Mitgliedergalerie

oder neudeutsch: Off-Topic
Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1829
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Bakhtosh » 04.05.2019, 08:51

Anstrengend ist ja immer relativ. Natürlich ist es anstrengend.

Letztes Jahr z.B. war ich schon 10 km vor Schluss total fertig, habe mich nur noch irgendwie ins Ziel geschleppt und war mit der Zeit unzufrieden. Das war z.T. der nicht optimalen Vorbereitung (Verletzungspause) und z.T. dem ersten sommerlichen Tag des Jahres geschuldet. Dieses Jahr lief es viel besser.

Wenn man mal erleben will, dass einem Menschenmassen zujubeln und wildfremde Leute einen anfeuern (Name steht auf der angepinnten Startnummer), dann gibt es ja nicht sooo viele Möglichkeiten für Normalsterbliche. Marathon ist eine davon. Es ist einfach ein tolles Erlebnis. Man kann es schlecht beschreiben.

Und jeder kann einen Marathon laufen, sofern er nicht durch körperliche Probleme daran gehindert wird. Natürlich nur die wenigsten untrainiert aus dem Stand. Aber mit mehrmonatiger Vorbereitung, in der man regelmäßig und sukzessive immer längere Strecken läuft, kann das jeder.

Also ja - inklusive der ganzen Vorbereitung ist das anstrengend. Aber auch sehr, sehr schön - und nicht nur der Marathon selbst.
Und so ein schwieriges Adventure spielen ist ja irgendwo auch anstrengend. Aber schön. :D

Zoë Maya Castillo

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 04.05.2019, 17:12

Klasse Bakhtosh, einfach klasse! Auch schön erklärt, was der Reiz am Ganzen ist. :)
Ich könnte das nie, aktuell aber auch rein gesundheitlich nicht.

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13743
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Möwe » 04.05.2019, 17:52

Ich habe zwar mehrfach einen Marathonlauf beim Spazierengehen gekreuzt, bin aber noch nie auf die Idee gekommen, jemanden anzufeuern. Ich habe mich immer nur gewundert, dass die Leute am Straßenrand genau wenn ich vorbei komme, jemandem zujubeln. Ich dachte, die kennen den persönlich und feuern ihn deshalb an.
Wahrscheinlich muss man jemanden kennen, der mitläuft oder selber mal gelaufen sein, um zu wissen, dass das so gehandhabt wird.
Das nächste mal jubele ich mit. In Andenken an Bakthoshs schöne kleine Erklärung.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 10016
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Sternchen » 05.05.2019, 03:43

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
04.05.2019, 17:12
Klasse Bakhtosh, einfach klasse! Auch schön erklärt, was der Reiz am Ganzen ist. :)
Ich könnte das nie, aktuell aber auch rein gesundheitlich nicht.
Stimmt die Erklärung war richtig gut, ja das einen zig Menschen dabei zujubeln das ist sicher ein schönes Gefühl.
Auch das wenn man es geschafft nur Stunden durchgehend zu rennen ist sicher heftig und auslaugend körperlich.
Glaube ohne ein Training ist es so schwer zum durchhalten.
Was wiederum auch schade ist, also könnte jemand der nicht trainiert es kaum bis zum Ende durchhalten.
Das Wetter spielt dabei den ich auch eine Rolle, denn Regen/Nieselregen zu laufen kann dann sicher zu Verkühlung oder anderem führen.
Von daher ja wenn man das durchzieht, kann man von so einer Leistung schon Respekt haben. :)
Mein Wesen definiert sich durch mein Ich.
Durch meine Taten nicht nur durch das Reden anderer über mich.

Zitat von Mir.

Menschen und Dinge verlangen verschiedene Perspektiven. Es gibt manche, die man aus der Nähe sehen muß, um sie richtig zu beurteilen, und andere, die man nie richtiger beurteilt, als wenn man sie aus der Ferne sieht.

Zitat von François VI. Herzog de La Rochefoucauld

Zoë Maya Castillo

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 05.05.2019, 13:40

Muss man bei so einem Marathon dann eigentlich in der Laufbewegung bleiben oder darf man auch gehen oder bedeutet gehen = Disqualifikation? Ich meine man kann ja schon sehr langsam laufen aber es ist immer noch anstrengender als gehen obwohl die Geschwindigkeit vielleicht die gleiche ist. Vielleicht wisst ihr was ich meine.

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1179
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon aeyol » 05.05.2019, 14:11

Ich weiß es nur vom Lesen, aber Gehpausen "gehen". ;)

Ansonsten gibt es auch Walking-Marathons, aber dafür bekommt man vermutlich nicht derartigen Beifall. Aber vielleicht muss es ja auch nicht "gleich" ein Marathon sein. Wer des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich "Zombies, Run!" als Laufmotivation. Da darf man so schnell gehen oder laufen, wie man möchte und kann gleichzeitig spielen, Items sammeln und Lieblingsmusik hören. :D

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1829
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Bakhtosh » 05.05.2019, 16:04

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
05.05.2019, 13:40
Muss man bei so einem Marathon dann eigentlich in der Laufbewegung bleiben oder darf man auch gehen oder bedeutet gehen = Disqualifikation?
Das ist eine interessante Frage.

Also durchgehend in der Laufbewegung bleiben muss man auf jeden Fall nicht. Selbst bei Profiläufern sieht man, dass sie mal kurz ins Gehen verfallen, wenn sie mal ein Getränk oder Nahrung gereicht bekommen und das Timing nicht passt. Und selbst bei diesen gibt es mal eine Schwächephase oder einen Krampf, der weggegangen wird.

Und ich habe auch noch nie bei längeren Gehphasen von Qualifikationen gehört. Und man sieht vor allem gegen Ende des Marathons immer wieder Läufer, die auch mal Gehpausen einlegen. Letztes Jahr ist mir das auch passiert.

Deswegen glaube ich nicht, dass es da Beschränkungen gibt. Außer einer. Und das ist die Zeit. Es gibt immer so etwas, was sich hier "Besenwagen" nennt ("fegt" alle auf, die zu langsam sind). Der also nach dem letzten Starter losfährt und alle einsammelt, die zu langsam sind. Denn die Strecke soll ja auch irgendwann wieder aufgeräumt und für den normalen Verkehr freigegeben werden. Je nach Veranstalter braucht dieser "Besenwagen" so zwischen 5:30 und 6:30 Std. (Hamburg z.B. 6:20 Std.). Angenommen Du brauchst beim Gehen 10 min für einen Kilometer, dann macht das etwas über 420 min. Also über 7 Std. Das schaffst Du so also nicht. Jetzt ganz unabhängig davon, was wohl Mitstreiter und Publikum dazu sagen.

Frage ist halt, warum macht man das. Sport gibt es ja in allen Abstufungen. Laufwettbewerbe auch. Natürlich hat ein Marathon oder Triathlon am meisten Publikum. Meinen ersten Marathon bin ich gelaufen, weil ich mir selbst beweisen wollte, dass ich das kann (man klingt das bescheuert). Das es vom ganzen Flair so toll ist, hat mich dann zum Wiederholungstäter gemacht...

Oh - und ich glaube Dinge, die man lange trainieren muss, schafft man wohl am ehesten, wenn man einen Sport findet, der einem dann auch Spaß macht. Laufen ist für mich etwas, wo ich den Kopf frei kriege, Unabhängig von irgendwas anderem...

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1179
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon aeyol » 05.05.2019, 16:37

"Ding-Dingeling-Ding - Gebt mir eure Kaputten!" ;)

Zoë Maya Castillo

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 05.05.2019, 17:30

Bakhtosh hat geschrieben:
05.05.2019, 16:04
Meinen ersten Marathon bin ich gelaufen, weil ich mir selbst beweisen wollte, dass ich das kann (man klingt das bescheuert).
Das klingt und ist ganz und gar nicht bescheuert.

Weißt du warum ich Sachen mache?

Weil irgendson Typ, den ich nicht mal kenne, gesagt hat, dass ich es nicht kann, na dem werde ichs zeigen! :mrgreen:

Das ist bescheuert. :lol:

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8059
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Joey » 06.05.2019, 00:19

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
05.05.2019, 17:30
Weißt du warum ich Sachen mache?

Weil irgendson Typ, den ich nicht mal kenne, gesagt hat, dass ich es nicht kann, na dem werde ichs zeigen! :mrgreen:

Das ist bescheuert. :lol:
Wäre das dann aber nicht dasselbe? Da du den nicht mal kennst, wirst du dich kaum vor ihn hinstellen und rufen "Ich hab das geschafft!". :wink:
Also machst du das, was immer es ist, nicht, um demjenigen etwas zu beweisen, sondern nur für dich selbst, so wie es auch sein sollte. :D
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
SpionAtom
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 157
Registriert: 31.01.2019, 10:29

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon SpionAtom » 19.05.2019, 15:44


Benutzeravatar
westernstar
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4789
Registriert: 04.10.2008, 16:54

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon westernstar » 22.05.2019, 20:53

Auf dem Pferd ist es doch schöner, als darunter. :)
Zumindest auf dem Platz klappt es schon wieder ganz gut...
20190418_131610.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht alles kontrollieren was dir irgendwann einmal passiert, aber du kannst entscheiden, dich davon nicht herunter ziehen zu lassen.
Maya Angelou

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8069
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon mandarino » 22.05.2019, 21:26

Eine wirklich schöne Nachricht, westernstar! Es geht also vorwärts.
Und ein schönes Bild :D
Glückwunsch, ich freu mich sehr für dich!!

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8059
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon Joey » 22.05.2019, 21:38

Das ist wirklich super! Ich freue mich mit mandarino zusammen für dich! Und ich bewundere dich für deinen Mut!
Warum hat denn das Pferd ein Mützchen auf? :-k
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8028
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Mitgliedergalerie

Beitragvon regit » 22.05.2019, 21:48

Schön, mal wieder was von Dir zu lesen. Es geht also bergauf. Ich finde es allerdings auch sehr mutig, wieder auf den Rücken eines Pferdes zu steigen. Aber dort soll ja angeblich alles Glück der Erde liegen. :D


Zurück zu „Andere Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste