Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel
Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 437
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Ancalagon » 19.12.2012, 18:20

Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Bild

Friedlich und still begegnet einem diese waldreiche Region - damals wie heute - sieht man einmal von den heutigen Touristen und Wanderern ab. Doch wurde das Schweigen der Wälder einst durch einige tausend Männer gebrochen und gerade jemand, der zunächst für sein Schweigen bekannt war, dürfte damals lautstark seine Stimme erhoben haben. Eine Steintafel, die der gezeigte Herr zumindest symbolisch an seinem 400. Geburtstag überreicht bekam, beschreibt seine großen Verdienste. Dabei hätte er diese belanglose Art der Würdigung gar nicht nötig, wird er doch von „seinen Kindern“ schon seit Jahrhunderten in einem zumindest melodisch weltbekannten Lied besungen. Kein Wunder, nachdem er ihnen in einem jahrzehntelangen Krieg die Unabhängigkeit brachte. So ist es kein Zufall, dass seine Nachkommen noch heute das Königshaus stellen.

Gesucht ist der Ort, an dem einst alles begann. In der Nähe welcher Festung versammelte der Fürst seine Männer für die Schlacht? Angenommen er hätte am Vorabend des Auszuges einen guten Überblick über seine Armee erhalten wollen, welche Entfernung hätte er von der Feste zum nahegelegenen Aussichtsturm zurücklegen müssen, wenn er einem heutigen Fernwanderweg gefolgt wäre und es den abgebildeten Aussichtsturm zu dieser Zeit schon gegeben hätte? Gesucht ist die exakte Entfernung, die mit der entsprechenden Funktion auf der Homepage des Wanderweges ermittelt werden kann.

Achtung: Aufgrund von technischen Problemen scheint die Homepage des Wanderweges zur Zeit offline zu sein. Die gesuchte Unterseite auf der Homepage ist aber noch zu erreichen. Bitte gebt bei Google den Begriff "Entfernung" und den Namen des Wanderweges ein, damit ihr zur entsprechenden Seite gelangt. Edit: Die Homepage ist nun wieder auf normalem Wege zu erreichen.

Bild

Edit: Aufgrund von technischen Problemen auf der Homepage des Wanderweges bitte den zusätzlichen Hinweis beachten. Das PDF-Dokument wurde nun ebenfalls editiert.
Edit um 11:13 Uhr: Die Homepage funktioniert wieder. Der zusätzliche Hinweis bleibt der Fairness halber aber nun stehen.


Bitte schickt die Lösung über folgendes Antwortformular ein:
http://s387790033.online.de/

Achtung: Eine verbesserte Darstellung des Rätsels mit dem originalen Design erhaltet ihr im beigefügten PDF-Dokument. Das Rätsel ist jedoch auch in der hier gezeigten Fassung lösbar.

Antwort:
Zunächst eine kleine Geschichtsstunde, um die vielen Hinweise zu erklären:

Was die waldreiche Region betrifft, so ist vom Rothaargebirge die Rede, das zahlreiche Wanderwege beheimatet und in Mittelgebirgsverhältnissen eine sehr bekannte Touristengegend ist. Dort liegt auch das heutige Naturschutzgebiet Ginsberger Heide. Auf dieser Hochebene wurde ein 6000 Mann starkes Heer versammelt, das aus nassauischen Gefolgsleuten bestand. Der Heerführer war Wilhelm der Schweiger, wie er im Volksmund genannt wurde und noch heute genannt wird (oder - in Hinblick auf die Überschrift - in der lateinischen Form: Tacitumus = der Schweigsame). Sein richtiger Titel war Wilhelm von Nassau-Dillenburg oder später auch Wilhelm der Oranier. Zu seinem negativen Titel kam er vermutlich, da er die spanische Inquisition schweigend hingenommen hatte. Heute jedoch wird dieser Titel in positiver Absicht gebraucht und steht auf der Steintafel, die seit seinem 400. Geburtstag an einer Mauer der Ruine Ginsburg angebracht ist. Das Haus Nassau-Dillenburg war in Kämpfe gegen Spanien verwickelt. Wilhelms Bruder zog 1568 in die Schlacht von Heiligerlee, in der er ums Leben kam und die als Beginn des 80-jährigen Krieges galt (1568 – 1648). Der spanische Herzog von Alba ging aus der Schlacht siegreich hervor und setzte seine strenge und gewaltsame Herrschaft über die niederländischen Provinzen fort, die für zahlreiche, weitere Unruhen sorgte. Schließlich musste Wilhelm der Schweiger auf ein Bittgesuch reagieren und versammelte 1572 seine Männer auf der Ginsberger Heide - unweit der Ginsburg - und brach mit diesen in einen langen Befreiungskrieg auf. Wilhelm der Schweiger erzielte viele Erfolge und wurde zum Statthalter der Provinzen erklärt. Ihm ist es letztendlich zu verdanken, dass die Provinzen ihre Unabhängigkeit erklärten und zur Republik wurden (offiziell allerdings erst mit dem westfälischen Frieden und Beendigung des 80-jährigen Krieges). Wilhelm erlag schon wenige Jahre nach dem Ausruf der Republik einem Attentat. Unter den Niederländern gilt Wilhelm der Oranier als „Vater des Vaterlandes“. Sein Einsatz für die Niederlande wird heute in der niederländischen Nationalhymne besungen, die sich auf das Lied „Het Wilhelmus“ stützt. Die Nationalhymne gibt es zwar offiziell erst seit 1932, das Lied an sich wurde aber während des 80-jährigen Krieges gedichtet und es gilt als die älteste Nationalhymne der Welt, auch wenn diese Tatsache umstritten ist. Die Blutlinie des heutigen Königshauses der Niederlande lässt sich bis zu Wilhelm dem Schweiger zurückverfolgen.

Gesucht war also die Ginsburg als Startpunkt unserer kleinen Wanderung. An der Ginsburg entlang führen viele verschiedene Wanderwege, aber nur einer davon ist berühmt genug, als dass er eine eigene Homepage und einen Entfernungsrechner besitzt. Es bleibt nur der Rothaarsteig als nennenswerter Fernwanderweg (daher auch der rot gefärbte Wegverlauf im Rätsel). Da wir wissen, dass die Ginsberger Heide - der Sammelplatz der Truppen - unmittelbar bei der Ginsburg liegen muss, kann der Aussichtsturm nicht allzu weit entfernt sein, von dem Wilhelm hätte hinunterschauen können. In der Tat ist es im Entfernungsrechner gleich die nächste Station: der Giller-Aussichtsturm auf dem Berg Giller. Die Entfernung zwischen Ginsburg und Aussichtsturm beträgt dann exakt 1,50 km.

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Nikioko » 19.12.2012, 18:25

Clint Eastwood. ;-)


Dazu eine Buchempfehlung: http://www.amazon.de/stiller-Wanderer-N ... 3902165553
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13707
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Möwe » 19.12.2012, 18:28

Wer schweigt, ist bloß atemlos.

Wer rumschwätzt, ist sicher weiblich.
Bild
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Pyrathes
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 466
Registriert: 07.12.2010, 23:38
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Pyrathes » 19.12.2012, 23:10

Der Titel hört sich schonmal gut an. Wandern ist ja eine meiner Leidenschaften, bin mal gespannt ob der schweigsame Wanderer mehr KM gewandert ist als ich....
auch die längste Reise beginnt mit einen einzigen Schritt (Laotse)

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Nikioko » 19.12.2012, 23:29

Möwe hat geschrieben:Wer schweigt, ist bloß atemlos.

Wer rumschwätzt, ist sicher weiblich.
Bild
Das kannst Du sicherlich besser beurteilen als ich.
Zur Zeit ist hier noch Schweigen im Walde. Da hilft nur Musik! ;-)
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Nikioko » 20.12.2012, 00:07

Das war einfach.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
Bense
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2402
Registriert: 03.12.2011, 09:56
Wohnort: Düörpm

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Bense » 20.12.2012, 00:10

Nikioko hat geschrieben:Das war einfach.

Laber du mal, noch gibt's keine Einsendung :mrgreen:
Sic semper tyrannosaurus!

Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 437
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Ancalagon » 20.12.2012, 00:12

Bense hat geschrieben:
Nikioko hat geschrieben:Das war einfach.

Laber du mal, noch gibt's keine Einsendung :mrgreen:
Das habe ich auch gerade gleich als Erstes geprüft. :mrgreen:

Benutzeravatar
ark4869
Mr. Green
Mr. Green
Beiträge: 6509
Registriert: 23.03.2007, 16:40
Wohnort: Mülleimer

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon ark4869 » 20.12.2012, 00:14

Interessant.
Heißt: Schwer.

Heißt: Soviele schlechte Lieder wie ich grad chon gehört hab :lol:
THERE IS NO JUSTICE. THERE IS ONLY ME. - Death

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Nikioko » 20.12.2012, 00:16

Bense hat geschrieben:
Nikioko hat geschrieben:Das war einfach.

Laber du mal, noch gibt's keine Einsendung :mrgreen:
Aber nur, weil ich dieses Jahr noch gar nichts eingeschickt habe. ;-)

Und weil ich die entsprechende Messfunktion auf der genannten Homepage nicht finde. Sowohl Festung als auch Aussichtsturm sind identifiziert.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 437
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Ancalagon » 20.12.2012, 00:21

Jetzt solltest du überlegen, ob du nicht besser gleich schon in die Eifel fährst, bevor du die ganze Nacht PNs beantworten musst. :wink:

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4511
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Nikioko » 20.12.2012, 00:26

Interessanterweise ist die Homepage des Wanderwegs down. Zumindest bei mir. :-(
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
flinch
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 549
Registriert: 24.12.2008, 03:14

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon flinch » 20.12.2012, 00:32

Nikioko hat geschrieben:Interessanterweise ist die Homepage des Wanderwegs down. Zumindest bei mir. :-(
Bei mir auch. Und bei einem anderen Anbieter müsste ich mich registrieren.

Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 437
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Ancalagon » 20.12.2012, 00:33

Verflixt... du hast recht... Heute Mittag ging sie noch. Sind vermutlich Wartungsarbeiten, weil wer schaut dort nachts auch noch zu... :roll:

Ich behalte das im Blick. Über einen Link, der nicht direkt auf die Hauptseite verweist, kommt man noch drauf. Wer den Wanderweg kennt, bitte per PN an mich wenden. Dann schicke ich den Link zu, solange das Problem existiert. Ich denke nicht, dass das von Dauer sein wird. Wenn doch, dann muss ich die gesuchte Lösung nachher umschreiben.

Diese Übergangslösung per PN hat sich erledigt. Bitte mithilfe des vorne editierten Suchwortes bei Google suchen, damit man zur entsprechenden Seite gelangt. :D

Benutzeravatar
Bloddwyn
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1290
Registriert: 23.08.2005, 21:11

Re: Tag 20: Ein schweigsamer Wanderer

Beitragvon Bloddwyn » 20.12.2012, 00:33

Ich wusste ziemlich schnell worum es geht (Heimvorteil), aber die exakte Entfernung auf der Homepage des Wanderweges finde ich nicht...


Zurück zu „Community-ATAK 2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste