Tag 22: Ziemlich anhänglich

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel
Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6031
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon Einzelkämpfer » 23.12.2015, 00:43

Hmm, das scheint mir in der Tat nicht einfach gewesen zu sein. Hangman hat da zwar eine recht geradelinige Vorgehensweise geschildert, aber schon der Sprung zum fiktiven Ort lag nicht unbedingt auf der Hand.

Von der Thematik her auf jeden Fall ein interessantes Rätsel. Was den Schwierigkeitsgrad betrifft: Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es eine gewisse Nähe von "Agloe" zu "Agip" gibt - auch über das rein Sprachliche hinaus... :roll:
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
Bloddwyn
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1290
Registriert: 23.08.2005, 21:11

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon Bloddwyn » 23.12.2015, 01:00

Einzelkämpfer hat geschrieben:Hangman hat da zwar eine recht geradelinige Vorgehensweise geschildert, aber schon der Sprung zum fiktiven Ort lag nicht unbedingt auf der Hand.
Der Sprung war zugegebenermaßen nicht gut ausgearbeitet, das stimmt definitiv. Aber ich frage mich, warum so viele Leute anscheinend nicht den Weg nach Agloe gefunden haben. Ich hatte wirklich damit gerechnet, dass einige sofort auf einen fiktiven Ort kommen, vor allem weil Fiktives schon so oft hier thematisiert wurde. Ich selbst bin bei früheren Rätseln recht oft über Agloe gestolpert und habe mir daher gedacht: Dieses Mal mache ich ein Rätsel daraus.

Benutzeravatar
lorion42
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 634
Registriert: 01.12.2009, 15:02
Wohnort: Bielefeld

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon lorion42 » 23.12.2015, 01:06

Problem war hauptsächlich, dass es keine Kombination der Suchbegriffe im Text gab, der zu Agloe führte. Als deutschen Begriff hätte man Gemischtwarenladen gebraucht auf den man leider nicht durch rumprobieren kommt. Und im englischen Wikipedia ist das Schild, das hier der Haupthinweis war, nicht erwähnt.

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8955
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon elfant » 23.12.2015, 01:41

Bloddwyn hat geschrieben: Der Sprung war zugegebenermaßen nicht gut ausgearbeitet, das stimmt definitiv. Aber ich frage mich, warum so viele Leute anscheinend nicht den Weg nach Agloe gefunden haben. Ich hatte wirklich damit gerechnet, dass einige sofort auf einen fiktiven Ort kommen, vor allem weil Fiktives schon so oft hier thematisiert wurde. Ich selbst bin bei früheren Rätseln recht oft über Agloe gestolpert und habe mir daher gedacht: Dieses Mal mache ich ein Rätsel daraus.
Ficken und Wikipedia sollten übrigens meinerseits ein kleiner Hinweis sein..... Na ja für mich machte das Sinn.
Man musste natürlich als erstes polizeiliche Ermittlungen ausschließen. Werbeschilder dürfen wiederum um nicht bei Ortsschildern sein. "ort falle fiktiv" führt recht schnell zum Ergebnis. Der 2. Schritt war denn zuviel für mich. Ich habe zwar alle Personen überprüft, auf englisch gewechselt, aber auf "The Trivia Encyclopedia" zu klicken kam ich nicht. #-o
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Gandi
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 947
Registriert: 05.08.2006, 14:03

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon Gandi » 23.12.2015, 08:59

lorion42 hat geschrieben:Problem war hauptsächlich, dass es keine Kombination der Suchbegriffe im Text gab (...)
Genau! Auch mit hat ein griffiger Hinweis gefehlt, mit dem man ein Google-Aha-Erlebnis hätte haben können.

Zuerst habe ich mir einige Theorien über ein Verbrechen ausgedacht (z.B. eine Falle im Gullydeckek, die nicht funktionierte, weil ein Imbisswagen drauf gepartkt hat)
Dann habe ich alle möglichen alternativen Bedeutungen gesucht (z.B. für Beute -> "Jagdbeute"/"Kriegsbeute", "schien die Sache klar" -> irgendwas durchsichtiges)
Auch verschwundene Städte/Geisterstädte sind mir bald eingefallen ("heutzutage passiert dort nicht viel Interessantes").
Hier hätte man den Bogen zur fiktiven Stadt schlagen können - hat aber erst mit steinbocks Hilfe geklappt.
Ich habe mich dann allerdings direkt auf die englische Wikipedia gestürzt, die leider keine so geschickte alphabetische Liste bot, wie die deutsche. Ich habe mir Ortsschild um Ortschild von "Hill Valley", "Gotham", "South Park" und Konsorten angesehen, um einen Hinweis auf einen Laden zu finden. Erst ein weiterer Tipp vom Schnellrater hat mich dann erlöst.

Dann war ich der irrigen Meinung, wenn man Agloe hat, kann's nicht mehr schwer sein ;)
Tja, ich habe Geschichte um Geschichte über Copyrightverstöße, nicht existente Straßen und "Paper Towns" gelesen.
Auch die über den Vornamen eines Detektiven im Trenchcoat war bald dabei - aber weil ein paar googleversuche keine Autowerbung mit ihm zum Vorschein brachten bin ich erst einmal weiter gezogen.

Fazit: Ganz klar für mich persönlich das anstrengendste und schwerste Rätsel dieses Jahr - zum Glück hatte ich gestern so viel Zeit ;)
Peace, Gandi

Benutzeravatar
ark4869
Mr. Green
Mr. Green
Beiträge: 6509
Registriert: 23.03.2007, 16:40
Wohnort: Mülleimer

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon ark4869 » 23.12.2015, 10:30

Hatte ja schon gesagt, dass ich irgendwie nicht af die Idee kam nach fiktiven Orten zu suchen, aber ich denke auch, da häten mehr drauf kommen können ^^

Dank dem Rätsel hab ich aber jetzt einen neuen Weihnachtsavatar :mrgreen:
THERE IS NO JUSTICE. THERE IS ONLY ME. - Death

Benutzeravatar
westernstar
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4787
Registriert: 04.10.2008, 16:54

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon westernstar » 23.12.2015, 10:52

Ich denke, das Hauptproblem war irgendwann, dass alle schon so lange gesucht haben und dann kann man nicht mehr klar denken. Gerade weil man am Anfang viel Zeit mit Verbrechen verschwendet hat. Ich habe auch sehr viel nach Comics, Filmen etc. gesucht. Nur nicht konkret nach fiktiven Orten bei Wikipedia. Dafür habe ich mich dann in Wüstungen versteift, naja, auch interessant. :)
Du kannst nicht alles kontrollieren was dir irgendwann einmal passiert, aber du kannst entscheiden, dich davon nicht herunter ziehen zu lassen.
Maya Angelou

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2298
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon mudge » 23.12.2015, 15:15

Habe hier als (offenbar zu mieser) Betatester nicht abgeschickt, erschien mir da nur fair.

*terribly sorry* :oops:

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3570
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon z10 » 23.12.2015, 15:35

Eigentlich eine unnötige Selbstbestrafung, mudge ^^.
Mir haben auch die Begriffe gefehlt, die man vielleicht zusammen in einem passenden Artikel hätte finden können, ohne explizit nach fiktiven Orten zu suchen. Aber ist ja Schnee von gestern (wenn denn mal irgendwo welcher liegt :D)
Don't wreck the net

The prophecy is true, we are doomed.

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5393
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: Tag 22: Ziemlich anhänglich

Beitragvon Anke » 23.12.2015, 18:23

Nachdem ich jede Menge Geisterstädte und Wüstungen durchforstet habe, kam ich auf den Trichter mit den fiktiven Orten. Leider bin ich nicht alphabetisch vorgegangen. Zu blöd, denn die Geschichte mit Columbos angeblichem Vornamen Phillip kenne ich sogar. Da wäre der Weg von Agloe zum LAPD nicht allzu weit gewesen. #-o


Zurück zu „Community-ATAK 2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste