Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel
Benutzeravatar
flinch
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 549
Registriert: 24.12.2008, 03:14

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon flinch » 06.12.2014, 01:24

hellwag hat geschrieben:Ich bin gleich an der optimalen Stelle über den Kurzfilm ins Rätsel eingestiegen (12 Monkeys ist der erste und einzige Film, der mir einfällt, der auf einem Kurzfilm basiert - La Jetée hab ich sogar mal gesehen), hab mich dann aber noch bis John Williams nach hinten gearbeitet, da ich im Schnellrater-Eifer nicht herauslesen konnte, nach welchem Film von den im Rätsel behandelten gefragt wird.
Och,da gibt es schon noch einige andere Kanditaten. Mein erster Gedanke war Groundhog Day. Darin gibt es tatsächlich auch ein Kino, in dem tagein tagaus derselbe Film läuft. Und die Idee zu dem Film wurde ( vermutlich ) dem Kurzfilm 12:01 PM entliehen.

Hat mich lange Zeit gekostet, von der Idee wieder wegzukommen. Letztlich nur weil Heidi II nicht wirklich ein Meilenstein ist, sondern wohl ein Porno :D

http://groundhogdayproject.blogspot.de/ ... times.html

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6032
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Einzelkämpfer » 06.12.2014, 01:36

Ich hatte zwischenzeitlich mal den Gedanken, dass "Der weiße Hai" nicht der Blockbuster, sondern der Meilenstein sein könnte (immerhin sagt Wikipedia: "Jaws has frequently been cited by film critics and industry professionals as one of the greatest movies of all time"). Dann fiel mir ein, dass "Der weiße Hai" in "Zurück in die Zukunft II" im Kino läuft, welcher ja wiederum im Jahre 2015 spielt, so dass er ab Januar vermehrt Aufmerksamkeit erfahren könnte.

Aber das hat sich dann schnell als Irrweg herausgestellt. Ist ja auch "Jaws 19" im Kino. :wink:
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5599
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Bratwurstschnecke » 06.12.2014, 01:42

Einzelkämpfer hat geschrieben: Dann fiel mir ein, dass "Der weiße Hai" in "Zurück in die Zukunft II" im Kino läuft, welcher ja wiederum im Jahre 2015 spielt, so dass er ab Januar vermehrt Aufmerksamkeit erfahren könnte.
Raus aus meinem Kopf! :shock: ;)
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
AT-AK-Rätsler
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1926
Registriert: 02.12.2008, 22:44

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon AT-AK-Rätsler » 06.12.2014, 01:45

Was? Du erinnerst dich wirklich noch dran, wann Zurück in die Zukunft II spielt? :shock:
Das ist vollkommen an mir vorbei gegangen. Bei dem Millionärsspiel mit dem Jauch Günther hätte ich mich, sofern es zur Auswahl gestanden hätte, für 2030 entschieden - oder wohlwissend eher gekniffen :)
Rätselmeister Tag 6: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018
Zusatzrätsel: 2016 2017 2018

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5599
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Bratwurstschnecke » 06.12.2014, 01:49

Also - ob Einzelkämpfer ein derart brillantes Gedächtnis hat, weiß ich jetzt nicht. Ich für meinen Teil hab nach Science-Fiction-Filmen, die im Jahr 2015 spielen gegooglet und Zurück in die Zukunft II gefunden.
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6032
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Einzelkämpfer » 06.12.2014, 01:58

Ich bin nun wahrlich kein Filmfreak, aber das musste ich nicht googeln. Zurück in die Zukunft spielt 1985 und dann einmal 30 Jahre zurück (1955) und einmal 30 Jahre voraus (2015) sowie im letzten Teil 100 Jahre zurück (1885). Das sind schöne runde Zahlen, die man sich leicht merken kann. Daher fiel mir der Film ein, als ich überlegte, was im nächsten Jahr aktuell werden könnte.

"Jaws 19" habe ich aber dann doch nachlesen müssen.

Edit: Zum Beweis, dass ich kein Filmfreak bin: von den Filmen aus dem Kanon habe ich gerade mal 8 gesehen. Und von den Filmen aus lorions Rätsel 2,5. :)
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
DasJan
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 14682
Registriert: 17.02.2002, 17:34
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon DasJan » 06.12.2014, 04:07

flinch hat geschrieben:Hat mich lange Zeit gekostet, von der Idee wieder wegzukommen. Letztlich nur weil Heidi II nicht wirklich ein Meilenstein ist, sondern wohl ein Porno :D
Muss sich ja nicht ausschließen. ;)

Das Jan
"If you are the smartest person in the room, you are in the wrong room."

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8046
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon mandarino » 06.12.2014, 09:33

Ich mußte leider am Ende des Rätsels die Segel streichen. Bis kurz vors Ziel hatte ich es geschafft. Die letzte Hürde zum gesuchten Film konnte ich nicht überwinden. Die Suche nach dem speziellen Effekt war zwar nerven- und zeitraubend bei mir, aber ich hatte Dolly dann doch ganz allein gefunden. Der Weg dahin war recht abenteuerlich. Zwischenzeitlich hatte ich sogar an einer passenden Google-Anfrage gebastelt für: " ... als die Schwimmerin vom Hai hin und her gezerrt wird, ..., indem der Schauspielerin ein Kabel um die Hüften gebunden wurde"... :roll:
Aber alles in allem ein sehr interessantes Rätsel, für mich mit Ausflügen in Regionen, die ich sonst so nicht kennengelernt hätte.

Benutzeravatar
Hangman
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1104
Registriert: 13.12.2010, 13:44

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Hangman » 06.12.2014, 09:36

Einzelkämpfer hat geschrieben:Ich hatte zwischenzeitlich mal den Gedanken, dass "Der weiße Hai" nicht der Blockbuster, sondern der Meilenstein sein könnte (immerhin sagt Wikipedia: "Jaws has frequently been cited by film critics and industry professionals as one of the greatest movies of all time"). Dann fiel mir ein, dass "Der weiße Hai" in "Zurück in die Zukunft II" im Kino läuft, welcher ja wiederum im Jahre 2015 spielt, so dass er ab Januar vermehrt Aufmerksamkeit erfahren könnte.

Aber das hat sich dann schnell als Irrweg herausgestellt. Ist ja auch "Jaws 19" im Kino. :wink:
Ja, da war ich zwischendurch auch mal. Ich habe das aber recht schnell verworfen.
2010: Blech
2011: Silber
2012: Gold!
2013: Silber
2014: Gold!
2015: Gold!
2016: Blech
2017: Blech
2018: Blech

Benutzeravatar
westernstar
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4787
Registriert: 04.10.2008, 16:54

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon westernstar » 06.12.2014, 10:10

Also ich hing sehr lange bei 2001: Odyssee im Weltraum als Meilenstein, der Film hat immerhin einen Oskar für Spezialeffekte bekommen und zuerst die Frontprojektion verwendet. Außerdem taucht er öfter in anderen Filmen auf. Allerdings hab ich einfach keine Verbindung zum weißen Hai gefunden und die Suche nach Effekten zum Glück irgendwann nochmal neu begonnen. Als ich den Effekt hatte, war ich nach 5 Minuten am Ziel, das ging also wirklich flott.
Du kannst nicht alles kontrollieren was dir irgendwann einmal passiert, aber du kannst entscheiden, dich davon nicht herunter ziehen zu lassen.
Maya Angelou

Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 437
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Ancalagon » 06.12.2014, 10:47

Ich konnte gestern durch Besuch nicht mehr weitermachen, aber weiß auch nicht, ob ich von den ursprünglichen Ideen noch mal ganz aberückt wäre. Duell war klar und von dort haben wir Pappnasen auf der Arbeit gleich nach Hause telefoniert, anstatt mal etwas schwimmen zu gehen... Von dort bin ich dann zu Filmen wie Mary Poppins oder TRON gelangt. Beide nicht wirklich fördernd. :roll: Naja, aber Spaß gemacht hat es trotzdem!

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5599
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon Bratwurstschnecke » 06.12.2014, 13:19

Als ich das am Anfang mit dem "empfehlenswerten Film" und den Satz am Ende "für immer unsterblich" gelesen habe, war ich arg versucht Staplerfahrer Klaus als Schnellschuss zu wagen, hab dann aber Gott sei Dank entschieden, dass ich wenigstens das Ableben des Regisseurs verifizieren sollte. Und da hätte ja gar nix gepasst....
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
ark4869
Mr. Green
Mr. Green
Beiträge: 6509
Registriert: 23.03.2007, 16:40
Wohnort: Mülleimer

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon ark4869 » 06.12.2014, 15:53

lorion42 hat geschrieben:
Lustig fand ich die Abkürzung über mein Moviepilot Profil...
Ist mir ja leider nich ganz gelungen^^
THERE IS NO JUSTICE. THERE IS ONLY ME. - Death

Benutzeravatar
ark4869
Mr. Green
Mr. Green
Beiträge: 6509
Registriert: 23.03.2007, 16:40
Wohnort: Mülleimer

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon ark4869 » 18.12.2014, 23:52

Endlich mal Vertigo in der Bücherei ausgeliehn und geguckt... jetzt stellt sich mir nur eine Frage: Warum genau soll das einer der besten Filme allerzeiten sein?
THERE IS NO JUSTICE. THERE IS ONLY ME. - Death

Benutzeravatar
lorion42
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 634
Registriert: 01.12.2009, 15:02
Wohnort: Bielefeld

Re: Tag 5: Leider ohne (Silber)scheibe

Beitragvon lorion42 » 19.12.2014, 11:04

Ist auch nicht mein Lieblingsfilm, aber die Kritiker lieben ihn. Ich mag diese subtile Spannung, die aus dem Mysterium heraus erzeugt wird. Er bringt uns dazu zu hinterfragen, ob das was wir sehen echt ist oder nur Illusion. Um das Jahr 2000 rum gab es einige Filme, die das wesentlich besser gemacht haben (Memento, Fight Club, usw.), aber es ist schon faszinierend, dass Hitchcock ähnliches bereits 50 Jahre früher getan hat. Außerdem hab ich das Gefühl, dass Sight & Sound (und damit die einflussreichsten Filmkritiker) gerade solche Filme mögen, die kommerziell nicht erfolgreich waren, aber auf ihre Weise irgendwie innovativ waren.


Zurück zu „Community-ATAK 2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste