Mic war Nichtraucher, dann wieder nicht, aber jetzt..

oder neudeutsch: Off-Topic
Benutzeravatar
DasJan
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 14682
Registriert: 17.02.2002, 17:34
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Beitragvon DasJan » 25.10.2005, 00:00

tanja_b hat geschrieben:man steht so oft blöd rum und bräuchte bloß ne kippe um cool auszusehen...
Ach was. Ohne Kippe sieht man viel cooler aus. Kraweel!

Das Jan
"If you are the smartest person in the room, you are in the wrong room."

Benutzeravatar
Mic
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4604
Registriert: 28.08.2003, 16:23
Wohnort: Exil-Osnabrücker
Kontaktdaten:

Beitragvon Mic » 25.10.2005, 01:15

tanja_b hat geschrieben:hm, ab und zu überleg ich immer mal wieder, anzufangen.... man steht so oft blöd rum und bräuchte bloß ne kippe um cool auszusehen.... warum muss ich nur nichtraucher sein? verdammt!
Hm, das ist tatsächlich ein Problem. Wenn ich in irgendeiner Fußgängerzone stehe (Nein, ich habe kein Panflöte am Mund und auch kein Pappschild vor mir liegen) und versuche toll auszusehen ist das ohne Zigarette schwierig. Wohin mit den Fingern? Mit einer Zigarette ist es einfacher...

Es ist Herbst, wir befinden uns in einer Fußgängerzone. Nasskalt peitsch der Regen in die Gesichter der Passanten, die eng in ihren Jacken gehüllt von einem Geschäft zum nächsten eilen. Es scheint fast so, als ob sie Angst hätten, der Regen können sie auflösen. Eine junge Frau sitzt in einem Café und betrachtet dieses triste Schauspiel. Ihre Augen wirken traurig, jedoch hat sie einen klaren und stechenden Blick. Sie beobachtet die Hetze auf den Straßen und ein beklemmendes Gefühl macht sich in ihr breit.
Doch genau auf der gegenüberliegenden Straßenseite sieht sie plötzlich einen jungen Mann stehen. Lässig trotzt er dem Wetter, in dem er sein Gesicht dem Regen entgegenstreckt. Seine rechte Hand wandert langsam in seine Hosentasche und holt ein Zippofeuerzeug hervor. Mit einem Schnipp seines Daumens entzündet er es, während seine andere Hand eine Zigarette in seinem Mundwinkel steckt. Sein Kopf neigt sich schräg nach unten und nach ein paar Zügen an der Flamme glüht hell und heiß seine Zigarette. Während sein Kopf noch nach unten gebeugt ist treffen sich plötzlich ihre Blicke. Mit der Zigarette im Mundwinkel lächelt er sie an. Mit einer lässigen Handbewegung schließt er das Feuerzeug und lässt es zurück in seine Hose gleiten. Nach ein paar Zügen stößt er sich mit dem Rücken von der Wand ab und geht gemächlich die Straße runter. Die Menge scheint ihn nicht wahrzunehmen, aber doch teilt sie sich vor ihm. Ein Sonnenstrahl durchbricht die Wolkendecke und richtet ihren Spot genau auf die Stelle, wo er noch vor kurzem stand.
Die Frau schaute ihm noch lange nach und seit dem war für sie nichts mehr, wie es einmal war.


Ja, das werde ich vermissen.. ;)
neon hat geschrieben:Besonderer Gag: Immer ein paar Wunderkerzen dabei haben. Erstens kann man unglaublich viel Unsinn damit machen, die sind immer für 'ne Überraschung gut, und wenn mal so ein obercooler seine Kippe vor Deiner Nase ansteckt, dann machst Du das selbe einfach mit 'ner Wunderkerze. Damit ist Dir jeder Lacher sicher.
Ähh.. ja.. oder aber, du nimmst eine 45er Smith & Wesson mit. Damit kann man ebenfalls viel Unsinn machen und wenn du einem Obercoolen mit einer Zigarette sein Gehirn wegbläst hast du zumindest auch das Überraschungsmoment auf deiner Seite. Ob auch Lacher dabei sind, vermag ich nicht zu sagen.
Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nichts weiter sind als verlorene Ideen aus einer anderen Ära,
etwa wie Boote auf einem ausgetrockneten See, dann ist die Beendigung eines Prozesses nie zu definieren.

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4694
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Beitragvon MarTenG » 25.10.2005, 07:43

Mic hat geschrieben:Ob auch Lacher dabei sind, vermag ich nicht zu sagen.
In den heutigen Zeiten, vermutlich schon :roll:
Ich war beim Bund immer einer der wenigen Nichtraucher. Jedesmal wenn Raucherpause war hab ich halt ne Orange, oder Mandarine genossen (normal gegessen, nicht geraucht). Aber VORSICHT gleiten, oder allgemein rödeln mit ner Orange in der Beintasche ist nicht unbedingt angenehm...
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian
„Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
Edward Snowden

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitragvon neon » 25.10.2005, 11:46

MarTenG hat geschrieben:
Mic hat geschrieben:Ob auch Lacher dabei sind, vermag ich nicht zu sagen.
In den heutigen Zeiten, vermutlich schon :roll:
Ich war beim Bund immer einer der wenigen Nichtraucher. Jedesmal wenn Raucherpause war hab ich halt ne Orange, oder Mandarine genossen (normal gegessen, nicht geraucht). Aber VORSICHT gleiten, oder allgemein rödeln mit ner Orange in der Beintasche ist nicht unbedingt angenehm...
Ich dachte da sind nur Oliven erlaubt.

Gast

Beitragvon Gast » 25.10.2005, 12:05

Mic hat geschrieben:Es ist Herbst, wir befinden uns in einer Fußgängerzone. Nasskalt peitsch der Regen in die Gesichter der Passanten, die eng in ihren Jacken gehüllt von einem Geschäft zum nächsten eilen. Es scheint fast so, als ob sie Angst hätten, der Regen können sie auflösen. Eine junge Frau sitzt in einem Café und betrachtet dieses triste Schauspiel. Ihre Augen wirken traurig, jedoch hat sie einen klaren und stechenden Blick. Sie beobachtet die Hetze auf den Straßen und ein beklemmendes Gefühl macht sich in ihr breit.
Denn genau auf der gegenüberliegenden Straßenseite sieht sie plötzlich einen jungen Mann stehen. Lässig trotzt er dem Wetter, in dem er sein Gesicht dem Regen entgegenstreckt. Seine rechte Hand wandert langsam in seine Hosentasche und holt ein Zippofeuerzeug hervor. Mit einem Schnipp seines Daumens versucht er es zu entzünden, während er mit gelben Fingern eine Zigarette in seinem Mundwinkel steckt. Sein Kopf neigt sich schräg nach unten und er dreht sich albern um sich selbst, weil er versucht, die Fluppe vor Wind und Regen zu schützen. Während sein Kopf noch nach unten gebeugt ist treffen sich plötzlich ihre Blicke. Der Rauch zieht ihm ins Gesicht. Mit der Zigarette im Mundwinkel und zusammengekniffenen Augen lächelt er sie an. Das denkt sie zumindest.... in Wahrheit hat er nur einen Hustenanfall unterdrückt. Mit einer lässigen Handbewegung schließt er das Feuerzeug und lässt es zurück in seine Hose gleiten. Nach ein paar Zügen stößt er sich mit dem Rücken von der Wand ab und geht gemächlich die Straße runter, denn seine Kondition läßt ein schnelleres Tempo gar nicht zu. Die Menge wendet die Nasen nach außen und teilt sich vor ihm. Ein Sonnenstrahl durchbricht die Wolkendecke und richtet ihren Spot genau auf die Stelle, wo er noch vor kurzem stand. Vielleicht war es ein Zeichen Gottes, denn auf seine Lungen liegt schon mehr Teer als auf der A 3.
Die Frau schaute ihm noch lange nach und lächelt. Denn es gibt nicht viel albeneres, als einen Raucher der bei Wind und Regen versucht cool auszusehen.
So sieht es nämlich in Wahrheit aus. :wink:

Als mein Schwiegervater Lungenkrebs bekam, hab ich aus Solidarität mit ihm aufgehört zu rauchen, um es ihm etwas leichter zu machen. Ich hab über 15 Jahre lang täglich ca. eine Schachtel geraucht, und hab einfach aufgehört. Ohne Pflästerchen und Kaugummi. Schon nach kurzer Zeit begannen die Dinge besser zu schmecken und zu riechen, ich hatte bessere Haut und eine gesündere Gesichtsfarbe. Für das gesparte Geld leistete ich mir eine schöne Breitband-Flatrate. Das ist jetzt fast 5 Jahre her, der Schwiegervater lebt noch, und ich bin jeden Tag froh, aufgehört zu haben. Das Verlangen ist komplett weg. Ab und zu habe ich sogar mal Wasserpfeife geraucht...
Nie wieder will ich so riechen wie die, die heute morgen vor mir an der Supermarkt-Kasse stand. Ich hab zwar etwas zugenommen, aber das isses mir wert. Steh es durch. Du wirst belohnt.

Grüße,

Tina

Benutzeravatar
mausebaer
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 145
Registriert: 29.12.2003, 10:30

Beitragvon mausebaer » 25.10.2005, 12:08

Grummel... der Login hat mal wieder nicht funktioniert, entschuldigt.

:oops: :oops: :oops:

Grüße,

Tina

Benutzeravatar
Mic
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4604
Registriert: 28.08.2003, 16:23
Wohnort: Exil-Osnabrücker
Kontaktdaten:

Beitragvon Mic » 25.10.2005, 12:20

Tina hat geschrieben:So sieht es nämlich in Wahrheit aus. :wink:
*lach* Touché :)
Tina hat geschrieben:Schon nach kurzer Zeit begannen die Dinge besser zu schmecken und zu riechen, ich hatte bessere Haut und eine gesündere Gesichtsfarbe.
Vor knapp acht Jahren habe ich von den Zigaretten über den Zeitraum von drei Monaten die Finger gelassen. Aber das war eigentlich etwas, was mich gestört hat. Ich hatte schon immer eine empfindliche Nase und es gibt Gerüche, die will man nicht noch intensiver riechen. ;)
Tina hat geschrieben:Steh es durch. Du wirst belohnt.
Mach ich. :)
Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nichts weiter sind als verlorene Ideen aus einer anderen Ära,
etwa wie Boote auf einem ausgetrockneten See, dann ist die Beendigung eines Prozesses nie zu definieren.

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4694
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Beitragvon MarTenG » 25.10.2005, 13:57

neon hat geschrieben:
MarTenG hat geschrieben:
Mic hat geschrieben:Ob auch Lacher dabei sind, vermag ich nicht zu sagen.
In den heutigen Zeiten, vermutlich schon :roll:
Ich war beim Bund immer einer der wenigen Nichtraucher. Jedesmal wenn Raucherpause war hab ich halt ne Orange, oder Mandarine genossen (normal gegessen, nicht geraucht). Aber VORSICHT gleiten, oder allgemein rödeln mit ner Orange in der Beintasche ist nicht unbedingt angenehm...
Ich dachte da sind nur Oliven erlaubt.
Ja, die mag ich aber nicht, also hab ich die Zitrusfrüchte einfach grün angemalt und beheuptet es wären die neuen Oliven nach zdv9.27...
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian
„Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
Edward Snowden

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9936
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Beitragvon Sternchen » 25.10.2005, 14:55

Vielleicht werden manche nur Nichtraucher weil ihnnen nun Rauchen zu teuer kommt? :P
Bin froh das ich nie richtig damit angefangen habe, letzendes hat man so das gesündere und billigere Leben. :o
Glauben macht die Dinge nicht einfach.
Glauben macht diese Dinge erst möglich.

Nichts ist mächtiger als das Selbstbild,
mit dem jemand durch die Welt läuft.
Noch dazu wenn er es für seine wahre Natur hält.

Quelle:Unkown.

Benutzeravatar
Fightmeyer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6566
Registriert: 16.12.2004, 22:51
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Beitragvon Fightmeyer » 25.10.2005, 15:22

Ich hab festgestellt, daß eigentlich bei den wenigsten der steigende Zigarettenpreis den Konsum verringert hätte. Es wird zwar viel gemeckert, aber die meißten finden dann irgendwelche Alternativen...(selber drehen; billig im Ausland kaufen, etc.)
oder beißen halt in den sauren Apfel und bezahlen mehr.

Mich störts eigentlich auch nicht. Mein Kollege bspw. (mir gegenüber) raucht auch. Aber wenn man regelmäßig lüftet, dann kann man damit leben. Schlimmer find ichs in Kneipen oder so, wo die Luft nach ner Weile anfängt zu stehen. Aber ansonsten könen die Raucher ruhig weiterschloten. Finanziert schließlich den Kampf gegen den Terrorismus :wink:

Nichts desto trotz befürworte ich natürlich Mics Entscheidung und drück ihm die Daumen.

Benutzeravatar
Padmé
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1168
Registriert: 28.10.2004, 11:37
Wohnort: Naboo

Beitragvon Padmé » 27.10.2005, 19:56

Mic, ich drück dir natürlich die daumen,
ich fürchte aber ich als nichtraucherin kann mir schlecht vorstellen, ob/ wie anstrengend und entbehrungsreich :wink: dein leben zur zeit ist.
- welch ein glück, dass mir zigaretten noch nie geschmeckt haben
:roll:
das mit den wunderkerzen probier ich doch bei nächster gelegenheit mal aus - mein persönlicher geheimtipp sind allerdings SEIFENBLASEN !
das geht zwar nur bedingt in räumen und speziell in lokalen, aber draussen, gerade bei diesem herbstwetter und wenn man auf jemanden wartet, ist das doch ein sehr netter zeitvertreib :lol:
"Often we pretend not to care when we care the most.
People can behave in very strange ways, despite their own feelings."

Benutzeravatar
john_doe
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1302
Registriert: 06.05.2001, 20:58

Beitragvon john_doe » 27.10.2005, 21:39

Also von mir auch viel Glück, Mic, daß du clean wirst/bleibst :)

Ich rauche auch, und seit ich angefangen habe konstant eine halbe Schachtel am Tag, am Wochenende nur 2 Zigaretten am Tag (hat sich so entwickelt und jetzt halte ich mich daran).

Jedenfalls unterstütze ich jeden, der damit aufhören will, deswegen kann ich die Kollegen von Mic nicht verstehen, die ihn nicht unterstützen wollen. Wenn ich mal aufhöre (was ich bestimmt irgendwann werde) würde ich ja auch wollen, daß mir jemand dabei hilft oder wenigstens etwas Mut macht.

Ich habe auch mal 3 Monate Pause gemacht zwischen Zivildienst und Ausbildung, aber dann blöderweise wieder angefangen. In der Zeit gings eigentlich, aber dann kam der Rückfall (gibt's eigentlich auch Quartalsraucher :))

Husten muß ich noch nicht :) und mit dem Auswurf morgens Wecker ausschalten geht auch noch nicht :)

Aber wenn man keinen Bock mehr darauf hat, sollte man auch damit aufhören, wenn's keinen Spaß mehr macht oder nicht mehr schmeckt bringt's ja auch nichts.
Save the Cheerleader, save the World!

Benutzeravatar
Mic
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4604
Registriert: 28.08.2003, 16:23
Wohnort: Exil-Osnabrücker
Kontaktdaten:

Beitragvon Mic » 28.10.2005, 01:53

Kleiner Zwischenbericht: Bin immer noch Nichtraucher, aber viel besser geht es mir noch nicht. Der Drang ist immer noch da und langsam fange ich an zu verzweifeln. Schei* Sucht.
Padmé hat geschrieben:Mic, ich drück dir natürlich die daumen,
ich fürchte aber ich als nichtraucherin kann mir schlecht vorstellen, ob/ wie anstrengend und entbehrungsreich :wink: dein leben zur zeit ist.
Aber holla.. ;)
Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nichts weiter sind als verlorene Ideen aus einer anderen Ära,
etwa wie Boote auf einem ausgetrockneten See, dann ist die Beendigung eines Prozesses nie zu definieren.

Benutzeravatar
Molly & Sinclair
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1968
Registriert: 06.11.2005, 17:20
Wohnort: Bayern

Beitragvon Molly & Sinclair » 25.12.2005, 14:53

Hallo Mic!

Wir wollten Dich mal fragen, wie es Dir inzwischen so ohne Zigaretten geht...falls Du standhaft geblieben bist!
Wir haben ja auch vor einigen Wochen aufgehört......unsere Gereiztheit in der ersten Woche war erschreckend!! Aber das hat sich gegeben und nun sind wir ohne Zigaretten wieder gut gelaunt wie eh und je!
Aber die Gewohnheit........manchmal kommt der Gedanke:"Eine rauchen wir noch, dann gehen wir..." oder "..ah, jetzt ne Zigarette.."....aber diese Gedanken werden schon weniger und wir denken nicht mal mehr nach jedem Essen an diese "Stangen".
Wir sind jedenfalls froh aufgehört zu haben....das Geld einsparen hat uns bis jetzt auch schon "Syberia 2" beschert - eine nette Belohnung mußte schon sein! :D
Wir hoffen, Du hältst durch und drücken Dir ganz fest die Daumen!!

Liebe Grüße

Molly & Sinclair

Benutzeravatar
Mic
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4604
Registriert: 28.08.2003, 16:23
Wohnort: Exil-Osnabrücker
Kontaktdaten:

Beitragvon Mic » 07.01.2006, 20:21

Bis auf eine Ausnahme bin ich standhaft geblieben, aber diese Ausnahme hatte ich auch sofort wieder bereut. Ui, was ging es mir schlecht. ;)

Ja, meine Stimmung wechselte zwischen, gereizt, stolz, verzweifelt und desinteressiert. Und ich erwische mich noch regelmäßig, wie es mich nach dem Essen oder beim morgendlichen Kaffee nach einer Zigarette gelüstet. Aber ich denke, das wird schon.

Seit knapp zwei Wochen laufe ich jetzt jeden Abend ein paar Runden. Anfänglich war es nicht wirklich viel, aber so nach und nach steigere ich mich.

Hm, igitt, was lebe ich gesund..
Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nichts weiter sind als verlorene Ideen aus einer anderen Ära,
etwa wie Boote auf einem ausgetrockneten See, dann ist die Beendigung eines Prozesses nie zu definieren.


Zurück zu „Andere Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste