Tag 19: Island Hopping

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel
Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8009
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mandarino » 18.12.2013, 21:59

Tag 19:

Island Hopping


"Hop"
Dieser leibliche Sohn eines Insulaners und einer Europäerin wurde bereits als kleines Baby adoptiert und Jahre später dann einer der wohl besten und talentiertesten Sportler seiner Zeit. Kaum ein anderer schaffte in dieser sehenswerten Sportart so oft den Sprung auf das Siegerpodest wie er. Besonders denkwürdig bleiben dabei die Umstände, unter denen er eine, seiner 5 olympischen Medaillen gewann:
Der Wettkampf mit dem Ziel der Titelverteidigung verläuft zunächst wie geplant. Doch plötzlich, nach einem verhängnisvollen Kontakt mit „seinem Sportgerät“, war der Wettbewerb für ihn so gut wie verloren. Zu schwer schien seine Verletzung. Aber am Ende dieses Wettkampfes schaffte er doch noch, was kaum einer mehr für möglich gehalten hatte und er wurde zum wiederholten Male Olympiasieger.
Jahre später gerät dieser Vorfall nochmals in die Schlagzeilen. Denn ein bis dahin gut gehütetes Geheimnis des Sportlers gelangte an die Öffentlichkeit und die Verletzung von damals erhielt noch einmal besondere Aufmerksamkeit.
Wie alt war dieser Ausnahmesportler beim Gewinn seiner letzten beiden olympischen Goldmedaillen?

"Step"
Dieselbe Stadt (in welcher der unter "Hop" beschriebene Wettkampf stattfand) ist Jahre später erneut Schauplatz eines denkwürdigen Ereignisses:
Gemeinsam mit seinen Kameraden begibt sich der zukünftige Capitano in den Kampf gegen die Einheimischen. Entschlossen und voller Leidenschaft stellt er sich ganz und gar in den Dienst der Mannschaft, ordnet alles dem möglichen Sieg unter. Dabei riskiert er zu viel. Noch einige Zeit hat er unter den Folgen dieser Auseinandersetzung zu leiden und auch seine Kameraden sollten ihn noch schmerzlich vermissen. Dennoch: mit einem gezielten Schuss sorgt ausgerechnet er für die letztendliche Entscheidung in diesem überaus bedeutsamen Gefecht.
In der wievielten Minute gelang dieser eine, entscheidende Treffer, der den Sprung hinüber auf die Insel ermöglichte, wo es zum finalen Aufeinandertreffen der Endgegner kam?

"Jump"
Als dieser Inselbewohner den schwedischen Boden wieder unter beiden Füßen hatte, ging ein Raunen durch die begeisterte Menge. Historisches hatte sich ereignet. Niemand auf der Welt war jemals besser gewesen bei ähnlichen Versuchen. Nicht vorher, nicht an diesem Tag und auch nicht mehr hinterher. Eben ein wahrer Meister seiner Kunst. Für seine großartige Leistung an diesem Tage erhielt er sogar einen Stern.
In welchem Jahr errang dieser Athlet den wichtigsten Titel des Jahres in seiner Spezialdisziplin?



"Und nun bitte fertig machen zur Landung":

Jump minus Hop minus Step = Jahreszahl
(für diese Rechnung bitte nur die Zahlenwerte ohne Maßeinheit verwenden!)

Im errechneten Jahr wurde eine Inselregion zum Schauplatz eines ausgesprochen seltenen Ereignisses. Auf Geheiß des damaligen Königs kam es dort in jenem Jahr zu ganz besonderen Überschreitungen in ungewöhnlichem Ausmaß. Die damit verbundene Bereicherung war genauso einmalig. Dann, mehrere Generationen später und an gleicher Stelle, wieder der Sinneswandel: mit einer Kehrtwende wurde der Zugewinn von damals auf ebenso außergewöhnliche Weise wieder abgegeben. Beide Geschehnisse können jeweils auf den Tag genau datiert werden.

Am selben paradiesischen Ort, an einem besonderen und bestimmten Tag, 1406 Monate (und nur wenige Tage) nach jenem umschriebenen Ereignis im oben berechneten Jahr (= Jump minus Hop minus Step), vollzog sich für die dort lebenden Menschen ein ebenso geplanter wie auch aufsehenerregender Wechsel. Viele mussten sich an diesem Morgen plötzlich ganz neu orientieren.
Und ebenfalls genau an diesem Morgen hatte ein erfolgreicher US-amerikanischer Star (wahrscheinlich keinen Seitensprung, sondern) einen runden Geburtstag zu feiern.
01:48h: "an diesem Morgen": soll heißen, es geht um diesen bestimmten Tag, um dieses bestimmte Datum des Ereignisses ; und an diesem Datum hat der gesuchte Star/Künstler/Prominente Geburtstag und im gesuchten Jahr einen Runden mit einer Null am Ende
Der Künstlername dieses singenden Stars ist das heute gesuchte Lösungswort!



08:40h: zweites update im Spoiler
Nachdem die ersten Stunden des noch jungen Rätsel-Tages 19 (für mich) etwas aufregender verliefen, als ich das erwartet hatte, möchte ich hier noch eine kleine Botschaft an die Rätselgemeinde loswerden.
Lasst euch strategisch und psychologisch nicht von den ersten nach Mitternacht rot angezeigten Einsendungen beeinflussen. Nicht alle waren wirklich falsch. Möglicherweise hat das Einige irritiert und sehr skeptisch gemacht.
Doch leider hatte sich ein kleines aber böses Teufelchen bei mir eingeschlichen und dafür gesorgt, daß richtige Lösungen nicht gleich als solches akzeptiert wurden. Dank zweier aufmerksamer und engagierter Mitglieder konnte das Problem aber doch recht schnell erkannt und gut gelöst werden. (Wirklich großen Dank an einzelkaempfer und Pyrathes!!!)

Zum Rätsel selber: Es wurden keine extra-bösen Fallen aufgestellt. Es sollte insgesamt recht fair aber auch nicht zu offensichtlich sein. Mir ist klar, dass der Begriff "Star" ein recht dehnbarer Begriff sein kann. Ich werde mir hier heute auch nicht anmaßen, darüber zu urteilen, wer letztendlich ein Star ist und wer nicht. Zumal das im Extremfall ja sehr subjektiv gesehen werden kann.
Sollten die im Rätsel angeforderten Bedingungen erfüllt sein (der eigene runde Geburtstag (ja der mit der 0 am Ende) wurde zum gesuchten Datum gefeiert/begangen; durch das Singen bekannt geworden; US-amerikanisch,), sollten sich normalerweise nicht allzu viele Lösungen aufdrängen. Im Zweifelsfall bin ich offen für eure Stars und werde fair entscheiden.

Die (hoffentlich richtige) Lösung könnt ihr unter folgendem Link eingeben:
http://s387790033.online.de/atak2013/


Zur heutigen Lösung:
"Hop"
Greg Louganis war einer der erfolgreichsten Wasserspringer aller Zeiten. Im Kunst- und im Turmspringen konnte ihn Ende der 70er und in den 80er Jahren kaum ein anderer Springer besiegen. 4x Olympiagold und mehrere Weltmeistertitel gewann er zu dieser Zeit. Seine erste Olympiamedaille, eine silberne im Turmspringen, errang er 1976 bereits im Alter von 16 Jahren in Montreal.
1988 bei den olympischen Spielen in Seoul passierte ihm im Vorkampf ein schreckliches Missgeschick. Bei einem schwierigen zweieinhalb Auerbachsalto schlug er mit dem Hinterkopf brutal auf das 3-Meter-Brett und stürzte spektakulär ins Sprungbecken. Die große Platzwunde wurde noch am Beckenrand versorgt. Zum Erstaunen aller Zuschauer trat Greg Louganis trotz der Verletzung zu seinem nächsten Sprung wieder an, beendete diesen Vorkampf noch als Dritter und gewann im späteren Finale die erhoffte Goldmedaille.
Auch im Springen vom 10-Meter-Turm siegte er in Seoul und gewann seine 4. und damit letzte olympische Goldmedaille. Damals war Greg Louganis 28 Jahre alt.
Jahre später wurde bekannt, dass Louganis zum Zeitpunkt des Unfalls bereits HIV-positiv war und auch davon wusste. Als der Arzt 1988 seine Platzwunde direkt am Sprungbecken und ohne Schutzhandschuhe versorgte, schwieg Louganis und riskierte somit eine Übertragung des Virus. Aber zum Glück blieb der Arzt unversehrt.


"Step"
2002 wurde die Fußball-Weltmeisterschaft erstmals in zwei Ländern, in Japan und Südkorea ausgetragen. Im Halbfinale kam es in Seoul zum Aufeinandertreffen von Deutschland und Gastgeber Südkorea. Michael Ballack, der später selbst Mannschaftskapitän wurde und dann vom späteren Bundestrainer Jürgen Klinsmann den Spitznamen "Capitano" erhielt, spielte in dieser Partie die herausragende Rolle. Nach dem Fehler eines eigenen Mitspielers opferte sich Ballack für den Erfolg. Um eine klare Torchance des Gegners zu unterbinden, beging er bewusst ein Foul, verhinderte den Rückstand und erhielt dafür eine Gelbe Karte, die ihn für das nächste Spiel, also das mögliche WM-Finale sperrte. In der 75. Spielminute schoss er dann selbst das entscheidende 1:0, welches seiner Mannschaft die Teilnahme am Endspiel ermöglichte. Das Finale wurde dann auf der Insel, also im japanischen Yokohama ausgetragen und ging ohne den gesperrten Michael Ballack mit 2:0 gegen den verdienten Weltmeister Brasilien verloren.


"Jump"
Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1995 im schwedischen Göteborg sorgte der britische Dreispringer Jonathan Edwards für spektakuläre Höhepunkte. Im Finale übersprang er mehrmals die zuvor noch nie erreichte 18 Meter-Marke und verbesserte in diesem Wettbewerb gleich zweimal den Weltrekord, letztendlich auf die noch immer bestehende Bestmarke von 18,29 Meter.
Mit Hop, Step und Jump (so der Fachbegriff für die einzelnen Sprünge des Dreisprungs) sprang er damals in unglaubliche Dimensionen und sicherte sich zusätzlich die bereitgestellte Prämie für den WM-Titel: einen Mercedes.



"Und nun bitte fertig machen zur Landung":

Jump minus Hop minus Step = 1995 minus 28 minus 75 = 1892

Im Jahr 1892 vollzog das Inselparadies Samoa (übrigens auch Heimat des leiblichen Vaters vom Olympiasieger Greg Louganis) auf Anordnung des damals regierenden Königs Malietoa Laupepa einen Sprung zurück nach Osten über die Datumsgrenze. Ziel war es, den damals wichtigsten Handelspartnern aus Amerika zeitlich näher zu kommen. Dafür musste ein zusätzlicher Tag geschaffen werden. 1892 gab es auf Samoa also den 04.Juli doppelt. Ein doch recht einmaliger Zugewinn.
Für das Jahr 2011 beschloss die Regierung von Samoa die Rückkehr auf die andere Seite der Datumsgrenze, also den Sprung nach vorn. Ziel war es wiederum, sich den aktuell stärksten Handelspartnern, inzwischen Australien und Neuseeland, datumstechnisch anzugleichen. So gab es auf Samoa keinen 30.Dezember 2011. Der Tag wurde aus dem Kalender gestrichen. Für 775 registrierte Samoabewohner fiel damit auch der eigene Geburtstag 2011 ins Wasser.

Aber danach wurde ja nicht entscheidend gefragt. Sondern fast genau 1406 Monate (also 117 Jahre, 2 Monate, 3 Tage) nach dem 04.Juli 1892 vollzog sich ein anderer kurioser Sprung auf den Inseln von Samoa. Am 07.September 2009 morgens um 6.00 Uhr erfolgte der Verkehrswechsel auf die andere Fahrbahnseite. Ab sofort war der Rechtsverkehr (ein Relikt aus der deutschen Kolonialherrschaft)auf Linksverkehr umgestellt, wurde also an den Straßenverkehr in Australien und Neuseeland angepasst. Keine leichte Aufgabe für die Autofahrer auf Samoa, da nahezu alle Autos und Busse das Lenkrad noch auf der linken Seite hatten.


Die Lösung::
An genau diesem 07.09.2009 feierte die US-amerikanische Sängerin Gloria Fowles ihren 60.Geburtstag.
Berühmt und erfolgreich wurde sie unter ihrem Künstlernamen Gloria Gaynor .
http://www.youtube.com/watch?v=ZBR2G-iI3-I

Auch ein Musiker namens Latimore hatte einen runden Geburtstag zu feiern - diese Antwort gilt ebenfalls als richitg.

Da es leider auch vereinzelte Quellen gibt (http://www.tagesschau.de/schlusslicht/d ... ze100.html), die den 08.09.2009 als Tag der Verkehrsumstellung auf Samoa angeben, ist eine ebenfalls akzeptierte Lösung: Pink (bürgerl. Name Alecia Beth Moore), die an diesem Tag ihren 30.Geburtstag beging.


Natürlich gibt es auch heute etwas zu GEWINNEN! Unter den richtigen Einsendungen mit angegebener Mail-Adresse wird ausgelost:

Ron Gilberts Spy Fox: Das Milchkartell !
Bild
Einen herzlichen Dank an die Sponsoren und den Adventuretreff!!


Wollt ihr noch mehr Spaß und einmalige Preise gewinnen?!?
Dann lege ich euch Möwes Advents-Aktion wärmstens ans Herz!!*** Hier klicken ***

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7836
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon regit » 18.12.2013, 22:03

Ich befürchte Schlimmes. Ein Inselrätsel :roll:

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2248
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mudge » 18.12.2013, 22:11

Kombiniert mit: Ski? :shock:

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5385
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Anke » 18.12.2013, 22:22

mandarino hat geschrieben:
Hopping
Bild
Die Lösung für Tag 19: "Weihnachten bei Hoppingstedts"? :wink:

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8009
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mandarino » 18.12.2013, 22:30

Anke hat geschrieben:
mandarino hat geschrieben:
Hopping
Bild
Die Lösung für Tag 19: "Weihnachten bei Hoppingstedts"? :wink:
Wohl schon richtig Lust auf den Schnellrater? :lol: 8)

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5385
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Anke » 18.12.2013, 22:37

Bin schon ganz ungeduldig. Echt blöd, dass man noch nicht abschicken kann. [-X :mrgreen:

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8009
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mandarino » 18.12.2013, 22:41

Stimmt. Immer diese blöden Spielregeln :P :mrgreen: Grade heute, wo man die Lösung schon direkt aus dem Rätsel-Titel herauslesen kann...

Was war eigentlich der schnellste Schnellrater in der ATAK- oder C-ATAK-Geschichte? Weiß das jemand?

sepp
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 492
Registriert: 11.12.2007, 17:26

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon sepp » 18.12.2013, 23:11

regit hat geschrieben:Ich befürchte Schlimmes. Ein Inselrätsel :roll:
Ich befürchte Schlimmes. Eine Weltreise. :roll:

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6023
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Einzelkämpfer » 18.12.2013, 23:11

mandarino hat geschrieben:Was war eigentlich der schnellste Schnellrater in der ATAK- oder C-ATAK-Geschichte? Weiß das jemand?
Für die CATAK-Geschichte kann man das leicht nachvollziehen:
Davon abgesehen: Oh, Inseln! :)
The user formerly known as einzelkaempfer.

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8009
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mandarino » 18.12.2013, 23:15

Oha, 1:35 min... :-k

=D>

Shootingstar
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8368
Registriert: 24.08.2006, 22:03

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Shootingstar » 18.12.2013, 23:19

Ich habe noch die Hoffnung auf ein weiteres Logikrätsel.
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.
(Sir Peter Ustinov)

Benutzeravatar
flinch
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 549
Registriert: 24.12.2008, 03:14

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon flinch » 19.12.2013, 00:18

Was zählt denn als runder Geburtstag?

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8009
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon mandarino » 19.12.2013, 00:20

Runder Geburtstag heißt (hoffentlich nicht nur für mich), er sollte mit einer 0 enden.

Benutzeravatar
Pyrathes
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 466
Registriert: 07.12.2010, 23:38
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Pyrathes » 19.12.2013, 00:20

unbestimmt ???? ich bin mir doch fast sicher
auch die längste Reise beginnt mit einen einzigen Schritt (Laotse)

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5385
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: Tag 19: Island Hopping

Beitragvon Anke » 19.12.2013, 00:21

Pyrathes hat geschrieben:unbestimmt ???? ich bin mir doch fast sicher
Da hast du das Problem gleich selbst erkannt. :mrgreen:


Zurück zu „Community-ATAK 2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste