Tag 24: Die Karten auf den Tisch

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel
Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5599
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Bratwurstschnecke » 29.12.2013, 02:10

Dein Rätsel war schon ziemlich genial gemacht und ausgeklügelt. Wenn man dann noch bedenkt, dass du innerhalb einer recht kurzen Zeit so viele, von anderen erstellte Rätsel verwurstet hast, kann man nur den Hut ziehen. Ist mir nahezu schleierhaft wie dir das gelungen ist. Als ich am Ende das finale loesungswort erblicken durfte, hab ich aber schon nen kleinen Schreikrampf gekriegt. ;)
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
Owl
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 705
Registriert: 05.12.2006, 10:12
Wohnort: NRW

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Owl » 29.12.2013, 02:52

einzelkaempfer hat geschrieben:
Owl hat geschrieben:Obwohl wir die Lösung ohne dieses Rätsel rausbekommen hatten, hat es mich wahnsinnig gemacht, dass ich nicht wusste wo der Fehler liegt. :mrgreen:
Ist schon witzig. Dabei hatte ich dieses Rätsel ja eigentlich erstellt, weil in dem Weltreisen-Tagesrätsel viele die Lösung gefunden hatten, ohne das mit den Bildern überhaupt zu lösen. Und jetzt löst ihr das Abschlussrätsel ohne dieses Recycling-Rätsel. Irgendwie geht es also immer ohne... :D

Übrigens war die Sache mit dem Mond eine meiner Theorien beim Versuch, das Weltreise-Rätsel zu lösen. Die Idee hatte mir so gut gefallen, dass ich sie dann gleich hier eingebaut habe.
Die Idee ist super. Im nachhinein hab ich mir auch ordentlich vor die Stirn geklatscht :mrgreen: , da mir die ganze Zeit Jules Verne im Kopf rumspukte und ich auch noch sein Buch "Von der Erde zum Mond" vor ca. 2 Monaten erst gelesen habe. #-o Die Kombination mit den Koordinaten hätte mich dann mit Google auf die richtige Spur bringen können. Als ich die Lösung dann wusste hab ich im Geiste den Hut gezogen dafür. :mrgreen:
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus)
"Die Welt ist gierig, und manchmal umschliessen Nebel unsere Herzen, bis wir uns nicht einmal mehr daran erinnern koennen, wann unsere Traeume zu sterben begannen." (Christoph Marzi; "Lumen")

Benutzeravatar
Hangman
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1104
Registriert: 13.12.2010, 13:44

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Hangman » 29.12.2013, 07:14

Mich ärgert ein wenig, dass ich beim Kinderwürfel sehr schnell die 55012 als Schiffsnummer eines Sternenflottenschiffs identifiziert hatte (auch wegen der Schriftart). Dort fand ich dann als Namen "Nobel". Dann erkannte ich, dass Max Planck ja auch den Nobelpreis bekommen hat und war damit schon wieder auf einer völlig anderen Spur.
Als dann der Kinderwürfel die letzte offene Aufgabe war, habe ich mal geschaut, welche Tagesrätsel bislang noch nicht verrätselt waren. Da kamen nur noch Haribo, Ilsequelle, Dr. Who und Kletterrouten in Frage. Da es im Frankenjura auch eine Route "Robin Hood" gibt, habe ich mich dann sehr lange dort verbissen.
2010: Blech
2011: Silber
2012: Gold!
2013: Silber
2014: Gold!
2015: Gold!
2016: Blech
2017: Blech
2018: Blech

Benutzeravatar
Gandi
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 947
Registriert: 05.08.2006, 14:03

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Gandi » 29.12.2013, 10:36

Owl hat geschrieben:
einzelkaempfer hat geschrieben:
Owl hat geschrieben:Obwohl wir die Lösung ohne dieses Rätsel rausbekommen hatten, hat es mich wahnsinnig gemacht, dass ich nicht wusste wo der Fehler liegt. :mrgreen:
Ist schon witzig. Dabei hatte ich dieses Rätsel ja eigentlich erstellt, weil in dem Weltreisen-Tagesrätsel viele die Lösung gefunden hatten, ohne das mit den Bildern überhaupt zu lösen. Und jetzt löst ihr das Abschlussrätsel ohne dieses Recycling-Rätsel. Irgendwie geht es also immer ohne... :D

Übrigens war die Sache mit dem Mond eine meiner Theorien beim Versuch, das Weltreise-Rätsel zu lösen. Die Idee hatte mir so gut gefallen, dass ich sie dann gleich hier eingebaut habe.
Die Idee ist super. Im nachhinein hab ich mir auch ordentlich vor die Stirn geklatscht :mrgreen: , da mir die ganze Zeit Jules Verne im Kopf rumspukte und ich auch noch sein Buch "Von der Erde zum Mond" vor ca. 2 Monaten erst gelesen habe. #-o Die Kombination mit den Koordinaten hätte mich dann mit Google auf die richtige Spur bringen können. Als ich die Lösung dann wusste hab ich im Geiste den Hut gezogen dafür. :mrgreen:
Ich habe das Formel-Recycling trotz mehrmaliger Stupser verschiedener Mitrater selbst dann noch nicht kapiert, als ich den Startort zum Mond schon erraten hatte...
Im nachhinein frage ich mich warum - ist doch eigentlich ganz klar!?
Meine Zahlen aus dem 3. Vers hätten auch gepasst!

Aber einen ganzen Tag durchrätseln hinterlässt wohl seine Spuren. #-o

Beim Dreisprung hatte ich mich auf "Klettern" versteift, weil das als Thema auch noch nicht vorgekommen war. :|
Zum Glück hat Jan mich dann davon abgebracht. =D>
Aber dann ist es mir nicht gelungen auf 3 zu zählen und ich bin erst mal in Berlin statt in Sydney gelandet - dooferweise passte die Anzahl Buchstaben auch noch, sonst hätte ich's gleich gemerkt. :oops:
Peace, Gandi

Benutzeravatar
lorion42
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 634
Registriert: 01.12.2009, 15:02
Wohnort: Bielefeld

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon lorion42 » 29.12.2013, 11:04

Ich mag keine Weltreisen - bei dem Boot fehlte mir irgendwie ein Hinweis auf den Mond. Da wär ich nie drauf gekommen und hab ewig lange diverse Inversionsmethoden benutzt. Mathematisch heißt Inversion ja auch, dass man das inverse zu einem neutralen Element bildet. Also 1/3 zu 3 für das neutrale Element der Multiplikation (1).
Wirklich gut gefallen haben mir die Anspielung auf die Darts, den Dreisprung, die Flaggen, und und...

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5599
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Bratwurstschnecke » 29.12.2013, 13:15

Ich fand das Gedicht in dem Rätsel toll wenn es auch ein Weilchen gedauert hat bis der Groschen zur Verbindung zu Möwes, arks und Bloddwyns Rätsel gefallen ist.
Das hatte so nen schönen " ](*,) - Effekt".

P.S. Wir haben noch ca. 16 Tage Zeit, Vorschläge für das Unwort des Jahres einzubringen. Die haben glatt vergessen "Entitäten" in die Liste aufzunehmen. Was ist dagegen schon "Supergrundrecht"? ;)
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"

Benutzeravatar
flinch
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 549
Registriert: 24.12.2008, 03:14

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon flinch » 29.12.2013, 14:37

DasJan hat geschrieben:Ist noch jemand nicht fertig und möchte sich austauschen? Mir fehlen noch Kinderwürfel, Segelschiff (Thema klar, Navigation nicht), Xylophon und Teile der Lufballons (leider die beiden mit drei roten Sechsecken).

Das Jan
Witzig, dass ausgerechnet du Probleme beim Segelschiff hattest. Ich bin erst durch deinen Tipp im Weltreisethread auf die Lösung gekommen:
DasJan hat geschrieben:
einzelkaempfer hat geschrieben:
DasJan hat geschrieben:... ist mir dann recht schnell eine Markierung bei 150W 34S aufgefallen (viel ist in der Gegend ja nicht los ;)), die auffälligerweise auf die Geheimnisvolle Insel hinweist.
:shock: Waaah! Nächstes Mal alle Layer einblenden!!! #-o
Es reicht, die richtigen Layer einzublenden. ;)

Das Jan
:lol:

Benutzeravatar
flinch
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 549
Registriert: 24.12.2008, 03:14

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon flinch » 29.12.2013, 14:48

lorion42 hat geschrieben:Ich mag keine Weltreisen - bei dem Boot fehlte mir irgendwie ein Hinweis auf den Mond. Da wär ich nie drauf gekommen und hab ewig lange diverse Inversionsmethoden benutzt. Mathematisch heißt Inversion ja auch, dass man das inverse zu einem neutralen Element bildet. Also 1/3 zu 3 für das neutrale Element der Multiplikation (1).
Und die Addition hast du ausgelassen? :mrgreen:
Das neutrale Element der Addition ist 0 und dann ist 0°40'N = -0°40'S eben das inverse Element von 0°40'S

Benutzeravatar
lorion42
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 634
Registriert: 01.12.2009, 15:02
Wohnort: Bielefeld

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon lorion42 » 29.12.2013, 14:52

flinch hat geschrieben:
lorion42 hat geschrieben:Ich mag keine Weltreisen - bei dem Boot fehlte mir irgendwie ein Hinweis auf den Mond. Da wär ich nie drauf gekommen und hab ewig lange diverse Inversionsmethoden benutzt. Mathematisch heißt Inversion ja auch, dass man das inverse zu einem neutralen Element bildet. Also 1/3 zu 3 für das neutrale Element der Multiplikation (1).
Und die Addition hast du ausgelassen? :mrgreen:
Das neutrale Element der Addition ist 0 und dann ist 0°40'N = -0°40'S eben das inverse Element von 0°40'S
Ja wie gesagt: gibt unzählige Möglichkeiten und wenn die meisten in der Tiefsee landen und eines davon im Kongo, dann gibt man irgendwann auf. Für zusätzliche Layer musste ich erstmal Google Earth installieren, da man sich die bei Google Maps nicht mehr anzeigen lassen kann.

Benutzeravatar
zimtstern
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 310
Registriert: 11.12.2008, 17:18

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon zimtstern » 29.12.2013, 15:09

Ja, ich musste auch mal wieder feststellen, dass Geographie und Koordinaten keine Stärke von mir sind. Die Zahlen hatte ich alle richtig, war aber zu blöd eine googlebare Koordinate daraus zusammenzustellen. Die Idee, uns auf den Mond zu schießen, war super, leider habe ich den Knall nicht gehört :mrgreen:

Ich denke darüber nach, in Vorbereitung des nächsten ATAK einen Volkshochschulkurs zum Thema Koordinaten zu belegen. Ist ja schon unwürdig, wie ich mir dabei immer das Gehirn verrenke :roll:
Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Queen of Serendipity

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6031
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Einzelkämpfer » 29.12.2013, 15:46

Da fällt mir gerade auf, dass es ja auch im letztjährigen Weltreise-Rätsel Weltenbummler zwischendurch auf den Mond ging. Das hatte ich schon wieder vergessen. :)
lorion42 hat geschrieben:Wirklich gut gefallen haben mir die Anspielung auf die Darts, den Dreisprung, die Flaggen, und und...
Interessant. Das mit den Dart-Scheiben finde ich das schwächste der Teilrätsel - es war auch eigentlich nur ein Noträtsel, das ich für den Fall im Hinterkopf hatte, dass mir sonst nichts mehr einfällt. Und was soll ich sagen: mir ist sonst nichts mehr eingefallen. :mrgreen: Hatte ich ja schon gesagt: 12 Teilrätsel waren vielleicht etwas viel - nicht nur für die Rätsler, auch für den Rätselautor.
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
DasJan
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 14682
Registriert: 17.02.2002, 17:34
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon DasJan » 29.12.2013, 16:45

flinch hat geschrieben:
DasJan hat geschrieben:Ist noch jemand nicht fertig und möchte sich austauschen? Mir fehlen noch Kinderwürfel, Segelschiff (Thema klar, Navigation nicht), Xylophon und Teile der Lufballons (leider die beiden mit drei roten Sechsecken).
Witzig, dass ausgerechnet du Probleme beim Segelschiff hattest. Ich bin erst durch deinen Tipp im Weltreisethread auf die Lösung gekommen:
Gern geschehen. :) Mein Problem war, dass ich zwar für die Zahlen selbst aus dem POTY-Rätsel gezogen habe, aber zu blöd war, auch die Rechnung für die Koordinaten daher zu nehmen. :oops:

Das Jan
"If you are the smartest person in the room, you are in the wrong room."

sepp
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 492
Registriert: 11.12.2007, 17:26

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon sepp » 29.12.2013, 21:02

lorion42 hat geschrieben:Ich mag keine Weltreisen - bei dem Boot fehlte mir irgendwie ein Hinweis auf den Mond. Da wär ich nie drauf gekommen und hab ewig lange diverse Inversionsmethoden benutzt. Mathematisch heißt Inversion ja auch, dass man das inverse zu einem neutralen Element bildet. Also 1/3 zu 3 für das neutrale Element der Multiplikation (1).
Glücklicherweise bin ich für sowas viel zu einfach gestrickt, sodass ich mit dem Invertieren sofort richtig lag. :mrgreen:
Insgesamt hat mir dieses Rätsel inklusive Mond-Gag auch am besten gefallen. Ich mag Weltreisen. :)

Ich war mir allerdings absolut sicher, dass auch das Kletter-Thema noch irgendwo verrätselt sein müsste und war am Ende doch sehr überrascht, dass es nirgends aufgetaucht ist, denn gerade das bietet ja unendlich viele Ansatzmöglichkeiten. Deswegen hab ich auch ewig Zeit damit verbracht, das Rätsel mit den Wappen und der 277 in dem Thema unterzubringen.

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6031
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Einzelkämpfer » 29.12.2013, 21:59

Sorry, dass es nicht alle Tagesrätsel in den Abschluss geschafft haben. Das sagt keineswegs etwas darüber aus, wie mir die Rätsel gefallen haben.

Zu den Klettertouren ist mir einfach nichts Intelligentes eingefallen. Auch die Gummibärchen (die ja immerhin zwei Tagesrätsel bevölkert hatten) hätte ich gerne noch untergebracht. Aber da war die Zeit ja auch schon knapp.

Letztlich sind ja zumindest im Sechseck-Rätsel alle am (C)ATAK Beteiligten vertreten.
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 24: Die Karten auf den Tisch

Beitragvon Nikioko » 30.12.2013, 00:25

Hut ab vor einzelkaempfer für diese grandiose Leistung und natürlich allen anderen Rätselstellern auch ein Dank, dass diese Tradition fortgeführt wird. Ich konnte aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen und befürchte, dass ich es auch nicht mehr werde, aber dennoch haben mir diese Rätsel immer viel Spaß gemacht. Und ich liefere natürlich auch gern selbst einen kleinen Beitrag zum Gelingen, auch wenn mir dieses Jahr die Zeit für den Feinschliff fehlte. Ich hoffe, Ihr hattet alle ein frohes Fest und wünsche Euch einen guten Rutsch.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.


Zurück zu „Community-ATAK 2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast