Code 7 - Fragen & Antworten

Die Entwickler von Code 7 beantworten am 20. Oktober eure Fragen
Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 19:58

Hallo zusammen! :)

Mein Name ist Zein Okko, zusammen mit meinem Kollegen Kevin Glaap sind wir Goodwolf Studio. Ihr kennt mich vielleicht von dem Spiel Typoman von Brainseed Factory, an dem ich vorher als Game Designer und Animator gearbeitet habe.

Im Moment entwickeln Kevin und ich das text-basierte Hacking Adventure Code 7, welches zur Zeit bei Kickstarter läuft (7 Tage lang noch): http://kck.st/2cUGMID
Den ersten Teil des Spiels "Episode 0: Allocation" könnt ihr kostenlos herunterladen: https://goodwolfstudio.itch.io/code-7

Wir haben das Studio im Februar diesen Jahres gegründet. Kevins Schwerpunkt sind Game Design, UX und Programmierung und ich fokussiere mich auf das Narrative Design, Visual Design und die Musik.

Ein paar Links:
Goodwolf Twitter: https://twitter.com/goodwolfstudio
Mein Twitter: https://twitter.com/okkolicious
Kevins Twitter: https://twitter.com/retraffic
E-Mail: zein@goodwolf-studio.com
Code 7 Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1267649 ... 8/?fref=ts

Und jetzt nur zu mit den Fragen! :)

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 20:09

Hi, schön dass ihr da seid.

Was ich mich frage... ihr nehmt ja das klassische Element der Textadventures und peppt das mit Grafik und Sound auf. Wusstet ihr, als ihr mit der Entwicklung angefangen habt, dass zur gleichen Zeit so eine kleine Welle kommt, wo auch andere mit diesem Element spielen? Inzwischen gibt es ja auch KOMRAD, Event[0], The Virus: Hilferuf, oder auch die Storycentric Engine von Christopher Brendel, in der er seine alten Adventures als Textadventure-Neuauflage realisiert.

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:13

neon hat geschrieben:Hi, schön dass ihr da seid.

Was ich mich frage... ihr nehmt ja das klassische Element der Textadventures und peppt das mit Grafik und Sound auf. Wusstet ihr, als ihr mit der Entwicklung angefangen habt, dass zur gleichen Zeit so eine kleine Welle kommt, wo auch andere mit diesem Element spielen? Inzwischen gibt es ja auch KOMRAD, Event[0], The Virus: Hilferuf, oder auch die Storycentric Engine von Christopher Brendel, in der er seine alten Adventures als Textadventure-Neuauflage realisiert.
Schön, dass wir hier sein dürfen :)

Als wir das Projekt angefangen haben, wussten wir nicht, dass das in diesem Moment eine Welle in diesem Bereich gibt. Der Prototyp der das Spiel und die Story schon fest gelegt hatte, erschien ja Anfang 2015. Als wir es gerade veröffentlicht hatten, haben wir das erste mal etwas von SOMA gehört, dass ja eine ähnliche Thematik hatte. Und dann kamen mehr und mehr Spiele, die in die Richtung gingen.
Aber ich finde es sehr schön inmitten einer solchen Bewegung zu sein!

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 20:15

Glaubt ihr, dass es generell so eine kleine Rückbesinnung zu den ganz alten Game-Mechaniken gibt? Spielt der alte Retro- oder Nostalgiefaktor eine Rolle?

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:24

neon hat geschrieben:Glaubt ihr, dass es generell so eine kleine Rückbesinnung zu den ganz alten Game-Mechaniken gibt? Spielt der alte Retro- oder Nostalgiefaktor eine Rolle?
Ich glaube, dass wir immer wieder Retro-Renaissancen haben werden, die spezielle Aspekte oder Thematiken von früher aufgreifen. Im Moment scheint es Hacking, Glitching und generell Cyberspace zu sein. Das hat damit zu tun, dass diejingen, die damals diese Klassiker gespielt haben jetzt selber Spiele entwickeln können oder wollen und dann ein bisschen ihrer Nostalgie folgen. Man hat nun die Möglichkeit selbst etwas zu erschaffen, was man als Kind oder Jugendlicher ganz toll fand.
Ich denke Nostalgiefaktor spielt eine große Rolle, ja!

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 20:26

Kennt ihr 'Hacker' aus den 80ern? Ich habe das seinerzeit auf dem C64 gespielt und Code 7 hat mich irgendwie direkt daran erinnert.

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:35

neon hat geschrieben:Kennt ihr 'Hacker' aus den 80ern? Ich habe das seinerzeit auf dem C64 gespielt und Code 7 hat mich irgendwie direkt daran erinnert.
Ja, das war auch eines der Spiele, dass wir recherchiert hatten (aber nicht gespielt). Ich hatte selber das Spiel Uplink gespielt, welches mich inspiriert hatte. Das war aber schwer zugänglich und kompliziert, aber das hacker-feelings war super!

Benutzeravatar
Esmeralda
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 784
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Esmeralda » 20.10.2016, 20:37

Hallo zusammen,

ich habe eure Episode 0 nur mal kurz angetestet und bis dahin hat mir das Spiel gut gefallen. Bis jetzt war die Story der wirklich interessante Punkt, die Rätselschwierigkeit war aber wegen der quasi vorgegebenen Antwortmöglichkeiten überschaubar. Werden die Aufgaben mit der Zeit komplexer?
(die Frage erledigt sich wahrscheinlich, wenn ich Episode 0 fertig spiele, aber wenn ihr schon mal da seid...)

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:42

Esmeralda hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe eure Episode 0 nur mal kurz angetestet und bis dahin hat mir das Spiel gut gefallen. Bis jetzt war die Story der wirklich interessante Punkt, die Rätselschwierigkeit war aber wegen der quasi vorgegebenen Antwortmöglichkeiten überschaubar. Werden die Aufgaben mit der Zeit komplexer?
(die Frage erledigt sich wahrscheinlich, wenn ich Episode 0 fertig spiele, aber wenn ihr schon mal da seid...)
Willkommen, Esmeralda! :)

Ja, die Rätsel werden komplexer mit der Zeit. Wir haben uns viel Mühe mit dem Tutorial gegeben, sodass es dir langsam die Elemente des Spiels beibringt, ohne dass es zu offensichtlich ist. Daher ist es am Anfang eher leicht. Später wird es schon ein bisschen trickreicher. Über die Episoden hinweg werden deine Möglichkeiten wachsen und die Puzzle somit zunehmen komplexer.

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 20:44

Kann ich bestätigen (habe Episode 0 durch). Es kommen schon im Laufe der Demo (also Episode 0) immer wieder neue Spielelemente dazu. Ist recht abwechslungsreich.

Zein, ich habe auf den Screenshots der Folgeepisoden eine andere Anordnung der GUI gesehen, wird die in jeder Episode anders sein?

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:47

neon hat geschrieben: Zein, ich habe auf den Screenshots der Folgeepisoden eine andere Anordnung der GUI gesehen, wird die in jeder Episode anders sein?
Was du gesehen hast, war vermutlich ein alter Entwurf vom Interface. Wir haben mal versucht etwas in die modernere Richtung zu gehen, haben uns aber dann doch dagegen entschieden. Das Interface wird erst mal so bleiben, wie in Episode 0. Ab und zu kommen natürlich einige Funktionen dazu, aber der Stil wird gleich bleiben.
Es kann aber sein, dass sich hier oder da mal das interface auf Grund der Story ändert, bleibt gespannt! ;)

Benutzeravatar
Esmeralda
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 784
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Esmeralda » 20.10.2016, 20:49

Gut zu wissen. Ich spiele auch bald weiter... :mrgreen:
Ich kann mir vorstellen, dass es extrem schierig ist, das Spiel zum einen zugänglich zu machen, indem man eben Antwortmöglichkeiten vorgibt, und zum anderen eben anspruchsvolle Rätsel zu designen. Wie findet ihr eine Balance? Testen, testen, testen? Oder verlasst ihr euch auf eure Einschätzung?

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 20:51

Bekommt ihr eigentlich Fördergelder? Laut Kickstarter finanziert ihr ja die Entwicklung selbst und versucht nur, Mittel für die Sprachaufnahmen aufzutreiben. Da ihr in NRW sitzt, wo es ja einen Topf dafür gibt, seid ihr da drin?

Benutzeravatar
Zein
Verifizierter Account
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2016, 23:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon Zein » 20.10.2016, 20:58

Esmeralda hat geschrieben:Gut zu wissen. Ich spiele auch bald weiter... :mrgreen:
Ich kann mir vorstellen, dass es extrem schierig ist, das Spiel zum einen zugänglich zu machen, indem man eben Antwortmöglichkeiten vorgibt, und zum anderen eben anspruchsvolle Rätsel zu designen. Wie findet ihr eine Balance? Testen, testen, testen? Oder verlasst ihr euch auf eure Einschätzung?
Mit "testen, testen, testen" triffst du den Nagel auf den Kopf. Uns ist Playtesting immer sehr wichtig! Zwischen dem Prototyp und der jetzigen Episode 0 haben wir erst einmal lange und viel Feedback gesammelt um zu definieren, an welchen Stellen es schwierig sein sollte und an welchen nicht. Sich Passwörter aufzuschreiben zB. halten wir für nicht sehr anspruchsvoll, daher merkt sich das System diese automatisch.

Das System zeigt dir zwar die Kommandos an, die ihr benutzen könnt, aber es liegt dann an euch herauszufinden in welchem Kontext oder welche Kombination. Wie gesagt, am Anfang ist das alles noch recht einfach für den Einstieg, aber spätestens in Episode 1 ist schon mehr Hirnschmalz gefragt ;)
Und auch da werden wir immer wieder ausgiebig testen lassen!
neon hat geschrieben:Bekommt ihr eigentlich Fördergelder? Laut Kickstarter finanziert ihr ja die Entwicklung selbst und versucht nur, Mittel für die Sprachaufnahmen aufzutreiben. Da ihr in NRW sitzt, wo es ja einen Topf dafür gibt, seid ihr da drin?
Ja, wir bekommen ein Förderstipendium vom Mediengründerzentrum NRW in diesem Jahr. Diese Förderung ist jedoch "nur" für Betriebs- und nicht Projektausgaben, was bedeutet, dass wir es nicht für Code 7 nutzen können. Es gibt noch die Film- und Medienstiftung, die uns damals auch bei Typoman unterstützt hat, aber die können wir zur Zeit nicht abgreifen, weil Kevin und ich beide noch Studenten sind. Die Förderung dort geht leider nur für Nicht-Studenten.

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 29389
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Code 7 - Fragen & Antworten

Beitragvon neon » 20.10.2016, 21:02

Zein hat geschrieben: Es gibt noch die Film- und Medienstiftung, die uns damals auch bei Typoman unterstützt hat, aber die können wir zur Zeit nicht abgreifen, weil Kevin und ich beide noch Studenten sind. Die Förderung dort geht leider nur für Nicht-Studenten.
Erstaunlich, ich dachte mit der Studiogründung seid ihr eigentlich offiziell eine Company. Das macht doch irgendwie gar keinen Sinn...


Zurück zu „Goodwolf Studio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast