich habe mal eine Frage. Und zwar was ist hier die bessere Grafik Option bzw. was genau ist das überhaupt? Was ist NCGA/VGA?

Bild

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 12.02.2013, 17:27

Die erste Option (VGA) ist die "modernere". MCGA war nur so eine Art Übergangslösung, um Spiele, die schon 256 Farben hatten, wegen zu hoher Auflösung nicht im CGA-Modus (4 Farben) spielen zu müssen, sondern auch mit mit mehr Farben, allerdings in verkleinertem Bild... oder so.. glaube ich.. 8-[
Jedenfalls ist VGA die Option Deiner Wahl, da bin ich ganz sicher. :D

Edit// Na ja, so ganz falsch war mein Gestammel nicht - hier hast Du es aber nochmal professionell erklärt: *klick!* ;)

Lea
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3794
Registriert: 30.06.2008, 19:45

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Lea » 12.02.2013, 17:41

Vielen Dank Lemonchen! <3

Ich glaube dein "gestammel" welches wohl eher die Fakten in einfachen Worten gefasst sind, verstehe ich besser als den Wikipedia Artikel. :)

Benutzeravatar
cat.greeny
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1261
Registriert: 23.02.2010, 00:24
Wohnort: Absurdistan

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon cat.greeny » 13.04.2013, 18:26

Juhu, hab soeben Dosbox auf meinem HP-Tablet zum Laufen gebracht :)
Bin mal gespannt, ob sich die meisten Spiele genauso komfortabel per Touch-Steuerung spielen lassen wie unter ScummVM.

Lea
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3794
Registriert: 30.06.2008, 19:45

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Lea » 04.11.2013, 21:09

Hallo, habe mal eine Frage. Benutze das Frontend D-Fend Reloaded und möchte jetzt Tex Murphy Under A Killing Moon spielen. Ohne die CDS wechseln zu müssen. Wie kann ich das anstellen? Ich weiß das man mit D-Fend Images machen kann und wo diese liegen. Aber wie sage ich dem Programm jetzt das das die Under A Killing Moon CDs sind und das er die bitte alle in DosBox einbinden soll beim Starten? Geht das? Ich denke das müsste eigentlich gehen, weil welchen Sinn macht es sonst CD Images zu erstellen, wenn man davon keinen Vorteil gegenüber sie direkt von CD zu lesen hat?

Kann mir da jemand weiter helfen? Habe die deutsche Original Version von Under A Killing Moon.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6251
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon JohnLemon » 05.11.2013, 12:35

Ihr immer mit eurem d-fend.. :wink:

Für meine ready2play-Version jedenfalls sieht der [autoexec]-Eintrag in der dosbox.conf so aus:

[autoexec]
@ECHO OFF
mount c: .. -freesize 1024
imgmount d ..\ISOs\UAKM_CD1.iso ..\ISOs\UAKM_CD2.iso ..\ISOs\UAKM_CD3.iso ..\ISOs\UAKM_CD4.iso -t iso
c:
cd Moon
call tex197
exit


Im Ordner "ISOs" sind die .. Isos :lol: -
Und die wechsle ich bei Bedarf mit dem Tastaturbefehl "STRG + F4" im laufenden Spiel.
CD1 ist geladen, also 1x drücken für CD2, 2x drücken für CD3, 3x drücken für CD4 und evtl. 4x drücken, um wieder zu CD1 zu gelangen.
Ganz einfach.
Bei Bedarf das neuste DosBox herunterladen (zum Download weiterführend auf "DOSBox SVN builds" klicken). :wink:

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9835
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Sternchen » 08.12.2013, 21:02

Tja dann..wo finde ich die Dosbox configuration?im Ordner ist nix drin bei Anwendungsdateien von Win Xp leider auch nix, hab sie mal wo gefunden aber weiß leider nicht mehr wo, nachdem ich mit nen Conf-Befehl meiner Dosbox beibrachte das sie endlich das Cd-rom lesen soll was bei Larry 7 sie sie sich partout weigerte zu machen nach dem Befehl klappte es aber bei Zork Nemsesis bin ich ratlos es gibt keinen Installer, Fehlermeldung erkenne ich keine weil das Fenster so schnell zugemacht wird, das ich nichts, rein nichts erkennen kann wo das Problem liegen könnte.
Installieren geht seit neuer Grafikkarte gar nicht mehr, früher ließ sich das Spiel von der Cd-Rom aus installieren nicht mal das geht mehr, mal sehen ob ich diesmal eine anständige Hilfe kriege oder wieder Belehrungen.
Glauben macht die Dinge nicht einfach.
Glauben macht diese Dinge erst möglich.

Nichts ist mächtiger als das Selbstbild,
mit dem jemand durch die Welt läuft.
Noch dazu wenn er es für seine wahre Natur hält.

Quelle:Unkown.

Benutzeravatar
PhanTomAs
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3258
Registriert: 14.08.2003, 18:11
Wohnort: Auf'm Mars

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon PhanTomAs » 08.12.2013, 23:05

Standardmäßig liegt die Datei unter %appdata%\DOSBox.

Ansonsten mach einfach eine Windows-Suche nach dosbox.conf.

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9835
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Sternchen » 09.12.2013, 00:58

werd ich machen danke.
Glauben macht die Dinge nicht einfach.
Glauben macht diese Dinge erst möglich.

Nichts ist mächtiger als das Selbstbild,
mit dem jemand durch die Welt läuft.
Noch dazu wenn er es für seine wahre Natur hält.

Quelle:Unkown.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Tweety » 11.05.2014, 17:26

Ich habe mir "Zehn Adventures" von Lucas Arts zugelegt und die Dosbox soweit konfiguriert.

Ich habe zuerst mal "Loom" installiert und nach der Installation lief auch alles glatt und ich konnte Spielstände speichern.

Jetzt wollte ich das Spiel noch mal starten und habe das auch nach Anweisung gemacht:

In der Dosbox auf C: (meine Festplatte) gewechselt und dann "dir" eingegeben.

Dort erscheinen dann zwei Dateien:

L10Saves
Lucas10P

Die Dateien erscheinen auch in dem Ordner "Oldies" den ich unter C: angelegt habe.

Leider erscheint aber nicht die Loom.exe. Wenn ich "cd Oldies" eingebe, bekomme ich die Meldung "unable to change to oldies".

Meine Vermutung ist dass ich das CDRom Laufwerk (bei mir E) falsch eingebunden habe oder dass das Spiel nicht auf C installiert wurde:

Hier meine Einstellung in der DosBox:

[autoexec]
# Lines in this section will be run at startup.
keybgr
mount c c:\Oldies -freesize 2048
mount e e:\ -tcdrom

Komisch ist nämlich dass wenn ich zu Loom auf der CD wechsle, da nur eine Loom.bat und eine Loom.exe ist. Einse install.bat fehlt völlig :cry: .

Weiß jemand wie ich das Spiel auf meine Festplatte bekomme?
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Dreas
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1075
Registriert: 27.04.2001, 10:57

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Dreas » 11.05.2014, 17:37

Tweety hat geschrieben:Ich habe mir "Zehn Adventures" von Lucas Arts zugelegt und die Dosbox soweit konfiguriert.
Die "Zehn Adventures" laufen alle hervorragend mit ScummVM, das wäre immer meine erste Wahl.

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 797
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Tweety » 11.05.2014, 17:42

Dreas schrieb:
Die "Zehn Adventures" laufen alle hervorragend mit ScummVM, das wäre immer meine erste Wahl.
Stimmt, Scumm hatte ich komplett vergessen #-o . Danke für den Tipp.
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5373
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: DOS Box - so funktioniert es!

Beitragvon Anke » 11.05.2014, 18:09

Um nochmal auf dein Problem zurückzukommen (falls es denn jetzt noch von Interesse ist):

Wenn du "mount c c:\Oldies" nutzt, brauchst du nicht mehr "cd oldies" eingeben. Das ist dann ja schon als C: festgelegt. Wenn du den Loom-Ordner von der CD in deinen Oldies-Ordner kopierst (denn der scheint da nicht vorhanden zu sein), sollte "dir" auch "LOOM" anzeigen. Und das sollte sich dann problemlos starten lassen mit

"c:"

"cd loom"

"loom"

(Da ich grundsätzlich ScummVM nutze, bin ich nicht so firm mit der DosBox. Aber ein kurzer Selbsttest hat ergeben, dass es so klappen könnte. ;))


Zurück zu „Technik-Ratschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste